Gurke/Antigurke Melbourne

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2013 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9269
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon viva espania » 19.03.2013, 19:33

@ Massa2008

Ich frage gerne nochmal.

Warum hat der schneller Fahrer es nicht fertig gebracht beim 3. Wechseln die Konkurrenz durch den früheren Boxenstopp zu überholen? Alonso kam auch eine Runde vor Vettel rein und hat ihn geschnappt. Der schneller - laut deiner Meinung - kam auch eine Runde vor Vettel zum Service, blieb aber danach weiterhin hinter diesem. Übrigens waren die Standzeiten deines Idols die besseren, witterst du hier auch Bevorzugung? Du behauptest er sei der schneller gewesen, also bitte, warum kam er durch den ehern Stopp nicht am Vettel vorbei?

Mal am Rande, Alonso kam auch eine Runde vor Vettel beim 2. Service, er hat Vettel kassiert, obwohl er vor dem Wechsel 2 Fahrer vor sich hatte.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
Massa2008
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2068
Registriert: 26.06.2011, 17:08
Lieblingsfahrer: Felipe, Hulk, Checo, Kimi
Lieblingsteam: Nur der HSV

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Massa2008 » 19.03.2013, 20:07

viva espania hat geschrieben:@ Massa2008

Ich frage gerne nochmal.

Warum hat der schneller Fahrer es nicht fertig gebracht beim 3. Wechseln die Konkurrenz durch den früheren Boxenstopp zu überholen? Alonso kam auch eine Runde vor Vettel rein und hat ihn geschnappt. Der schneller - laut deiner Meinung - kam auch eine Runde vor Vettel zum Service, blieb aber danach weiterhin hinter diesem. Übrigens waren die Standzeiten deines Idols die besseren, witterst du hier auch Bevorzugung? Du behauptest er sei der schneller gewesen, also bitte, warum kam er durch den ehern Stopp nicht am Vettel vorbei?

Mal am Rande, Alonso kam auch eine Runde vor Vettel beim 2. Service, er hat Vettel kassiert, obwohl er vor dem Wechsel 2 Fahrer vor sich hatte.


Ich habe es doch lang und breit erklärt. Habe jetzt keine Lust das nochmal hier zu posten. Nur soviel, du vergleichst 2 völlig verschiedene Situationen miteinander. das Alonso in der 21. Runde nach Vettels Boxenstopp vor Vettel blieb, lag ja nicht nur an Alonso und Ferrari sondern auch an Vettel und RB. Fakt ist, das es in der 21. Runde reichte an Vettel vorbeizugehen, in der 37. Runde aber nicht. Könnte auch am schnelleren Vettel gelegen haben. Jedenfalls hätte in der 20. Runde der schnellere der beide Ferrari Piloten der im Rennen auch vor dem anderen lag wieder als erstes in die Box geholt werden müssen.

Massa wäre dann vorbei gekommen und Alonso hätte dann vermutlich die Probleme mit Sutil und Vettel bekommen. Und zur recht, denn der schnellere der beiden Ferrari Piloten war einmal mehr Felipe Massa. Wie schon in der 2. Saisonhälfte 2012.
Bild

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9269
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon viva espania » 19.03.2013, 20:45

Massa2008 hat geschrieben:
viva espania hat geschrieben:@ Massa2008

Ich frage gerne nochmal.

Warum hat der schneller Fahrer es nicht fertig gebracht beim 3. Wechseln die Konkurrenz durch den früheren Boxenstopp zu überholen? Alonso kam auch eine Runde vor Vettel rein und hat ihn geschnappt. Der schneller - laut deiner Meinung - kam auch eine Runde vor Vettel zum Service, blieb aber danach weiterhin hinter diesem. Übrigens waren die Standzeiten deines Idols die besseren, witterst du hier auch Bevorzugung? Du behauptest er sei der schneller gewesen, also bitte, warum kam er durch den ehern Stopp nicht am Vettel vorbei?

Mal am Rande, Alonso kam auch eine Runde vor Vettel beim 2. Service, er hat Vettel kassiert, obwohl er vor dem Wechsel 2 Fahrer vor sich hatte.


Ich habe es doch lang und breit erklärt. Habe jetzt keine Lust das nochmal hier zu posten. Nur soviel, du vergleichst 2 völlig verschiedene Situationen miteinander. das Alonso in der 21. Runde nach Vettels Boxenstopp vor Vettel blieb, lag ja nicht nur an Alonso und Ferrari sondern auch an Vettel und RB. Fakt ist, das es in der 21. Runde reichte an Vettel vorbeizugehen, in der 37. Runde aber nicht. Könnte auch am schnelleren Vettel gelegen haben. Jedenfalls hätte in der 20. Runde der schnellere der beide Ferrari Piloten der im Rennen auch vor dem anderen lag wieder als erstes in die Box geholt werden müssen.

Massa wäre dann vorbei gekommen und Alonso hätte dann vermutlich die Probleme mit Sutil und Vettel bekommen. Und zur recht, denn der schnellere der beiden Ferrari Piloten war einmal mehr Felipe Massa. Wie schon in der 2. Saisonhälfte 2012.


Massa2008 hat geschrieben:Der 3. Boxenstopp war da schon egal, vor allem weil Vettel nach Massa's Boxenstopp diesen sofort coverte.

kurzum, zu verlangen das Massa auf der Strecke an Vettel vorbei gehen soll, während Alonso das ebenfalls nicht schaffte, sondern dazu eine Boxenstopp Strategie brauchte, die Ferrari Massa aber verwährte, ist frech.


Niemand hat verlangt, dass Massa den Vettel auf der Strecke überholen sollte, zumindest habe ich das nicht. Ich meine, wenn doch der Massa so schnell war, dann muss er doch den Vorteil des früheren Stopps (beim 3. Service covern hin oder her, ein Alonso hat dies auch geschafft, der zudem langsamer gewesen sein soll) gegen Vettel nutzen. Eigentlich sollte es für ihn kein Problem sein 14 Runden an Vettels Getriebe zu hängen um ihn dann mit dem früheren Stopp (1 Runde, was übrigens dem Alonso gereicht hat) zu kassieren, wenn doch jemand der schnellere war dann sollte dies doch machbar sein, findest du nicht? Deine Antwort warum es dem schnelleren Massa nicht gelungen ist, würde mich schon interessieren.

Ich möchte nicht Massas Leistung schmälern, ich fand seine Leistung über das ganze Wochenende wirklich gut. Deine Argument, er war das ganze Wochenende der schneller ist widersprüchlich, denn dann hätte ein schnellerer Massa den Vettel, durch den früheren Stopp schnappen müssen.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
Massa2008
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2068
Registriert: 26.06.2011, 17:08
Lieblingsfahrer: Felipe, Hulk, Checo, Kimi
Lieblingsteam: Nur der HSV

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Massa2008 » 19.03.2013, 21:33

Massa2008 hat geschrieben:Der 3. Boxenstopp war da schon egal, vor allem weil Vettel nach Massa's Boxenstopp diesen sofort coverte.

kurzum, zu verlangen das Massa auf der Strecke an Vettel vorbei gehen soll, während Alonso das ebenfalls nicht schaffte, sondern dazu eine Boxenstopp Strategie brauchte, die Ferrari Massa aber verwährte, ist frech.


viva espania hat geschrieben:Niemand hat verlangt, dass Massa den Vettel auf der Strecke überholen sollte, zumindest habe ich das nicht. Ich meine, wenn doch der Massa so schnell war, dann muss er doch den Vorteil des früheren Stopps (beim 3. Service covern hin oder her, ein Alonso hat dies auch geschafft, der zudem langsamer gewesen sein soll) gegen Vettel nutzen. Eigentlich sollte es für ihn kein Problem sein 14 Runden an Vettels Getriebe zu hängen um ihn dann mit dem früheren Stopp (1 Runde, was übrigens dem Alonso gereicht hat) zu kassieren, wenn doch jemand der schnellere war dann sollte dies doch machbar sein, findest du nicht? Deine Antwort warum es dem schnelleren Massa nicht gelungen ist, würde mich schon interessieren.

Ich möchte nicht Massas Leistung schmälern, ich fand seine Leistung über das ganze Wochenende wirklich gut. Deine Argument, er war das ganze Wochenende der schneller ist widersprüchlich, denn dann hätte ein schnellerer Massa den Vettel, durch den früheren Stopp schnappen müssen.


Viva ich mag dich, du gehörst hier im Forum wirklich zu den angenehmen Zeitgenossen. Nur wieso stellst du dich hier jetzt dümmer, als du bist ? Nochmal du kannst doch die beiden Situationen nicht miteinander vergleichen. Ich behaupte, das Massa schneller als Alonso war. Auf jeden Fall bis zur 20. Runde.
So, ich versuche es dir anhand eines Beispiels zu erklären, das du die Situation in der 20. Runde und die in der 36. Runde nicht mit einander vergleichen kannst.

20. Runde Massa und Alonso liegen direkt hinter Vettel und kommen nicht an ihm vorbei, da Vettel zu diesem Zeitpunkt wohl stark mit den Reifen kämpfte.
Alonso wurde reingeholt. In dieser Runde war Vettels Zeit weiterhin nicht gut, so das Alonso nach Vettel Boxenstopp vorbei kam.
Beispiel Runde 20 Alonsos Runden Zeit 1:32, Vettel 1:35
Runde 36 Massas Runden Zeit 1:31, Vettel 1:31

Der schnellere Pilot (Felipe) wäre trotzdem nicht an Vettel vorbei gekommen. Denn Vettel ist bei deinen Ausführungen eine Variable, die du nicht berücksichtigst.

Es ist nun mal stark anzunehmen, das Alonso mit der Felipe Strategie auch nur 4. geworden wäre. Und Massa mit der Alonso Strategie 2.

Entscheidend war für das Rennen die Runde 20, als beide Ferrari Piloten nicht an Vettel vorbei kamen und dieser ihnen Zeit kostete und Ferrari entschied, nicht den schnellere Piloten zu diesem Zeitpunkt mit einer Alternativ Strategie eine Chance zu ermöglichen, sondern wieder mal Alonso die Chance gab aufs Podium zu fahren.
Bild

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9269
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon viva espania » 19.03.2013, 22:55

@ Massa2008

Du hast recht Sutil machte Massas Rennen etwas kaputt, zumindest war deshalb nicht die Chance gegeben Vettel zu kassieren!

Woher nimmst du Gewißheit, dass Massa der schnellere war? Er war definitiv der besser plazierte Fahrer. Das Massa der schnellere war ist rein spekulativ.
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2412
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Dr.owowitz » 20.03.2013, 07:02

Olymp hat geschrieben:4- Mark Webber
Was war das denn wieder für eine Leistung? In der Qualifikation deutlich langsamer als Vettel - dass kann bei einem guten Qualyfiyer wie Vettel vorkommen. Dann aber kam einer seiner legendären Starts, bei denen er 5 Positionen verliert. Und danach ging es auch nicht mehr weiter. Das halbe Rennen lang kämpfte er gegen die McLarens und zeigte keine großartigen Manöver. Was soll man dazu noch sagen?


Für den schlechten Start hat McLaren mittlerweile die Verantwortung übernommen (ECU),
die schwache Anfangsphase dank 20 Runden ohne KERS muss man auch berücksichtigen, zumal das im Verkehr ja nicht gerade hilfreich ist...
und ab diesem Zeitpunkt war er ganz klar bei der Musik, nur war er zu diesem Zeitpunkt bereits weit zurückgeworfen und mehr als Schadensbegrenzung nicht mehr möglich. Seine Performance war gut - trotz aller Schwierigkeiten lag er am Ende nur 1 sec hinter Hamilton.

Dass es zu sonderbaren Noten kommt ist hier wohl auf sonderbare Notengeber zurückzuführen :facepalm:

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon scott 90 » 20.03.2013, 14:35

Dr.owowitz hat geschrieben:
Dass es zu sonderbaren Noten kommt ist hier wohl auf sonderbare Notengeber zurückzuführen :facepalm:

Nö da der Post um 10 Uhr des Renntages erfolgte, war der Autor noch nicht in der Kenntnis der jetzt bekannten Fakten.
In dem Fall erwischt du den Falschen, denn im Threadverlauf gab es dazu ganz andere Statements bei denen die Faktenlage schon eher bekannt sein müsste.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Graf Berghe
Simulatorfahrer
Beiträge: 564
Registriert: 18.03.2012, 10:15
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern München
Wohnort: Nordhessen

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Graf Berghe » 24.03.2013, 22:01

Gurke Mc Laren:

:thumbs_down: Haben es verpasst, Hamilton heavy rains aufzuziehen als dieser in ihre box einfuhr.
Lieber Xabi Alonso als Fernado Alonso.

Benutzeravatar
Racer forever!
Rookie
Rookie
Beiträge: 1240
Registriert: 08.11.2012, 17:12
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Deutschland, Köln
Kontaktdaten:

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Racer forever! » 24.03.2013, 22:02

Graf Berghe hat geschrieben:Gurke Mc Laren:

:thumbs_down: Haben es verpasst, Hamilton heavy rains aufzuziehen als dieser in ihre box einfuhr.

Malaysia ist was anderes als Melbourne oder?
Sebastian Vettel - Scuderia Ferrari!!!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Graf Berghe
Simulatorfahrer
Beiträge: 564
Registriert: 18.03.2012, 10:15
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern München
Wohnort: Nordhessen

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Graf Berghe » 24.03.2013, 22:09

Racer forever! hat geschrieben:
Graf Berghe hat geschrieben:Gurke Mc Laren:

:thumbs_down: Haben es verpasst, Hamilton heavy rains aufzuziehen als dieser in ihre box einfuhr.

Malaysia ist was anderes als Melbourne oder?


Natürlich meine ich Malaysia.
Lieber Xabi Alonso als Fernado Alonso.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Gurke/Antigurke Melbourne

Beitragvon Nebur » 28.03.2013, 10:23

@Massa, woran erkennst du, dass er schneller war? An den Rundenzeiten?

http://en.mclarenf-1.com/index.php?page ... VQLvxyQUWI

Und wer sagt, dass es nicht Alonsos Idee waren ein früher als geplanter Boxenstop einzulegen?
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.


Zurück zu „2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast