WTCC

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9347
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: WTCC

Beitrag von toddquinlan » 07.06.2015, 12:19

die Strecke gefällt mir irgendwie, und die gute Regie suggerierte ein spannendes Rennen in dem fast wirklich jeder Zweikampf im Feld gezeigt wurde (die ersten vier sind so ins Ziel eingefahren wie sie gestartet sind).

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9347
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: WTCC

Beitrag von toddquinlan » 07.06.2015, 12:58

und das zweite Rennen war sogar spannend von vorne bis hinten

Linie 4206
Kartfahrer
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2010, 11:52

Re: WTCC

Beitrag von Linie 4206 » 07.06.2015, 15:28

Ja gute Rennen heute. Nicht besonders spektakulär, aber das ist halt auch Motorsport.
Gut, dass Tarquini erst so spät in die Leitplanke eingeschlagen ist, hätte sonst wieder einen heftigen Abflug für ihn bedeutet. :)
R.I.P Dan Wheldon

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16502
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: WTCC

Beitrag von scott 90 » 07.06.2015, 15:53

Linie 4206 hat geschrieben:Ja gute Rennen heute. Nicht besonders spektakulär, aber das ist halt auch Motorsport.
Gut, dass Tarquini erst so spät in die Leitplanke eingeschlagen ist, hätte sonst wieder einen heftigen Abflug für ihn bedeutet. :)
Wenn man bedenkt was man auf dieser Strecke für grausige Rennen schon gesehen hat... Gerade wenn ich an die Formel Renault 3.5 denke oder auch die DTM. Da war das schon wirklich überdurchschnittlich gut, auch was Lopez und Mueller da mit Chilton in Rennen 2 gemacht haben^^

Die WTCC macht momentan Mut, denn Honda hat wohl einen Schritt nach vorne gemacht und auch Lada kann endlich das versprochene Potenzial abrufen. Die beste Platzierung eines Ladas in einem Rennen ohne Reversed Grid, zudem ist Catsburg für Kotzlovsky der richtige Schritt.

Was die Kräfteverhältnisse nun aber wirklich angeht wird man nicht wirklich schlau, es gab auch im letzten Jahr immer wieder so Momente wo man dachte, jetzt ist Honda aber näher dran und dann war es wenig später wieder nix.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
M. Nissen
Rookie
Rookie
Beiträge: 1792
Registriert: 26.05.2006, 18:20

Re: WTCC

Beitrag von M. Nissen » 07.06.2015, 16:06

Die WTCC ist die erste Rennserie die aus der Asche aufsteigt, die die DTM derzeit leider hinterlässt. In ihrer internationalen Bedeutung ist die WTCC der DTM weit enteilt und durch die Schaffung des Nordschleifen-Klassikers soll nun wohl auch hierzulande der Status der DTM attackiert werden wie es scheint.

Auf jeden Fall haben wir heute 2 wirklich spannende Rennen gesehen. Die WTCC zeigt jedes Wochenende aufs Neue, dass es diesen DRS-Quatsch zum Überholen nicht braucht. Hier sieht man noch echtes Racing. Ich kann schon verstehen, dass die Zuschauerzahlen der WTCC derzeit von Jahr zu Jahr aufs Neue explodieren.

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: WTCC

Beitrag von F1Fan2004 » 08.06.2015, 00:01

Heute zuzuschauen war wirklich gutes Kino :thumbs_up: Insbesondere Lopez vs. Muller in Rennen zwo war packend. Dazu auch die Kommentatoren wieder klasse :)
Ansonsten war es auch top, dass das Feld von den Marken her ziemlich durchgemischt war.
Catsburg mit einem beeindruckendem Debüt!
Bei Coronel dagegen ist diese Saison absolut der Wurm drin...

@scott90
Die Unterschiede im Kräfteverhältnis sind wohl in erster Linie den Performancegewichten geschuldet.
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
flips 94
Rookie
Rookie
Beiträge: 1621
Registriert: 04.05.2010, 17:54
Lieblingsfahrer: Vettel
Lieblingsteam: Red Bull Racing

Re: WTCC

Beitrag von flips 94 » 08.06.2015, 18:40

Linie 4206 hat geschrieben:Ja gute Rennen heute. Nicht besonders spektakulär, aber das ist halt auch Motorsport.
Gut, dass Tarquini erst so spät in die Leitplanke eingeschlagen ist, hätte sonst wieder einen heftigen Abflug für ihn bedeutet. :)
Über den Unfall hab ich mir einige Gedanken gemacht.
Wäre er nicht ohne das Kiesbett viel heftiger eingeschlagen?
Bild
V4ttel

Benutzeravatar
M. Nissen
Rookie
Rookie
Beiträge: 1792
Registriert: 26.05.2006, 18:20

Re: WTCC

Beitrag von M. Nissen » 08.06.2015, 18:59

flips 94 hat geschrieben:Über den Unfall hab ich mir einige Gedanken gemacht.
Wäre er nicht ohne das Kiesbett viel heftiger eingeschlagen?
Ich denke ja. Asphalt hätte ihn wohl kaum mehr abgebremst, aber den Einschlagwinkel deutlich spitzer gemacht und Gras als Auslaufzone brauchen wir nicht zu diskutieren. Gerade im Tourenwagensport sind Kiesbetten für die Sicherheit nach wie vor zu bevorzugen. Dies liegt daran, dass der Unterboden hier nicht für aerodynamische Zwecke (Bodeneffekt) genutzt wird. Da jedoch die meisten Strecken für den Formelsport errichtet werden, erhalten die meisten Strecken immer mehr Aspahlt-Auslaufzonen :wink:.

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: WTCC

Beitrag von F1Fan2004 » 13.06.2015, 23:36

http://www.motorsport-total.com/wtcc/ne ... 61302.html" target="_blank

Nestor Girolami ersetzt vorerst bei den nächsten beiden Rennen Rydell. Wie Lopez ist er ein Argentinier. Ich traue ihm auf Anhieb viel zu, denn Lopez hat gezeigt wie hoch das Niveau in Argentinien ist. Wer weiß, vielleicht ist er ein Mann, den wir bald regelmäßig sehen.
Rydell sagt übrigens selber, das er der nächsten Generation die Chance geben will. Hört sich nicht danach an, dass er zwingend wieder kommt... eigentlich schade, nachdem das Comeback so heiß erwartet wurde. Es lief aber wohl zu viel schief, so dass er jetzt vielleicht einfach resigniert. Noch in Argentinien sah es mit den Punkten so aus, dass er mit mehr Fahrpraxis eine gute Rolle spielen kann, aber dann lief aus seiner Sicht wirklich alles daneben.
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9347
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: WTCC

Beitrag von toddquinlan » 23.06.2015, 20:23

am Sonntag fanden ja zwei Rennen statt auf dem Slovakiaring. Ich habe live nix gesehen (in einem anderen Forum wurde von zwei Schnarchrennen geschrieben) und dachte mir, schau mal auf dem offiziellen FIA WTCC youtube Kanal vorbei.

Sieht ja prickelnd aus, best action of qualifying, satte 1.15 min lang, scheint ja tote Hose zu sein...und wirklich, die ersten 20 Sekunden von satten 75 Sekunden zeigen eine der Schnarchnasen beim stretching und Helm aufziehen :facepalm: und das war wirklich noch das highlight.

Die best action from race sind jeweils 1.03 und 1.05 min lang, haben jeweils ein Intro das einen fix zur Epilepsie treibt, und zeigen keine verständlichen Rennphasen.

Ich hoffe inständig das die FIA und diese Serie sterben, mir egal in welcher Reihenfolge. Die Videos sind eine Unverschämtheit, und die beiden Dreifachsiege von Ziehtrön begraben jede Spannung (das musst ich übrigens nachlesen, das mit den Siegen, denn das war aus den Highlightvideos nicht ersichtlich).

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5886
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: WTCC

Beitrag von DC21 » 24.06.2015, 08:55

toddquinlan hat geschrieben:...
Darf ich fragen, welche Rennserien dir den gefallen? Also WTCC und DTM schon mal nicht.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Nele
Kartfahrer
Beiträge: 217
Registriert: 17.04.2015, 10:54
Lieblingsfahrer: RAI, BOT, MSC
Lieblingsteam: Williams
Facebook: https://www.facebook.com/nele.rothe
Twitter: https://twitter.com/NeleRothe
YouTube: https://www.youtube.com/user/SpecialMotorsport

Re: WTCC

Beitrag von Nele » 02.07.2015, 18:08

Citroen tritt 2016 entweder aus der WTCC oder WRC zurück. Citroen sprach davon dass die WTCC von allen möglichen Motorsport Serien das beste Preis/Leistungs-Verhältnis hat. Von daher werden sie wohl bleiben.
Gute Besserung Michael.
R.I.P Jules Bianchi & Justin Wilson

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9347
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: WTCC

Beitrag von toddquinlan » 11.07.2015, 18:56

DC21 hat geschrieben:
toddquinlan hat geschrieben:...
Darf ich fragen, welche Rennserien dir den gefallen? Also WTCC und DTM schon mal nicht.

momentan tue ich mich ganz schwer überhaupt eine Rennserie gut zu finden; alles ist überreglementiert oder wird von einem einzigen Hersteller zu Tode gesiegt.

Gerade läuft im Hintergrund das WTCC-Qualy. Wenn der Kommentator schon zugibt das auf dieser Strecke ein Überholen unmöglich ist, und das deshalb die Startaufstellung so wichtig wäre, warum sollte ich mir dann das Rennen ansehen? Die Reihenfolge nach der ersten Runde wird dann ja wohl auch der Zieleinlauf sein. Und das will man mir als spannenden Motorsport verkaufen?

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27654
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: WTCC

Beitrag von daSilvaRC » 12.07.2015, 13:59

toddquinlan hat geschrieben:
DC21 hat geschrieben:
toddquinlan hat geschrieben:...
Darf ich fragen, welche Rennserien dir den gefallen? Also WTCC und DTM schon mal nicht.

momentan tue ich mich ganz schwer überhaupt eine Rennserie gut zu finden; alles ist überreglementiert oder wird von einem einzigen Hersteller zu Tode gesiegt.

Gerade läuft im Hintergrund das WTCC-Qualy. Wenn der Kommentator schon zugibt das auf dieser Strecke ein Überholen unmöglich ist, und das deshalb die Startaufstellung so wichtig wäre, warum sollte ich mir dann das Rennen ansehen? Die Reihenfolge nach der ersten Runde wird dann ja wohl auch der Zieleinlauf sein. Und das will man mir als spannenden Motorsport verkaufen?
Die FIA wäre dir dankbar wenn du dich mit deinen Regeländerungen an sie wenden würdest. scheinbar weisst du ja wie man aus ner zugegeben lauen serie wie eben der WTCC eine Serie mit Knalleffekt macht.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16502
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: WTCC

Beitrag von scott 90 » 13.09.2015, 19:43

War aufschlussreich heute und gestern morgen, Honda ist mit 60 kg weniger an Performancegewicht, auf einer Strecke mit mehreren schnellen und mittelschnellen Kurven tatsächlich konkurrenzfähig genug um mit Citroen mitzuhalten.
Egal ob auf eine Runde oder auf eine Renndistanz, allerdings packt Lopez keiner, genauso haben die Honda Fahrer mit ihrem Höchstgeschwindigkeitsnachteil kaum eine Chance zu überholen und mir schien es auch als kämen die Cirtoens auch besser am Start weg.

So war Norbert Michelisz eben nur knapp dran dem ersten Sieg in einem Hauptrennen für Honda in der Citroen-Ära dabei ist. Davor gab es 2013 ja schon mal zwei, aber damals ging es ja gegen die Post Werks Chevis von RML.
Insgesamt hat Citroen ja überhaupt erst einmal ein Hauptrennen verloren und zwar damals auf dieser Kartstrecke in Peking.

So gesehen man weiß nicht so ganz genau wo die WTCC hinsteuert, Lopez scheint auch dieses Jahr sich den Titel kaum mehr nehmen zu lassen und mit der Dominanz fehlt ja von vorne weg etwas. Man weiß auch nicht ob es dann positiv zu bewerten ist das Citroen aussteigen will und vielleicht das Loeb Team als Privatteam übernimmt. Denn durch die wenigen Starter wäre jeder Verlust eines Fahrzeugs schon hart.

Die Rennen ansich finde ich im übrigen weiter recht ansprechend, gab durchweg Duelle und da muss ich auch eine Lanze für Ma brechen. Der baut zwar wirklich auch oft genug Mist, aber in Motegi war er blitzsauber unterwegs. Zweitbester Citroen in Rennen eins, dasselbe eigentlich auch im zweiten wurde dann aber von Tarquini abgeschossen.
Er sorgt auch immer für Spannung(positiv als auch negativ), da muss man fast sagen eigentlich bräuchte der Rennsport wirklich mehr Chaoten. :wink:
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Antworten