DTM

Hier werden Beiträge zur DTM, Formel 3, Indy-Car etc. veröffentlicht.
Antworten
Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 20.09.2020, 20:11

«Wird schiefgehen»: Das sagen die Fans zur neuen DTM

https://www.speedweek.com/dtm/news/1652 ... n-DTM.html
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16764
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: DTM

Beitrag von scott 90 » 20.09.2020, 20:57

Nun ja, ich finde die GT Masters hat zwar etwas für sich, aber ich finde den Modus mit zwei Fahrern und den ganzen Fahrhilfen etc. fehlt mir doch etwas. Es wirkt immer irgendwie wie ein Zwitter aus Langenstrecke und Sprintrennen bzw. an der Schnittstelle zwischen Amateur und Pro Motorsport.

Allein deswegen ist der Bedarf schon da, gerade wenn man dafür sorgt, dass nur ein Pilot im Auto sitzt. Bei den Fahrhilfen kann man auch noch etwas machen, wobei es natürlich stimmt, es sind weiterhin eher keine Tourenwagen mehr. Aber noch geht er ja nicht tief ins Detail wie die Rennserie am Ende aussieht. Bspw. ob es weiterhin Reifenwechsel gibt oder man wie bei den GT Masters darauf verzichtet etc.

Man muss ihm denke ich schon eine Chance geben, es wäre meiner Meinung nach schon ein starker Verlust wenn am Ende nur die GT Masters bzw. die TCR Germany als Rennserien in Deutschland übrig bleiben. Da hätten die professionellen Rennfahrer keine echte Basis mehr und müssten stärker ausweichen in die WEC oder nach Amerika bspw. die IMSA. Aber wenn es eben nicht mehr sein soll. Das Konzept muss sich auch erstmal bewähren.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 20.09.2020, 21:20

Nach 12 von 18 Rennen - Audi holt Titel: Demonstration einer DTM-Dominanz

https://www.speedweek.com/dtm/news/1652 ... inanz.html
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9951
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: DTM

Beitrag von mamoe » 20.09.2020, 22:03

Woelli38 hat geschrieben:
20.09.2020, 21:20
Nach 12 von 18 Rennen - Audi holt Titel: Demonstration einer DTM-Dominanz

https://www.speedweek.com/dtm/news/1652 ... inanz.html
macht mich nicht überglücklich - bin aber froh :thumbs_up:
insider :wink2:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
wheelspin
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2044
Registriert: 25.08.2008, 09:39
Lieblingsfahrer: Schumacher, Montoya, Häkkinen
Lieblingsteam: Bavarian Motor Works
Wohnort: Im Westen nichts Neues

Re: DTM

Beitrag von wheelspin » 23.09.2020, 10:19

Die Prototypen-Auswüchse sind ja zum Glück gescheitert. Aber ein Format mit GT3 oder GT+ Fahrzeugen wird die DTM nicht wieder groß machen und außerdem anderen „guten“ GT-Rennserien schaden. Für mich sind GT Fahrzeuge nichts für die DTM.
Für kleinere Fahrzeuge und Budgets gibt es zahlreiche TCR und WTCR Rennserien, da sollte die DTM auch nicht hingehen.
Die DTM sollte wieder auf starke seriennahe 4 Türige Limousinen setzen.
Da muss man auch nicht viel Neues erfinden, einfach auf die andere Seite der Erde schauen und in etwas angepasster Form für den Europäischen Geschmack anpassen.

Mein Traum wäre ein DTM Feld welches in etwa so aussieht:

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Das würde bei den Fans ankommen und die DTM würde durch die Decke schießen.
EDIT:
der Holden würde natürlich ein Opel-Logo bekommen :winky:
Das wäre bezahlbarer aktiongeladener Motorsport und es gäbe sicher ein Riesiges Starterfeld.
Motorsport muss nicht mehr Laut sein? :eh: Heavy Metall leise hören ist doch auch Quatsch :winky:

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 14.10.2020, 20:57

Man fängt schon wieder an zu spinnen...

DTM auf der Nordschleife


https://www.speedweek.com/dtm/news/1665 ... leife.html

Laut sportlichem Reglement fährt man 55 Minuten plus eine Runde... das wurde wieder eingeführt, weil die Fernsehsender den anschließenden Nachbericht nicht noch weiter kürzen wollten bzw. keine weitere Sendezeit möglich ist.

Also 9 - 10 Runden, das passt so in diese Zeit... da ist der Fan an der Strecke bestimmt super begeistert... :roll:
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2494
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: DTM

Beitrag von Formel Heinz » 14.10.2020, 22:34

Woelli38 hat geschrieben:
14.10.2020, 20:57
Also 9 - 10 Runden, das passt so in diese Zeit... da ist der Fan an der Strecke bestimmt super begeistert... :roll:
Also ich denke das sollte lösbar sein. Eventuell ein geteiltes Wochenende mit der NLS, (wobei ich da nicht weiß wie das von der Boxenkapazität her möglich wäre), selbst als Rahmenrennen bei den 24 Stunden, oder kombiniert mit anderen Rahmenrennen die zwar vielleicht nur GP-Strecke fahren aber da man "weniger" vom Hauptevent hat mit günstigeren Tickets als sonst... Eventuell wäre es hier interessant mal zu schauen wie das denn damals in den frühen 90ern war als man nur 4 Runden gefahren ist.

Wie im Artikel angedeutet ist es mit den geplanten GT3 bzw GT Plus oder wie das jetzt heißen soll jedenfalls realistischer als mit den aktuellen Boliden.
e=3=π

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 14.10.2020, 22:39

Formel Heinz hat geschrieben:
14.10.2020, 22:34
Woelli38 hat geschrieben:
14.10.2020, 20:57
Also 9 - 10 Runden, das passt so in diese Zeit... da ist der Fan an der Strecke bestimmt super begeistert... :roll:
Also ich denke das sollte lösbar sein. Eventuell ein geteiltes Wochenende mit der NLS, (wobei ich da nicht weiß wie das von der Boxenkapazität her möglich wäre), selbst als Rahmenrennen bei den 24 Stunden, oder kombiniert mit anderen Rahmenrennen die zwar vielleicht nur GP-Strecke fahren aber da man "weniger" vom Hauptevent hat mit günstigeren Tickets als sonst... Eventuell wäre es hier interessant mal zu schauen wie das denn damals in den frühen 90ern war als man nur 4 Runden gefahren ist.

Wie im Artikel angedeutet ist es mit den geplanten GT3 bzw GT Plus oder wie das jetzt heißen soll jedenfalls realistischer als mit den aktuellen Boliden.
Mir geht es um die Zuschauer an der Strecke... die haben davon deutlich weniger, da halt die Autos nur 9-10 mal vorbeikommen und jegliche Action auf der Strecke (Überholen usw.) eventuell überhaupt nicht gesehen wird... ist auch nicht mit den Langstreckenrennen zu vergleichen, weil die Zeit über das sportliche Reglement eh begrenzt ist...

Für die Fahrer bestimmt genau das Gegenteil, die würden sich bestimmt freuen...
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2494
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: DTM

Beitrag von Formel Heinz » 14.10.2020, 23:24

Woelli38 hat geschrieben:
14.10.2020, 22:39
Mir geht es um die Zuschauer an der Strecke... die haben davon deutlich weniger, da halt die Autos nur 9-10 mal vorbeikommen und jegliche Action auf der Strecke (Überholen usw.) eventuell überhaupt nicht gesehen wird... ist auch nicht mit den Langstreckenrennen zu vergleichen, weil die Zeit über das sportliche Reglement eh begrenzt ist...
Klar, meine Gedanken waren ja auch in die Richtung gedacht - dass es eben mehr als nur die beiden DTM-Rennen gibt. Bereits jetzt bzw in normalen Zeiten hat die DTM ja oft ein ganz gutes Rahmenprogramm, dann hat man halt noch die DTM Trophy, W-Series, eventuell Porsche Cup oder noch andere. So ein Rennwochenende könnte ich mir gut vorstellen zu besuchen, vorausgesetzt die Tickets wären billiger als sonst bei der DTM eben weil man bei den Hauptrennen die Autos nicht so oft sieht (zugegebenermaßen hab ich aber die Erfahrung gemacht dass die allermeisten Zuschauer eh nur für die DTM-Rennen an der Strecke sind und sich für das Rahmenprogramm weniger interessieren, was ich schade finde). Oder man fährt gleich im Rahmenprogramm eines anderen Nordschleife-Events wobei die DTM vermutlich wenn überhaupt das Hauptevent sein will.

Nur die eigentlichen DTM-Rennen über 9 Runden wären natürlich wirklich wenig.
e=3=π

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 14.10.2020, 23:33

Formel Heinz hat geschrieben:
14.10.2020, 23:24
Woelli38 hat geschrieben:
14.10.2020, 22:39
Mir geht es um die Zuschauer an der Strecke... die haben davon deutlich weniger, da halt die Autos nur 9-10 mal vorbeikommen und jegliche Action auf der Strecke (Überholen usw.) eventuell überhaupt nicht gesehen wird... ist auch nicht mit den Langstreckenrennen zu vergleichen, weil die Zeit über das sportliche Reglement eh begrenzt ist...
Klar, meine Gedanken waren ja auch in die Richtung gedacht - dass es eben mehr als nur die beiden DTM-Rennen gibt. Bereits jetzt bzw in normalen Zeiten hat die DTM ja oft ein ganz gutes Rahmenprogramm, dann hat man halt noch die DTM Trophy, W-Series, eventuell Porsche Cup oder noch andere. So ein Rennwochenende könnte ich mir gut vorstellen zu besuchen, vorausgesetzt die Tickets wären billiger als sonst bei der DTM eben weil man bei den Hauptrennen die Autos nicht so oft sieht (zugegebenermaßen hab ich aber die Erfahrung gemacht dass die allermeisten Zuschauer eh nur für die DTM-Rennen an der Strecke sind und sich für das Rahmenprogramm weniger interessieren, was ich schade finde). Oder man fährt gleich im Rahmenprogramm eines anderen Nordschleife-Events wobei die DTM vermutlich wenn überhaupt das Hauptevent sein will.
Nur die eigentlichen DTM-Rennen über 9 Runden wären natürlich wirklich wenig.
Sollen erst einmal den ganzen Laden neu und sicher aufstellen, bevor über solche Späße nachgedacht wird...
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 16.10.2020, 09:22

DTM 2021: Audi, BMW, Mercedes, Ferrari, Aston Martin bestätigt?

Gerhard Berger hofft auf eine große Markenvielfalt in der neuen GT-Pro-DTM.
Mit fünf Autobauern soll sich der Serienchef für 2021 bereits einig sein.

https://www.motorsport-magazin.com/dtm/ ... estaetigt/


Das wäre allerdings eine Überraschung...
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
Woelli38
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6787
Registriert: 25.10.2010, 14:05
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: DTM

Beitrag von Woelli38 » 16.10.2020, 14:11

Jens Marquardt nicht mehr BMW-Motorsportchef

https://www.motorsport-magazin.com/dtm/ ... us-flasch/

Hmmm... ob sich der Berger wirklich auch mit BMW einig ist?
"Das ist eine Scheißkiste. Ich fass es nicht!
Ihr habt`s doch alle Möglichkeiten und dann baut ihr so eine Schrottkiste."

Lauda über seinen Ferrari :wink2: :biggrin:

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4347
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: DTM

Beitrag von AktenTaschenAkne » 18.10.2020, 11:20

Ich kann mich ehrlich mit dieser geplanten DTM nicht anfreunden. Für mich, und eigentlich sagt das auch der Name Deutsche Tourenwagen Meisterschaft, haben da GT3 Fahrzeuge einfach nichts zu suchen. Damit ist der Charakter der Serie, nämlich das sie aus "aufgemotzten" Familienlimosinen besteht, völlig am Arsch.
Die DTM war zuletzt für mich schon nur noch Paliativpatient und im nächsten Jahr ist sie dann tot.
Vielen Dank für nichts, Hr. Berger.

Benutzeravatar
TeamOrlen
F1-Fan
Beiträge: 64
Registriert: 02.11.2019, 15:28

Re: DTM

Beitrag von TeamOrlen » 19.10.2020, 19:35

Die DTM kann man vergessen. Man sollte sich für die neue Serie auch einen neuen Namen suchen.
Don´t call a conspiracy a theory, Theories don´t kill people!

Zulu-Schamane Credo Mutwa

Antworten