Formel E

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5522
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: Formel E

Beitrag von Calvin » 25.05.2020, 13:26

toddquinlan hat geschrieben:
24.05.2020, 22:05
im Bescheissen ganz vorne dabei, wie überall

https://www.motorsport-total.com/formel ... n-20052401
Ich hab es nicht so ernst genommen [...]
Immerhin weiss er jetzt was viele über die Formel E denken. :D
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Woelli38
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4155
Registriert: 25.10.2010, 14:05

Re: Formel E

Beitrag von Woelli38 » 26.05.2020, 13:08

Daniel Abt von Audi nach Formel-E-Vorfall suspendiert

https://www.motorsport-magazin.com/form ... spendiert/

Jo, da hat er sich jetzt mal schön selbst in´s Knie gemacht...
Man nannte Ihn den "Fisherman’s Friend" der Formel 1... :mrgreen:

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16631
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Formel E

Beitrag von scott 90 » 26.05.2020, 14:21

Seltsam ist das ja schon, aber man muss eben den Kontext sehen. Wenn das im Rahmen der offiziellen Serie passiert, dann muss man es auch so ernst nehmen als würde ein offizielles Rennen gefahren... Das ist dann eben kein Spaß mehr.

Hat er nicht getan, und es wird vermutet dass er schon länger auf der Abschussliste von Audi stand und in der nächsten Saison sowie nicht mehr für das Team gefahren wäre. Das klingt auch plausibel, denn so gut waren die Leistungen auch nicht, er kam über die Jahre nie an di Grassi ran. Da ist der Schritt dann weniger überraschend, selbst wenn ich das Signal mir auch nicht gefällt, wobei man auch damit rechnen konnte, dass das da oben gilt. Daher ist das was die Fahrer sagen auch teilweise naiv.

Hätte ihn ja auch niemand daran gehindert, den Spaß vorher mit seinem Arbeitgeber abzusprechen. Dann hatte er schon gesehen ob das gut ankommt oder eine Schappsidee ist.

Profiteur davon sind andere Fahrer aus dem Audi Kader, egal ob Edo Mortara, Robin Frijns, Nico Müller oder Rene Rast.
Und Abt kann sich noch intensiver als Influencer betätigen.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3727
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Formel E

Beitrag von AktenTaschenAkne » 26.05.2020, 14:48

scott 90 hat geschrieben:
26.05.2020, 14:21
:chat:
Profiteur davon sind andere Fahrer aus dem Audi Kader, egal ob Edo Mortara, Robin Frijns, Nico Müller oder Rene Rast.
Und Abt kann sich noch intensiver als Influencer betätigen.
Ich gehe eh davon aus das wir Rast nächstes Jahr in der Formel e sehen. Audi und auch Rast wären meiner Meinung nach dumm das nicht in Erwägung zu ziehen. Rast hat ja soweit ich weiß so gut wie alles gewonnen was er gefahren ist, für Audi also fast null Risiko. Er wird schnell und Konkurrenzfähig sein. Und für Rast ist es die Möglichkeit sich in die Annalen der nächsten Rennserie als Meister zu verewigen.
Und bei Abt können wir uns jetzt vllt über noch mehr YT-Clips freuen. Die Sache macht er nämlich wirklich gut.

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Beiträge: 759
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Formel E

Beitrag von Höckernase » 26.05.2020, 18:22

Daniel Abts Statement zu der ganzen Geschichte:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 11759
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Formel E

Beitrag von Pentar » 26.05.2020, 21:29

Oh je oh je...

Benutzeravatar
scuderiablue
Testfahrer
Beiträge: 908
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel E

Beitrag von scuderiablue » 27.05.2020, 12:30

Höckernase hat geschrieben:
26.05.2020, 18:22
Daniel Abts Statement zu der ganzen Geschichte:
Ich weiß ehrlich gesagt nicht so ganz was ich davon halten soll. Klar, Beschiss - aber die Frage ist halt, wie ernst man diese E-Serie nehmen sollte? Hab das Formel 1 E-Sports Event in Monaco etwas mitverfolgt, und muss echt sagen: so etwas kann und sollte man einfach nicht Ernst nehmen. Es ist ein Spiel, zum Spaß und zur Unterhaltung, um die Zeit zu überbrücken. Das wird in der Formel E E-Sports Serie wohl kaum anders sein, oder doch? Wenn man Abt nun rausschmeißt, dann müsste man manchen Fahrern aufgrund des Verhaltens in E-Sports Events eigentlich die Superlizenz entziehen. Finde es einfach übertrieben.
Bild

Benutzeravatar
Höckernase
Testfahrer
Beiträge: 759
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Formel E

Beitrag von Höckernase » 27.05.2020, 12:34

Das Video von Abt ist jetzt auf Platz 1 der YouTube Trends und wird weitesgehend positiv bewertet.
Marketingtechnisch war der Rauswurf für Audi also ein noch größere Schuss in den Ofen als die dumme Idee von Abt selbst.
Hätte Abt einfach ein Auflösungsvideo gemacht und die 10000 Dollar gespendet, wäre die Geschichte in 2 Wochen vergessen gewesen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
DeLaGeezy
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3342
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Formel E

Beitrag von DeLaGeezy » 27.05.2020, 14:40

Höckernase hat geschrieben:
26.05.2020, 18:22
Daniel Abts Statement zu der ganzen Geschichte:
Empfehle die Wiedergabegeschwindigkeit auf 1.5 oder sogar 1.75 zu stellen


Zum Thema:
Wirklich ein dummer Fehler. Vielleicht war da auch das Vertrauen bei Audi weg. Kann ich nachvollziehen.
Hoffe aber er bekommt irgendwo ne neue Chance.

Hier noch ein Kommentar von der autobild:
autobild.de
🇵🇷 :checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

NobileRosso
Nachwuchspilot
Beiträge: 284
Registriert: 30.09.2019, 12:30
Lieblingsfahrer: M. Schumacher, S. Vettel
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Formel E

Beitrag von NobileRosso » 27.05.2020, 15:16

Also ich persönlich empfinde den überzogenen Rauswurf als deutlich imageschädigender für Audi als den missglückten Scherz von Abt. Für einen bewussten "Betrug" war der Klamauk doch viel zu offensichtlich...

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16631
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Formel E

Beitrag von scott 90 » 27.05.2020, 15:34

Man kann auch an den Reaktionen der Audi Fahrer sehen, dass das intern auch nicht gut ankommt. Manch einer meint zwar er müsse der Berichterstattung der Medien oder sonst wen dafür verantwortlich machen, aber eigentlich ist das doch vor allem ein fatales Signal wie stark Audi zu seinen Fahrern steht. Zusammen wird eben nicht durch dick und dünn gegangen.

Zumal die Entrüstung auch eher ein Sturm im Wasserglas war und viele eben auch gar nicht sehen wollte, dass das nicht auf Betrug ausgelegt war. Denn er konnte da ja eigentlich nichts gewinnen zudem war die kriminelle Energie kaum der Rede wert. Da wurde eigentlich keiner betrogen, es war höchstens hochgradig respektlos.
Zwar finde ich die Argumentation "Es sei nur ein Spiel" nicht hilfreich genauso wenig abzulenken und zu sagen da fahren manche wie die Sau, die müsse man dann ja auch sperren. (Wenn das so schlimm gewesen wäre, könnte das durchaus auch ein Grund sein...) Mit solchen Totschlagargumenten geht man über durchaus nachvollziehbare Gründe hinweg, statt auf sie einzugehen. Denn die Formel e ist nunmal vor allem auf gute PR ausgelegt, da stören Störfeuer ungemein.

Doch wenn man die Stimmung im eigenen Lager wahrnimmt, könnte man auch die Größe haben die Suspendierung wieder aufzuheben. Ob er dann weiterhin Formel e fahren darf wäre etwas anders, über Leistung kann man ganz anderes diskutieren.

Sieht nicht danach aus, dennoch zeigt dieses Beispiel ganz gut, es bräuchte von den Herstellern klare Ansagen was ein Fahrer Online im Teamdress oder nicht, also als Repräsentant tun darf und was nicht. Und wo man sich eben klar absprechen muss. Wundert mich eh, der Youtube Kanal von Abt ist relativ erfolgreich, da müsste es doch eigentlich schon eine Vereinbarung gehabt haben. Außer dessen Existenz stieß den Verantwortlichen schon länger sauer auf...
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Mithrandir
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3989
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Formel E

Beitrag von Mithrandir » 27.05.2020, 19:48

Für mich ist das einfach ein klassischer Fall von "dumm gelaufen". Man kann eigentlich alle Seiten irgendwie verstehen, niemand hat böswillig gehandelt und am Ende gibt viele Verlierer. Die Reaktion von Audi würde sich für mich jedoch nur erklären, wenn es schon eine Vorgeschichte gab. Beim nächsten mal sind alle schlauer, um mit einer weiteren Floskel zu enden.
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2356
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: Formel E

Beitrag von Formel Heinz » 27.05.2020, 20:36

Mithrandir hat geschrieben:
27.05.2020, 19:48
Die Reaktion von Audi würde sich für mich jedoch nur erklären, wenn es schon eine Vorgeschichte gab.

Sehe ich auch so. Vor allem wenn ich daran zurückdenke, dass Ullrich nach seinem "Schieb ihn raus"-Funkspruch noch anderthalb Jahre bei Audi war... und das war während eines Rennens bei dem echte Menschen in echten Autos saßen.
e=3=π

Benutzeravatar
Mithrandir
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3989
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: Formel E

Beitrag von Mithrandir » 27.05.2020, 21:05

Formel Heinz hat geschrieben:
27.05.2020, 20:36
Mithrandir hat geschrieben:
27.05.2020, 19:48
Die Reaktion von Audi würde sich für mich jedoch nur erklären, wenn es schon eine Vorgeschichte gab.
Sehe ich auch so. Vor allem wenn ich daran zurückdenke, dass Ullrich nach seinem "Schieb ihn raus"-Funkspruch noch anderthalb Jahre bei Audi war... und das war während eines Rennens bei dem echte Menschen in echten Autos saßen.
Tatsächlich hatte ich genau die Aktion im Kopf, als ich den Satz geschrieben habe. Bis heute unfassbar. Wenn Scheider später als Cokommentator Unsportlichkeiten anderer Fahrer und Teams kritisiert hat hat sich bei mir alles umgedreht. Für mich war es ein absoluter Skandal, haben diejenigen wohl anders gesehen welche über die Sanktionen entschieden haben.

Wobei dem Statement von Abt nichts in der Richtung zu entnehmen war. Er ist auch wirtschaftlich eng mit Audi verbunden, scheint also eine recht einseitige Angelegenheit zu sein.
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
asd
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4047
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Formel E

Beitrag von asd » 28.05.2020, 06:56

Mithrandir hat geschrieben:
27.05.2020, 19:48
Für mich ist das einfach ein klassischer Fall von "dumm gelaufen". Man kann eigentlich alle Seiten irgendwie verstehen, niemand hat böswillig gehandelt und am Ende gibt viele Verlierer. Die Reaktion von Audi würde sich für mich jedoch nur erklären, wenn es schon eine Vorgeschichte gab. Beim nächsten mal sind alle schlauer, um mit einer weiteren Floskel zu enden.
einfach ein passender Zeitpunkt ihn loszuwerden.
zufrieden war man schon länger nicht mit ihm.
dass Abt es jetzt versucht zu retten ist verständlich, aber wirklich interessieren tut es wenige.

doof gelaufen trifft es ganz gut.

ähnlich wie bei Kyle Larson, dem eine Dummheit (oder was auch immer ihn geritten hat, heißes Thema gerade aktuel) in der Sim-Racing Karriere, die echte Karriere kostete.
:checkered:

Antworten