FIA World Rally Championship - WRC

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon scott 90 » 02.11.2016, 21:17

Iceman91 hat geschrieben:Nun Volkswagen hat den Stecker gezogen , es ist echt schade weil ich gern gesehn hätte wie sich nächstes Jahr Citroen und Toyota ggn VW geschlagen hätten :-( das trübt ein wenig die vorfreude auf 2017 .

Auf dem Fahrermarkt wirds jetzt spannend Ogier Latvala und Mikkelsen ohne Cockpit :-D wird noch Lustig bis Weihnachten

Durchaus, denn diesesmal ist ja absehbar, dass niemand anderes den Wagen einsetzen wird.
Damit ist es eine typische Konzernentscheidung, die einen harten Schnitt vorsieht.

Fragt sich nur wer bekommt Ogier, klar Mikkelsen und Latvala sind auch nicht schlecht, aber es hat schon den Eindruck wer Ogier letztendlich in seinen Reihen hat, der stellt höchstwahrscheinlich auch den Champion 2017.
Außer Toyota wäre nicht konkurrenzfähig.

Das zweite ist, Citroen und Hyundai haben eigentlich schon ihren Fahrerkader bekannt gegeben, womit eigentlich auch nur noch bei Toyota Platz bei einem Werksteam wäre. Das muss selbstverständlich nichts heißen, deswegen hast du absolut recht, es wird lustig bis Weihnachten.
Und je nachdem wie die Sache ausgeht wird es auch danach durchaus spannend. Da bin ich mir sicher.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
F1Fan2004
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2279
Registriert: 05.02.2013, 20:02
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg; Nick Heidfeld
Lieblingsteam: #TeamNR6
Twitter: https://twitter.com/nico_rosberg?lang=de
YouTube: https://www.youtube.com/user/nicorosbergtv
Wohnort: Schwobaland

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon F1Fan2004 » 04.11.2016, 23:25

Also die Entscheidung kann ich echt nicht nachvollziehen mit einem fertigen Auto fürs nächste Jahr und ohne einen würdigen Abschied sich zurückzuziehen...

Der Fahrermarkt wird echt interessant und sollte Ogier vielleicht kein konkurrenzfähiges Auto bekommen, dann könnte auch die WM extrem spannend sein. Denkt ihn euch aktuell mal weg, dann hätten bei der letzten Rallye dieses Jahr vier Fahrer noch die Chance auf den Titel :D
Bild
Bild

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
23 Siege
30 Poles
20 SR
57 Podestplätze
WELTMEISTER 2016 :heartbeat:
#DankeN1co

Benutzeravatar
Iceman91
Nachwuchspilot
Beiträge: 288
Registriert: 05.03.2012, 01:19
Lieblingsfahrer: Kimi Räikkönen
Lieblingsteam: 1 FC Saarbrücken

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon Iceman91 » 05.11.2016, 12:40

Wenn Ogier zu Citröen gehen würde bin ich sehr gespannt wie das Teamduell mit Kris Meeke verläuft , vom Speeed her Traue ich Meeke es durchaus zu mit Ogier mitzuhalten , er ist für mich aktuell der einzige Fahrer der Ogier den Titel streitig machen könnte. Das einzigste Problem bei ihm ist er ist nicht so konstant wie Ogier , immer wieder Schnitzer drin oder er ist vom Pech verfolgt. Hab die Tage gelesen das M-Sport Ogier unbedingt verpflichten möchte dort wäre er schon eimal beinahe gelandet nach seiner Citröen zeit aber er hat sich ja für VW entschieden was im nachhinein Gold richtig war .
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Toyota am unatraktivsten Höflich gesagt :D Hyundai das schönste Auto , obwohl ich Citröen Fan bin :)
Bild
Bild

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6919
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon chuky » 05.11.2016, 18:05

Nimmts mir nicht übel, aber ich finde alle drei Modelle hässlich hoch zehn.

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon scott 90 » 12.12.2016, 22:24

http://www.motorsport-total.com/rallye/news/2016/12/wrc-2017-m-sport-schnappt-sich-weltmeister-sebastien-ogier-16121202.html

Ogier fährt 2017 tatsächlich für M-Sport. Er hatte ja schon für Toyota getestet und es gab auch Gerüchte über einen privaten Einsatz der 2017er Polos, doch der vermeintlich beste Pilot im Starterfeld hat sich nicht für diese Optionen entschieden.

Da bin doch jetzt wirklich auf den Titelkampf gespannt.

Im Übrigen wird Ott Tänak sein Teamkollege und das ist meiner Meinung nach auch absolut verdient.

Edit:
Toyota hat heute bekannt gegeben, dass man ein finnisches Nationalteam bilden wird. Mit Hänninen, Latvala und Lappi.
Damit sind wohl auch alle Plätze bei den Werksteams belegt. Nur noch das DMACK Team und der mögliche Einsatz der Polos im Rahmen von einem Privatteam würden bspw. Mikkelsen oder Östberg Raum lassen. Außer die beiden planen etwas ganz anderes.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Iceman91
Nachwuchspilot
Beiträge: 288
Registriert: 05.03.2012, 01:19
Lieblingsfahrer: Kimi Räikkönen
Lieblingsteam: 1 FC Saarbrücken

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon Iceman91 » 19.12.2016, 18:31

Das wird eine Hammer Saison mit viel abwechslung sagt mein Gefühl , ich denke auch das Toyota nicht so schlecht ist wie es geredet wird . Red Bull tv hat sich auch die Senderechte gesichert http://www.motorsport-magazin.com/wrc/n ... tionieren/

Marc Webber als Co kommentator
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon scott 90 » 22.01.2017, 15:58

Eine Monte die man mit gemischten Gefühlen betrachten kann.

Vorneweg der Unfall von Hayden Paddon und seine fatalen Ausgang für einen Zuschauer am Donnerstag, wobei es mich schon verwundert, worin eigentlich diese Versuchung besteht sich trotz Warnungen in einem gefährlichen Bereich aufzuhalten..
Und das betrifft ja auch nicht nur eine Person, sondern das passiert immer wieder bei Rallys und deswegen hat man auch die letzten drei Wertungsprüfungen abgesagt.
Ganz ausschließen lässt sich so was natürlich nie und auf die Vernunft des einzelnen (siehe die Portugal Rallys früher, oder ähnliches) kann man sich da nicht verlassen, aber vielleicht wären mehr Ordner eine Lösung.
Denn klar ist so einfach ist das für Paddon jetzt auch nicht, ich hoffe das belastet ihn nicht zu sehr.

Sportlich war Neuville eigentlich der schnellste und es ist schon echt bitter wie er die Rally am Ende verloren hat. Wenn ich die richtige Szene gesehen habe, dann kann man da kaum von einem großen Fehler sprechen. Es war einfach Pech das er den Stein so erwischt hat.
Dagegen hatte Ogier fast schon unverschämt viel Glück, er hatte sich am Anfang nämlich im Straßenrand festgefahren und musste von den Zuschauern befreit werden. Da hätte die Rally für ihn schon vorbei sein können.
Doch er fuhr weiter und kämpfte sich zurück auf Platz zwei und nach Neuvilles Ausfall fuhr er die Rally auch nach Hause.
Es ist also fast egal ob man dem Franzosen nun einen Volkswagen oder einen Ford (M-Sport) gibt, er ist weiterhin vorne dabei. Wobei Tänak klar unterstrichen hat, dieser Wagen ist voll konkurrenzfähig. Nach einem Motorproblem wurde der Este aber nur Dritter während Latvala im Toyota Rang zwei abstaubt.

Wobei der Toyota tatsächlich wie Iceman91 angemerkt hat wirklich nicht so schlecht war, denn auch Hänninen zeigte bis zu seinem Ausfall eine starke Leistung.
Das macht Lust auf mehr, aber hoffentlich ohne Zwischenfälle bei denen Zuschauer involviert sind.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2108
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon Formel Heinz » 11.02.2017, 16:12

Der 2. durchlauf der WP "Knon" wurde abgesagt. Grund? Die Autos sind zu schnell!
Bei der ersten Durchfahrt der mit 31,60 Kilometer längsten Wertungsprüfung der Rallye Schweden hatte Ott Tänak (Ford) als Schnellster einen neuen Geschwindigkeitsrekord für die WRC aufgestellt. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 137,81 km/h hatte er den bisherigen Bestwert von 136,9 km/h überboten, den Andreas Mikkelsen 2014 bei der Rallye Polen aufgestellt hatte. Damit war er deutlich schneller als die Sicherheitsempfehlungen der FIA, die eine maximale Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 km/h für Wertungsprüfungen der Rallye-WM vorsehen

(Quelle)

Schade natürlich für die Fans, die das sehen wollten. Aber wenn es um Sicherheit geht, ist die FIA ja oft (verständlicherweise!) sehr strikt. Ich hoffe aber, dass bei den restlichen Rallyes der Saison die Strecken so ausgelegt sind, dass sie nicht verboten oder abgesagt werden müssen!
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25787
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 11.02.2017, 16:16

130 km/h Durchschnitt? Spinnen die? Wie will man das denn bei reinen Asphaltprüfungen denn einhalten oder gibt's die nicht mehr? (ich schaue nur noch selten).
Bild

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2108
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon Formel Heinz » 11.02.2017, 23:26

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:130 km/h Durchschnitt? Spinnen die? Wie will man das denn bei reinen Asphaltprüfungen denn einhalten oder gibt's die nicht mehr? (ich schaue nur noch selten).


Also die Rallye Deutschland hatte ja zumindest in den letzten Jahren einen hohen Asphaltanteil. Dieses Jahr ändert sich der Veranstaltungsort; aber meines Wissens nach wird da auch noch ein hoher Asphaltanteil sein.

Miavenga hat geschrieben:Dann frage ich mich auch ernsthaft, warum man dieses Jahr neue leistungsstärkere Autos eingeführt hat, wenn man diese nicht richtig ausfahren kann.
Wieder mal ein Witz von der FIA!


Das ist in der Tat eine gute Frage. Vor allem da der FIA ja wohl bewusst sein dürfte, dass man bei Rallyestrecken nicht viel in Punkto Sicherheit verbessern kann.
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon scott 90 » 12.02.2017, 17:05

Verstehe die Aufregung nicht, ich höre zwar auch zum ersten mal von dieser Regel (verfolge die WRC zwar stetig, dennoch auch eher nur so nebenher), doch sie ist zumindest nicht neu.

Siehe
http://www.crash.net/wrc/news/114156/1/finland-organisers-save-ouninpohja-test.html

Von dem her, wenn etwas schon so lange existiert und man so selten davon hört, dann wird diese Regel wohl kaum ein großes Problem darstellen, oder nicht? (Bezieht die Asphalt Rallys mit ein)

So gesehen ist die Regel auch nicht da um zu verhindern, dass die Piloten ihre Autos nicht ausfahren können, sondern man will wohl vermeiden zu schnelle Wertungsprüfungen zu bekommen.
Kann ich schon nachvollziehen und jetzt sind eben die Veranstalter am Zug und müssen wie bei der Rally Finnland sehen ob man die Wertungsprüfung irgendwie retten kann, in dem man die Durschnittsgeschwindigkeit senkt. Soweit nichts neues, kann hier keinen Widerspruch zu schnelleren Autos sehen, denn die Fahrer geben ja auch weiterhin vollgas, nur gibt man ihnen eben eine Strecke bei denen sie es mit einer Durschnittsgeschwindigkeit größer 130 kmh tun.

Ob die Zahl und das Vorgehen richtig bzw. optimal sind ist eine andere Frage, doch Formel Heinz hat schon recht, viele Ansatzpunkte hat man sonst nicht.



Zur Schweden Rally selbst, es ist schon zum Mäuse melken, dass Thierry Neuville es einfach nicht hinbekommt sich für seine gute Leistung zu belohnen und die Rally nach Hause zu fahren. Er hatte ja schon genug Vorsprung und der Fehler war im Gegensatz zur Monte echt überflüssig....

Schade, ich hätte es ihm gegönnt. So holt Latvala den ersten Erfolg für Toyota in der WRC seit 1999. Glückwunsch, er übernimmt damit auch die Führung in der Gesamtwertung. Scheint fast danach auszusehen, als könnte er dieses Jahr Ogier durchaus herausfordern. Wobei auch Tänak echt gut dabei ist.
Mal abwarten wie sich die Sache entwickelt.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
LW97
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon LW97 » 21.05.2017, 00:06

Von der Spannung, die gerade in der WRC herrscht, können wir in der Formel 1 nur träumen.
You have to start to finish.

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2108
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon Formel Heinz » 26.08.2017, 23:29

Also, die Rallye Deutschland ist nun vorbei und soweit ich es mitbekommen habe musste keine einzige WP wegen zu hoher Durchschnittsgeschwindigkeit abgesagt werden :wink:

Und was war das für eine Rallye... Sie wurde schon im Vorfeld von den einen gelobt, von den anderen als Langweilig abgeschrieben... Aber letzteres war sie bestimmt nicht. Ich war live vor Ort bei der Super-Special in Saarbrücken sowie bei den 3 Durchläufen von Wadern-Weiskirchen und ich war absolut begeistert (obwohl ich am Freitag richtig nass wurde :mrgreen: ). Dank des Regens war es dann an einigen Stellen mehr Schlamm- als Asphaltrallye und entsprechend größer war dann die Herausforderung für die Fahrer:

Bild

Apropros Herausforderung: Diese scheint trotz vieler neuer Prüfungen nach wie vor gegeben zu sein. Allen voran Neuville dürfte sich über seine Fehler ärgern, immerhin hat er nun 17 Punkte Rückstand auf Ogier - nachdem beide zuvor punktgleich zur Rallye angereist waren! Bei nur noch 3 zu fahrenden Rallyes könnte das durchaus ein gutes Polster für Ogier sein, sofern er selbst keine Fehler macht.
Je CAPS, desto Wahrheit

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: FIA World Rally Championship - WRC

Beitragvon scott 90 » 27.08.2017, 03:07

Formel Heinz hat geschrieben:Apropros Herausforderung: Diese scheint trotz vieler neuer Prüfungen nach wie vor gegeben zu sein. Allen voran Neuville dürfte sich über seine Fehler ärgern, immerhin hat er nun 17 Punkte Rückstand auf Ogier - nachdem beide zuvor punktgleich zur Rallye angereist waren! Bei nur noch 3 zu fahrenden Rallyes könnte das durchaus ein gutes Polster für Ogier sein, sofern er selbst keine Fehler macht.

Ein Fahrer wie Ogier wird sich das kaum nehmen lassen, zwar hat sich Ogier in Finnland einen Nuller geleistet, doch gegenüber Neuvilles drei Nullrunden ist das kaum nennenswert. Dazu wirkt er zu konstant, selbst wenn die Technik diese Saison auch schon geschwächelt hat.

Für Neuville war der Ausfall auch ziemlich ärgerlich, er hat eigentlich keinen großen Fehler gemacht und man möchte ja schon meinen, dass die Aufhängung wegen eines so niedrigen Randsteins nicht brechen sollte, doch genau das ist eben passiert. Aber das gibt es in der WRC immer wieder, Kris Meekes Fehler in einer der ersten Prüfungen, war womöglich noch viel ärgerlicher. So früh, und in einem solchen Parkour innerhalb der Stadt, will sich keiner die Blöße geben.

Hilft aber nichts, außer voll anzugreifen bleibt für den Belgier sowieso nichts übrig. So oder so gehört er in dieser Saison zu den Gewinnern, im vor letzten Jahr sah es noch so aus als hätten ihm Paddon und Sordo den Rang abgelaufen. Und nachdem er sich 2016 stabilisiert hatte, war der Start dieser Saison durchwachsen, aber dann ist er wie ein Phönix aus der Asche zurückgekommen und hat sogar die WM angeführt.
Seine Teamkollegen hingegen, haben mit dem Ausgang der WM nichts zu tun.

Auch Ott Tanäk darf sich als Gewinner fühlen, so eine Saison hätten ihm wohl wenige zugetraut, ein Evans irgendwo auch noch. M-Sport allgemein kann mit den "Voll-"Werksteams nicht nur mithalten, sie zeigen ihnen die Grenzen auf. Und Ford selbst ist so oft nur Zweiter geworden, ausgerechnet jetzt scheint sich das zu ändern. Großartige Geschichte.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW


Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste