44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Since 88 » 28.05.2016, 18:04

Was sich da gerade zusammenbraut und auf die Strecke zuzieht, ist wieder richtig übel. Die Fahrer haben nur eine ganz kurze regenfreie Pause.
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25766
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 28.05.2016, 18:06

:shock: :D
Bild
Bild

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Since 88 » 28.05.2016, 18:08

Räumfahrzeuge schon unterwegs?
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2101
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Formel Heinz » 28.05.2016, 18:37

Ich will RENNEN sehen; kann der Regen nicht hierherkommen wo kein Rennen stattfindet?

PS: Sollte der Thread nicht langsam in "44. ADAC 24h-Stehen" umbenannt werden? :lol:
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25766
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 28.05.2016, 19:24

Bild

motorsportfan88

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon motorsportfan88 » 28.05.2016, 20:17

Bei dem Wetter würden die F1 Autos nicht hintern SC fahren :mrgreen:

Da gehts grade zur Sache!

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9537
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Hoto » 28.05.2016, 23:58

Inzwischen ist es ja trocken, soll aber direkt am Morgen noch mal regnen.

Finde das RTL Nitro Programm eigentlich ganz ok. Die meiste Zeit gucke ich, ansonsten läuft es stumm nebenbei.

Since 88
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2447
Registriert: 14.03.2015, 17:51

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Since 88 » 29.05.2016, 00:24

Hoto hat geschrieben:Inzwischen ist es ja trocken, soll aber direkt am Morgen noch mal regnen.

Jupp, bei der aktuellen Geschwindigkeit dürfte es zwischen 5 und 7 ankommen. Die Front ist breiter, hat aber auch eingelagerte Starkregenzellen. Das wird eine Wundertüte. Kann bei normalem Regen bleiben, kann aber auch heftig werden.
Das neue Deppenspiel: Wir töten ein Akkusativ.

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon CP-vs-MS » 29.05.2016, 00:56

Nach jetzigem Ermessen geht die BOP nicht wirklich auf. Die AMG GT3 sind erdrückend überlegen und führten ja zeitweise mit bis zu fünf Fahrzeugen. Jetzt sind davon noch vier übrig. Einzig der verbliebene Manthey-Porsche kann einigermaßen mithalten, hat aber boxenstopbereinigt auch schon über eine Minute Rückstand. Audi derzeit chancenlos und BMW ist auch nur noch mit einem Schubert-M6 in der erweiterten Spitze vertreten, nachdem das zweite Fahrzeug in Führung liegend einen kapitalen Motorschaden hatte.

Stellt das Wetter nicht noch alles auf den Kopf, wird am Ende wohl ein Auto mit Stern siegen.

Ich gehe auch davon aus, dass es nochmal eine weitere Rotphase geben wird, was ein Novum in der Geschichte des Rennens wäre. Denn der Wetterbericht sagt schlimmeres vorher als es gestern nachmittag gab.

Ansonsten hat man übertragungstechnisch alles richtig gemacht. Sämtliche Maßnahmen tragen dazu bei, dass die Qualität der Übertragung gestiegen ist, besonders in der Nacht, die ja in der Vergangenheit ein toter Punkt in den Medien war. Top! :thumbs_up:
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon F1Fan2004 » 29.05.2016, 03:23

Die Bilder vom Abbruch sind auch nicht mehr normal. Was da an Wasser auf der Stecke stand, also so etwas habe ich noch nie gesehen :shock: Hoffentlich läuft das Rennen nun voll durch.
Ansonsten aber natürlich wieder eine super Rennen bisher :thumbs_up: Mercedes trotz Problemen bei einigen Autos eine Macht. Da wir aber jetzt gerade sowieso erst Bergfest haben, muss das noch gar nichts heißen. Trotzdem würde ich momentan auf Mercedes tippen, wenn ich müsste :D

Hoto hat geschrieben:Finde das RTL Nitro Programm eigentlich ganz ok. Die meiste Zeit gucke ich, ansonsten läuft es stumm nebenbei.


Jop, das ist echt ganz gut gemacht :)
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon CP-vs-MS » 29.05.2016, 10:58

Nachdem heute morgen mit dem verbliebenen Schubert-M6 und Manthey-Porsche auch noch die letzten echten Gegner ausgefallen sind, wird sich das Mercedes-Benz AMG wohl nicht mehr nehmen lassen. Vier Sterne liegen nun uneinholbar in front, der fünftplatzierte ROWE-BMW hat schon mehr als eine Runde Rückstand, der beste Audi gar zwei. Auch der gerade einsetzende Regen wird daran nichts mehr ändern können.
Da wird man bei der Einstufung der Autos demnächst wohl nochmal nachjustieren müssen...
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
Gordo
Simulatorfahrer
Beiträge: 515
Registriert: 11.03.2013, 13:21
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Wohnort: Hamburg

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Gordo » 29.05.2016, 13:09

Die Onboard Aufnahmen sind ja unter aller Kanone. Schlechte Qualität und ständig aussetzer.
Und Vodafone gibt damit auch noch so an... Ziemlich schwach muss ich sagen :thumbs_down:

Aber ansonsten sehr cool das das Rennen komplett übertragen wird 8)

JP als Boxenkomentator finde ich ganz erfrischend.

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon CP-vs-MS » 29.05.2016, 14:26

Gordo hat geschrieben:Die Onboard Aufnahmen sind ja unter aller Kanone. Schlechte Qualität und ständig aussetzer.
Und Vodafone gibt damit auch noch so an... Ziemlich schwach muss ich sagen :thumbs_down:

Aber ansonsten sehr cool das das Rennen komplett übertragen wird 8)


Das lässt sich natürlich leicht sagen, dass die Qualität eine Katastrophe ist und das Ergebnis unbefriedigend. Man darf bei der Sache aber nicht vergessen, dass dies immer noch ein Pilotprojekt ist und diese Technik unter solchen Wetterbedingungen garantiert noch nicht getestet wurde.
Außerdem ist die Eifel nicht gerade bekannt dafür, dass sie topfeben ist. Es gibt daher trotz der riesigen Antennen sicherlich immer noch genügend Funklöcher, wo die Übertragung kurzzeitig abbricht. Ist ja nichts anderes wie bei gewöhnlichen Mobilfunknetzen auch.
Darüber hinaus sorgt erst diese Technik dafür, dass das Rennen überhaupt komplett übertragen werden konnte, weil man eben nicht mehr unbedingt auf Helikopter angewiesen ist, die ja nachts über dem Nürburgring nicht fliegen dürfen. Das sollte man sich eben auch mal klar machen, dass dieser Luxus der Komplettübertragung erst seit diesem Jahr wirklich möglich ist. Und wer Übertragungen aus der Vergangenheit kennt, der weiß, dass dies besonders in der Dunkelheit ein Unterschied wie Tag und Nacht ist. Denn da ging ja in der Vergangenheit bis auf eine stationäre Kamera gar nichts.
Ich halte es daher trotz der technischen Probleme für eine Bereicherung. Mir ist es auf diese weise lieber, als gäbe es das Projekt überhaupt nicht in der Form. Denn viele Einblicke wären uns dann verwehrt geblieben. Man denke nur mal an die Phase der Wetterkapriolen am Anfang. Kein Zuschauer hätte sich zum Zeitpunkt des Abbruchs ein klares Bild machen können, denn in der Fuchsröhre oder am Adenauer Forst gibt es keine Streckenkameras. Und ich denke mal, dass man die technischen Gebrechen bis zum nächsten Jahr auch abstellen wird.
Natürlich ist die Werbung dieses Kommunikationsgiganten penetrant und durchaus auch übertrieben. Aber irgendwer muss das Ganze auch finanzieren. Denn der Aufwand, der für diese Übertragung notwendig ist, ist mit Sicherheit nicht gerade günstig.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
Danny McNamara
Rookie
Rookie
Beiträge: 1594
Registriert: 09.06.2014, 15:50
Lieblingsfahrer: Super Mario
Lieblingsteam: Spreewalder Gurken Trabant F1

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon Danny McNamara » 29.05.2016, 17:23

CP-vs-MS hat geschrieben:
Man darf bei der Sache aber nicht vergessen, dass dies immer noch ein Pilotprojekt ist und diese Technik unter solchen Wetterbedingungen garantiert noch nicht getestet wurde.
Außerdem ist die Eifel nicht gerade bekannt dafür, dass sie topfeben ist. Es gibt daher trotz der riesigen Antennen sicherlich immer noch genügend Funklöcher, wo die Übertragung kurzzeitig abbricht. Ist ja nichts anderes wie bei gewöhnlichen Mobilfunknetzen auch.
Darüber hinaus sorgt erst diese Technik dafür, dass das Rennen überhaupt komplett übertragen werden konnte, weil man eben nicht mehr unbedingt auf Helikopter angewiesen ist, die ja nachts über dem Nürburgring nicht fliegen dürfen. Das sollte man sich eben auch mal klar machen, dass dieser Luxus der Komplettübertragung erst seit diesem Jahr wirklich möglich ist. Und wer Übertragungen aus der Vergangenheit kennt, der weiß, dass dies besonders in der Dunkelheit ein Unterschied wie Tag und Nacht ist. Denn da ging ja in der Vergangenheit bis auf eine stationäre Kamera gar nichts.
Ich halte es daher trotz der technischen Probleme für eine Bereicherung. Mir ist es auf diese weise lieber, als gäbe es das Projekt überhaupt nicht in der Form. Denn viele Einblicke wären uns dann verwehrt geblieben. Man denke nur mal an die Phase der Wetterkapriolen am Anfang. Kein Zuschauer hätte sich zum Zeitpunkt des Abbruchs ein klares Bild machen können, denn in der Fuchsröhre oder am Adenauer Forst gibt es keine Streckenkameras. Und ich denke mal, dass man die technischen Gebrechen bis zum nächsten Jahr auch abstellen wird.
Natürlich ist die Werbung dieses Kommunikationsgiganten penetrant und durchaus auch übertrieben. Aber irgendwer muss das Ganze auch finanzieren. Denn der Aufwand, der für diese Übertragung notwendig ist, ist mit Sicherheit nicht gerade günstig.


Vollste Zustimmung :thumbs_up: :thumbs_up:

Also wir haben die diesjährigen 24h-Nürburgring von der heimischen "Lounge" aus sehr genossen.
Danke RTL NITRO und danke an vodafone, sich hier engagiert zu haben :thumbs_up: :thumbs_up:

Man konnte wirklich die kompletten 24h ordentlich durchschauen (wenn man denn wollte und/oder konnte :wink2: ) und das Rennen selbst war in meinen Augen auch sehr gut, für Action war auf jeden Fall gesorgt.

Hätte den Sieg dem Haribo-Mercedes-Team sehr gegönnt, da sie das Rennen eigentlich komplett (gerade in der Nacht!) dominiert haben und ich persönlich Maximilian Götz fest die Daumen gedrückt habe,
jedoch war das Sprint-Finsih zwischen ben beiden Mercedes von Black Falcon und HTP ja auch super irre, wenn man bedenkt, dass da schon knapp 24 Stunden gefahren wurden :rotate: :thumbs_up:

Die Konkurrenz von Merces war sich mehr oder wneiger selbst im Weg, wenn man bedenkt, dass ein BMW in Führung liegend effektvoll mit Motorplatzer ausgeschieden ist und der andere konkurrenzfähige (Jubiläums-)BMW von einem Amateur-BMW kurz vor Ende abgeschossen wurde.
Audi praktisch garnicht bei der Musik.

Außerdem sollte man sich vielleicht mal was wegen der Amateuere überlegen, denn der Überschuss der GT3-Boliden zu den Freizeit-Boliden und insbesonderen deren Piloten(!!!) der Klein- und Kompaktwagenklasse und den Oldies a la BMW E36 ist einfach extrem.
Zum Charme der Grünen Hölle gehören die ja eigentlich dazu und durch die mittlerweile eingeführten (Video-)Schulungen für jeden Nürburgring-Teilnehmer ist es ja laut den Vernatwortlichen auch besser geworden,
jedoch war es insbesondere Nachts echt schon alleine dadurch extrem spannend und gleichzeitig erschreckend,
wenn man sich die GT3-Onboards angeschaut hat.

An dieser Stelle :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: für alle Piloten, die da schön Platz gemacht haben und sogar den Blinker gesetzt haben, damit sich die Profis super orientieren konnten, echt klasse von Euch und Ihr dürft gerne wiederkommen!
Demgegnüber :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: an die Möchtegern-Profis die sich quasi gegen die GT3-Boliden "verteidigt" haben bzw. entweder die Ideallinie bzw. Innenspur in den Kurven blockiert haben oder gar, was am Schokierendsten war, teilweise mittig umhergegurkt sind und den Profis so das Leben nicht nur schwer sondern auch alle unnötig in Gefahr gebracht haben, Ihr dürft gerne nächstes Mal zu Hause bleiben.
"The ultimate measure of a man is not where he stands in moments of comfort and convenience, but where he stands at times of challenge and controversy."

- Martin Luther King, Jr.

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: 44. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2016

Beitragvon F1Fan2004 » 29.05.2016, 22:50

Ein unglaubliches Rennen :D Das Finale war echt der Hammer :) Das steigert schon die Vorfreude auf das nächste 24H-Rennen.. in Le Mans :)
Glückwunsch natürlich an Mercedes :thumbs_up: :thumbs_up: Der absolute Wahnsinn für AMG dieses Ergebnis. Besonderen Glückwunsch natürlich an Black Falcon :thumbs_up:
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste