Formula European Masters

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8213
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Simtek » 21.04.2017, 17:00

Formel Heinz hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben:
krugercoffee9 hat geschrieben:Das die F3 bei NTV läuft nervt mich tierisch. Ständig ist der untere Bildschirm mit news und Börse zugekleistert. Wenn sich die RTL Group schon die Rechte sichert, sollen sie es halt im Rahmenprogramm der F1 bringen. Wennse Werbung mit Schumi 3 machen stimmen die quoten schon.
Ja ich weiss man soll den nicht so ins Rampenlicht zerren, dann bringt es halt auf Sky


N-TV ist in 1.Linie nun einmal ein Nachrichtensender. Die öffentlich Rechtlichen werden kaum Interesse an einer Übertragung haben. RTL und co. zeigen auch lieber irgendwelche Idiotensendungen als so eine Nachwuchsserie. Darum freut mich die Übertragung bei N-TV. Ja es geht natürlich besser, aber wie gesagt welche Alternativen gibt es?


zum Beispiel den offiziellen Youtube Stream der F3 :wink:


Mag sein, das mit dem Youtube Stream war mir bislang ehrlich gesagt, gar nicht bekannt. Aber es ging mir in 1.Linie über frei empfangbare TV Sender, und da macht N-TV ehrlich gesagt keinen so schlechten Job wie ihn manche sehen wollen.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 01.05.2017, 16:31

Wirklich guter Rennsport in Monza :thumbs_up:
(Vermutlich das Beste was es dieses Wochenende Motorsporttechnisch zu bewundern gan ^^)


Vom Kräfteverhältnis und den Siegern hat sich zu Silverstone nicht viel verändert, wieder haben Norris, Eriksson und Ilott jeweils ein Rennen gewonnen, wobei dieser Norris erstaunlich konstant ist. Nachdem die stehenden Starts in Silverstone noch sein großer Schwachpunkt waren, hat dies in Monza fast abgestellt.
Wird noch interessant zu sehen sein, ob er auch in Pau so weitermacht.

Ansonsten enttäuschen Van Amersfoort und Hitech (insbesondere Hitech) weiterhin. So wirklich mithalten können sie mit Prema, Carlin und Motopark (eigentlich nur Eriksson) nicht.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 21.05.2017, 23:18

In Pau haben sich von den ersten drei (Norris, Eriksson, Ilott) alle einen kräftigen Schnitzer erlaubt, mit dem sie dann in Rennen 1 respektive Rennen 2 oder Rennen 3 einmal in der Wand gelandet sind.

Somit lag es an Maxi Günther mit zwei Siegen kräftig Punkte gut zu machen.
Jetzt liegen die ersten drei (Eriksson 139, Norris 139, Günther 137) innerhalb von zwei Punkten. Ilott ist mit 109 schon etwas weiter weg, dahinter klafft dann eine 58 Punkte Lücke zum nächsten auf.

Womit es nach neun Rennen nach einem spannenden Drei(vier)kampf um den Titel aussieht.

Die F3 EM macht also weiter Spaß, hoffentlich geht das auch in Ungarn so weiter.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon F1Fan2004 » 23.05.2017, 00:12

Jau, die Saison scheint wirklich richtig spannend zu werden. Würde es aber Norris zutrauen, dass er mit zunehmender F3-Erfahrung nochmal zulegt. Der Kerl ist für mich definitiv ein zukünftiger F1-Pilot- jetzt schon. Nur sollte er im Gegensatz zu Stroll die F2 besser nicht auslassen.

Schumacher bisher solide, weiter so :thumbs_up: Pau ist als Rookie (wenn man nicht Norris heißt :biggrin: ) natürlich eine schwierige Sache, aber an den Wochenenden davor hat er gezeigt, was er kann :thumbs_up:

Die Enttäuschung der Saison ist bisher auf jeden Fall Beckmann. Das er dermaßen abfällt hätte sicher niemand erwartet.
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 19.06.2017, 18:22

F1Fan2004 hat geschrieben:
Die Enttäuschung der Saison ist bisher auf jeden Fall Beckmann. Das er dermaßen abfällt hätte sicher niemand erwartet.

Zum Ungarn GP hat er jetzt auch das Team gewechselt und fährt statt bei Van Amersfoort nun bei Motorpark. Und siehe da, schon kann er mit zwei fünften Plätzen liefern. Irgendwie komisch, denn sowohl Sato als auch Soori tun sich weiter schwer, während Mawson und Newey weiterhin zeigen, dass man mit van Amersfoort durchaus auch Punkte holen kann.

