Euroformula Open

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25787
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 23.09.2018, 11:52

Mick wird wohl auch dieses Rennen gewinnen.
Bild

Benutzeravatar
Simon667
Testfahrer
Beiträge: 979
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Simon667 » 23.09.2018, 12:05

Ganz souveräner Sieg, fehlerloses Wochenende bisher.

Ticktum mit einem Nuller. Scheint ihn ja anscheinend nicht sonderlich zu stören, so entspannt, wie er am Streckenrand steht und lacht. Möglicherweise auch nicht so ganz die richtige Einstellung derzeit?

Benutzeravatar
Steve Warson
Rookie
Rookie
Beiträge: 1724
Registriert: 09.11.2013, 20:51
Wohnort: Südniedersachsen

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Steve Warson » 23.09.2018, 12:06

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Mick wird wohl auch dieses Rennen gewinnen.

Er hat gewonnen und Ticktum hatte einen Nuller und Mick somit plus 43. Und im dritten Rennen wieder von Pole. Mal schauen, der Junge hat aktuell einen richtigen Lauf.

Benutzeravatar
MZW.23
F1-Fan
Beiträge: 76
Registriert: 14.04.2012, 08:50
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, Lewis Hamilton

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon MZW.23 » 23.09.2018, 12:06

Nächster Sieg ☺️ Die Restarts hat er auch echt drauf! Und Ticktum ist raus, jetzt 43 Punkte Vorsprung, könnte wirklich was werden mit der Meisterschaft. Hoffentlich gewinnt er auch das dritte Rennen.

Benutzeravatar
RacingForEver
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2815
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: Renault
Wohnort: Niedersachsen

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon RacingForEver » 23.09.2018, 12:44

Ich werde allmählich zum Verschwörungstheoretiker. Schumacher war eineinhalb Saisons lang nirgendwo, wirklich nirgendwo, und auf einmal gewinnt er jedes Rennen - während seine Teamkollegen sich direkt hinter ihm platzieren. Was haben die an dieses Auto gebaut?
Der Einzige, der bisher sechs Rennen nacheinander gewinnen konnte, ist meines Wissens nach übrigens Max Verstappen. Mal schauen, ob ihm das auch noch gelingt. Aber allmählich ist es schon fast verdächtig, wie über die Maßen dominant er nach eineinhalb Jahren Mittelmaß auftritt.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25787
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 23.09.2018, 13:23

RacingForEver hat geschrieben:Ich werde allmählich zum Verschwörungstheoretiker. Schumacher war eineinhalb Saisons lang nirgendwo, wirklich nirgendwo, und auf einmal gewinnt er jedes Rennen - während seine Teamkollegen sich direkt hinter ihm platzieren. Was haben die an dieses Auto gebaut?
Der Einzige, der bisher sechs Rennen nacheinander gewinnen konnte, ist meines Wissens nach übrigens Max Verstappen. Mal schauen, ob ihm das auch noch gelingt. Aber allmählich ist es schon fast verdächtig, wie über die Maßen dominant er nach eineinhalb Jahren Mittelmaß auftritt.

Ich habe irgendwo gelesen, finde es aber leider nicht mehr, es kann sogar hier gewesen sein, dass man beim setup "etwas gefunden" hat, was seiner Fahrweise besser entspricht.
Dadurch wurde es möglich, dass er Qualis gewinnt, was wiederum möglich macht, dass er Rennen gewinnt.
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon don michele » 23.09.2018, 13:32

RacingForEver hat geschrieben:Ich werde allmählich zum Verschwörungstheoretiker. Schumacher war eineinhalb Saisons lang nirgendwo, wirklich nirgendwo, und auf einmal gewinnt er jedes Rennen - während seine Teamkollegen sich direkt hinter ihm platzieren. Was haben die an dieses Auto gebaut?
Der Einzige, der bisher sechs Rennen nacheinander gewinnen konnte, ist meines Wissens nach übrigens Max Verstappen. Mal schauen, ob ihm das auch noch gelingt. Aber allmählich ist es schon fast verdächtig, wie über die Maßen dominant er nach eineinhalb Jahren Mittelmaß auftritt.


Eins nach dem anderen.

1. Jahr Formel 4, Mittelfeld
2. Jahr Formel 4, Kampf um die Meisterschaft
1. Jahr Formel 3, Mittelfeld
2. Jahr Formel 3, Kampf um die Meisterschaft

-> er war bei den Testfahrten schon ganz vorne dabei, fuhr immer mal wieder Bestzeit, ist aber schlecht in die Saison gestartet.


In den unteren Formel Klassen machen wenige Zehntel viele Plätze aus. Bringst du es nicht jedes Wochenende auf den Punkt, dann bist du ganz schnell zehnter anstatt zweiter.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
NR6-KeepFightingMSC
Rookie
Rookie
Beiträge: 1485
Registriert: 05.04.2014, 20:53
Lieblingsfahrer: ROS/MSC/HUL/NOR/VER
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon NR6-KeepFightingMSC » 23.09.2018, 13:38

RacingForEver hat geschrieben:Ich werde allmählich zum Verschwörungstheoretiker. Schumacher war eineinhalb Saisons lang nirgendwo, wirklich nirgendwo, und auf einmal gewinnt er jedes Rennen - während seine Teamkollegen sich direkt hinter ihm platzieren. Was haben die an dieses Auto gebaut?
Der Einzige, der bisher sechs Rennen nacheinander gewinnen konnte, ist meines Wissens nach übrigens Max Verstappen. Mal schauen, ob ihm das auch noch gelingt. Aber allmählich ist es schon fast verdächtig, wie über die Maßen dominant er nach eineinhalb Jahren Mittelmaß auftritt.


Selbst wenn Prema das schnellste Auto haben sollte, wo auch immer sie das rausholen spielt ja erstmal keine Rolle, muss der Fahrer erstmal seine Teamkollegen Rennen für Rennen in die Schranken weisen und das macht Schumacher fantastisch. Und beispielsweise in Silverstone bei Schumachers Sieg war der nächste Prema Fahrer nicht auf dem Podest und hatte über 13 Sekunden Rückstand.
Also Schumacher liefert aktuell definitiv ab.
KeepFightingSchumi!! NR6 - 2016 World Champion

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Simtek » 23.09.2018, 15:15

don michele hat geschrieben:
RacingForEver hat geschrieben:Ich werde allmählich zum Verschwörungstheoretiker. Schumacher war eineinhalb Saisons lang nirgendwo, wirklich nirgendwo, und auf einmal gewinnt er jedes Rennen - während seine Teamkollegen sich direkt hinter ihm platzieren. Was haben die an dieses Auto gebaut?
Der Einzige, der bisher sechs Rennen nacheinander gewinnen konnte, ist meines Wissens nach übrigens Max Verstappen. Mal schauen, ob ihm das auch noch gelingt. Aber allmählich ist es schon fast verdächtig, wie über die Maßen dominant er nach eineinhalb Jahren Mittelmaß auftritt.


Eins nach dem anderen.

1. Jahr Formel 4, Mittelfeld
2. Jahr Formel 4, Kampf um die Meisterschaft
1. Jahr Formel 3, Mittelfeld
2. Jahr Formel 3, Kampf um die Meisterschaft

-> er war bei den Testfahrten schon ganz vorne dabei, fuhr immer mal wieder Bestzeit, ist aber schlecht in die Saison gestartet.


In den unteren Formel Klassen machen wenige Zehntel viele Plätze aus. Bringst du es nicht jedes Wochenende auf den Punkt, dann bist du ganz schnell zehnter anstatt zweiter.


:thumbs_up:
Es hat oft, das letzte Quäntchen Glück gefehlt.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2850
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon phenO » 23.09.2018, 16:38

Habe mir aufgrund des Mick-Hypes jetzt mal ein komplettes Rennen angeschaut und was soll man sagen? Überholen geht mit den Autos wohl gar nicht und ich glaube der Schritt von der Formel 3 in die Formel 2 oder gar 1 ist scheinbar riesig!

Gut gefahren sind sie sicherlich alle, aber spannend ist das nun wirklich nicht.

Trotzdem freut es mich natürlich für Mick, der nun wohl doch noch seinen ersten kleinen Titel holen wird.

In der Formel 2 werd ich ihn dann definitiv genauer beobachten.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
Simon667
Testfahrer
Beiträge: 979
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Simon667 » 23.09.2018, 16:49

Mick ist trotz Pole nur zweiter geworden. Ich wusste es immer: Der Junge hat nichts drauf :rotate:

Spaß beiseite. Noch drei Rennen und 49 Punkte Vorsprung. Die Chancen sind schon sehr hoch, dass er die Meisterschaft holt. Bin gespannt, wo er dann nächstes Jahr fährt. Die Formel 1 kommt definitiv zu früh. Formel 2 vielleicht oder die Super Formula. Mal gucken

Benutzeravatar
Höckernase
Simulatorfahrer
Beiträge: 635
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Höckernase » 23.09.2018, 17:12

phenO hat geschrieben:[...]
Gut gefahren sind sie sicherlich alle, aber spannend ist das nun wirklich nicht. [...]

Hast dir das falsche Rennen angesehen! Die beiden anderen waren ansehlicher. :wink2:

Simon667 hat geschrieben:[...] Bin gespannt, wo er dann nächstes Jahr fährt. Die Formel 1 kommt definitiv zu früh. Formel 2 vielleicht oder die Super Formula. Mal gucken

Wäre definitiv für die Formel 2, da diese mit Pirelli Reifen und vollständig auf Formel 1 Strecken fahren.

In der F2 müsste er mindestens den 6. Rang holen und in der Super Formula mindestens den 3. , da seine 20 Punkte, die er 2016 mit seinen 2. Plätzen in der italienischen und Deutschen F4 verdient hat, Ende 2019 verfallen.
Aber wenn er das nicht schafft, dann gehört er auch einfach nicht in die Formel 1...
Bild
Bild

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2850
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon phenO » 23.09.2018, 17:21

Höckernase hat geschrieben:
phenO hat geschrieben:[...]
Gut gefahren sind sie sicherlich alle, aber spannend ist das nun wirklich nicht. [...]

Hast dir das falsche Rennen angesehen! Die beiden anderen waren ansehlicher. :wink2:


Rennen 2 hab ich gut 20 Minuten lang auf NTV gesehen, das war auch nicht wirklich spannend. Spannender war es aber schon, da geb ich dir recht. Macau ist auch immer mal ein Genuss, aber insgesamt ist die Formel 3 wohl wirklich gut bedient, wenn man im nächsten Jahr komplett neu anfängt.

Ein neues Auto, bessere Reifen und ein bisschen mehr Leistung wären schön :)
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 23.09.2018, 18:19

phenO hat geschrieben:Gut gefahren sind sie sicherlich alle, aber spannend ist das nun wirklich nicht.


Ne das war es auch nicht bzw. ist es eher selten, dafür ist es die falsche Strecke, die falschen Bedingungen und vermutlich auch das falsche Kräfteverhältnis. An sich muss du auch eine Sache berücksichtigen, man fährt ohne Boxenstopp, ohne DRS und ohne Reifen die stark einbrechen.

So sieht Rennsport meistens aus, wenn es keine "künstlichen" Elemente gibt, welche die Spannung steigern. Bei der F1 usw. wäre das nicht viel anders. Aber dort hat man eben auf die Wünsche des Publikums reagiert, bei der F3 juckt das keinen. Und das macht es für mich auch so reizvoll die Rennen anzusehen, sonst vergisst man womöglich auch, wie das ohne Schnick-Schnack teilweise aussieht bzw. aussehen würde.
Insgesamt ist Rennsport oft genug einfach langweilig, dafür gab es aber wenn überholt wurde, durchaus schöne Aktionen. Wenn einem aber auch sauer aufstößt wie oft sich die Jungs von der Strecke fahren, und der three wide Crash aus Rennen zwei war auch keine Werbung. Aber man muss dazu sagen, dass ist verdammt schwer, selbst wenn es wie in der Indy Car einen Spotter gäbe, der einen detailiert über die Position der anderen Fahrzeuge informieren würde.


phenO hat geschrieben:Ein neues Auto, bessere Reifen und ein bisschen mehr Leistung wären schön :)

Das wird für Macau schon zum Problem, eigentlich brauchts auch nicht mehr Leistung. Die GP3 ist schneller, in Spa bspw. waren es um die 7 Sekunden, am Hungaroring 3 sec, aber vor allem DRS und die Reifen führen zu mehr Action. Vorher waren die Rennen ähnlich statisch wie in der F3.

Ich hoffe daher, dass das jetzige Auto weitergenutzt werden kann, auch in Macau. Was aus der neuen F3 dann wird muss man sehen, sie wird sich in jedem Fall an der GP3 orientieren und nicht an der F3 EM.


Und zum lachenden Ticktum, Daruvala und er kennen sich schon lange. Das könnte der Grund sein, warum er, nachdem er das Lenkrad aus dem Auto geworfen hatte, danach auch wieder lachen konnte. Zumal er als Rookie einen ganz anderen Druck hat al Schumacher. Er war letztes Jahr "nur" siebter im Formula Renault Eurocup. Da gab es keine Garantie, dass Helmut Marko ihn weiter im Förderkader behält. Da ist es schon eine Sensation dass er zeitweise die Meisterschaftsführung übernehmen konnte. Der weiß das einzuordnen und total abgesackt ist er auch nicht. Er kann nur nicht so wie Schumacher zulegen bzw. hat keine Antwort darauf.

Was nicht so überraschend ist, denn Prema ist seit Jahren das beste Team in der F3. Letztes Jahr haben sie mit dem neuen Auto geschwächelt und weiteren Regeländerungen geschwächelt, dass war damals zu Schumachers Nachteil. Jetzt hat es sich eben gedreht und er kann vermutlich auch seine Erfahrung ausspielen. Denn die haben weder Shvartzman noch Armstrong (Aron eher, aber der ist nicht schnell genug). Da erinnert er im Übrigen weniger an Verstappen als an Lance Stroll :winky:

Im Übrigen auch was den Karriere Verlauf angeht. Beide haben zwei Jahre gebraucht um den F3 Titel zu holen, dann aber mit einer starken Siegesserie hinten raus. Gut das ist womöglich auch etwas gemein, denn es gibt auch Unterschiede. Zumal der Titel auch noch nicht eingefahren ist, sieht aber natürlich sehr gut aus.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Rain King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1618
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Rain King » 23.09.2018, 20:39

RacingForEver hat geschrieben:Ich werde allmählich zum Verschwörungstheoretiker. Schumacher war eineinhalb Saisons lang nirgendwo, wirklich nirgendwo, und auf einmal gewinnt er jedes Rennen - während seine Teamkollegen sich direkt hinter ihm platzieren. Was haben die an dieses Auto gebaut?

Halt! Er war im Qualifying nirgendwo, im Rennen hat er immer abgeliefert! Nachdem die Quali-Schwäche nun abgestellt ist, fährt er jetzt auch im Rennen vorne mit.

Was mich richtig aufregt, ist dieser Unsympath Timo Rumpfkeil (Teamchef von Ticktum). Es ist eine absolute Frechheit und zeugt von Armseligkeit, Mick und Prema Betrug vorzuwerfen. Der Ticktum ist da kein bisschen besser, im Interview sagte er, er sei der beste. Ach ja? Warum fährt er dann nicht mehr vorne mit? Die Herren sollten sich mal auf den eigenen Hosenboden setzen und ihre Hausaufgaben machen!
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste