#18 - Der Große Preis der USA

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2013 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
happygirl
Nachwuchspilot
Beiträge: 477
Registriert: 28.08.2011, 20:40
Lieblingsfahrer: Vettel, Hülkenberg

#18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon happygirl » 14.11.2013, 15:15

Bild

Die Formel 1 in den USA Rückblick

1958 fand zum ersten mal der Große Preis auf dem Riverside international Raceway, Kalifornien statt. Das Rennen zählte aber nicht zur Formel-1-Weltmeisterschaft, sondern war ein Sportwagenrennen.
Ab 1959 zählten die Rennen der Formel 1 in den USA zur Weltmeisterschaft.

In den Jahren darauf folgte ein Strecken-Wechsel-Dich-Spiel durch ganz Amerika.
Zusammenfassung davon: man fuhr in Riverside (1960), Watkins Glen (1961 - 1980), Long Beach (1976 - 1983), auf dem Parkplatz des Ceasar's Palace-Casinos (1981, 1982) und wanderte weiter nach Dallas (1984). Längere Aufenthalte fanden noch in Detroit (1982 - 1988) und Phoenix (1989 - 1991) statt. Dort sollte für lange Zeit der letzte Große Preis der USA ausgetragen werden.

Von 2000 bis 2007 war der Große Preis der USA auf einer Straßenkursversion des Indianapolis Motor Speedway beheimatet. Im Jahr 1982 fanden gleich drei Formel 1 Grands Prix auf US-amerikanischem Boden statt. Es war auch das einzige Mal, dass drei Formel 1 Rennen in einer Saison in einem Land stattfanden. Diese Rennen fanden in Long Beach, auf dem Parkplatz des Caesars Palace und in Detroit statt.

Das Rennen vom Großen Preis der USA im Jahr 2005 ging in die Geschichtsbücher ein. Warum?

Bild

Auslöser für den Skandal war ein neuer Streckenbelag der die Michelin-Reifen regelrecht killte. Der französische Reifenhersteller empfahl aus Sicherheitsgründen den sieben von ihm ausgerüsteten Teams, nicht am Grand Prix teilzunehmen. Da die Michelin-Reifen die Belastungen in der Steilkurve nicht aushielten, bogen alle Michelin-Fahrer in der Einführungsrunde in die Boxengasse ab und traten nicht zum Rennen an. Lediglich die sechs Bridgestone bereiften Fahrer nahmen am Rennen teil.

Zwischen 2008 und 2011 fand kein Formel 1 Rennen in den USA statt.

2012 Rückkehr in die USA

Seit 2012 genauer gesagt seit dem 18 November 2012 findet wieder ein Formel 1 Rennen in den USA statt. Austragungsort ist der Circuit of The Americas in Austin, Texas.

Bild
Bild

Austin ist die Hauptstadt und die viertgrößte Stadt des US-Bundesstaates Texas. Sie hat 750.000 Einwohner und liegt am Colorado River. Gegründet unter dem Namen "Waterloo" im Jahr 1835. Ihr Slogan lautet: "Keep Austin Weird" (Halt Austin eigenartig). 1838 wurde sie jedoch zu Ehren von Stephen F. Austin, dem Gründer der damals unabhängigen Republik Texas, umbenannt. Seit 1839 ist Austin die Hauptstadt von Texas.

Größte Attraktion in Austin ist ein Naturschauspiel, das sich fast jeden Abend in den Sommermonaten an der Congress Bridge abspielt: Ca 1,5 Mio Fledermäuse starten urplötzlich bei Sonnenuntergang aus dem Inneren der Brücke zur gemeinsamen Insektenjagd und verdunkeln den Himmel. Die Kolonie ist die größte zur Stadt gehörende Fledermauspopulation der Welt, tausende Zuschauer genießen den Anblick täglich.

Bild



Bild
Bild
Bild
Bild

Die Strecke wurde unter der Regie des deutschen Architekten Hermann Tilke entwickelt. Viele Kurvenkombinationen sollen an andere berühmte Passagen im Rennkalender erinnern. Unter anderem an Silverstone (Becketts), Hockenheim (Motodrom) und Istanbul (Kurve acht).

Es wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren und es gibt große Höhenunterschiede innerhalb einer Runde. Vor allem der steile Anstieg der Zielgerade, hier geht es 41 Meter bis zur ersten Kurve hinauf, soll das Markenzeichen der Strecke werden. Zur Strecke gehört ein Geschlängel von sieben aufeinanderfolgenden Kurven, in denen es ordentlich auf und ab geht. Der Vollgas Anteil beträgt 56% und pro Runde wird 54 mal der Gang gewechselt.

Eine Runde mit Sebastian Vettel:
http://youtu.be/Nto9z-U8vM0

Daten:
Debüt: 2012
Länge: 5.516 Meter
Runden: 56
Rechtskurven: 9
Linkskurven: 11
Distanz: 308,405 Km

Statistik:
Sieger: Lewis Hamilton
Team: McLaren
Meiste Siege (Fahrer): 1x Lewis Hamilton
Meiste Siege (Team): 1x McLaren
Meiste Poles (Fahrer): 1x Sebastian Vettel
Meiste Poles (Team): 1x Red Bull

Rekorde:
Schnellste Renn-Runde
1:39.347 (Sebastian Vettel, Red Bull, 2012)
Schnellste Qualifying-Runde
1:35.657 (Sebastian Vettel, Red Bull, 2012)

Die Rennstrecke mit den 3 Sektoren und DRS

Bild

Im Gegensatz zum Vorjahr gibt es dieses Jahr 2 DRS-Zonen (leider in der Grafik nur eine eingezeichnet). Somit dürfen die Piloten den Heckflügel am Sonntag nicht nur auf der langen Gegengeraden, sondern auch auf der Start/Ziel-Geraden flach stellen.

Die Reifen

Bild

Pirelli bringt an dem Wochenende die Mischungen Hart (Orange) und Medium (Weiß) mit.
Erwartet werden von Pirelli zwei Boxenstopps.
Die Boxengasse ist 395 Meter lang und man "verliert" in der Boxengassendurchfahrt mit 80 km/h: 17,8 Sekunden.


Bild
Bild


Sendezeiten:

Bild

Samstag:
Qualifying: 19 Uhr

Sonntag:
Rennen: 20 Uhr

Bild

Freitag:
1 Freie Training: 15:55 - 17:45 Uhr
2 Freie Training: 19:55 - 21:45 Uhr

Samstag:
3 Freie Training: 15:55 - 17:15 Uhr
Qualifying: 18:50 - 20:30 Uhr

Sonntag:
Das Rennen: 19:55 - 22 Uhr


Bild

Freitag:
1 Freie Training: 16:00 - 17:45 Uhr
2 Freie Training: 20:00 - 21:35 Uhr

Samstag:
Qualifikation Zusammenfassung: 00:00 - 00:30 Uhr

Sonntag:
Das Rennen Zusammenfassung: 23:15 - 23:54 Uhr
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16403
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon scott 90 » 14.11.2013, 15:24

Fledermausstadt Austin :rotate:

Wieder was gelernt, ach und der Opener ist wirklich schön geworden :thumbs_up: :thumbs_up:
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

fibonacci

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon fibonacci » 14.11.2013, 15:56

Sehr akurater Opener. :thumbs_up:

Hier noch ein paar Sendezeiten:

Österreich:

ORF1, Freitag 23:20
FORMEL 1 GROSSER PREIS DER USA 2013
Highlights F1 Training, aus Austin, Kommentar: Ernst Hausleitner

ORF1, Samstag 18:55
FORMEL 1 GROSSER PREIS DER USA 2013
F1 Qualifying, live aus Austin, Kommentar: Ernst Hausleitner, Co-Kommentar: Alexander Wurz

ORF1, Sonntag 19:00
FORMEL 1 GROSSER PREIS DER USA 2013
F1 News

ORF1, Sonntag 19:25
FORMEL 1 GROSSER PREIS DER USA 2013
F1 - Das Rennen, live aus Austin, Kommentar: Ernst Hausleitner, Co-Kommentar: Alexander Wurz

ORF1, Sonntag 22:00
FORMEL 1 GROSSER PREIS DER USA 2013
F1 Analyse

ORF1, Sonntag 22:20
SEBASTIAN VETTEL SPEZIAL
Der vierfache Weltmeister

Schweiz:

SRF2, Samstag 18:55
Formel 1: GP USA
Qualifying

SRF2, Sonntag 19:30
Formel 1: GP USA
Das Rennen

SRF2, Sonntag 21:55
Free-TV-Premiere
Senna
Der Sieger

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7669
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon PolePosition » 14.11.2013, 19:16

Schöner Opener :thumbs_up:

Ich steuer auch noch was dazu.

Bilder von Austin -> KLICK

Video von den Fledermäusen -> KLICK
What Goes Around Comes Around

fibonacci

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon fibonacci » 14.11.2013, 19:35

Deine Bilder gefallen mir sehr gut.
Auf Herrn Bush, den alten Kreationisten, kann ich aber dankend verzichten.
Wo wohnen die Fledertiere im Winter?

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7669
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon PolePosition » 14.11.2013, 19:40

fibonacci hat geschrieben:Deine Bilder gefallen mir sehr gut.

Danke

fibonacci hat geschrieben:Auf Herrn Bush, den alten Kreationisten, kann ich aber dankend verzichten.

Ich auch. Er gehört aber als ehemaliger Governor von Texas zu Austins Geschichte und ist, wie alle Governors, im Capitol verewigt.

fibonacci hat geschrieben:Wo wohnen die Fledertiere im Winter?

In Mexiko.
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9081
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon toddquinlan » 14.11.2013, 21:41

Following news that Kimi Raikkonen is to miss the last two races of the Formula 1 season due to ‘back problems’, several other drivers have revealed that they too will be sitting out the remainder of the year.

First to drop out were Ferrari drivers Fernando Alonso, who gave the excuse that his back was ‘still a bit hurty’, and Felipe Massa, who claimed that after signing for Williams he had accidentally ‘thrown away’ all his Ferrari overalls.

Not to be outdone, Lewis Hamilton announced he was missing the last two races on account of having ‘no one to look after the dog’ whilst team mate Nico Rosberg said he mistakenly thought Abu Dhabi was the last race of the year and had ‘booked a two week non-refundable holiday at Center Parcs’.

Other absentees will include Pastor Maldonado, who claimed his seat had got jammed too far toward after the team adjusted it ‘to let Massa have a go’ and Sergio Perez who will be unable to drive on account of ‘crying too much’.

Meanwhile, over at Red Bull Mark Webber will not complete the season because he ‘just can’t be ****ing arsed’.

In total, 20 of the current 22 drivers have elected not to compete in the final two races. As a result, the only entries in this weekend’s US GP will be Sebastian Vettel, who will win as usual, and Marussia’s Max Chilton, who will somehow finish 19th.

fibonacci

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon fibonacci » 15.11.2013, 10:29

Helau, Konfetti, Stimmung, Narrhallamarsch. :thumbs_up:

Benutzeravatar
robinson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4440
Registriert: 14.11.2010, 23:15

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon robinson » 15.11.2013, 16:39

Fängt ja gut an, das Rennwochenende. :?

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9081
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon toddquinlan » 15.11.2013, 16:58

ich wollte es gerade schreiben....haben sie wohl den Heli geklaut :lol:

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7669
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon PolePosition » 15.11.2013, 17:08

Heli ist da :D
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3474
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon Champion_2001 » 15.11.2013, 17:09

toddquinlan hat geschrieben:ich wollte es gerade schreiben....haben sie wohl den Heli geklaut :lol:


Anscheinend. Schon verrückt, was da drüben in den USA immer wieder passiert, nach Indy 2005 ein weiteres Kuriosum. Hab sowas noch nie bei einer professionellen Motorpsort Veranstaltung erlebt. Aber es wird sich doch ein Heli finden, den man da hinstellen kann. DIe viel größere Frage ist ja, wo ist denn das Ding und warum hat das keiner früher bemerkt. Man stelle sich mal vor, es wäre was passiert,...

Btw., was hat den Ham für nen coolen Helm. Für nen kurzen Augenblick dachte ich, Micha sitzt im Auto :mrgreen:

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7044
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon Wester » 15.11.2013, 17:12

Peinlich... super Werbung für die F1 in den USA... :lol: :facepalm:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Geezinho
Kartfahrer
Beiträge: 224
Registriert: 24.03.2013, 11:58
Lieblingsfahrer: Vet,Rai,Alo,Ham

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon Geezinho » 15.11.2013, 17:15

Immer wenn man denkt man hätte in der F1 schon alles erlebt :facepalm: :P

an-di
Rookie
Rookie
Beiträge: 1331
Registriert: 26.02.2011, 01:15

Re: #18 - Der Große Preis der USA

Beitragvon an-di » 15.11.2013, 17:17

Was ich viel lächerlicher finde, dass kein Ersatzprogramm angeboten wird.
Immerhin hat das eine SafetyCar mal paar schnelle Runden mit queitschenden Reifen gedreht...


Zurück zu „2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste