FIA World Endurance Championship

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6510
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

FIA World Endurance Championship

Beitragvon CP-vs-MS » 02.02.2017, 21:37

FIA World Endurance Championship 2017

Ich mach mal einen neuen Thread für die Saison 2017 auf, weil heute ein ziemliches Erdbeben durch die Szene gegangen ist, gefolgt von einem sprichwörtlichen Tsunami in Form einer wahren Nachrichten-Flut.

Zunächst hat der ACO die Startliste für die 24 Stunden von Le Mans 2017 veröffentlicht. Toyota hat dafür und die 6 Stunden von Spa ein drittes Auto genannt. Stephane Sarrazin macht dabei Platz für Jose Maria Lopez im Auto #7, welches die komplette WEC-Saison bestreiten wird.
Darüber hinaus ist Robert Kubica von ByKolles verpflichtet worden und fährt neben dem Langstreckenklassiker an der Sarthe auch die komplette Saison für das Team.

LMP1:
#1 - Porsche 919 Hybrid - Jani/Lotterer/Tandy
#2 - Porsche 919 Hybrid - Bernhard/Hartley/Bamber
#4 - ByKolles CLM P1/01 Nismo - Kubica
#7 - Toyota TS050 Hybrid - Conway/Kobayashi/Lopez
#8 - Toyota TS050 Hybrid - Buemi/Nakajima/Davidson
#9 - Toyota TS050 Hybrid - Sarrazin

LMP2:
#13 - Rebellion (Oreca) - Piquet
#17 - Idec (Ligier) - Lafargue
#21 - Dragonspeed (Oreca) - Hedman
#22 - G-Drive (Oreca) - Rojas
#23 - Panis-Barthez (Ligier) - Barthez
#24 - Manor (Oreca) - Graves
#25 - Manor (Oreca) - Gonzalez
#26 - G-Drive (Oreca) - Russinow/Thiriet
#27 - SMP (Dallara) - Aljoschin
#28 - TDS (Oreca) - Perrodo
#29 - Racing Team Nederland (Dallara) - Lammers
#31 - Rebellion (Oreca) - Prost
#32 - United Autosport (Ligier) - Owen
#33 - Eurasia (Ligier) - Hoy
#34 - Tockwith (Ligier) - Moore
#35 - Alpine (Alpine) - Richelmi
#36 - Alpine (Alpine) - Lapierre
#37 - Jackie Chan (Oreca) - Cheng
#38 - Jackie Chan (Oreca) - Tung
#39 - Graff (Oreca) - Allen
#40 - Graff (Oreca) - Guibbert
#43 - Keating (Riley) - Keating
#45 - Algarve Pro (Ligier) - Patterson
#47 - Villorba Corse (Dallara) -
#49 - ARC Bratislava (Oreca) - Konopka

GTE-Pro:
#51 - Ferrari 488 GTE - Calado
#63 - Corvette C7.R - Magnussen
#64 - Corvette C7.R - Gavin
#66 - Ford GT - Mücke/Pla/Johnson
#67 - Ford GT - Priaulx/Tincknell/Derani
#68 - Ford GT - Hand/Müller/Bourdais
#69 - Ford GT - Briscoe/Westbroook/Dixon
#71 - Ferrari 488 GTE - Rigon
#82 - Ferrari 488 GTE - Vilander
#91 - Porsche 911 RSR - Lietz
#92 - Porsche 911 RSR - Christensen
#95 - Aston Martin Vantage GTE - Thiim/Sörensen
#97 - Aston Martin Vantage GTE - Turner/Adam

GTE-Am:
#50 - Larbre (Corvette) - Taylor
#54 - Spirit of Race (Ferrari) - Flohr
#55 - Spirit of Race (Ferrari) -Cameron
#60 - Clearwater (Ferrari) - Griffin
#61 - Clearwater (Ferrari) - Mok
#62 - Scuderia Corsa (Ferrari) - MacNeil
#65 - Scuderia Corsa (Ferrari) - Nielsen
#77 - Dempsey (Porsche) - Ried
#83 - DH Racing (Ferrari) - Ragazzi
#84 - JMW (Ferrari) - Smith
#86 - Gulf (Porsche) - Wainwright
#88 - Proton (Porsche) - Henzler
#90 - TF Racing (Aston Martin) - Yoluc
#93 - Proton (Porsche) - Long
#98 - AMR (Aston Martin) - Dalla Lana/Lauda/Lamy
#99 - Beechdean (Aston Martin) - Howard

http://www.motorsport-total.com/wec/new ... 20206.html

Anschließend folgte die Nennung der Teams, welche die komplette WEC-Saison bestreiten:

LMP1:
#1 - Porsche 919 Hybrid - Jani/Lotterer/Tandy
#2 - Porsche 919 Hybrid - Bernhard/Hartley/Bamber
#4 - ByKolles CLM P1/01 Nismo - Kubica/Webb
#7 - Toyota TS050 Hybrid - Conway/Kobayashi/Lopez
#8 - Toyota TS050 Hybrid - Buemi/Nakajima/Davidson

LMP2:
#13 - Rebellion (Oreca) - Piquet
#24 - Manor (Oreca) - Graves
#25 - Manor (Oreca) - Gonzalez
#26 - G-Drive (Oreca) - Russinow/Thiriet
#28 - TDS (Oreca) - Perrodo
#31 - Rebellion (Oreca) - Prost
#35 - Alpine (Alpine) - Richelmi
#36 - Alpine (Alpine) - Lapierre
#37 - Jackie Chan (Oreca) - Cheng
#38 - Jackie Chan (Oreca) - Tung

GTE-Pro:
#51 - Ferrari 488 GTE - Calado
#66 - Ford GT - Mücke/Pla/Johnson
#67 - Ford GT - Priaulx/Tincknell/Derani
#71 - Ferrari 488 GTE - Rigon
#91 - Porsche 911 RSR - Lietz
#92 - Porsche 911 RSR - Christensen
#95 - Aston Martin Vantage GTE - Thiim/Sörensen
#97 - Aston Martin Vantage GTE - Turner/Adam

GTE-Am:
#54 - Spirit of Race (Ferrari) - Flohr
#61 - Clearwater (Ferrari) - Mok
#77 - Dempsey (Porsche) - Ried
#86 - Gulf (Porsche) - Wainwright
#98 - AMR (Aston Martin) - Dalla Lana/Lauda/Lamy

http://www.motorsport-total.com/wec/new ... 20207.html

Desweiteren hat sich Gianmaria Bruni offensichtlich von Ferrari getrennt und steht scheinbar kurz vor einem Engagement mit Porsche in der GTE-Pro. Es wird aber auch über einen Einsatz im 919 für 2018 spekuliert, was nach dem erst kürzlich vollzogenen Umbau des Kaders für ein drittes Auto sprechen würde.
Allerdings scheinen die Verhandlungen sehr schwierig zu werden, weil Bruni eigentlich noch bis 2020 an Ferrari gebunden ist.

http://www.motorsport-total.com/wec/new ... 20204.html
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16325
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon scott 90 » 16.06.2017, 17:26

Schade wie wenig Betrieb hier herrscht. Ich musste auch feststellen wie sehr man in den letzten Jahren hier mit Infos über die WEC verwöhnt wurde. Zum Beispiel habe ich nicht mitbekommen, dass Sport1 jetzt WEC Läufe überträgt (die 24h von Le Mans laufen hingegen wieder auf ESP, wie es dann weitergeht weiß ich noch nicht^^)

Immerhin in der zweiten Quali Sektion in Le Man war ich dann rechtzeitig dabei und durfte dann gleich die Rekordrunde von Kobayashi bewundern :thumbs_up:


Wurz meinte im Vorfeld dazu, dass die äußerlichen Bedingungen optimal seien (Rückenwind auf der Geraden, Gegenwind in den Porsche Kurven), dazu hat er den Verkehr an den richtigen Stellen und womöglich ist er auch recht gut gefahren XP

Eigentlich müsste es damit doch endlich das Jahr für Toyota werden, aber man weiß ja nie. Ich freue mich in jedem Fall auf das Rennen, vielleicht schaut hier im Forum ja doch auch noch der ein oder andere zu.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2839
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon phenO » 16.06.2017, 18:04

Ich bin sowohl morgen am TV, als auch am Nürburgring live dabei :)

Wenn schon keine F1 in Deutschland, dann eben mal die Prototypen. Wenn man sich die Videos vom Sound zB anschaut, dann freue ich mich auch schon sehr :)
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8775
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon toddquinlan » 17.06.2017, 14:51

Toyota hat sich dieses Jahr selber ein Bein gestellt; die Autos haben keine Klimaanlage, und wenn die Temperaturen so hoch werden wie die Wetterfrösche vorhergesagt haben, wird die Rennleitung die Stintdauer für Toyota auf maximal 80 Minuten festlegen, das bedeutet keine Doppelstints mehr, ein einfacher Stint dauert normalerweise 45 Minuten, und dann muss immer ein Fahrerwechsel erfolgen.

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2885
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon MarM » 17.06.2017, 16:05

Oh man, gibt es irgendwo eine Möglichkeit Le-mans zu schaun ohne Werbung, Zusammenfassungssendungen un in guter Qualität?
Wenn ich das hier mit den 24h vom Nürbi vergleiche kackt es voll Ab. Dort gibt es einen 24h HD Livestream auf Youtube.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13503
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon turbocharged » 17.06.2017, 16:08

Echt nervig, dass die Werbung auf Eurosport immer wieder durch das 24 Stunden Rennen unterbrochen wird.

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2839
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon phenO » 17.06.2017, 18:24

Finde das mit der Werbung bisher gar nicht so schlimm :/
Der Speed der Autos stimmt mich jedenfalls zufrieden mit meiner Entscheidung mir die Autos dieses Jahr live anzuschauen. :)

Besonders die LMP2 gefällt mir sehr gut, schade, dass Audi oder Nissan (Konkurrenzfähig) nicht mehr dabei sind, so ist es bisher relativ eindeutig eine Sache für Toyota in der LMP1, es sei ihnen aber auch mal gegönnt. :)
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2944
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon RossoPerSempre » 17.06.2017, 18:40

Hat jemand schon genau mitgezählt wieviele Werbeblöcke es bisher gab? Gefühlt müssten es so 145 gewesen sein, könnten aber auch 148 sein...
Race in Peace, Niki!

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2004
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon Formel Heinz » 17.06.2017, 18:52

RossoPerSempre hat geschrieben:Hat jemand schon genau mitgezählt wieviele Werbeblöcke es bisher gab? Gefühlt müssten es so 145 gewesen sein, könnten aber auch 148 sein...


Wobei mir diese Werbeblöcke kürzer vorkommen als z.B. bei RTL während eines Grand Prix.
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2839
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon phenO » 17.06.2017, 18:55

Formel Heinz hat geschrieben:
RossoPerSempre hat geschrieben:Hat jemand schon genau mitgezählt wieviele Werbeblöcke es bisher gab? Gefühlt müssten es so 145 gewesen sein, könnten aber auch 148 sein...


Wobei mir diese Werbeblöcke kürzer vorkommen als z.B. bei RTL während eines Grand Prix.



Liegt wohl daran, dass außer uefa und Kenwood keiner so wirklich Geld für Blöcke zahlt :winky: :lol:

Je später es Richtung Abend geht , desto länger dürften sie werden. Morgen wohl auch.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2885
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon MarM » 17.06.2017, 18:58

Wenn man es nicht mehr gewohnt ist wirkt es trotzdem lang. ich schaue ja eigentlich immer wenn es geht über Sky, da läuft halt keine Werbung. Und bei 24h vom Nürbi gibts das alles sogar auf Youtube, was mir als Kind des 21 Jahrhunderts natürlich sehr gut gefällt :P Die Kommentatoren machen da aich immer Mega-Stimmung, hier wirkt es iwie- langweilig.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

KuramaNaruto
Kartfahrer
Beiträge: 192
Registriert: 21.02.2017, 19:08
Lieblingsteam: Ferrari

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon KuramaNaruto » 17.06.2017, 19:10

Ich finde die Werbung auch nicht so schlimm.

KuramaNaruto
Kartfahrer
Beiträge: 192
Registriert: 21.02.2017, 19:08
Lieblingsteam: Ferrari

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon KuramaNaruto » 17.06.2017, 20:51

Gerade sehr zäh mit den ganzen Slow Zones :|

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16325
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon scott 90 » 17.06.2017, 21:06

Sonderlich negativ fällt mir die Berichterstattung nicht auf, ginge sicher besser aber ich bin dennoch ganz zufrieden. Als kurz Alex Wurz da war, da hat man sehr viel erfahren dürfen. Ansonsten im Vergleich zur Übertragung von RTL Nitro vom 24 h Rennen am Nürburgring wirkt es gar professioneller. (Das mit Youtube usw. stimmt allerdings, wobei sie auf Twitter besser aufgestellt sind https://twitter.com/FIAWEC )

Was den Rennverlauf angeht so musst Porsche schon einen herben Rückschlag hinnehmen, die Nummer zwei ist eigentlich schon draußen, soweit ich das mitbekommen habe ist man ja zumindest nochmal rausgefahren aber mit einem riesigen Rückstand.
Deswegen kämpft jetzt ein Porsche gegen drei Toyotas, zwar ist nichts unmöglich XP aber von Vorteil ist die Konstellation nicht.

KuramaNaruto hat geschrieben:Gerade sehr zäh mit den ganzen Slow Zones :|

Stimmt, dazu ist immer mal wieder ein LMP2 Wagen im Kies^^
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

KuramaNaruto
Kartfahrer
Beiträge: 192
Registriert: 21.02.2017, 19:08
Lieblingsteam: Ferrari

Re: FIA World Endurance Championship 2017

Beitragvon KuramaNaruto » 17.06.2017, 21:30

Der Porsche hatte meine ich 20 Runden Rückstand. Der Unfall des LMP 2 mit dem Ferrari war ja wohl auch :facepalm:


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste