All about Indycar

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: All about Indycar

Beitragvon Pentar » 14.06.2019, 09:26

Iceman24 hat geschrieben:...Das Problem ist, dass nicht alle das selbe wollen. Viele sind der Meinung, dass man kein Packracing möchte, aus Sicherheitsgründen. Leute wie ich, die eher den Old School Motorsport mögen, würden am liebsten wieder Packracing sehen. Daher ist es ein extrem schmaler Grat und IndyCar kann es nicht allen recht machen...

...IndyCar tastet sich im Moment an das optimale Aerokit heran. Der Tenor ist aber eben schon, dass man kein Packracing mehr so wie noch 2017 möchte, was ich persönlich extrem schade finde...

Ja, das ist schade - denn ich bin, genau wie Du, ein Freund von Packracing...

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: All about Indycar

Beitragvon scott 90 » 14.06.2019, 16:08

Iceman24 hat geschrieben:
h00bi hat geschrieben:Spritmenge wurde mal kurz diskutiert. Gibt es da irgendwelche Regeln bezüglich max./min. Tankìnhalt oder so?



Maximal-Inhalt sind 18.5 US Gallonen, also ziemlich genau 70 Liter E85-Treibstoff.


Was bei den meistens Rundstreckenrennen zu 2-3 Stopprennen führt. Bei den Ovalen sind es in der Regel 1-2 Stopps mehr, das hängt sicherlich sowohl mit der Tankgröße als auch dem Reifenverbrauch zusammen.

h00bi hat geschrieben:Noch ne Frage zu den Motoren:
Einerseits liest man manchmal was von wegen Einheitsmotor von Ilmor, andererseits sollen sich die Motoren je nach Firmenbrand dann doch in Leistungsentfaltung und Spritverbrauch unterscheiden.
Wie ist das nun in der Praxis? Ist es ein Ilmor Motor, aber Honda und Chevy dürfen tunen oder woher kommen die Unterschiede?

Es gibt keinen Ilmor Einheitsmotor, der Chevi Motor ist von Ilmor der Honda Motor wird von HPD (Honda Performance Development) entwickelt, ohne direkte Beziehung zu Ilmor. Die Verwicklung ist deswegen lustig, weil Ilmor vor 2012 mit Honda kooperiert hatte, trotzdem seit 2012 gab es (wieder) mindestens zwei verschiedene Motorenhersteller, welche die Teams mit Motoren beliefert haben. Die Motoren haben sich anfangs sogar noch größer Unterschieden, weil Chevi von anfang an auf einen twin Turbo gesetzt hatte, Honda auf einen single Turbo. Seit 2014 haben sich hier die Spezifikationen angeglichen.

Es gibt an der Front auch eine Art "begrenzten" Wettbewerb, sprich die Motoren werden weiterentwickelt, man zielt aber darauf ab keine zu großen Leistungssprünge bzw. Unterschiede zu zulassen. Als das der Fall schien, hat die Indy Car die Möglichkeit dem unterlegenen Hersteller im Sinne des Wettbewerbs eine Weiterentwicklung unter der Saison zu erlauben. Diese durchaus kontroverse Entscheidung gab es nach meiner Erinnerung bisher einmal. Ansonsten hielten sich die Unterschiede im Rahmen, es ist auch nicht immer ganz klar, wer nun die Oberhand hat. In den letzten Jahren hatte Honda mutmaßlich leicht die Oberhand, momentan soll der Chevi Motor etwas mehr Power haben.

Nach Rennsiegern ist es aber eher ausgeglichen, Power ist demnach nicht alles. Dieser hat dieses Jahr auch noch kein Rennen gewonnen XP
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: All about Indycar

Beitragvon Pentar » 14.06.2019, 16:34

scott 90 hat geschrieben:Was bei den meistens Rundstreckenrennen zu 2-3 Stopprennen führt. Bei den Ovalen sind es in der Regel 1-2 Stopps mehr, das hängt sicherlich sowohl mit der Tankgröße als auch dem Reifenverbrauch zusammen...

Und natürlich mit dem Spritverbrauch bei solch' hohem Volllast-Anteil...



...Nach Rennsiegern ist es aber eher ausgeglichen, Power ist demnach nicht alles. Dieser hat dieses Jahr auch noch kein Rennen gewonnen.

:thumbs_up: :lol:
Geniales Wortspiel!

Anmerkung:
"scott 90" meinte damit natürlich "Will (William Steven) Power" vom Team "Penske".
Dafür müsste er eigentlich 5.- € ins nicht existierende Phrasenschwein werfen.
Dummerweise gibt es auch keine 5.- Stücke mehr - wie noch zu DM-Zeiten...

LG
Pentar

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 382
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: All about Indycar

Beitragvon h00bi » 14.06.2019, 18:25

Danke für die Motorenerklärung :thumbs_up:

Pentar hat geschrieben:"scott 90" meinte damit natürlich "Will (William Steven) Power" vom Team "Penske".
Dafür müsste er eigentlich 5.- € ins nicht existierende Phrasenschwein werfen.
Dummerweise gibt es auch keine 5.- Stücke mehr - wie noch zu DM-Zeiten...


Ich habs sogar auf Anhieb verstanden :wink:
Und 5er gibts wieder: https://www.bundesbank.de/de/aufgaben/b ... rie-752306
Werden mittlerweile aber weit über dem eigentlichen Wert gehandelt.

Iceman24 hat geschrieben:IndyCar tastet sich im Moment an das optimale Aerokit heran. Der Tenor ist aber eben schon, dass man kein Packracing mehr so wie noch 2017 möchte, was ich persönlich extrem schade finde.


Okay, wenn die Entscheider bewusst vom Packracing weg wollten dann ergibt das Sinn.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: All about Indycar

Beitragvon Pentar » 14.06.2019, 19:34

Ich empfinde beide Moderatoren als angenehm.
Leider kenne auch ich deren Namen nicht - irgendwie peinlich.

Man darf dabei auch nicht vergessen:
Im Gegensatz zur Formel-1 haben die Indy-Car Kommentatoren auf DAZN keinen Experten zur Seite!
Der Kommentator muss sowohl moderieren & unterhalten, als auch seine Expertise zum Besten geben.
Ich finde, Beide machen diesbezüglich einen guten Job.

Das Replay des Texas-600 ist leider qualitativ sehr schlecht - ständig & zyklisch kurze Aussetzer...

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 382
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: All about Indycar

Beitragvon h00bi » 14.06.2019, 21:16

ich hab mal bei dazn gefragt wer das kommentiert, sage euch bescheid wenn ich ne Antwort bekomme.
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

h00bi
Nachwuchspilot
Beiträge: 382
Registriert: 16.03.2015, 17:14

Re: All about Indycar

Beitragvon h00bi » 14.06.2019, 22:32

Das ging fix, Antwort is schon da:
The names of commentators of the last few races are Heiko Stritzke and Guido Hüsgen. To get all the information´s, just click on the following link: https://www.dazn.com/de-DE/home/4yvooyq ... 7idm1vrtre


Der Link is irgendwie unbrauchbar, aber hat mich auf ne Idee gebracht... Wenn man ein Video startet taucht oben links ein i wie Info auf. Wenn man da drauf klickt stehts da :facepalm:

DXC Technology 600
IndyCar | Letzten Sonntag
Im Juni 2018 konnte der Neuseeländer Scott Dixon das IndyCar-Rennen am Texas Motor Speedway in Fort Worth gewinnen – gelingt ihm das dieses Jahr wieder? // Kommentator: Heiko Stritzke Verfügbar bis 16.06. 02:37

Laut seiner FB Page macht Guido Hüsgen das nächste Rennen
plastikschaufel hat geschrieben:Aber Toto hat gesagt, dass [absurden Schwachsinn hier einfügen] :lol:

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: All about Indycar

Beitragvon scott 90 » 23.06.2019, 00:51

Respekt Colton Herta, spätestens seit seinem Sieg in Austin war klar, dass er eine Menge Potenzial hat. War dann aber etwas stiller um ihn geworden, mit der Pole in Road America hat er aber erneut ein Ausrufezeichen gesetzt.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitragvon Yukky1986 » 23.06.2019, 08:16

Yup Respekt an Colton. Ob er die Position mit Rossi , Power und Newgarden im Nacken halten kann??
Muss heute leider noch Arbeiten deswegen kann ich keine F1 gucken und der Indycar Rennstart ist auch in gefahr da ich offiziell 19:03 Feierabend habe und danach noch 20 Minuten bis zu mir Heim brauche. Hoffentlich ist eher schluss :)

Ist Regen heute möglich? laut Wetterbericht sieht es danach aus.

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3460
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: All about Indycar

Beitragvon asd » 23.06.2019, 17:51

Yukky1986 hat geschrieben:Yup Respekt an Colton. Ob er die Position mit Rossi , Power und Newgarden im Nacken halten kann??
Muss heute leider noch Arbeiten deswegen kann ich keine F1 gucken und der Indycar Rennstart ist auch in gefahr da ich offiziell 19:03 Feierabend habe und danach noch 20 Minuten bis zu mir Heim brauche. Hoffentlich ist eher schluss :)

Ist Regen heute möglich? laut Wetterbericht sieht es danach aus.

du kannst ja einfach den Stream später starten, bzw. einfach zurückspulen.


Colton Herta war in einigen Rennen gut unterwegs, aber ein häufig ein wenig Pech gehabt.
Nicht zu vergessen, der unglückliche Zusammenstoß mit Scott Dixon in Texas...

Da ist eine Menge Potenzial vorhanden, ich fänd es auch mal wieder schön einen Amerikaner in der F1 zu sehen.
Denke er hätte das Zeug dazu, er ist ja noch sehr jung.
O'Ward konnte ja auch das Interesse von RB wecken, somit nicht ganz undenkbar... auch wenn die letzten Rookies gefühlt alle aus der F2 oder F3 kamen.
:checkered:

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8884
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: All about Indycar

Beitragvon toddquinlan » 23.06.2019, 18:05

ist der dicke Blonde etwa Tracy?
Ich oute mich mal, ich mag die Strecke.

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3460
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: All about Indycar

Beitragvon asd » 23.06.2019, 19:16

Guido Hüsgens heute unterträglich. verwechselt ständig Fahrer, Positionen und hat auch sonst nix interessantes zu erzählen.
Stritzke macht den deutlich besseren Job.
:checkered:

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitragvon Yukky1986 » 23.06.2019, 19:41

Die ersten 17 Runden habe ich verpasst, bis auf Herta alles gleich geblieben da vorne.
Nur gegen Rossi scheinen die beiden Penske momentan nichts ausrichten können

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8936
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: All about Indycar

Beitragvon Pentar » 23.06.2019, 19:45

Super Rennen heute - ein Überholmanöver nach dem Anderen...

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2026
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitragvon Yukky1986 » 23.06.2019, 20:36

Glückwunsch an Rossi

Wäre aber eigentlich eingeschlafen, zum glück lerne ich seit 4 Monaten Japanisch, das hat mich gerade wach gehalten nebenbei.


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast