Formula European Masters

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Formula European Masters

Beitragvon scott 90 » 26.05.2016, 18:41

So der Thread für F1Fan2004 und mich, wobei sich natürlich auch andere für dieses Thema interessieren darf ;)

Der Thread wird etwas allgemeiner gestaltet und weniger auf eine Saison zugeschnitten sein. Denn wenn sich niemand mehr um die jährlichen Threads kümmert, hat man so trotzdem noch einen Ort um zu diskutieren.

:arrow: Was ist die FIA Formel 3 EM
Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um die Formel 3 Europameisterschaft, welche durch die FIA veranstaltet bzw. sanktioniert wird. Sie entstand mehr oder weniger aus der F3 Euroserie, weil die FIA den Wildwuchs an F3 Serien beenden wollte. Mit der Einführung der Europameisterschaft wurde "offiziell" auch alle anderen nationalen F3 Serien eingestampft, davon hat man sich nun aber wieder entfernt.
(Mit offiziell ist gemeint, dass die Bezeichnung verschwand, nicht unbedingt die Serie selbst. Heute gibt es zudem auch wieder eine britische F3)

Tatsächlich war die Idee einer F3 Europameisterschaft nicht neu, sie wurde schon von 1975-1984 ausgerichtet.
Zudem gab es schon ein Jahr vor der "richtigen" Neugründung, also 2012 einen Formel 3 Europameister.
Diese wurde parallel zur Euroserie ausgetragen.

:arrow: F3 Europameister

- 1975 Larry Perkins
- 1976 Riccardo Patrese
- 1977 Piercarlo Ghinzani
- 1978 Jan Lammers
- 1979 Alain Prost
- 1980 Michele Alboreto
- 1981 Mauro Baldi
- 1982 Oscar Larrauri
- 1983 Pierluigi Martini
- 1984 Ivan Capelli

- 2012 Daniel Juncadella
- 2013 Raffaele Marciello
- 2014 Esteban Ocon
- 2015 Felix Rosenqvist
- 2016 Lance Stroll
- 2017 Lando Norris
- 2018 Mick Schumacher

:arrow: Mit was wird gefahren?
Die Europameisterschaft müsste keine Einheitswagenmeisterschaft sein, zumindest wäre es möglich auch einen Wagen eines anderen Herstellers zu verwenden. Ende 2015 fuhr Artline zum Beispiel ein eigenes Chassi, alle anderen Teams vertrauen aber auf Dallara, genauer gesagt den Dallara F312.

Bei den Motoren gibt es größere Vielffalt, neben Mercedes und VW, gibt es auch Aggregate von NBE und Tomei. Letztere werden aber nur von wenigen bzw. 2016 nur von einem Team eingesetzt. Nennenswerte Leistungsunterschiede scheint es wohl aber gerade zwischen VW und Mercedes nicht zu geben.
Die Reifen liefert Hankook, allerdings so das die Piloten auch haushalten müssen. Meistens müssen in den Rennen mindestens einen gebrauchten verwenden.

Genaueres unter
http://www.fiaf3europe.com/2016-technical-regulations-at-a-glance/#x5

:arrow: Wie wird gefahren?

Es gibt zwei freie Trainings, drei Qualisessions (eigentlich nur zwei, das zweite wird aber "aufgesplittet" dh. die schnellsten Runde eines Fahrers zählt für die Startaufstellung in Rennen 2 und die zweitschnellste für Rennen 3) und drei Rennen.

Die Rennen dauern 33 Minuten und eine Runde und sind normalerweise am Samstag (Morgen, Nachmittag) und Sonntag (Morgen).
Die Punktevergabe erfolgt wie in der Formel 1.

http://www.fiaf3europe.com/sporting-regulations/

:arrow: Starterfeld 2017


Prema Powerteam

- Guanyu Zhou
- Callum Illot
- Maximilian Günther
- Mick Schumacher

Carlin

- Ferdinand Habsburg
- Jehan Daruvala
- Lando Norris
- Jake Dennis (bis Pau) Ameya Vaidyanathan (Spa/Zandvoort/Nürburgring) Devlin DeFrancesco(RB Ring)
- Sacha Fenestraz (Nürburgring)

Van Amersfoort Racing

- David Beckmann (nur bis Pau)
- Pedro Piquet
- Harrison Newey
- Joey Mawson
- Max Defourny (Nürburgring)



Motorpark

- Joel Eriksson
- Marino Sato
- Keyvan Andres Soori
- David Beckmann (ab Ungarn)
- Petru Florescu (Nürburgring)

Hitech GP

- Ralf Aron
- Nikita Mazepin
- Jack Hughes
- Tadasuke Makino


Orange = Rookie/ Neuling in der Formel 3

:arrow: Kalender 2017

1. Silverstone 14-16 April
2. Monza 29-30 April
3. Pau 20-21 Mai
4. Hungaroring 17-18 Juni
5. Norisring 1-2 Juli
6. Spa-Fracorchamps 28-29 Juli
7. Zandvoort 19-20 August
8. Nürburgring 9-10 September
9. Spielberg 23-24 September
10. Hockenheim 14-15 Oktober


:arrow: Übertagung

NTV überträgt die meisten Rennen live, man kann allerdings auch den englischen Live Stream (ohne Werbung und kostenlos) auf der Homepage benutzen, oder die Rennen später auf Youtube ansehen.

Live Stream
http://www.fiaf3europe.com/live/

YouTube Kanal
https://www.youtube.com/channel/UCfAxcQdW6mxRiZY-EjH4Axw
Zuletzt geändert von scott 90 am 26.06.2016, 18:32, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon F1Fan2004 » 29.05.2016, 02:54

scott 90 hat geschrieben:So der Thread für F1Fan2004 und mich, wobei sich natürlich auch andere für dieses Thema interessieren darf ;)


Dankeschön (vor allem für die Zeit, die du wieder mal investiert hast) :thumbs_up: :thumbs_up: Super Opener mit allen wichtigen Infos (auch für "Serienneulinge") :)
Ebenfalls eine gute Idee den Thread nicht mehr saisonabhängig zu gestalten, da sich dies wohl eher weniger gelohnt hätte. So haben wir jetzt stets einen passenden Ort :thumbs_up:
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2054
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Formel Heinz » 26.06.2016, 12:06

Die beiden Mücke-Piloten duellieren sich, der Kommentator sagt grad noch "Der Peter [Mücke] denkt sich sicher 'Jungs, lasst die Autos ganz'" und direkt nachdem er das sagt, fahren sich die beiden ins Auto... :rotate:
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 26.06.2016, 18:46

Formel Heinz hat geschrieben:Die beiden Mücke-Piloten duellieren sich, der Kommentator sagt grad noch "Der Peter [Mücke] denkt sich sicher 'Jungs, lasst die Autos ganz'" und direkt nachdem er das sagt, fahren sich die beiden ins Auto... :rotate:

Vorher sah das eigentlich sehr souverän aus, aber warum Beckmann Jensen dann die Tür zumachen will bzw. rauszuckt...
Es wäre sicher cleverer gewesen im Zweifel den Platz abzugeben.

Lance Stroll hat mir dieses Rennwochenende sehr gut gefallen. Scheint so als hat da jemand aus der Vergangenheit gelernt und würde jetzt mit der richtigen Spur an Aggressivität den Titel einfahren.
Ich sehe auch absolut niemanden der ihm momentan gefährlich werden kann, ein Russell ist dauernd selbst in Zwischenfälle verwickelt und damit genauso inkonstant wie Illot, der zwar wirklich oft sehr gut und schnell unterwegs ist, aber es durch durchwachsene Qualis, oder ähnlichem, zu oft wegwirft.

Am ehesten kommt noch Maximilian Günther mit, dennoch war auch er jetzt schon länger nicht mehr in der Lage Stroll zu gefährend.
Das war an diesem WE am ehesten noch Hubert, der sehr gut gefahren ist, oder in Rennen eins Eriksson. Letzter wurde dann von Illot aus dem Rennen gerissen, da hatte Stroll etwas Glück, im zweiten hat er dann nichts unnötiges riskiert und im dritten fuhr er in den wenigen Rennrunden souverän ins Ziel.

86 Punkte Vorsprung sind bei so zur Halbzeit sicher nicht schlecht und muss man auch erstmal aufholen, aber sicher noch möglich.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 18.07.2016, 00:31

Die F3 Rennen in Zandvoort waren wieder was für "echte" Fans. Eigentlich hätte es genügt den Start anzusehen, viel mehr hat sich dann nicht mehr getan. War schon für mich schwierig bei allen drei Rennen voll dabei zu bleiben, zwischendurch wurden auch ziemlich oft Landschaftsbilder/Fans gezeigt XP

Vermutlich pennt dann mehr als die Hälfte ein und man sieht das hier nicht.


