Mathequiz

Filmquiz, Serien-Quiz, Assoziationskette - Testet Euer Wissen und vertreibt Euch die Zeit.
Antworten
Benutzeravatar
Kritias
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4074
Registriert: 28.03.2010, 11:53
Wohnort: Berolino

Re: Mathequiz

Beitrag von Kritias » 07.06.2017, 15:33

Der war ja noch vor Euklid und „Strahlensatz" ist der heutige Begriff. Eine Definition des Strahls gibt es bei Euklid nicht(von Thales gibt es ja nix direkt Überliefertes). D.h. auch dort spricht er von εὐθεῖα und das ist eine Strecke(ggf. beliebig verlängert). Die griechischen Mathematiker hatten ein Problem mit dem Unendlichen.
Daß das von Thales stammt, ist übrigens nur eine Legende und läßt sich nicht sicher belegen. In der Antike hat man bestimmte Dinge gerne namhaften Personen zugesprochen.

fibonacci

Re: Mathequiz

Beitrag von fibonacci » 07.06.2017, 17:26

Kritias hat geschrieben:Der war ja noch vor Euklid und „Strahlensatz" ist der heutige Begriff. Eine Definition des Strahls gibt es bei Euklid nicht(von Thales gibt es ja nix direkt Überliefertes). D.h. auch dort spricht er von εὐθεῖα und das ist eine Strecke(ggf. beliebig verlängert). Die griechischen Mathematiker hatten ein Problem mit dem Unendlichen.
Daß das von Thales stammt, ist übrigens nur eine Legende und läßt sich nicht sicher belegen. In der Antike hat man bestimmte Dinge gerne namhaften Personen zugesprochen.
Aber es gibt so weit ich weiß, zu bestimmten Themen Abschriften verloren gegangener Unterlagen.
Zu Pythagoras' Zeiten waren ja auch schon irrationale Zahlen bekannt.
Frag halt mal in irgendwelchen Fachschaften nach?

Benutzeravatar
Kritias
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4074
Registriert: 28.03.2010, 11:53
Wohnort: Berolino

Re: Mathequiz

Beitrag von Kritias » 07.06.2017, 18:22

Nein, direkte Abschriften gibt es nicht, sondern nur Berichte Dritter. D.h. soweit ich weiß, ist nicht einmal sicher, ob Thales je selbst etwas aufgeschrieben hat.
Das mit den irrationalen Zahlen stimmt. Da kenne ich mich bisher aber noch nicht so gut aus und war ja auch nicht meine Frage.
Also bei Fachschaften brauche ich sicher nicht nachfragen. Für viele Mathematiker dürfte die Frage auch wenig interessant sein.

Antworten