GP2 2015

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: GP2 2015

Beitragvon F1Fan2004 » 30.11.2015, 22:39

schwarzfahrer94 hat geschrieben:
Kann mir im übrigen durchaus vorstellen, dass er und Wehrlein gemeinsam GP2 fahren, vielleicht für ART (keine Ahnung ob Masushita schon fix ist für 2016). Aber auch so wäre dies möglich, außer Mercedes will ihn unbedingt in der DTM, aber ob das mit dem Superlizenzsystem so klug wäre.


Glaube nicht dass beide bei ART unterkommen werden, da die Honda-Abteilung sich bei ART immer einen japanischen Fahrer wünscht.


Genau, ART ist das Juniorteam von McLaren, weshalb ich mir nicht vorstellen kann, dass Mercedes dort seine Fahrer parken kann. Viel eher wird wohl ein Japse weiter dort bleiben und im zweiten Cockpit könnte ich mir de Vries als McLaren-Junior durchaus vorstellen.

scott 90 hat geschrieben:Eine Bombe vielleicht nicht, denn Ocon gewinnt zwar durchaus auch Rennen, was ihn aber besonders auszeichnet ist seine Konstanz.(Man achte auf seine Serie der zweiten Plätze)


Seine Konstanz ist wirklich beeindruckend :shock: Neun zweite Plätze in Folge :lol: Dies ist auf der einen Seite echt unglaublich, aber auch echt bitter. Nichtsdestoweniger war es auch seine Konstanz, die es ihm ermöglicht hat den auf manchen Strecken viel schnelleren Verstappen im vergangenen Jahr in der F3 zu besiegen.
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16325
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: GP2 2015

Beitragvon scott 90 » 01.12.2015, 13:45

F1Fan2004 hat geschrieben:
schwarzfahrer94 hat geschrieben:
Kann mir im übrigen durchaus vorstellen, dass er und Wehrlein gemeinsam GP2 fahren, vielleicht für ART (keine Ahnung ob Masushita schon fix ist für 2016). Aber auch so wäre dies möglich, außer Mercedes will ihn unbedingt in der DTM, aber ob das mit dem Superlizenzsystem so klug wäre.


Glaube nicht dass beide bei ART unterkommen werden, da die Honda-Abteilung sich bei ART immer einen japanischen Fahrer wünscht.


Genau, ART ist das Juniorteam von McLaren, weshalb ich mir nicht vorstellen kann, dass Mercedes dort seine Fahrer parken kann. Viel eher wird wohl ein Japse weiter dort bleiben und im zweiten Cockpit könnte ich mir de Vries als McLaren-Junior durchaus vorstellen.


Da habt ihr recht, aber ART ist auch ein DTM das zu Mercedes Verbindungen hat. Schließlich stellen sie in deren DTM Aufgebot seit 2015 auch ein Team.
Man wird sehen was da stärker wirkt.
Was ich da allerdings tatsächlich vergessen habe ist Prema, denn auch die haben Verbindungen zu Mercedes. Und wie es der Zufall will, wird Wehrlein genau für dieses Team in der GP2 testen. Ocon allerdings gar nicht, was natürlich erst mal nichts heißen muss.
http://www.gp2series.com/News-Room/News/2015/12_December/2015-post-season-GP2-tests-Day-1-entry-list/
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: GP2 2015

Beitragvon F1Fan2004 » 01.12.2015, 21:38

Stimmt, die Verbindung zwischen Mercedes und ART ist definitiv da. Doch ich meine mal gehört zu haben, aber ich will es jetzt nicht beschwören, dass sie in der GP2 unabhängig von Mercedes bleiben wollen und daher auch zukünftig weiter mit McLaren-Honda dort kooperieren wollen.
Daher denke ich auch, dass Prema wohl am realistischsten ist für Wehrlein und Ocon, aber mal schauen :)

Auf die Tests morgen bin ich mal gespannt :thumbs_up: Das Feld ist durchaus interessant bestückt :)
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
schwarzfahrer94
F1-Fan
Beiträge: 59
Registriert: 15.11.2013, 12:14
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vandoorne
Lieblingsteam: Ferrari

Re: GP2 2015

Beitragvon schwarzfahrer94 » 01.12.2015, 21:54

Was ich da allerdings tatsächlich vergessen habe ist Prema, denn auch die haben Verbindungen zu Mercedes. Und wie es der Zufall will, wird Wehrlein genau für dieses Team in der GP2 testen. Ocon allerdings gar nicht, was natürlich erst mal nichts heißen muss.

Es ist ja zum Glück nur die Liste für den ersten Tag und wer weiß, vielleicht sitzt Ocon am Donnerstag im Auto :)
Marvin Kirchhöfer kommt ja auch nicht zum testen, da er in Jerez den C63 DTM fährt. Jann Mardenborough käme für mich auch noch in Frage dass er nochmal GP2 Luft schnuppert und auch Anotnio Fuoco. Letzterer testet morgen aber nochmal ein GP3-Fahrzeug.
So nebenbei: testet der Sohn von Ex-F1 Fahrer Jean Alesi, Giuliano Alesi morgen auch in der GP3. Bin mal gespannt wie er sich fürs erste schlägt :)


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Formel-1-Fan und 2 Gäste