Bei 40:00
bzw.
https://youtu.be/pbVvBAVgaw0?t=2400

Da frage ich mich natürlich schon, was soll das werden?
Bergungsfahrzeug (Marke Kran) befindet sich neben der Strecke und man lässt die Piloten und doppelten gelben Flaggen weiterfahren.
Nicht das ich sowas schon oft gesehen habe, aber in der letzten Zeit schien man dann doch sensibler geworden zu sein. Gerade in den Serien die die FIA sanktioniert. Und dann ausgerechnet heute bzw. an dem Tag (ich will da niemanden etwas unterstellen) schickt man kein SC raus?

Etwas ratlos bin ich dan schon, zumal es den Ausgang des Rennens auch nicht beeinflusst hätte wenn man hinter dem SC fertig fährt. Da fehlt einem eine konsequente Linie, zumal es schon in der DTM komisch war. Dort hat man die slow Zone aufgelöst und danach noch weiter Gelb geschwenkt.

Muss man weiter beobachten, mehr fällt mir dazu auch nicht ein.

Was die Meisterschaft selbst angeht, Stroll hat zwar mächtig Punkte auf Günther verloren aber auch nur weil sein Auto als illegal eingestuft wurde. Und er Rennen 2 und 3 von ganz hinten angehen musste.
An die 50 Punkte Vorsprung hat er dennoch weiterhin, und was die Prema Jungs in Rennen 3 gemacht haben war auch seltsam. Man wollte dem Kameramann einfach nicht zeige wie man am Auto eine Nase wechselt.

Dazu meinte der Kommentator, man solle bloß nicht meinen die F3 wäre eine Einheitsserie. Und weiter, zwar seien alle Chassis von Dallara aber die Teams wurden durchaus Entwicklung betreiben. Beispielsweise an der Aufhängung.
Würde diese drückende Dominanz von Prema, zumindest zweitweise, noch besser erklären als nur über das Set Up und die Fahrer.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon F1Fan2004 » 18.07.2016, 02:04

scott 90 hat geschrieben:Die F3 Rennen in Zandvoort waren wieder was für "echte" Fans. Eigentlich hätte es genügt den Start anzusehen, viel mehr hat sich dann nicht mehr getan. War schon für mich schwierig bei allen drei Rennen voll dabei zu bleiben, zwischendurch wurden auch ziemlich oft Landschaftsbilder/Fans gezeigt XP


Da hast du recht :mrgreen: Bei mir war die Versuchung während des Livestreams ebenfalls ziemlich groß einfach mal nebenher im Internet zu surfen.

scott 90 hat geschrieben:Da frage ich mich natürlich schon, was soll das werden?
Bergungsfahrzeug (Marke Kran) befindet sich neben der Strecke und man lässt die Piloten und doppelten gelben Flaggen weiterfahren.


Das war wirklich komisch... dazu fällt mir ehrlich gesagt auch nichts mehr ein.

scott 90 hat geschrieben:Was die Meisterschaft selbst angeht, Stroll hat zwar mächtig Punkte auf Günther verloren aber auch nur weil sein Auto als illegal eingestuft wurde. Und er Rennen 2 und 3 von ganz hinten angehen musste.


Eben, ohne die Strafe hätte Stroll gute Chancen gehabt dieses We alle Rennen zu gewinnen und den Vorsprung auf über 100 Punkte auszubauen. So bleibt zumindest noch eine gewisse Restspannung, wobei ich nicht glaube, dass Stroll sich von diesem We jetzt aus der Ruhe bringen lässt. Zur Zeit ist er einfach der überragende Fahrer der Serie und nur schwer zu schlagen. Erst recht auf die Konstanz gesehen. Es hätte aber schon etwas mit Günther einen deutschen F3-Meister zu haben :D Dieser macht es sich so langsam auf dem zweiten Platz in der EM-Wertung gemütlich. Erst dahinter geht es eng zu. Spannender ist da der Kampf um die Rookiemeisterschaft, in der vier Fahrer ganz eng beieinander liegen.

Beckmann mit dem ersten Podium :thumbs_up: Und Cassidy mit seinem ersten Sieg :thumbs_up:
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
Sindy
Kartfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 17.07.2008, 21:09
Lieblingsfahrer: Vettel,Ocon,Leclerc, Norris

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Sindy » 24.07.2016, 19:47

Hallo in die Runde :)

Ich bin ein großer FIA-Formel-3 & ADAC Formel4-Fan.
Mein Favorit ist v.a. der junge David Beckmann, von Mücke Motorsport.

Am Norisring war ich live vor Ort & werde es im Rahmen des DTM-Finales in Hockenheim wieder sein.

Freue mich hier Gleichgesinnte gefunden zu haben.

Viele Grüße
Sindy

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 24.07.2016, 21:44

Sindy hat geschrieben:Hallo in die Runde :)

Ich bin ein großer FIA-Formel-3 & ADAC Formel4-Fan.
Mein Favorit ist v.a. der junge David Beckmann, von Mücke Motorsport.


Von mir auch hallo.

An David Beckmann wirst du, und andere natürlich auch, allem Anschein nach noch viel Freude haben. Er ist ja erst später hinzugestoßen weil er noch zu jung war, kommt aber immer besser in Fahrt.
Da will man natürlich nichts utopisches erwarten wie einen Sieg oder regelmäßig aufs Podium zu fahren. Aber wir werden ihn sicher öfters in den Punkten sehen und im nächsten Jahr fährt er dann vielleicht sogar um den Titel.

Ich war persönlich leider noch nicht bei der F3, ich habe mir zwar letztes Jahr in Hockenheim das Paddock angeschaut, aber leider war das F3 Rennen doch zu spät am Tag für mich. Wer weiß vielleicht ergibt sich dieses Jahr noch etwas, dir wünsche ich selbstverständlich viel Spaß vor Ort. Und die Freude ist sicherlich auch ganz meinerseits ;)
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Sindy
Kartfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 17.07.2008, 21:09
Lieblingsfahrer: Vettel,Ocon,Leclerc, Norris

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Sindy » 25.07.2016, 10:05

scott 90 hat geschrieben:An David Beckmann wirst du, und andere natürlich auch, allem Anschein nach noch viel Freude haben. Er ist ja erst später hinzugestoßen weil er noch zu jung war, kommt aber immer besser in Fahrt.
Da will man natürlich nichts utopisches erwarten wie einen Sieg oder regelmäßig aufs Podium zu fahren. Aber wir werden ihn sicher öfters in den Punkten sehen und im nächsten Jahr fährt er dann vielleicht sogar um den Titel.


Ich verfolge David seit seiner Formel4-Zeit. Die Kartphase habe ich verpasst, weil ich einfach zu weit von Hagen/Kerpen weg wohne. Er hat ein riesen Potential und ein super Team um sich herum.
Erwarten sollte man natürlich noch keine regelmäßigen Erfolge - aber sich freuen, wenn es wie Zandvoort klappt.
Was habe ich zuhause für einen Jubelschrei losgelassen.
Am Norisring wars schon ziemlich frustrierend für ihn, umso mehr pusht sicher Zandvoort.
Leider fällt F3/Spa kommende Woche genau auf die F1/Hockenheim.
Andere Fahrer der F3, die ich genauer im Blick habe: Sergio Sette Camara, Callum Ilott, Ralf Aron

Wobei ich die Nachwuchsserien spannender finde, als die F1 :wink:

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 12.09.2016, 16:17

Eigentlich fast schon bedenklich, momentan ist man was das Starterfeld angeht wieder fast auf Euroseries Niveau angekommen. Heißt: Nur noch 17 Autos, wobei die Anzahl der Autos noch nicht so tragisch ist. Mich besorgt eher die Anzahl der verschiedenen Teams, mit Prema, van Amersfoort, Motorpark, Hitech und Mücke waren es nur fünf.

Da bleibt zu hoffen das Carlin zum Saisonfinale wirklich wieder zurückkommt. Langfristig hoffentlich auch noch andere, keine Ahnung wie realistisch das ist. Generell hat diese Saison gezeigt, die "kleinen" Teams haben es schwer gegen die "größeren" und über Prema brauchen wir gar nicht reden.

Ansonsten haben sich Stroll und Günther die Siege und zweiten Plätze fast fair aufgeteilt, wobei Stroll seine Führung weiter ausgebaut hat. Wirkt nicht so als würde da noch etwas anbrennen und auch Günther hat nach hinten einen großen Vorsprung.
Begünstigt wird dies dadurch, dass hinter Stroll und Günther ein wirklich enger Kampf tobt.
Der ist auch wirklich interessant anzusehen, schade eigentlich das es um Platz drei, drei Fahrer innerhalb fünf Punkten sind, während vorne Lücken von 68 bzw 80 Punkten aufklaffen.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2054
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Formel Heinz » 13.09.2016, 00:03

scott 90 hat geschrieben:Eigentlich fast schon bedenklich, momentan ist man was das Starterfeld angeht wieder fast auf Euroseries Niveau angekommen. Heißt: Nur noch 17 Autos, wobei die Anzahl der Autos noch nicht so tragisch ist. Mich besorgt eher die Anzahl der verschiedenen Teams, mit Prema, van Amersfoort, Motorpark, Hitech und Mücke waren es nur fünf.


Woher kommt dieser Rückgang der Teams eigentlich? Ein riesiges Starterfeld wie letztes Jahr muss es ja nicht gleich werden (man erinnere sich an die Chaosrennen und schweren Unfälle in Monza sowie Spa) aber etwa 25 Fahrer wie sie anfangs der Saison eingeschrieben waren sollten es schon sein :?
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 14.09.2016, 14:06

Formel Heinz hat geschrieben:
Woher kommt dieser Rückgang der Teams eigentlich? Ein riesiges Starterfeld wie letztes Jahr muss es ja nicht gleich werden (man erinnere sich an die Chaosrennen und schweren Unfälle in Monza sowie Spa) aber etwa 25 Fahrer wie sie anfangs der Saison eingeschrieben waren sollten es schon sein :?

Vermutlich weil vielen die Regeländerungen vor der Saison nicht weit genug gingen. Man hatte ja unter anderem die Testfahrten eingeschränkt, dennoch haben sie die Teamchefs der kleineren Teams beschwert.

http://www.motorsport-total.com/formelsport/news/2016/02/reglement-aerger-teams-steigen-aus-der-formel-3-em-aus-16021301.html

"Die Grauzonen in den FIA-Regularien haben es ermöglicht, dass Aero-Entwicklungen ausgenutzt werden können, bei denen die kleineren Teams nicht mithalten können", sagt Kouros. "Fahrer schauen sich dann nach anderen Dingen um, wo sie konkurrenzfähig sein können, weil sie in der Formel 3 denken, dass sie nur für eines der drei großen Teams fahren können."

sowie
Fortec-Boss Richard Dutton ergänzt: "Wir sprechen mit Fahrern, aber keiner scheint ein Budget zu haben. Es ist ziemlich dünn da draußen. Wenn über das Wochenende nicht noch etwas passiert, dann werde ich nicht 21.000 Euro pro Auto für die Teilnahme aufbringen. Ich denke, die FIA hat den Markt überschätzt. Sie scheinen zu denken, dass es mehr Fahrer gibt, als eigentlich vorhanden sind."


Damit haben wir zwei Faktoren die miteinander korrelieren. Das hohe Budget will bzw. kann kaum jemand aufbringen, weil man unter anderem eh davon ausgehen muss, so oder so nicht um den Titel mitfahren zu können. Möglicherweise nicht mal unter die Top 5.
Das ist dann natürlich Gift.

Ich vermute auch stark das Lorandi und Maini die Saison sicher hätten fertig fahren können, allerdings wozu, wenn es ganz danach aussieht mit dem vorhanden Material kaum auch nur einen Podiumsplatz herausfahren zu können. Im Fall von Maini nicht mal Punkte. Und am Fahrer wird es wohl eher weniger liegen, in der GP3 kann der Inder mit Jenzer durchaus überzeugen. Und Lorandi hatte dieses Saison sogar schon einen Sieg gefeiert, war aber am Ende auch nicht in der Lage dauerhaft vorne mitzufahren.
Da fiel die Entscheidung aufzuhören wohl leicht.

Möglich das sich die Lage mittelfristig wieder etwas entspannt, weil am Ende doch wieder mehr Leute das Risiko eingehen. Ist allerdings schwer abzuschätzen.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon F1Fan2004 » 02.10.2016, 03:13

Nun ist das Ding für Stroll wohl endgültig durch und wenn es gut für ihn läuft holt er sich schon morgen den Titel. Unterm Strick kann man auch jetzt schon sagen, dass dies dann voll und ganz verdient wäre. Er ist meiner Meinung nach der schnellste und konstanteste Fahrer der Saison. Der einzige, der mit ihm noch dauerhaft mithalten konnte war Günther, aber trotzdem fehlte ihm meist ein Tick auf Stroll und gefühlsmäßig war dieser auch besser.

Noch Gratulation an Kari :thumbs_up:

Das mit den Motorstrafen finde ich übrigens richtig behindert... zum Glück ändert sich dies für die nächste Saison, denn wenn ein Nachwuchsfahrer auf Grund der Technik eingebremst wird, dann ist dies nicht fair und nicht mehr der Sinn einer Nachwuchsserie. So wurde Sette Camara um seine verdienten Lorbeeren gebracht.
Insgesamt haben sich beide RB-Junioren in der F3 über das Jahr hinweg ziemlich gemacht finde ich :) Dagegen bin ich von Beckman so langsam schon ein wenig enttäuscht. Klar hatte er keinen einfachen Einstieg so mitten in der Saison, aber er hat sich ja bewusst dafür entschieden. Möglicherweise ist da der Schumacherway mit einer Saison F4 mehr besser. Jetzt hat Beckmann ein schwieriges Jahr hinter sich. Anders wäre er vielleicht als amtierender F4-Meister aufgestiegen... trotzdem denke ich, dass er nach diesem Lehrjahr nächste Saison gefestigt ist und konstant oben angreift. Alles andere wäre wohl für ihn selbst enttäuschend.
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16407
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon scott 90 » 02.10.2016, 16:49

So einfach ist das mit den Motorwechseln auch nicht, generell sollten diese schon die Laufzeiten einhalten und es sollte auch nicht zum Usus werden, dass die Fahrer mit gut gefülltem Geldbeutel jedes Wochenende den Motor tauschen. Sowas lässt die Kosten auch durch die Decke gehen, wenn es missbraucht wird.

Natürlich ist es trotzdem frustierend wenn einen so oft eine so harte Strafe trifft, denn momentan in Imola ist das Überholen so schwer, dass man das Rennen eigentlich abschreiben kann wenn man von weiter hinten kommt.
So schlimm hatte ich das eigentlich nicht im Gedächtnis, aber eigentlich kann es nicht merklich schlimmer geworden sein.
Nun denn, ich fände es sicherlich ok, wenn man die Anzahl der Rennen, in denen einen die Strafe dann ereilt, reduziert wird. Was am Ende jetzt auch passiert. (Die anderen Änderungen die anstehen sehe ich soweit auch positiv, Stichwort Windkanal)

Was Stroll angeht, die Meisterschaft hat er seit heute Morgen offiziell eingefahren, glückwunsch dazu. Verdient ist das sicherlich, wobei er sich sicherlich auch auf das beste Team verlassen konnte.
Günther hingegen hatte mit der Nullrunde in Pau, als auch der jetzt einfach zuviel liegen gelassen und war auch in Summe nur selten schneller als Stroll. Er muss jetzt womöglich noch um Platz zwei zittern, aber ich denke schon den bringt er zumindest noch nach Hause.

Was Kari angeht muss ich dir zustimmen, allerdings dafür das Camara schon eine Saison Erfahrung hat, hätte ich trotz den ganzen Motorenstrafen früher bessere Leistungen erwartet.
Was Beckmann angeht, für einen Mücke Pilot hat er sich erstmal nicht schlecht geschlagen, aber es waren doch schon einige Fehler die er gemacht hat. Am Norisring die Teaminterne Kollision, oder die zwei Unfälle gesern und heute.
Wobei ich nicht sagen komm ob er jetzt Schuld war das es zwischen im und Camara gekracht hat (War im Hintergrund zum Manöver von Kari gegen Stroll um P1 zu sehen) und über den nassen Rassenteppich zu fahren, nun ja ein eher typischer Anfängerfehler.

Ich glaube es war schon ok aufzusteigen, er hat zeitweise überzeugen können und wäre für 2017 sicherlich optimal für eine weitere F3 Saison aufgestellt. Ob das ein Mick Schumacher mit seinem Weg auch ist, wird sich zeigen.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Sindy
Kartfahrer
Beiträge: 198
Registriert: 17.07.2008, 21:09
Lieblingsfahrer: Vettel,Ocon,Leclerc, Norris

Re: FIA-Formel-3-EM

Beitragvon Sindy » 12.12.2016, 19:43

Hallo :)

Verfolgt noch jemand die bisherigen Fahrerbestätigungen für 2017?

Bisher:
Prema: Guan Yu Zhou, Callum Ilott
Carlin: Ferdinand Habsburg, Jehan Daruvala (--> beide 2016 Formula Renault NEC 2.0)
HitechGP: Ralf Aron

Die F3 verlassen werden definitiv:
Nick Cassidy, Lance Stroll (--> F1), Sergio Sette Camara (--> GP3)


Finde es echt spannend.
Aktuell sind Testfahrten in Jerez - heute z.B. Van Amersfoort.


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 9 Gäste