Ansonsten ist auch endlich wieder Jack Hughes auf dem Podium gelandet. Damit kommt auch er dem näher was man von ihm erwartet hat.
Vorne hingegen geht er Verikampf weiter. Erst hat Günther mit dem Sieg in Rennen eins Platz eins in der Gesamtwertung übernommen, doch Joel Eriksson schlug mit Platz zwei und eins in Rennen zwei und drei zurück. Damit hat er die Spitze doch wieder zurückerobert. Dahinter lauert dann Ilott, der ebenfalls durch den Sieg in Rennen zwei wieder stärker vorne mit dabei ist. Lando Norris musste dagegen etwas Federn lassen, auch weil er den Start in Rennen zwei verwachst hat, ist er jetzt nur noch Vierter. Aber weiterhin in Schlagdistanz.
Danach reißt eine große Lücke auf, von Zhou auf P5 bis Piquet auf P16 alles innerhalb von 47 Punkten. Mit einem sehr guten Wochenende sind hier große Verschiebungen möglich.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25271
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 02.07.2017, 11:10

Nicht ganz die richtige Meisterschaft, aber hier demonstrieren Streckenposten in Ungarn wie man einen (sehr leichten) Monoposto nicht abschleppt (kompletter Replay ca. ab 0:40).

So etwas habe ich nun auch noch nicht gesehen.
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 04.07.2017, 18:23

Jo passt nicht ganz, hier handelt es sich zudem noch um das Konkurrenzprodukt, welches sich aus dem Grund auch nicht Formel 3 nennen darf XP (Nationale Formel 3 Meisterschaften sind wohl wieder möglich)
Die Aktion wundert mich, eigentlich müsste man in Ungarn doch erfahrene Streckenposten haben, die sich auch mit Formelwagen auskennen. Aber dies war hier offensichtlich nicht der Fall.


Zurück zum Thema, nach Pau stand der einzige weitere Stadtkurs auf dem Programm, nämlich das Rennen auf dem Norisring.
Maxi Günther hat dabei die Gesamtführung zurückerobert und hinterlässt weiterhin den konstantesten Eindruck. Denn Joel Eriksson hatte in der Quali so seine Schwierigkeiten, wobei aus seiner schlechtesten Startposition noch das Beste gemacht hat. Und selbstverständlich trotz 34 Punkten Rückstand noch Chancen auf den Titel hat. ebenso wie Lando Norris, dessen Archillesferse die Starts bleiben. Wobei er das noch ganz gut kompensieren konnte, allerdings wollte er dann wohl zuviel und nahm in Rennen eins den Führenden Jack Hughes aus dem Rennen, die folgende Strafe hat für ihn dann auch eine Nullrunde bedeutet.

Deswegen ist Norris auch noch hinter Eriksson und somit sogar noch vier Punkte weiter weg von Günther, was für ihn aber auch nicht das Ausscheinden aus dem Titelrennen bedeutet. Für Callum Ilott wird es dagegen kritisch, er konnte nicht von Erikssons und Norris Problemen profitieren, ganz ihm Gegenteil er fiel sogar noch weiter zurück.

Dahinter fängt auch schon das Mittelfeld an, wobei dort der angesprochene Hughes solangsam das liefert was man sich von ihm verspricht. Obwohl er ja in Rennen eins abegschossen wurde, allerdings ist er deswegen vermutlich auch nicht Best of the Rest. Diese Rolle gebührt Jehan Daruvala, der sogar Rennen drei gewinnen konnte. (Damit soll er auch der erste Inder seit Narain Karthikeyan sein, welcher ein Formel 3 Rennen gewinnen konnte. Sollte man in dem Fall als Kompliment betrachten^^)
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 20.08.2017, 18:25

Um nach einem Monat und sechs Rennen wieder einen Blick auf die Formel 3 EM zu werfen, gilt es als erstes festzustellen, dass Lando Norris wieder die Gesamtführung übernommen hat.
Maxi Günther hat es zwar geschafft in jedem Rennen bis auf Lauf drei in Spa, das wird jetzt sicherlich ärgern. Denn da war er auf der Geraden Richtung Les Combes zu optimistisch.

Dennoch muss er sich bei einem Abstand von elf Punkten noch nicht verstcken, er braucht aber natürlich dringend Rennergebnisse, bei denen er vor Norris ins Ziel kommt. Ansonsten hat er keine Chance mehr auf den Titel.
Zumal er sich auch schon lange nicht mehr auf eine Dominanz von Prema verlassen kann, Carlin hat inzwischen den Abstand mindestens aufgeholt. Denn sowohl Norris als auch Habsburg und Daruvala waren schon in der Lage für Carlin Rennen zu gewinnen.
Somit liegt das Momentum bei Norris.

Hinter Günther muss Eriksson solangsam abreißen lassen, er ist einfach nicht mehr konstant genug, mit zwei Nullern in Zandvoort nach einer erneuten grauenvollen Quali Sektion (logisch, da man in Zandvoort im F3 Auto nicht überholen kann), ist der Abstand nach vorne eigentlich zu groß. Er braucht zwei Nuller von Günther und Norris und zwei Siege, um wenigstens wieder aufzuschließen.
Für Ilott sind es sogar jeweils drei, womit wir für die letzten neun Rennen einen Zweikampf beobachten dürfen.

Im Mittelfeld wird es sicherlich auch weiterhin spannend bleiben, denn da geht es wirklich eng zu. Außer Sato, Soori, Makino und Vaidyanathan sind alle Fahrer durchaus für ein Podium gut. Wenn alles glatt läuft, womit es auch noch zu größeren Verschiebungen kommen könnte. Überraschungssiege inklusive.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 11.09.2017, 16:53

So wie es aussieht hat das Prema Powerteam seinen Nimbus verloren, und zwar hinsichtlich der Tatsache, jenes Team zu sein, welches die Formel EM nach belieben dominiert.

Faktisch führen sie zwar noch die Teammeisterschaft an, doch die anderen haben aufgeholt. Mit einem herausragenden Rennwochenende am Nürburgring von Lando Norris und einem katastrophalen von Maxi Günther, scheint die Fahrermeisterschaft entschieden, denn 73 Punkte wird der Deutsche kaum mehr aufholen können, wenn Norris auch nur annährend seine Form halten kann. Das ist in der Hinsicht bemerkenswert, weil Carlin damit eine Ära beendet. Nachdem seit der Gründung der FIA F3 EM 2012 nur Prema den Meister gestellt hat, wäre dies zum ersten mal nicht mehr so.

Sicherlich hätte Prema mit einem absoluten Überflieger als Fahrer, seine Schwächen anderswo noch kaschieren können, doch der Fall Hitech GP verdeutlichte schon im Fall Russell letztes Jahr oder mit Jake Hughes dieses Jahr, selbst ein sehr guter Fahrer kann nicht zaubern. Immerhin muss Hughes das nicht mehr, denn solangsam kommt er in Schwung, wie auch seine Teamkollegen.
Was dann schon auffällig ist, allerdings gar keine so schlechte Nachricht, denn so konnte bisher mindestens ein Carlin, Prema, Motopark und Hitech Pilot ein Rennen gewinnen.
Das spricht für eine durchaus phasenweise sehr ausgeglichene Meisterschaft, die trotzdem von einem Fahrer momentan souverän angeführt wird und der heißt Lando Norris. Besonders sein Auftritt im Regen am Samstag war wie aus einer anderen Dimension.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 03.06.2018, 20:38

Erster Beitrag dieses Jahr zur F3 EM (wird wohl die letzte Saison dieser Serie), zwei Wochenenden (Pau, Hungaroring) sowie sechs Rennen sind durch und ganz vorne hat sich Hitech Pilot Enaam Ahmed positioniert.

Das liegt an seinen zwei Siegen heute, die beachtlich waren aber ihn trotz des Punktevorsprungs noch nicht zum Favoriten auf den Titel machen. Trotzdem ein Fingerzeig, auch an die vermeintlichen Favoriten (mit mehr F3 Erfahrung) von denen einige hinter den Erwartungen zurückblieben. Egal ob Schumacher, Zhou, Aaron, Habsburg oder Deruvala. Die Neulinge Fenestraz, Armstrong, Ticktum, Shvartzman, Vips (Palou zählt eher zu den erfahreneren Piloten, obwohl er neu in der F3 ist) schienen sicherlich von Anfang an stark, aber dass sie gleich so gut dabei sind.

Gibt sozusagen auch keinen echten Topfavoriten auf den Titel, deswegen könnte einen sehr spannende Saison werden. Womöglich mit einem Mehrkampf um den Titel bis zum Schluss. Gerade wenn die Fehlerquote so ausgeglichen und hoch bleibt. Armstrong wurde in Ungarn gleich zwei mal um ein mögliches Podiumsergebnis gebracht, weil er mit Ticktum in Kurve eins kollidiert ist. Oder Ticktums Bremsdefekt heute morgen usw..

Kann es nur empfehlen diese Jahr auch (wieder) zu zu schauen.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2050
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Formel Heinz » 04.06.2018, 11:53

scott 90 hat geschrieben:Erster Beitrag dieses Jahr zur F3 EM (wird wohl die letzte Saison dieser Serie)


Moment, was?
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16389
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 04.06.2018, 16:08

Formel Heinz hat geschrieben:
scott 90 hat geschrieben:Erster Beitrag dieses Jahr zur F3 EM (wird wohl die letzte Saison dieser Serie)


Moment, was?

Ja das schwingt so hinter den Kulissen durch, geplant sind ja neue Autos (die wohl dann zu schnell für Macau wären, da sucht man noch nach einer Lösung) und eine "Fusion" mit der GP3. Wobei Fusion wohl der falsche Begriff ist, denn es wird wohl wenig bis nichts übernommen, es ist eher der Ersatz. Sprich eher wird die GP3 zur F3, dann auch nicht unter dem EM Banner.

Siehe
https://www.motorsport.com/f3/news/form ... s-1013168/
https://www.motorsportweek.com/news/id/17273

Prema hatte schon angedeutet (VW ist als Motorenlieferant auch raus), dass sie wohl nicht mehr F3 fahren werden (was das bedeutet weiß man noch nicht) und Pau fliegt in jedem Fall aus dem Kalender, weil die neue F3 eher im Rahmen der F1 unterwegs sein wird.
Noch ist aber nicht klar, ob die EM am Ende nicht doch wieder als Euroserie oder ähnliches weitermacht, aber da weiß man noch nichts genaues. Es wird in jedem Fall eine Zäsur.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2050
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Formel Heinz » 04.06.2018, 16:21

scott 90 hat geschrieben: :chat:


Davon habe ich ja bisher fast gar nichts mitbekommen :shock: Ich hatte zwar schon von Fusionsplänen zwischen F3 und GP3 (mit eventueller Wiederauferstehung nationaler F3-Serien) gehört aber dass es da schon so konkret wird...

Ich fände es jedenfalls richtig schade, die Formel 3 EM schaue ich immer sehr gerne an, aber wenn es wie die F2 von der F1 geleitet wird dann werden die Rennen wohl eher nicht mehr kostenlos gestreamt :cry: Und für die DTM würde es wohl erstmal wieder eine Rahmenserie weniger bedeuten :confused:

Dass Pau und Macau dann noch wegfallen könnten macht es nicht besser. Wobei das Rennen in Macau sowieso nicht Teil der EM ist; eventuell könnte das Event ja mit "alten" (also den jetzigen) F3-Autos weiterbestehen.
Je CAPS, desto Wahrheit

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6859
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Iceman24 » 08.06.2018, 15:05

Formel Heinz hat geschrieben:Dass Pau und Macau dann noch wegfallen könnten macht es nicht besser. Wobei das Rennen in Macau sowieso nicht Teil der EM ist; eventuell könnte das Event ja mit "alten" (also den jetzigen) F3-Autos weiterbestehen.


In Macau wird entweder die Strecke verändert (hoffentlich nicht) oder das Rennen wird durchgeführt, einfach nicht mehr unter dem Banner der FIA. Zumindest sind das die Varianten, von denen man liest.

Die F3 wird in ihrer jetzigen Form wohl mindestens 2019 noch weiterbestehen. Wohl als Euroseries. Die Frage ist auch hier, ob die FIA es zulassen würde, dass sie nochmals ohne HALO fahren. Denn dies wäre ab nächster Saison eigentlich vorgeschrieben.
Bild

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8213
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Simtek » 28.07.2018, 10:20

Mick Schumacher gewinnt sein erstes F1 Rennen! Und das ausgerechnet in Spa-Francorchamps! Was mag wohl jetzt in seinem Kopf vorgehen?
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast