All about Indycar

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8644
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: All about Indycar

Beitrag von Simtek » 28.10.2018, 13:27

Ehrlich gesagt es würde mich wundern, wenn er jemals wieder ohne Hilfe normal laufen kann.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2225
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitrag von Yukky1986 » 31.10.2018, 09:13

Marcus Ericsson kommt für nächstes Jahr erstmal in die Indycar.
Einen 1 Jahres Vertrag hat er bei Smith Peterson unterschrieben, also wird er erstmal Wickens ersetzen.

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 01.11.2018, 01:17

Yukky1986 hat geschrieben:Marcus Ericsson kommt für nächstes Jahr erstmal in die Indycar.
Einen 1 Jahres Vertrag hat er bei Smith Peterson unterschrieben, also wird er erstmal Wickens ersetzen.

Zudem haben Alexander Rossi und Tony Kanaan die ersten Reifentests auf dem COTA durchgeführt. Davon gibt es auch ein Onboard Video. Den Fahrern gefiel die Strecke.
Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2225
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitrag von Yukky1986 » 01.11.2018, 03:28

Habe mal nachgeforscht

Rossi's unofficial fastest lap was 1m47.8s, or over 15 seconds slower than Lewis Hamilton's US Grand Prix's pole position, achieved in 1m32.237s.

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 04.11.2018, 00:29

In den USA ist Ex-Fahrer und Kommentator Paul Tracy ziemlich unter beschuss geraten, wegen eines angeblich rassistischen Tweets. Er selber bestreitet jedoch, dass er diesen abgesetzt hat. NBC untersucht jetzt, aber so wie das politische Klima heutzutage in den USA ist, kann ich mir vorstellen, dass er wohl in Zukunft nicht mehr kommentieren wird. Persönlich fände ich das schade, da er halt oft auch sagt was er denkt.

https://jalopnik.com/nbc-indycar-analys ... 2018-11-03
Bild

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10528
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: All about Indycar

Beitrag von Costigan » 10.11.2018, 21:47

McLaren returns to the Indy 500 with Fernando Alonso in 2019
"It's a case of unfinished business for us with Fernando"

McLaren Racing announces today that it will contest the 103rd Running of the Indianapolis 500, on Sunday 26 May 2019, with Fernando Alonso at the wheel.

Competing in his second Indy 500, Fernando will attempt to become only the second driver ever to secure world motorsport’s unofficial Triple Crown: victories at the Monaco Formula 1 Grand Prix, the 24 Hours of Le Mans, and the Indianapolis 500. The feat was achieved by Graham Hill in 1972 with his win at Le Mans.

McLaren and Fernando competed at the 2017 Indianapolis 500, which the Spaniard led for several periods before being forced to retire in the closing stages of the race. McLaren has won the Indy 500 three times: once in 1972 supplying a private entry and twice as a works entry, in 1974 and 1976, with Johnny Rutherford. In 2019, it will return as McLaren Racing.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10246
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: All about Indycar

Beitrag von Pentar » 10.11.2018, 23:13

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
Eine sehr gute Nachricht...

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 15.11.2018, 16:51

Wie man hört wird man bei McLaren diesmal aber nicht mit Andretti sondern als eigenes Team antreten. Mal schauen, ob das eine gute Idee ist. Könnte natürlich auch ein Test sein für einen Vollzeiteinstieg McLarens. Da sind sie ja nicht abgeneigt dem gegenüber.
Bild

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9386
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: All about Indycar

Beitrag von toddquinlan » 18.11.2018, 10:54

Iceman24 hat geschrieben:Wie man hört wird man bei McLaren diesmal aber nicht mit Andretti sondern als eigenes Team antreten. Mal schauen, ob das eine gute Idee ist. Könnte natürlich auch ein Test sein für einen Vollzeiteinstieg McLarens. Da sind sie ja nicht abgeneigt dem gegenüber.
die werden keinen Blumentopf gewinnen

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 25.11.2018, 18:09

Santino Ferrucci wird nächste Saison alle Rennen mit Dale Coyne bestreiten.

Robert Wickens indess macht seine ersten Schritte nach seinem Unfall:
Bild

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8644
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: All about Indycar

Beitrag von Simtek » 29.11.2018, 19:45

Sieht ersteinmal gut aus. Aber nicht zu übersehen, Wickens "hängt" in diesem Geschirr und die Beine werden von seinem Physiotherapeuten durchbewegt. Natürlich ist das schonmal ein kleiner Schritt. Aber ob er wirklich jemals wieder selbstständigt oder zumindest am Rollator laufen kann?
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 17.01.2019, 00:27

Jetzt hat man mittlerweile den neuen Hauptsponsor vorgestellt. Es handelt sich dabei um NTT, ein weltweit agierendes Unternehmen, welches IT Leistungen anbietet. Daher heisst die Serie neu auch NTT IndyCar Series.
Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2225
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitrag von Yukky1986 » 19.01.2019, 22:16

Iceman24 hat geschrieben:Jetzt hat man mittlerweile den neuen Hauptsponsor vorgestellt. Es handelt sich dabei um NTT, ein weltweit agierendes Unternehmen, welches IT Leistungen anbietet. Daher heisst die Serie neu auch NTT IndyCar Series.
Also Verizon weg und NTT Data als neuer Hauptsponsor
Monster Energy als Hauptsponsor, als begeisteter Monster trinker würde ich gut finden :) Die sind ja gerade noch Nascar Hauptsponsor wollen den Vertrag nach 2019 aber nicht verlängern.

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 22.01.2019, 01:07

Yukky1986 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:Jetzt hat man mittlerweile den neuen Hauptsponsor vorgestellt. Es handelt sich dabei um NTT, ein weltweit agierendes Unternehmen, welches IT Leistungen anbietet. Daher heisst die Serie neu auch NTT IndyCar Series.
Also Verizon weg und NTT Data als neuer Hauptsponsor
Monster Energy als Hauptsponsor, als begeisteter Monster trinker würde ich gut finden :) Die sind ja gerade noch Nascar Hauptsponsor wollen den Vertrag nach 2019 aber nicht verlängern.

Genau, das Logo sieht nun übrigens so aus:

Bild
Bild

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: All about Indycar

Beitrag von Iceman24 » 24.01.2019, 16:16

Die IndyCar wird für die Saison 2019 den Ladedruck auf den beiden Kurzovalen in Iowa und Gateway von 1.4 auf 1.5 bar erhöhen. Durch die grössere Leistung erwartet man einfach Überholen, da in den Kurven früher gebremst werden muss und die Beschleunigung eine wichtigere Rolle spielt.

Desweiteren hat Robert Wickens wiedermal ein Update gepostet. Wie er selber schreibt, bewegt er seine rechtes Bein ohne Hilfe. Das linke Bein wird durch das Exoskelett bewegt. Gut zu sehen, wie er weiterhin Fortschritte macht.
Zudem hat Honda nach ersten Simulationen bestätigt, dass man mit den Änderungen die für 2021 geplant sind eine Spitzenleistung von 900 PS erreichen sollte. Die Testfahrten werden irgenwann nächstes Jahr beginnen.
Bild

Antworten