#15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2013 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26037
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 13.10.2013, 09:19

Alonso-Fan94 hat geschrieben:Wenn er an Grosjean vorbei ist, gehen die Reifen plötzlich in die knie und er kann sich zwar noch locker vor Grosjean halten muss aber die Reifen für die letzten paar Runden schonen :lol:
Das steht zu befürchten
Bild

Benutzeravatar
Syncro
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2006, 20:43

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Syncro » 13.10.2013, 09:19

Munster hat geschrieben:Du würdest doch sogar noch ne Teamorder vermuten, wenn Webber wieder in sein Helm kotzen würde, nach dem Motto: Vorerst mal nen schlechten Fisch servieren.
Red Bull mag strategisch gewitzt sein, aber welche der beiden Strategien am Ende nun die bessere ist, haben sie wohl kaum voraussehen können, zumal bei der aktuelle WM-Situation eine Teamorder überhaupt nicht von Nöten ist.
du sagst es. darum ist das, was wir momentan sehen, echt peinlich :thumbs_down:
erinnert mich etwas an die schumi-barichello-zeiten

Benutzeravatar
degraa
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4716
Registriert: 28.05.2011, 16:38
Lieblingsfahrer: VET & RAI
Wohnort: westliches Westdeutschland

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von degraa » 13.10.2013, 09:20

Brod hat geschrieben:Ich weiß nicht. Langsam ist das Timing für Webbers Strategie fragwürdig. 14 Sek. 11 Runden....und dann holt man ihn noch rein. Für was? Damit er in den letzten 5 Runden SR fahren kann? Wäre ich Mark, würde ich versuchen durchzufahren.
Das habe ich auch nicht verstanden. Sein Puffer auf GRO hätte reichen können.
Woher soll er denn auch wissen, was er denkt, bevor er hört, was er sagt?

Blitzkoenig
Rookie
Rookie
Beiträge: 1458
Registriert: 19.06.2007, 13:10
Lieblingsfahrer: VET, RAI, MSC, GLO
Wohnort: im Norden

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Blitzkoenig » 13.10.2013, 09:21

Brod hat geschrieben:Ich weiß nicht. Langsam ist das Timing für Webbers Strategie fragwürdig. 14 Sek. 11 Runden....und dann holt man ihn noch rein. Für was? Damit er in den letzten 5 Runden SR fahren kann? Wäre ich Mark, würde ich versuchen durchzufahren.
Ich behaupte, dass es keinen Red Bull Doppelsieg geben würde, wenn man nicht diese Taktik mit beiden Autos gefahren wäre. Nur so konnte man die Karten gegen Grosjean ausspielen und ihn in die Taktikfalle tappen lassen. Besser hätte es für Red Bull nicht laufen können, auch wenn es für Vettel riskant war, da er mit den Boxenstops immer erst einmal Zeit verlor.

Aber wahrscheinlich hätten viele Forenteilnehmer lieber einen Lotus Sieg und weniger Punkte für Red Bull in der KWM, nur damit Webber vor Vettel bleibt.

Faust
Kartfahrer
Beiträge: 179
Registriert: 09.12.2011, 10:35
Lieblingsfahrer: V-E-T-T-E-L !
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Rhein-Main

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Faust » 13.10.2013, 09:22

Ist doch oooops egal wo Webber landet Hauptsache Seb gewinnt

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Brod » 13.10.2013, 09:23

Blitzkoenig hat geschrieben: Ich behaupte, dass es keinen Red Bull Doppelsieg geben würde, wenn man nicht diese Taktik mit beiden Autos gefahren wäre. Nur so konnte man die Karten gegen Grosjean ausspielen und ihn in die Taktikfalle tappen lassen. Besser hätte es für Red Bull nicht laufen können, auch wenn es für Vettel riskant war, da er mit den Boxenstops immer erst einmal Zeit verlor.
Hm? Grosjean hat in der 2. Rennhälfte deutlich an Speed im Vergleich mit den RBs verloren. Ich denke die hätten beide vorbeifahren können. Mal ganz abgesehen davon, dass Webber noch nicht einmal vorbei ist XP
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9601
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Polyphony » 13.10.2013, 09:23

Blitzkoenig hat geschrieben:
Brod hat geschrieben:Ich weiß nicht. Langsam ist das Timing für Webbers Strategie fragwürdig. 14 Sek. 11 Runden....und dann holt man ihn noch rein. Für was? Damit er in den letzten 5 Runden SR fahren kann? Wäre ich Mark, würde ich versuchen durchzufahren.
Ich behaupte, dass es keinen Red Bull Doppelsieg geben würde, wenn man nicht diese Taktik mit beiden Autos gefahren wäre. Nur so konnte man die Karten gegen Grosjean ausspielen und ihn in die Taktikfalle tappen lassen. Besser hätte es für Red Bull nicht laufen können, auch wenn es für Vettel riskant war, da er mit den Boxenstops immer erst einmal Zeit verlor.

Aber wahrscheinlich hätten viele Forenteilnehmer lieber einen Lotus Sieg und weniger Punkte für Red Bull in der KWM, nur damit Webber vor Vettel bleibt.
Riskant für Vettel? Wäre dem so, hätte man Vettel auf 3-Stopp geschickt nicht Webber. Da war gar nichts riskant bei Vettel.
Hätte man einfach den Fahrer bevorzugt behandelt der im Rennen vorne liegt, hätte man Vettel die 3-Stopp gegeben aber man hat die bewusst Webber gegeben, hätte Ferrari das abgezogen... naja ihr wisst schon.

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9681
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk Ver Lec Ric Ham Kimi

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Hoto » 13.10.2013, 09:23

Starke Leistung von Sauber, aktuell 5 und 7, während FI nicht in den Punkten ist, sehr gut für die Marken WM für Sauber.

Benutzeravatar
robinson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4444
Registriert: 14.11.2010, 23:15

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von robinson » 13.10.2013, 09:23

Sieht man ja, wie spielend Webber an Grosjean vorbeikommt. :roll:

Benutzeravatar
Tyron
Rookie
Rookie
Beiträge: 1612
Registriert: 08.08.2011, 20:46
Lieblingsfahrer: MSC
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Schweiz

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Tyron » 13.10.2013, 09:23

Schön wie sie hier Vettel den Sieg geschenkt haben, indem sie Webber einbremsen. Und vorhin noch der Ricciardotrain.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Formula-One
Rookie
Rookie
Beiträge: 1856
Registriert: 16.10.2011, 15:03

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Formula-One » 13.10.2013, 09:23

Syncro hat geschrieben:
Munster hat geschrieben:Du würdest doch sogar noch ne Teamorder vermuten, wenn Webber wieder in sein Helm kotzen würde, nach dem Motto: Vorerst mal nen schlechten Fisch servieren.
Red Bull mag strategisch gewitzt sein, aber welche der beiden Strategien am Ende nun die bessere ist, haben sie wohl kaum voraussehen können, zumal bei der aktuelle WM-Situation eine Teamorder überhaupt nicht von Nöten ist.
du sagst es. darum ist das, was wir momentan sehen, echt peinlich :thumbs_down:
erinnert mich etwas an die schumi-barichello-zeiten
um Vettel zu challengen haette Webber dann wenigstens mal an Grosjean vorbei gehen muessen....

Benutzeravatar
Syncro
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5037
Registriert: 08.10.2006, 20:43

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Syncro » 13.10.2013, 09:24

Blitzkoenig hat geschrieben:Ich behaupte, dass es keinen Red Bull Doppelsieg geben würde, wenn man nicht diese Taktik mit beiden Autos gefahren wäre. Nur so konnte man die Karten gegen Grosjean ausspielen und ihn in die Taktikfalle tappen lassen. Besser hätte es für Red Bull nicht laufen können, auch wenn es für Vettel riskant war, da er mit den Boxenstops immer erst einmal Zeit verlor.

Aber wahrscheinlich hätten viele Forenteilnehmer lieber einen Lotus Sieg und weniger Punkte für Red Bull in der KWM, nur damit Webber vor Vettel bleibt.
du siehst doch, daß webber Gefahr läuft, mit den weichen reifen am ende zu versagen.
und ein webber-vettel-grosjean-einlauf wäre risikoärmer mit der normalen Strategie

Benutzeravatar
Jarno Trulli
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5497
Registriert: 02.11.2008, 12:46
Lieblingsfahrer: Romain, Jev
Lieblingsteam: Lotus

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Jarno Trulli » 13.10.2013, 09:24

Brod hat geschrieben:Alonso starkes Rennen.
Irgendwie nicht, er hing doch die ganze Zeit hinter Hulk fest.
17.02.2012-Tag der Armut für die F1
05.05.2016-Teil 2

シ問笑(・д・)

M3talc0re
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 28.03.2011, 14:23

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von M3talc0re » 13.10.2013, 09:24

degraa hat geschrieben:
Brod hat geschrieben:Ich weiß nicht. Langsam ist das Timing für Webbers Strategie fragwürdig. 14 Sek. 11 Runden....und dann holt man ihn noch rein. Für was? Damit er in den letzten 5 Runden SR fahren kann? Wäre ich Mark, würde ich versuchen durchzufahren.
Das habe ich auch nicht verstanden. Sein Puffer auf GRO hätte reichen können.
Wenn die Reifen eingehen kann man aber auch schnell mal 2 Sekunden pro Runde verlieren. Und der Stopp von Webber war ja wirklich schon ziemlich früh.

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9601
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: #15 - Großer Preis von Japan, Suzuka

Beitrag von Polyphony » 13.10.2013, 09:25

Jarno Trulli hat geschrieben:
Brod hat geschrieben:Alonso starkes Rennen.
Irgendwie nicht, er hing doch die ganze Zeit hinter Hulk fest.
Dann war Hulks rennen wohl verdammt scheiße, verlor er doch genau gegen Alonso seinen Platz. :facepalm:

Antworten