43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9169
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon toddquinlan » 20.04.2015, 09:13

startet das Rennen um 15 Uhr oder um 16 Uhr?

Wenn ich auf die offizielle Seite gehe, jetzt, um 9.10 Uhr, dann sind es noch 26 Tage, 5 Stunden und 50 Minuten.

Addiere ich das ganze, erhalte ich eine Startzeit von 15 Uhr. Gemäss Deiner Aufstellung würden weder Sport1 noch Sport 1+ dann den Start und die ersten 90 Minuten übertragen.

hier mal die offizielle Seite mit der Zeitenangabe, damit jeder selber nachrechnen kann

http://www.24h-rennen.de/

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon CP-vs-MS » 20.04.2015, 18:25

toddquinlan hat geschrieben:startet das Rennen um 15 Uhr oder um 16 Uhr?


Laut Zeitplan ist es 16 Uhr. Aber stimmt dieser Countdown, so ist das Sendechaos ja noch gravierender... :roll:

F1Fan2004 hat geschrieben:So hart das ist, aber das Rennen ist eben nur Lückenfüller für die Zeit, in der ohnehin nichts anderes bei Sport1 auf dem Plan steht.


Ein Lückenfüller? Wofür denn? Der Sender möchte alleine dem Namen schon nach ein Sportsender sein, den es mittlerweile mit einem zweiten Sender zusätzlich auch noch als Pay TV gibt. Schaut man sich aber mal das Programm an, was da täglich so ausgestrahlt wird, so kommt man auf mindestens 12 Stunden gesendetes Irgendwas, was mit Sport überhaupt nichts zu tun hat.
Wagen wir doch mal einen Blick auf das heutige Menü: Angefangen beim nächtlichen 18+-Programm, folgt anschließend stundenlang Werbung, gefolgt von irgendwelchen Quizsendungen. Abends gibt es dann etwas Zweitliga-Fußball. Das wars! Das ist ja mächtig viel Sport! Ich könnte fast wetten, ich treibe heute mehr davon als dort übertragen wird. Morgen sieht es übrigens noch dröger aus, wer denkt das heute wäre eine Ausnahme.

Dass sich Terminkollisionen mit anderen Großereignissen nicht verhindern lassen, ist ja nicht der Rede wert. Aber an diesem Wochenende gibt es keine der üblichen Großkaliber, die Sport1 sonst so zeigt. Keine F1, kein GT-Masters, Fußball ist die Saison auch schon so gut wie durch und auch keine sonstigen Funsportarten. Nur die Eishockey-WM gibt es. Die beinhaltet an diesem Wochenende aber nur vier Spiele, wovon zwei aber erst nach dem Rennen stattfinden. Trotzdem macht man nicht viel aus diesem riesen Platzangebot, man sendet zwischendurch wieder dieses oben beschriebene Irgendwas... :roll:
Über den gewaltigen Werbeanteil möchte ich an dieser Stelle gar nicht mehr reden, der ist dort ja mittlerweile schon gewohnt. Trotzdem ist das alles irgendwo nicht ganz durchdacht...

Mal zum sportlichen noch etwas: Die Sicherheitsbestimmungen in Form der Tempozonen wurden noch etwas verfeinert. Nach den Erkenntnissen aus dem 24h-Qualifikationsrennen wird der Tempobereich auf der Döttiger Höhe um einen Posten bis in den Tiergarten verlängert. Das durch die Zone ohnehin schon enorm erschwerte Überholen, wird dadurch an dieser Stelle nochmals komplizierter.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon F1Fan2004 » 21.04.2015, 00:39

Nunja CP-vs-MS, ich gebe dir natürlich Recht. Mir gefällt es doch auch nicht, dass so wenig übertragen wird... Eishockey interessiert mich nicht die Bohne. Auch ist es richtig, dass Sport1 seinem Anspruch als Sportsender nicht immer gerecht wird. Allerdings ist er im Gegensatz zu Eurosport keine riesige Marke, wodurch es schwierig ist die Rechte zu finanzieren, siehe MotoGP. Da müssen sie wohl einfach Kompromisse mit Werbung plus Geld generierenden Quizzes eingehen. Dazu kommt der unglückliche Faktor, dass es sich mit der Eishockey-WM überschneidet. Es müssen da einfach Kompromisse gemacht werden.

CP-vs-MS hat geschrieben:Ein Lückenfüller? Wofür denn? Der Sender möchte alleine dem Namen schon nach ein Sportsender sein, den es mittlerweile mit einem zweiten Sender zusätzlich auch noch als Pay TV gibt. Schaut man sich aber mal das Programm an, was da täglich so ausgestrahlt wird, so kommt man auf mindestens 12 Stunden gesendetes Irgendwas, was mit Sport überhaupt nichts zu tun hat.


Richtig, ohne den von mir titulierten "Lückenfüller" wären die Lücken noch größer :wink2:
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon CP-vs-MS » 22.04.2015, 20:32

3 Wochen vor dem Event ist nun auch endlich die Teilnehmerliste veröffentlicht worden. Details dazu im Eröffnungspost.

Es gibt einige Überraschungen: Nissan hat nach dem schrecklichen Unfall offensichtlich zurückgebaut und geht lediglich mit einem Werks-GTR GT3 ins Rennen. Unterstützt wird man vom privaten Schulze Team, dass ebenfalls einen GT-R GT3 einsetzt.
Mister Frikadelli himself Klaus Abbelen fährt erstmals seit gefühlten Urzeiten nicht selbst mit. Seinen Platz im Kult-911er übernimmt Jörg Bergmeister. Damit zählt der mit nun zwei Porsche-Werksfahrern, Porsche Super-Cup Rekordchampion Patrick Huisman und der Queen of the Ring Sabine Schmitz eingesetzte GT3 R zu den absoluten Siegfavoriten.
Ein anfangs geplanter Ferrari-Einsatz von Rinaldi Racing hat sich anscheinend mittlerweile zerschlagen. Es ist kein Fahrzeug mit dem springenden Pferd in der Teilnehmerliste zu finden.
Fehlen tut auch ein McLaren. Der MP4/12C hat ausgedient, der Nachfolger 650S steht seit letztem Sommer in den Startlöchern, ist aber nach den letzten Testfahrten scheinbar noch nicht ausgereift genug, um mit ihm ein solches Rennen bestreiten zu können. Eine Wiederholung der Pole aus dem Vorjahr ist für Dörr Motorsport damit mangels GT3-Auto ausgeschlossen.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon CP-vs-MS » 11.05.2015, 18:27

Noch 3 Tage bis zum Beginn des Mega-Events in der Eifel. Ersten Wetterprognosen nach ist der Donnerstag verregnet, aber ab Freitag bleibt es trocken. Für das Rennen ist derzeit eine Regenwahrscheinlichkeit zwischen 20 und 30 Prozent vorhergesagt. Allerdings wird es auch recht kühl mit Höchsttemperaturen von gerade mal etwas mehr als 10°C, was aber auch wieder den Motoren zugutekommt. Bin gespannt, ob man im Top30-Qualifying trotz Tempozonen noch unter 8:20 Minuten kommt...

Den bisherigen Nordschleifen-Rennen 2015 nach würde ich, ginge es nur um die reine Speed, derzeit Audi mit dem neuen R8 LMS die größten Chancen einräumen. Und würde man da nochmal in die Tiefe gehen am ehesten die Phoenix-Besatzung Basseng/Fässler/Rockenfeller/Stippler. Allerdings ist bislang völlig unklar, wie es bei dem neuen Fahrzeug mit der Zuverlässigkeit aussieht, denn länger als 4 Stunden ist das Auto im Renntrimm noch nicht bewegt worden.
Mangels großer Konkurrenz von Porsche sowie den "Exoten" und den bei BMW im 24h Rennen bisher immer irgendwann aufgetretenen Problemen im Antrieb, ist für mich Mercedes im letzten Jahr des SLS der Geheimfavorit. Was Grundschnelligkeit, Standfestigkeit, Zuverlässigkeit, Anzahl der eingesetzten Autos und Teams sowie die Qualität der Fahrer angeht, ist man wohl am besten aufgestellt. Andere mögen in den einzelnen Bereichen vielleicht besser sein, haben aber Schwächen oder Fragezeichen an anderen Stellen. Im Gesamtpaket aber ist der SLS einfach das ausgereifteste Fahrzeug in den Top-Klassen. Aber gewonnen hat man mit diesen Voraussetzungen das Rennen natürlich noch lange nicht...
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
T!mmy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1798
Registriert: 29.11.2012, 20:58
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon T!mmy » 12.05.2015, 17:51

Servus,

War auch schon etliche Male am Nürburgring, hab aber eine Frage an die, die schonmal beim 24H Rennen dabei waren.

Bin am überlegen dieses WE mal wieder auf der Nordschleife vorbeizuschauen. Ist ja nicht allzu weit von mir. Jetzt die Frage. Lohnt es sich überhaupt Samstags mit einem Einzelticket zum Brünnchen zu fahren oder ist es da viel zu voll?
Wäre natürlich doof wenn es zu voll ist und man nichts mehr sieht bzw. keinen ordentlichen Platz bekommt. Und auf die GP Strecke "auszuweichen" hab ich keine Lust :D

Danke
" [...] the star will go down. Don't you worry."

This is Formula One

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon Green Hell » 14.05.2015, 12:57

T!mmy hat geschrieben:Servus,

War auch schon etliche Male am Nürburgring, hab aber eine Frage an die, die schonmal beim 24H Rennen dabei waren.

Bin am überlegen dieses WE mal wieder auf der Nordschleife vorbeizuschauen. Ist ja nicht allzu weit von mir. Jetzt die Frage. Lohnt es sich überhaupt Samstags mit einem Einzelticket zum Brünnchen zu fahren oder ist es da viel zu voll?
Wäre natürlich doof wenn es zu voll ist und man nichts mehr sieht bzw. keinen ordentlichen Platz bekommt. Und auf die GP Strecke "auszuweichen" hab ich keine Lust :D

Danke

Also ich war 25 Jahre am Brünnchen und dir aufmalen , wer wo dort steht . Es sei denn du willst ins Loch auf dem Platz .
Da bekommst du bestimmt richtung Straße gegenüber noch einen Platz .
Würd aber mal behaupten als sch...ß Tagesgast :mrgreen: :mrgreen: parkst du am besten Start/ Ziel und fährst mit dem DSK Bus . Ein Zelt vor anderen zu bauen , die schon seit Montag aufgebaut haben wäre nicht ratsam . :oops: :winky:

Bin mal auf die Videoübertragung , besonders das Schnurkettenfahren in den Schleichzohnen :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
T!mmy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1798
Registriert: 29.11.2012, 20:58
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon T!mmy » 14.05.2015, 17:05

Green Hell hat geschrieben:
T!mmy hat geschrieben:Servus,

War auch schon etliche Male am Nürburgring, hab aber eine Frage an die, die schonmal beim 24H Rennen dabei waren.

Bin am überlegen dieses WE mal wieder auf der Nordschleife vorbeizuschauen. Ist ja nicht allzu weit von mir. Jetzt die Frage. Lohnt es sich überhaupt Samstags mit einem Einzelticket zum Brünnchen zu fahren oder ist es da viel zu voll?
Wäre natürlich doof wenn es zu voll ist und man nichts mehr sieht bzw. keinen ordentlichen Platz bekommt. Und auf die GP Strecke "auszuweichen" hab ich keine Lust :D

Danke

Also ich war 25 Jahre am Brünnchen und dir aufmalen , wer wo dort steht . Es sei denn du willst ins Loch auf dem Platz .
Da bekommst du bestimmt richtung Straße gegenüber noch einen Platz .
Würd aber mal behaupten als sch...ß Tagesgast :mrgreen: :mrgreen: parkst du am besten Start/ Ziel und fährst mit dem DSK Bus . Ein Zelt vor anderen zu bauen , die schon seit Montag aufgebaut haben wäre nicht ratsam . :oops: :winky:

Bin mal auf die Videoübertragung , besonders das Schnurkettenfahren in den Schleichzohnen :mrgreen:


Habe auch nicht vor mein Zelt aufzuschlagen :D . Werde mit nem Kollegen wahrscheinlich morgen am Freitag vorbeischauen.
Samstag ist mir viel zu kompliziert, wenn die ganzen Straßen da oben gesperrt sind. Von den Shuttlebussen habe ich nämliich noch nichts gutes gehört :lol:
" [...] the star will go down. Don't you worry."

This is Formula One

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon CP-vs-MS » 14.05.2015, 18:32

Sport1 hat sein Programm für das Rennen anscheinend doch etwas transparenter ausgelegt als anfangs gedacht. Sämtliche Trainingssitzungen, die nicht live ausgestrahlt werden, kann man sich nämlich als Livestream anschauen. Das 1. Qualifying wird zwar heute ab 23:45 Uhr als einstündige Zusammenfassung gezeigt, ab 19:15 Uhr läuft hier die Session aber auch im Livestream. Gleiches gilt für das 2. Qualifying morgen vormittag. Im TV läuft es nur auf Sport1+, hier zur gleichen Zeit als kostenloser Stream.
Ein wenig Rahmenprogramm hat man auch noch am Start. Morgen abend kann man hier ab 20:25 Uhr die Falken Drift Show verfolgen.

Das freie Training ist auch soeben zu Ende gegangen. Anfangs dominierte BMW, man hatte zwischenzeitlich eine Dreifachführung. Gegen Mitte der Trainingssitzung sind auf dem Zeitmonitor dann noch Mercedes-Benz mit ROWE und Black Falcon, Audi mit WRT und Porsche mit Falken vorne aufgetaucht. Danach begann es zu regnen und Verbesserungen waren nicht mehr möglich. Eine erste Standortbestimmung war demnach schwierig, aber gleich folgt ja noch ein vierstündiges Qualifying, wobei es auch hier regnen soll.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon Green Hell » 14.05.2015, 18:48

T!mmy hat geschrieben:
Green Hell hat geschrieben:
T!mmy hat geschrieben:Servus,

War auch schon etliche Male am Nürburgring, hab aber eine Frage an die, die schonmal beim 24H Rennen dabei waren.

Bin am überlegen dieses WE mal wieder auf der Nordschleife vorbeizuschauen. Ist ja nicht allzu weit von mir. Jetzt die Frage. Lohnt es sich überhaupt Samstags mit einem Einzelticket zum Brünnchen zu fahren oder ist es da viel zu voll?
Wäre natürlich doof wenn es zu voll ist und man nichts mehr sieht bzw. keinen ordentlichen Platz bekommt. Und auf die GP Strecke "auszuweichen" hab ich keine Lust :D

Danke

Also ich war 25 Jahre am Brünnchen und dir aufmalen , wer wo dort steht . Es sei denn du willst ins Loch auf dem Platz .
Da bekommst du bestimmt richtung Straße gegenüber noch einen Platz .
Würd aber mal behaupten als sch...ß Tagesgast :mrgreen: :mrgreen: parkst du am besten Start/ Ziel und fährst mit dem DSK Bus . Ein Zelt vor anderen zu bauen , die schon seit Montag aufgebaut haben wäre nicht ratsam . :oops: :winky:

Bin mal auf die Videoübertragung , besonders das Schnurkettenfahren in den Schleichzohnen :mrgreen:


Habe auch nicht vor mein Zelt aufzuschlagen :D . Werde mit nem Kollegen wahrscheinlich morgen am Freitag vorbeischauen.
Samstag ist mir viel zu kompliziert, wenn die ganzen Straßen da oben gesperrt sind. Von den Shuttlebussen habe ich nämliich noch nichts gutes gehört :lol:


Freitag morgen ist immer gut , bekommst du dann auch egons 500 noch mit ,äähm ich mein die Youngtimer / Classics usw.
Denk drann hinter der weißen Linie zu parken ,solltest du dort an der Straße parken wollen um dir die Campinggebüren sparen zu wollen .
Sonst wirds ein teurer Spass :mrgreen: :mrgreen:

Der DSK Bus ist besser als sein Ruf , hat aber keine eingebaute Vorfahrt , deswegen stimmen auch die Zeiten nicht immer . Fahren aber genügend Busse .
Außerdem , wenn du mit dem Auto wegfährst ist später der Platz weg und bei Regen auf der Ringseite zu parken solltest du Camera dabei haben und die, die einen rausschieben filmen :lol: :lol: :lol:

Morgen abend wäre dann Mühlenbachschleife angesagt. Hat immer gepasst mit DSK Bus .
Die Top 30 und gleich im Anschluss die Top 30 da .
Driftchallange lohnt sich eigendlich immer . Netter Feetz . Besser als im Vorprogramm am Samstag .

kA aber denke heute Nachmittag waren bestimmt die Motocross von RB am Brünnchen .

Viel Spass da oben .

Danke für die Info @CP-vs-MS , bin schon in den startlöchern und hatte es heute mittag gelesen .
Deswegen ist es ein leichter Trost , da ich nicht oben sein kann :cry2:

schon mal etwas über 2 std aus dem Videoarchiv
http://tv.sport1.de/player/player.php?id=s432379
Bild
Bild

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon F1Fan2004 » 15.05.2015, 00:21

Die amtieren Sieger von Phoenix legen mit einer 8:29:8 gleich mal die Bestzeit vor. Allerdings lediglich 89 Tausendstel vor dem besten BMW von Marc-VDS mit Martin-Luhr-Palttala-Westbrook. Dies ist wirklich überhaupt nichts auf der Nordschleife :rotate: Auf drei dann der WRT-Audi um Pierre Kaffer.
Bedeutend sind die Platzierungen natürlich noch nicht unbedingt. Morgen ist schließlich auch noch ein Tag :D
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon Green Hell » 15.05.2015, 02:17

F1Fan2004 hat geschrieben:Die amtieren Sieger von Phoenix legen mit einer 8:29:8 gleich mal die Bestzeit vor. Allerdings lediglich 89 Tausendstel vor dem besten BMW von Marc-VDS mit Martin-Luhr-Palttala-Westbrook. Dies ist wirklich überhaupt nichts auf der Nordschleife :rotate: Auf drei dann der WRT-Audi um Pierre Kaffer.
Bedeutend sind die Platzierungen natürlich noch nicht unbedingt. Morgen ist schließlich auch noch ein Tag :D


Naja , Tempolimit kostet mind. 6 sec und wenn man dann in Kurven ein Auto hat , was nicht so einfach zu überholen ist , kommt noch mehr an Zeitverlust dazu .
Früher waren die auf der Döttinger Höhe kein Thema , heute gibt es doch fast keiner der die 250 dort nicht schafft , geweige denn bei den 200 km/h Limits . Lustig zu sehen , wenn ein GT3 hinter einem Chivic bleibt
In anbetracht dessen , finde ich die Zeit noch gut .
Vergleichen darf man sie schon alleine aufgrund dessen eh nicht mit denen vom letztem Jahr :wink:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon Green Hell » 15.05.2015, 09:33

Geht los :thumbs_up:
http://tv.sport1.de/player/player.php?id=s867245" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Schade , ein Glickenhaus ist kaputt


Nachtrag

Die Teilnehmer des Top-30-Qualifyings:

Aston Martin #006 (Adam/Stanaway/Lauda/Mücke)
Aston Martin #007 (Mücke/Turner/Lamy/Stanaway) *
Phoenix-Audi #1 (Haase/Mamerow/Rast/Winkelhock)
Phoenix-Audi #4 (Basseng/Fässler/Rockenfeller/Stippler) *
WRT-Audi #28 (Mies/Sandström/Müller/Vanthoor)
WRT-Audi #29 (Thiim/Jöns/Kaffer/Vanthoor)
HTP-Bentley #11 (Primat/Brück/Schmid/Seefried)
Bentley #84 (Bleekemolen/Arnold/Menzel/Brück) *
Bentley #85 (Smith/Kane/Meyrick/Arnold) *
Walkenhorst-BMW #17 (Laser/Cerruti/Edwards/Keilwitz) *
Schubert-BMW #19 (Müller/Sims/Werner/Wittmann) *
Schubert-BMW #20 (Baumann/Hürtgen/Klingmann/Tomczyk) *
Marc-VDS-BMW #25 (Martin/Luhr/Palttala/Westbrook)
Marc-VDS-BMW #26 (Farfus/Müller/Catsburg/Adorf)
Glickenhaus #9 (Lauck/Franchitti/Jahn/Mailleux) *
Black-Falcon-Mercedes #2 (Buurman/Simonsen/Christodoulou/Schneider)
Black-Falcon-Mercedes #5 (Al Faisal/Haupt/Buurman/van Lagen)
Haribo-Mercedes #8 (Alzen/Holzer/Siedler/Götz) *
Rowe-Mercedes #22 (Engel/Seyfarth/van der Zande/Jäger) *
Rowe-Mercedes #23 (Graf/Hohenadel/Bastian/Jäger) *
Zakspeed-Mercedes #27 (Asch/Coronel/Ludwig/Vietoris) *
Premio-Mercedes #33 (Heyer/Frommenwiler/Huff/Krognes)
RJN-Nissan #35 (Buncombe/Hoshino/Krumm/Ordonez)
Wochenspiegel-Porsche #10 (Weiss/Kainz/Krumbach/Christensen)
Manthey-Porsche #12 (Klohs/Renauer/Schlotter/Richter)
Frikadelli-Porsche #30 (Schmitz/Huisman/Pilet/Bergmeister) *
Falken-Porsche #44 (Dumbreck/Henzler/Ragginger/Imperatori) *
Black-Falcon-Porsche #61 ("Gerwin"/Metzger/Eng/Plesse) *
Manthey-Porsche #92 (Breuer/Cairoli/Müller/Stursberg) *
Toyota #53 (Kageyama/Ishiura/Oshima/Iguchi) *

* bereits vorab über Quali-Rennen oder VLN-Zeittrainings qualifiziert
Bild
Bild

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon Green Hell » 15.05.2015, 22:16

Bin schwer entäucht , jetzt läuft zum 3. mal das 2. Quali aber von Ramenprogrammen kam nicht viel .
Großartig die Youngtimer auf Sport1 .de angekündigt und nichts kam dort .

Konnte ich zwar später anderswo anschauen und auch fast 18 Stunden im Stream zurückschauen , doch auf einmal ging er nicht mehr und verlangte loggin .
war hier :
http://www.24h-rennen.de/24h-live/"%20target="_blank

wo kann man die Yountimer noch nachsehen oder die Wtcc ?
Bild
Bild

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6524
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: 43. ADAC 24h-Rennen Nürburgring 2015

Beitragvon CP-vs-MS » 16.05.2015, 01:50

Die Livestream-Thematik stellt sich in diesem Jahr anscheinend tatsächlich etwas sehr konfus dar. Einerseits gibt es bei Sport1 scheinbar zwei Livestreams, einen von offizieller Seite mit den Streckensprechern als Moderatoren und einen mit Peter Kohl als Moderator. Zum Rennen sind diese beiden Streams scheinbar auch noch parallel on air, der eine startet um 15:00 Uhr, der andere um 15:30 Uhr. Bei jenem von 15:30 Uhr ist auch die Info enthalten, dass dieser das komplette Rennen beinhaltet, sodass ich davon ausgehe, dass dieser auch der offizielle ist.
Dann ist da noch die zweite Konfusion auf der offiziellen Seite. Dort steht eine Info, dass der Stream erst am Samstag geschaltet wird, aber bislang konnte man dort jede Session verfolgen, teilweise vermischt sich das dann auch wieder mit dem Sport1-Stream mit Peter Kohl als Reporter. Alles irgendwie sehr verwirrend... :confused:

Zum Sportlichen: BMW verdammt stark im Qualifying und mit 8:17,3 Minuten schneller als Uwe Alzen vor drei Jahren im gleichen Fahrzeug, der damals die Premiere des Top-Qualifyings gewann (und damals noch ohne Tempozonen). Black Falcon hat einen ziemlichen BMW-Totaltriumph im Qualifying in letzter Sekunde noch verhindert. Hat mich im Nachhinein doch ziemlich gewundert, dass da vorne auf P2 doch ein SLS auftaucht, nachdem Uwe Alzen auf Sport1 mitgeteilt hat, dass dieses Auto auf eine Runde gesehen nicht das schnellste zu sein scheint. Audi hat mich hingegen etwas enttäuscht. Da habe ich mehr erwartet.
Bin gespannt was morgen passiert. Von der Performance her sind da sicher 20 Fahrzeuge in der Lage mit um den Sieg zu kämpfen. Wettertechnisch sieht es auch gut aus, Regen ist so gut wie ausgeschlossen.

Green Hell hat geschrieben:wo kann man die Yountimer noch nachsehen oder die Wtcc ?


WTCC läuft Samstag morgen ab 8:00 Uhr das Warm-Up und ab 11:00 Uhr beide Rennen auf Eurosport.
Was die Youngtimer angeht hat man wohl ein leeres Versprechen gegeben. Aber vielleicht sieht man morgen in den 75 Minuten Vorberichterstattung etwas. Kann mir nicht vorstellen, was man denn da sonst noch so zeigen sollte. Die Einführungsrunde beginnt jedenfalls laut Plan erst 40 Minuten nach Ende dieser Sendung.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste