Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2013 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Maxi_King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1471
Registriert: 20.01.2011, 13:49
Lieblingsfahrer: Alonso - Vettel - Hamilton
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Schweiz - Zürich

Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Maxi_King » 13.05.2013, 15:01

Eröffne mal den Thread.

Antigurke:

Teams:

Ferrari Sauberer Sieg und sehr sehr gutes Rennen von Massa!!
Lotus Schade für Grosjean, aber Kimi hat gezeigt, was der Wagen drauf hat. Hoffe sie werden mithalten können
Force India Haben den Beiden ein gutes Auto hingestellt. Schade für Sutil, der hat sehr viel Pech dieses Jahr

Fahrer:

Alonso Toller Sieg. Das Rennen sauber kontrolliert
Räikkönen Wieder konstant auf den 2. Rang gefahren. Der Hamster der F1 2013
Massa 1. Podest 2013. Er hat sicher wieder zur alten Stärke gefunden. Freut mich für ihn!!
Button Super gemacht. Mit einem schlechtem Auto und einem noch schlechteren Startplatz hat er das Beste draus gemacht. Ein Buttontypisches Rennen
Guiterrez War ein kleiner Aufwärtstrend, aber wenn man bedenkt, dass HULK 2 Boxenstopps mehr hatte. Wäre sicherlich hinter ihm gelandet.

Gurken:

Teams

Williams
Sauber Kann zu den Beiden nicht viel sagen. Neue Autos gebaut. Schuss in den Ofen....Naja, sehr schade
Mercedes BITTE BITTE, kriegt das in den Griff :cry2: Es ist auch als Zuschauer unschön sowas anzuschauen
FI-Truppe: Sutil war in den letzten Rennen immer so ein Pechvogel mit den unverschuldeten Unfällen. Konzentriert euch wenigstens drauf die Boxenstopps sauber hinzukriegen. Auch wenns 1 Sek länger dauert.


Habe keine Gurkenfahrer ausgemacht in Spanien...ihr etwa??? :mrgreen:
Bild

Tomturbon

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Tomturbon » 13.05.2013, 16:35

Fernando Alonso :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: ...hat das enorme Potential des F138 über einen längeren Stint perfekt umgesetzt, und hat mehr als verdient gewonnen. Die Flaggenaktion nach dem Rennen fand ich auch sehr schön!

Kimi Räikkönen :thumbs_up: :thumbs_up: ...hat mit einer sehr überlegten Fahrt, und dank dem schonenden Umgang des Lotus mit dem Reifen seine Stellung im WM-Kampf behauptet, wo er, wenn es so weiter geht, wohl noch länger mittendrin bleiben wird.

Felipe Massa :thumbs_up: :thumbs_up: ...hat dank einer starken Fahrt nach einem Penalty endlich den ersten Podestplatz der Saison geholt, und damit auch die Stärken des Ferrari in Barcelona aufgezeigt. Freut mich sehr für ihn!

Sebastian Vettel :thumbs_up: ...der Red Bull hatte in Barcelona klar mit den Reifen zu kämpfen. Trotzdem hat er noch das beste daraus gemacht, und für ihn gute Punkte mitgenommen.

Mark Webber :thumbs_up: ...solides Rennen gefahren, wo nach vorne, als auch nach hinten nicht viel Raum für Verbesserung/Verschlechterung war.

Nico Rosberg :thumbs_up: :thumbs_up: ...zwar vielleicht etwas untergegangen in der Mercedes-Misere, doch er hat den Schaden trotzdem noch halbwegs im Rahmen halten können, wenn man sich den Vergleich mit dem Teamkollegen anschaut.

Paul di Resta :thumbs_up: ...auch dieses Wochenende wieder sehr gut und konstant gefahren, wo ihm die gute Rennpace des Force India sicherlich nochmal den nötigen Schub gegeben hat.

Jenson Button/Sergio Perez :thumbs_up: :thumbs_down: ...der eine von hinten kommend nach vorne gefahren (Button), der andere von vorne gestartet mit der darauffolgenden Tendenz nicht mehr weiter nach vorne kommen zu können (Perez). Tja momentan ist es schwer mit dem McLaren gute Rennergebnisse zu erreichen...

Daniel Ricciardo :thumbs_up: ...hat mit seiner guten Performance nicht nur den Aufwärtstrend bei Toro Rosso bestätigt, sondern auch gezeigt, dass er bei Red Bull für 2014 vielleicht doch ein Thema sein könnte.

Esteban Gutierrez :thumbs_up: ...zwar keine Punkte, aber eine Verbesserung seiner Leistung gegenüber dem Saisonstart war auf alle Fälle zu erkennen.

Lewis Hamilton ...naja was soll man da noch sagen... am Fahrer wird es sicher nicht liegen, wohl eher am reifenfressenden Mercedes... mit tat er schon ziemlich leid, das mit ansehen zu müssen, wie er sich durch die Kurven quälte...

Adrian Sutil ...nach einem frühen Boxenstopp weit abgeschlagen, danach aber gute Pace. Danach aber unnötiges Wettern gegen die eigene Boxencrew, was nicht sein musste, auch wenn der Ärger verständlich war.

Romain Grosjean ...manchmal hat man halt Pech (in seinem Fall die eingeknickte Radaufhängung), kann passieren... bis dahin allerdings gut unterwegs gewesen, mit der Tendenz nach vorne.

Ferrari :thumbs_up: :thumbs_up: ...top Reifenbehandlung, sehr gute Pace, aber auch gute strategische Entscheidungen, was mit einem Doppelpodium belohnt wurde!

Lotus :thumbs_up: ...kann man auch nicht viel dagegen sagen, haben einfach ein für die Pirelli sehr gutes Auto gebaut.

Mercedes :thumbs_down: :thumbs_down: ...seit nun 3, 4 Jahren das selber Spiel mit dem Reifenverschleiß, mit dem man immer wieder zu kämpfen hat. Teils hat man auch ohne Zeitentabelle rein optisch so gewirkt, als würden sie in den Kurven stehen bleiben... :facepalm: :mrgreen:

Niki Lauda :thumbs_down: ...auch wenn er nicht 100% unrecht hat mit den Reifen, aber die Behauptung, das Qualifying würde die wahre Speed der Autos ohne der Komponente Reifen wiedergeben, halte ich für ziemlich parteiisch und subjektiv.

Pirelli :thumbs_down: ...sie haben sich oft an der Grenze bewegt in Sachen Reifenverschleiß, aber diesmal war es eindeutig zu viel. Ein bisschen mehr Reifenperformance kann gewiss nicht schaden...

@Maxi_King
Nö ich hab auch keine Gurkenfahrer ausgemacht. :wink:

Benutzeravatar
Xandos
Rookie
Rookie
Beiträge: 1709
Registriert: 20.02.2012, 11:56
Lieblingsfahrer: Raikönnen , Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Lotus, Ferrari, Williams

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Xandos » 13.05.2013, 18:48

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Alonso perfekter Start, perfektes Rennen, perfekter Jubel ;)

:thumbs_up: :thumbs_up: Kimi: ansich auch guter Start, leider etwas zögerlich nach Kurve 1, aber tolles Rennen und tolle Interwiews :mrgreen:

:thumbs_up: :thumbs_up: Felipe Massa: toller Start und endlich den Qualyspeed auch mal im Rennen umgesetzt.

:thumbs_up: :thumbs_up: Rosberg: im Qualy wiedermal Hamilton gebügelt und diesmal auch im Rennen den TK deutlich distanzieren können. Not bad for a number two driver!

:thumbs_up: Vettel: toller Start, Rennen leider nicht zufriedenstellend, Vettel und Red Bull müssen sich da echt was überlegen, denn meiner Meinung nach kommt sogar Webber besser mit den Reifen aus. Dennoch das Punktemaximum mitgenommen und immer noch WM Leader.

:thumbs_up: Webber: schlechter Start, dann aber unauffällig und solide P5 geholt.

:thumbs_up: Perez: seit Bahrain gefällt mir der Junge sehr gut.

:thumbs_up: DiResta setzt sich immer deutlicher gegen Sutil im Temainternen Duell durch.



:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Ferrari: Wie 2012 ein Europaauftakt nach Maß

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Lotus Rennspeed weiterhin 1A

:thumbs_up: Red Bull: da muss mehr kommen. Qualyspeed reicht nicht mehr aus.

:thumbs_up: Force India weiterhin 5te Kraft, wobei man im Rennen schon schneller als Mercedes ist.


:thumbs_down: Williams, Sauber, McLaren weiterhin eine Saison zum Vergessen.




:thumbs_down: :thumbs_down: die ganze Reifendiskussionen, weniger sudern, mehr arbeiten...

:thumbs_down: :thumbs_down: Lauda: nimm dir ein Bsp an deine Fahrer und hör auf Politik zu betreiben.
Zuletzt geändert von Xandos am 13.05.2013, 23:34, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
F1Erik
F1-Fan
Beiträge: 66
Registriert: 29.11.2008, 12:59
Lieblingsfahrer: Alonso, Massa, Räikkönen
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon F1Erik » 13.05.2013, 19:03

Fahrer

:thumbs_up:

:arrow: Fernando Alonso, da er ein perfektes Rennen gefahren ist und somit erneut demonstriert hat, wie stark der F138 ist. Außerdem hat er die WM wieder spannender gemacht. Auch seine Aktion mit den Fans vor dem Rennen fand ich sehr gelungen.

:arrow: Felipe Massa, weil er ein fehlerfreies Rennen fuhr und dafür mit seinem ersten Poddestplatz dieser Saison belohnt wurde. Ihm gönne ich diesen Erfolg ganz besonders.

:arrow: Kimi Räikkönen ist bisher der wohl konstanteste Fahrer dieser Saison. Sein sehr schonender Umgang mit den Reifen wird hoffentlich dafür sorgen, dass Kimi in der WM auch weiterhin vorne mitmischt.

:arrow: Paul di Resta hat erneut das Beste aus dem Force India rausgeholt. Leider gab es bei Adrian Sutil erneut Problem, ansonsten wären evtl. sogar beide Force India in den Punkten gelandet.


Teams

:thumbs_up:

:arrow: Ferrari, weil das Team im Rennen das Maß aller Dinge war. Die Pace war sehr gut, aber auch mit den Reifen scheint der Wagen gut umzugehen. Platz 1 und 3 sind somit der verdiente Lohn.

:arrow: Lotus hat den wohl reifenschonensten Wagen gebaut. Kimi setzt dies bisher perfekt um, aber auch Grosjean wäre wohl relativ weit vorne gelandet.

:thumbs_down:

:arrow: Mercedes, da das Team seit inzwischen über drei Jahren die Probleme mit den Reifen nicht in den Griff bekommt. Da nützen auch etliche Pole Positions nichts. Herr Lauda sollte aufhören zu jammern, sondern dafür sorgen, dass die Probleme intern analysiert und behoben werden.
Bild

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18298
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: MCL u. Alfa Symphatisant

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Aldo » 13.05.2013, 20:27

Fahrer Antigurken :thumbs_up:

:arrow: Fernando Alonso Braucht man ja nicht viel dazu sagen. Toller Start, sauberes Rennen, besser kann es nicht machen

:arrow: Felipe Massa Wieder tolle Leistung des Brasilianers, die am Ende mit einem starken 3. Platz belohnt wurde. So soll es weiter gehen.

:arrow: Kimi Räikkonen Egal wo, Kimi ist überall in den Punkten dabei. Nicht umsonst braucht er nur noch ein Rennen ohne Ausfall um mit MSC gleich zu ziehen.

Teams: :thumbs_up:

:arrow: Ferrari Endlich mal wieder nach langer Zeit ein richtig gutes Auto, welches super läuft und es mit den Bullen aufnehmen kann. Besonders aber hat mir gestern die Strategie gefallen.

:arrow: Lotus Genauso wie Ferrari ein konstant gutes Auto, welches auf allen Strecken gut zu sein scheint.

Gurken: :thumbs_down:

Mercedes :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Von einer Silbernen Reihe 1 auf Platz 6 & 12. Muss man dazu nach über drei Jahren noch was sagen? Die ganze Teamführung ist auch für den Müll...
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Olymp
Rookie
Rookie
Beiträge: 1356
Registriert: 03.03.2013, 10:02

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Olymp » 13.05.2013, 22:44

Fahrer


1 Fernando Alonso
Eine sehr gute Leistung zeigte der Spanier bei seinem Heimrennen. In der Qualifikation positionierte er sich überraschend weit hinten (nach den Trainings hätte ich mehr erwartet), dank eines spektakulären Manövers zu Beginn errang er jedoch eine gute Ausgangsposition und siegte verdient. Eigentlich ungefährdet fuhr er dem Triumpf entgegen. Am Ende hat er das ganze locker kontrolliert.

1- Kimi Räikkönen
Wie gewohnt eine gute Leistung des Finnen. Einen möglichen Sieg hat er sich zu Beginn verspielt, als er mal wieder lange im Verkehr festhing. Schade, dass die Qualifikation bei Lotus nie absolut perfekt läuft und auch die Starts noch deutlich zu wünschen übrig lassen. Dennoch war Räikkönen fehlerfrei unterwegs und wird dank der "Eichhörnchen-Methode" wie auch im letzten Jahr zum Favoriten-Schreck. Womöglich bricht er den Schumacher-Rekord, "meiste Rennen in Folge gepunktet" in den nächsten Rennen! Nur noch einmal zur Verdeutlichung: der Kerl ist ist seit seinem Comeback immer ins Ziel gekommen.

1- Felipe Massa
Von einer schlechten Ausgangsposition, Platz 9, arbeitete sich der Brasilianer schnell nach vorne. Mit Alonso konnte er zwar nicht mithalten, er findet aber mehr und mehr zu seiner alten Form zurück. Positiv für ihn und die Scuderia, die sicherlich auch einmal auf die Teammeisterschaft schielen möchte.

2+ Nico Rosberg
In der Qualifikation hat er Hamilton geschlagen und auch im Rennen zeigte er dem Briten, wie der Hase läuft - zumindestens, soweit es mit dem Fahrzeug möglich war. Der Deutsche schonte die Reifen ordentlich und fuhr sich einen unverdienten 6. Platz ein. Mehr ist mit dem Fahrzeug leider aktuell nicht möglich.

2+ Sebastian Vettel
Auch Vettel hat eine ordentliche Leistung gezeigt. Er fuhr zwar ziemlich unspektakulär und der Rennstall verpokerte sich mit der Strategie, dennoch setzte er sich einmal mehr deutlich gegen seinen Teamkollegen durch. Immerhin behält er die WM-Führung.

2 Paul di Resta
In der Qualifikation hat er Adrian Sutil geschlagen und auch im Rennen präsentierte er sich sehr gut. Er holte einmal mehr die Kohlen für Force India aus dem Feuer, schaffte es am Ende aber nicht mehr Nico Rosberg zu überholen. Dank di Resta bleiben die Inder fürs Erste vor McLaren.

2- Mark Webber
Ich hatte beinahe mit einer Pole von Webber gerechnet, da er immer sehr gut auf der Strecke zurecht kam. Überraschend war er jedoch im 3. Sektor nicht mehr deutlich besser als Vettel, war in der Qualifikation seltsam langsam und konnte auch im Rennen zu keinem Zeitpunkt den Deutschen richtig gefährlich werden. Hinzu kam natürlich wieder einer seiner legendären Starts.

2- Jenson Button und Sergio Perez
Der eine war in der Qualifikation deutlich besser als der andere Pilot, im Rennen wandelte sich dafür aber das Bild und Button kam wie aus dem Nichts und landete vor dem Mexikaner. Dieser fuhr lange Zeit im direkten Windschatten des Briten. In Spanien ist das Überholen jedoch bekanntlich schwer - oder er wollte nicht wieder eine Kollision riskieren. Beide haben eine gute Leistung gezeigt, wenn auch keine überragende. Mehr ist mit dem Fahrzeug nicht möglich zur Zeit.

2- Esteban Gutierrez
Seine Leistung war zwar womöglich nicht wirklich perfekt, aber Verbesserungen will ich dennoch würdigen. In der Qualifikation noch deutlich abgeschlagen (zudem hat er durch eine Behinderung eine Strafe kassiert) konnte er sich im Rennen steigern und beinahe seinen ersten Zähler einfahren. Am Ende fehlten ihm aber Mittel und Möglichkeit, Ricciardo zu überholen. Dank dem Boxenunfall von Hülkenberg fehlt leider der Maßstab für ein gutes Rennen im Sauber.

4 Lewis Hamilton
Das war nichts. In der Qualifikation ließ er sich deutlich von Rosberg schlagen. Platz Zwei ist aber natürlich immer noch gut. Dann erfolgte jedoch ein schlechter Start - und danach nicht mehr viel. Über Funk wurden ihm Tipps von Rosberg gegeben, wie er die Reifen zu schonen habe. Am Ende reichte es nicht für Punkte, während Rosberg noch auf Rang 6 vorstieß. Hamilton muss sich wohl noch daran gewöhnen, wie man mit dem Mercedes "richtig" umgeht. Will heißen: wie man optimal die Reifen schont.


Teams

1 Ferrari
Der Bolide ist nicht nur schnell, sondern auch reifenschonend. Nur in der Qualifikation lassen sich noch bessere Ergebnisse erzielen, um die ersten Runden zu erleichtern. Mit den guten Starts sollte ihnen eine Pole kaum abgenommen werden können. Wenn das der künftige Weg ist, besteht eine Weltmeister-Chance, zumal beide Fahrer gute Leistungen zeigen.

1- Lotus
Schnell und reifenschonend - aber leider nicht schnell genug. Gegen Ferrari war kein Kraut gewachsen, auch Qualifikation und Start sind nach wie vor große Hürden. Man erschwert sich den ersten Stint zusätzlich. Man verliert Zeit und zerstört sich die Reifen. Man darf sich fragen was geschehen würde, wenn man mal die Pole einfahren würde. Dies war aber noch nie der Fall seit sie "Lotus" heißen.

2 Red Bull
Im Qualifying hat man sich den Rang von Mercedes streitig machen lassen - und im Rennen fährt man dank der Reifen den beiden Rennställen Ferrari und Lotus hinterher. Newey wird sich etwas einfallen lassen müssen, möchte man den vierten Titel in Folge erringen. Noch liegt man in beiden Meisterschaften vorne. Spannend, ob sie beim nächsten Rennen zurückschlagen können. Unmöglich ist es nicht, bedenkt man die Dominanz in Bahrain vor gerade einmal 3 Wochen.

3+ Force India
Der Bolide ist noch immer sehr schnell und kämpft um gute Punkteplatzierungen. Aber was hilft einem ein schnelles Fahrzeug, wenn immer etwas schief läuft? Force India scheint das Team McLaren von 2012 zu werden: Boxenstopps sind zuverlässig schlecht. Sutil spricht bereits von "Kindergarten".

3- Mercedes
Wer so hohe Erwartungen durch das Qualifying weckt, muss sich mit einer Abstrafung in der Note nicht wundern. Platz 1 und Platz 2 - und am Ende kommen die Ränge 6 und 12 heraus. Obwohl die Fahrer keine Fehler begehen. Obwohl die Fahrzeuge keinen Defekt hatten. Obwohl es kein chaotisches Rennen gab. Hier liegt einiges im Argen. Mercedes löst auch im 4. Jahr nicht das Hauptproblem. Anstatt sich über die Reifen zu beklagen sollte man hier die Hausaufgaben besser machen.

4+ McLaren
Die Updates haben nicht angeschlagen, der neue Flügel kam nicht zum Einsatz. Am Ende war man nicht besser als in den letzten Rennen und durfte winzige sechs Punkte mit nach Hause nehmen. Immerhin etwas, besser als nichts. Aber das ist nicht der Anspruch. Wenigstens sind scheinbar die Defekte des letzten Jahres behoben. Aber wie heißt es so schön? Lieber ein schnelles Fahrzeug zuverlässig machen als andersherum!

Benutzeravatar
Kritias
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4074
Registriert: 28.03.2010, 11:53
Wohnort: Berolino

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Kritias » 13.05.2013, 22:50

djkimi777 hat geschrieben: :thumbs_down: :thumbs_down: die ganze Reifendiskussionen, weniger sudern, mehr arbeiten...


-> Da mußte ich doch grad erstmal im Duden nachschlagen, um zu wissen, was „sudern“ bedeutet. :wink:
Bist Du Oesi?
In der Sache gebe ich Dir aber recht.

Benutzeravatar
Xandos
Rookie
Rookie
Beiträge: 1709
Registriert: 20.02.2012, 11:56
Lieblingsfahrer: Raikönnen , Alonso, Bianchi
Lieblingsteam: Lotus, Ferrari, Williams

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Xandos » 13.05.2013, 23:32

Kritias hat geschrieben:
djkimi777 hat geschrieben: :thumbs_down: :thumbs_down: die ganze Reifendiskussionen, weniger sudern, mehr arbeiten...


-> Da mußte ich doch grad erstmal im Duden nachschlagen, um zu wissen, was „sudern“ bedeutet. :wink:
Bist Du Oesi?
In der Sache gebe ich Dir aber recht.


Jap, fällt mir selbst erst jetzt auf, dass "sudern" aus dem österreichisch-deutschen kommt :wink:
Bild

Benutzeravatar
Munster
Rookie
Rookie
Beiträge: 1574
Registriert: 31.05.2011, 23:22
Wohnort: Berlin

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Munster » 14.05.2013, 00:22

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
Alonso

:thumbs_up: :thumbs_up:
Räikkönen
Massa

:thumbs_up:
Vettel
Rosberg
Di Resta
Gutierrez

:thumbs_down:
Mercedes
Hamilton
McLaren
Sutil
Hülkenberg

Benutzeravatar
Maxi_King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1471
Registriert: 20.01.2011, 13:49
Lieblingsfahrer: Alonso - Vettel - Hamilton
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Schweiz - Zürich

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon Maxi_King » 14.05.2013, 08:17

djkimi777 hat geschrieben:
Jap, fällt mir selbst erst jetzt auf, dass "sudern" aus dem österreichisch-deutschen kommt :wink:



Im "Schweizerdeutsch" gibt es das Wort "sudere" auch, jedoch hat es eine andere Bedeutung als im Österreichischen :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
AlonsoKanns
Rookie
Rookie
Beiträge: 1694
Registriert: 16.03.2012, 17:36
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Germany / BW / BL

Re: Gurke / Antigurke Barcelona 2013

Beitragvon AlonsoKanns » 14.05.2013, 12:32

TOP`s:
- Alonso, der Dominator
- Massa, unter trockenen Umständen kann er mittlerweile halbwegs mit Alonso mithalten
- RAI, erstaunlich konstant im Lotus, dem Reifenauto 2013
- ROS, im Vergleich zum Teamkollegen eine Klasse für sich

Neutral:
- die Strecke, das bisher langweiligste Rennen 2013

Flops:
- RB, das war nichts Halbes und nichts Ganzes
- FI, hütet euch vor dem Sutil, bevor ihm wieder der Kragen platzt.
- Reifen, bzw. die Diskussionen darüber
2014 müssen die Kimi- Anhänger ganz tapfer sein, Alonso trennt die Spreu vom Weizen


Zurück zu „2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast