All about Indycar

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Bernd
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 479
Registriert: 03.04.2012, 15:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Minardi, Lotus(Caterham)
Wohnort: Südbaden

Re: All about Indycar

Beitragvon Bernd » 13.12.2017, 07:46

könnte ne schöne Saison werden. 22 Vollzeit Fahrer ist ja schonmal in ganz vielversprechend. Hoffe mal dass alle durch die Saison kommen.
Ich bin überrascht das Carlin gleich mit zwei Fahrern startet aber freut mich umso mehr. Shank mit sechs Rennen ist auch immerhin ein Drittel der Saison.

Wegen mir könnte es morgen losgehen

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6374
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: All about Indycar

Beitragvon Iceman24 » 15.12.2017, 11:30

Bernd hat geschrieben:Wegen mir könnte es morgen losgehen


Ich bin echt auf die neuen Autos gespannt. Ich denke die Rundkursrennen werden deutlich besser werden. Leider befürchte ich, dass die drei Ovalrennen auf den grossen Ovalen wohl stark darunter leiden werden und wir keine richtige Side By Side Action mehr erleben werden. Texas letztes Jahr war ja die absolute Perfektion des Formel Oval-Rennsports.
Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1608
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitragvon Yukky1986 » 20.12.2017, 00:50

Iceman24 hat geschrieben:
Bernd hat geschrieben:Wegen mir könnte es morgen losgehen


Ich bin echt auf die neuen Autos gespannt. Ich denke die Rundkursrennen werden deutlich besser werden. Leider befürchte ich, dass die drei Ovalrennen auf den grossen Ovalen wohl stark darunter leiden werden und wir keine richtige Side By Side Action mehr erleben werden. Texas letztes Jahr war ja die absolute Perfektion des Formel Oval-Rennsports.


Und Pocono :wink:

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6374
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: All about Indycar

Beitragvon Iceman24 » 20.12.2017, 15:19

Yukky1986 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Bernd hat geschrieben:Wegen mir könnte es morgen losgehen


Ich bin echt auf die neuen Autos gespannt. Ich denke die Rundkursrennen werden deutlich besser werden. Leider befürchte ich, dass die drei Ovalrennen auf den grossen Ovalen wohl stark darunter leiden werden und wir keine richtige Side By Side Action mehr erleben werden. Texas letztes Jahr war ja die absolute Perfektion des Formel Oval-Rennsports.


Und Pocono :wink:


Das Rennen in Pocono fand ich jetzt nicht so überragend. Natürlich war es spannend, aber schlussendlich war ich doch etwas enttäuscht ob der Rennaction. Pocono finde ich für die IndyCar sowieso nicht so geeignet, da hätte ich lieber andere Ovale (Michigan, Kentucky, Kansas, Chicagoland, Fontana, Las Vegas...um nur ein paar zu nennen). Okay das 2015er Rennen in Pocono war brilliant, bis es dann halt zu dem folgenschweren Unfall kam. Aber verglichen mit anderen (Super)Speedways ist die Action doch eher überschaubar. Für mich ist halt Pack-Racing das Non plus ultra, aber mit den neuen Autos werden wir wohl eh kein Pack-Racing mehr sehen. Von daher, vielleicht gefällt mir Pocono dann auch besser mit den neuen Fahrzeugen.
Bild

Benutzeravatar
Yukky1986
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1608
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitragvon Yukky1986 » 21.12.2017, 21:48

Iceman24 hat geschrieben:
Yukky1986 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Ich bin echt auf die neuen Autos gespannt. Ich denke die Rundkursrennen werden deutlich besser werden. Leider befürchte ich, dass die drei Ovalrennen auf den grossen Ovalen wohl stark darunter leiden werden und wir keine richtige Side By Side Action mehr erleben werden. Texas letztes Jahr war ja die absolute Perfektion des Formel Oval-Rennsports.


Und Pocono :wink:


Das Rennen in Pocono fand ich jetzt nicht so überragend. Natürlich war es spannend, aber schlussendlich war ich doch etwas enttäuscht ob der Rennaction. Pocono finde ich für die IndyCar sowieso nicht so geeignet, da hätte ich lieber andere Ovale (Michigan, Kentucky, Kansas, Chicagoland, Fontana, Las Vegas...um nur ein paar zu nennen). Okay das 2015er Rennen in Pocono war brilliant, bis es dann halt zu dem folgenschweren Unfall kam. Aber verglichen mit anderen (Super)Speedways ist die Action doch eher überschaubar. Für mich ist halt Pack-Racing das Non plus ultra, aber mit den neuen Autos werden wir wohl eh kein Pack-Racing mehr sehen. Von daher, vielleicht gefällt mir Pocono dann auch besser mit den neuen Fahrzeugen.


Ja jeder hat dann logischer weise seinen eigenen geschmack was er gut findet und was nicht. :thumbs_up: Bin auch mal gespannt auf die neuen Autos.
Was sagt ihr gibt es ne Power Pole in St. Pete?? ich tippe ja nur ein Sieg sollte dann mal wieder her und nicht solche Starts in die Saison wie die letzten 2 Jahre.

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15898
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: All about Indycar

Beitragvon scott 90 » 22.12.2017, 18:00

Yukky1986 hat geschrieben:Was sagt ihr gibt es ne Power Pole in St. Pete??

Schwierig zu sagen, ich rechne ja damit, dass die neuen Autos das Feld ganz schön aufmischen und deswegen die Chance auf eine Penske Pole gar nicht so groß sind^^ zumindest nicht so groß wie in den Jahren davor.

Aber wer weiß das schon, Power wäre es sicherlich trotzdem zuzutrauen.


Um nochmal auf das Fahrerfeld zurückzukommen, Andretti hat nun auch schon sein Indy 500 "Line-up" komplettiert. Carlos Munoz kehrt zurück und könnte an alter Wirkungsstätte endlich den 500 gewinnen.
Für Danica werden damit aber auch langsam die guten Autos knapp, denn er hat sich damit wohl gegen sie durchgesetzt.

Code: Alles auswählen

A. J. Foyt Enterprises (Chevrolet)
#4  Matheus Leist
#14 Tony Kanaan

Andretti Autosport (Honda)
#25 Stefan Wilson (Indy 500)
#26 Zach Veach
#27 Alexander Rossi
#28 Ryan Hunter-Reay
#29 Carlos Munoz (Indy 500)

Andretti Herta Autosport (Honda)
#98 Marco Andretti

Carlin (Chevrolet)
#8 Max Chilton
#83 Charlie Kimball

Chip Ganassi Racing (Honda)
#9 Scott Dixon
#10 Ed Jones

Dale Coyne Racing (Honda)
#18 Sebastien Bourdais
#19 TBA

Ed Carpenter Racing (Chevrolet)
#20 TBA /Ed Carpenter
#21 Spencer Pigot

Juncos Racing (Chevrolet)
Kyle Kaiser (einzelne Rennen)

Harding Racing (Chevrolet)
#88 Gabby Chaves

Michael Shank Racing with SPM
#60 Jack Harvey (sechs Rennen)

Rahal Letterman Lanigan Racing (Honda)
#15 Graham Rahal
#16 Takuma Sato

Schmidt Peterson Motorsports (Honda)
#5 James Hinchcliffe
#7 Robert Wickens

Team Penske (Chevrolet)
#1 Josef Newgarden
#3 Helio Castroneves (Indy)
#12 Will Power
#22 Simon Pagenaud
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Yukky1986
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1608
Registriert: 25.03.2011, 20:17
Lieblingsfahrer: L. Hamilton Newgarden Ky Busch
Wohnort: Erfurt/Thüringen

Re: All about Indycar

Beitragvon Yukky1986 » 23.12.2017, 14:48

Ich wünsche den Indycar Fans und den rest ein wunderschönes Weihnachtsfest.

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6374
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: All about Indycar

Beitragvon Iceman24 » 24.12.2017, 13:11

Yukky1986 hat geschrieben:
Ja jeder hat dann logischer weise seinen eigenen geschmack was er gut findet und was nicht. :thumbs_up: Bin auch mal gespannt auf die neuen Autos.
Was sagt ihr gibt es ne Power Pole in St. Pete?? ich tippe ja nur ein Sieg sollte dann mal wieder her und nicht solche Starts in die Saison wie die letzten 2 Jahre.


Mit Power auf Pole ist immer zu rechnen. Ich hoffe aber, dass er nicht dort steht. Für mich ein extrem unsympathischer Typ. Aber du hast es ja mit denen (siehe Kyle Busch :mrgreen: )
Bild

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: All about Indycar

Beitragvon Tr!pleCr0wn » 30.01.2018, 10:40

So, hab mal ganz vorn etwas aktualisiert.

Mich freut es besonders, dass dieser ewig teure und kaum nützliche Krieg mit der Aerodynamik beendet ist. Zum Schluss waren die Autos ja einigermaßen angeglichen, dennoch war es auch optisch nicht mehr wirklich ansehnlich.

Umso mehr freut es mich, das neue Einheits-Kit zu sehen. Auch der Ansatz dahinter, mehr Anpressdruck durch den Boden des Autos zu generieren, ist aus meiner Sicht sehr hilfreich.

Ich freue mich auf die diesjährige Saison und bin nach gefühlt 100 Jahren Abwesenheit hier im Forum vielleicht etwas aktiver ;)
Back To Insanity

Benutzeravatar
Pentar
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6050
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Lieblingsteam: Aktuell keines
Wohnort: Stuttgart

Re: All about Indycar

Beitragvon Pentar » 31.01.2018, 18:25

Tr!pleCr0wn hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Bernd
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 479
Registriert: 03.04.2012, 15:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Minardi, Lotus(Caterham)
Wohnort: Südbaden

Re: All about Indycar

Beitragvon Bernd » 01.02.2018, 11:54

Sehe ich genauso. Die Vorfreude auf die Saison ist so groß wie lange nicht mehr.

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15898
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: All about Indycar

Beitragvon scott 90 » 03.02.2018, 00:08

Die Entwicklungen an der Front für besseren "Cockpitschutz" macht auch vor der Indy Car nicht halt. Aber anders als bei den "FIA" Serien will man nicht auf die Zwischenlösung Halo zurückgreifen, sondern wenn dann mit einer "Windschutzscheibe" einsteigen.

Ein erstes Bilde dazu
Bild

Ich persönlich bin da ehrlich gesagt skeptisch, nicht weil es sonderlich schlecht aussieht oder ich generell dagegen bin, noch dass es zwingend Halo brauchen würde. Nur die FIA Serien haben eine Windschutzscheibenlösung nicht ohne Grund verworfen. Würde mich deswegen überraschen, wenn es bei der Indy Car plötzlich völlig andere Ergebnisse herauskämen. Stichwort Sicht und Wirksamkeit, denn egal wie viel besser es als Halo aussehen mag, die funktionalen Anforderungen sollten bei solchen Entwicklungen immer im Vordergrund stehen. Deswegen bin ich auf den ersten Test gespannt.

Und bevor jetzt jemand Panik schiebt
http://www.racer.com/indycar/item/14717 ... n-revealed
A timeline for the possible use of IndyCar's windscreen in competition has not been established.

wenn es keinen Zeitplan für die Einführung gibt und das alles auch erst recht plötzlich passiert, glaube ich nicht an eine groß angelegte Einführung 2018.

Um nun zur Vorfreude zurückzukommen, die steigt bei mir auch täglich und es sind ja auch nur noch 36 Tage :wink:
Bezüglich der Fahrer hat sich zwischenzeitlich auch wieder etwas getan. (Auch wenns schon im Opener steht gehe ich nochmals darauf ein) Jordan King wird die Rundkurse für Ed Carpenter Racing fahren. Manch einer wird den Briten vielleicht aus der Formel 2 kennen, er war da ein recht solider Fahrer, mal sehen wie er sich einbringen kann. Ebenfalls für einzelne Rennen klettert der Österreicher Rene Binder für Juncos in ein Indy Car, in St. Pete beispielsweise. So gut wie King trat er in der F2/GP2 aber nie auf, weswegen man auch hier gespannt sein darf was da für ihn möglich sein wird.

Bleibt somit nur ein TBA übrig und zwar beim zweiten Coyne Fahrzeug. Dort hat der Teamchef Dale Coyne verlauten lassen, dass es unwahrscheinlich ist, dass ein Pilot die gesmate Saison bestreiten würde. Da bisher keiner aufgetaucht ist, der ein Budget für die gesamte Saison mitbringen. Die Kandidaten diesbezüglich stehen auch im Opener, wobei neben Fittipaldi, Hawksworth und de Melo noch ein vierter getestet werden könnte. Dieser habe Formelsport Erfahrung sei aber noch nie Indy Car gefahren. Mal sehen auf was es dort am Ende hinausläuft.

Code: Alles auswählen

A. J. Foyt Enterprises (Chevrolet)
#4  Matheus Leist
#14 Tony Kanaan

Andretti Autosport (Honda)
#25 Stefan Wilson (Indy 500)
#26 Zach Veach
#27 Alexander Rossi
#28 Ryan Hunter-Reay
#29 Carlos Munoz (Indy 500)

Andretti Herta Autosport (Honda)
#98 Marco Andretti

Carlin (Chevrolet)
#59 Max Chilton
#23 Charlie Kimball

Chip Ganassi Racing (Honda)
#9 Scott Dixon
#10 Ed Jones

Dale Coyne Racing (Honda)
#18 Sebastien Bourdais
#19 TBA

Ed Carpenter Racing (Chevrolet)
#20 Jordan King /Ed Carpenter
#21 Spencer Pigot

Juncos Racing (Chevrolet)
#32 Kyle Kaiser (einzelne Rennen) sowie
   Rene Binder (abwechselnd)


Harding Racing (Chevrolet)
#88 Gabby Chaves

Michael Shank Racing with SPM
#60 Jack Harvey (sechs Rennen)

Rahal Letterman Lanigan Racing (Honda)
#15 Graham Rahal
#30 Takuma Sato

Schmidt Peterson Motorsports (Honda)
#5 James Hinchcliffe
#6 Robert Wickens

Team Penske (Chevrolet)
#1 Josef Newgarden
#3 Helio Castroneves (Indy)
#12 Will Power
#22 Simon Pagenaud
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Bernd
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 479
Registriert: 03.04.2012, 15:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher
Lieblingsteam: Minardi, Lotus(Caterham)
Wohnort: Südbaden

Re: All about Indycar

Beitragvon Bernd » 03.02.2018, 21:59

Die Scheibe sieht um einiges Besser aus als der Halo mist. Hoffe mal dass es von der Sicht keine Probleme gibt.

Die Starterliste sieht gut aus. 22 Vollzeit Fahrzeuge und dabei noch einige gute Fahrer. Sieht alles sehr vielversprechend aus.

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6374
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: All about Indycar

Beitragvon Iceman24 » 03.02.2018, 22:53

Bernd hat geschrieben:Die Scheibe sieht um einiges Besser aus als der Halo mist. Hoffe mal dass es von der Sicht keine Probleme gibt.

Die Starterliste sieht gut aus. 22 Vollzeit Fahrzeuge und dabei noch einige gute Fahrer. Sieht alles sehr vielversprechend aus.


Dixon wird am Donnerstag die Scheibe zum ersten Mal auf dem Oval in Phoenix bei Tag und dann bei Nacht testen. Dann weiss man mehr.

Mir gefällt die Scheibe einfach nicht. Ich weiss nicht ob Halo oder das besser ist. Es ist einfach schade, dass man so ein Wahnsinnsauto rausbringt und dann gleich die Scheibe drauf setzen will und die Optik wieder zerstört.
Bild

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6374
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: All about Indycar

Beitragvon Iceman24 » 09.02.2018, 00:06

Jetzt hat man auch das erste mal das Auto auf der Strecke getestet. Momentan dreht Scott Dixon gerade seine Runden. Ich muss sagen, die Scheibe sieht okay aus. Es stört mich zwar, dass irgendwas vor dem Fahrer ist, aber besser als IndyCar hätte man es wohl nicht machen können. Mal schauen, was dann Scott Dixon's Fazit sein wird.

Bild
Bild


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste