#01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2013 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Tr!pleCr0wn » 17.03.2013, 15:40

Was war jetzt eigentlich so toll daran, 2 DRS-Zonen zu haben? Ich meine sogar das man im Rennen eher spannende Überholversuche und auch erfolgreiche Manöver hinten im Eck bei Turn 13 gesehen hat. Hab nicht wirklich ganz verstanden was der Sinn war mit 2 DRS-Zonen hier aufzuwarten.
Back To Insanity

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14585
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Arestic » 17.03.2013, 15:48

FormulaOneChampion hat geschrieben:Was war jetzt eigentlich so toll daran, 2 DRS-Zonen zu haben? Ich meine sogar das man im Rennen eher spannende Überholversuche und auch erfolgreiche Manöver hinten im Eck bei Turn 13 gesehen hat. Hab nicht wirklich ganz verstanden was der Sinn war mit 2 DRS-Zonen hier aufzuwarten.

Und dann auch noch nur ein Messpunkt.

Benutzeravatar
Graf Berghe
Simulatorfahrer
Beiträge: 564
Registriert: 18.03.2012, 10:15
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern München
Wohnort: Nordhessen

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Graf Berghe » 17.03.2013, 15:51

viva espania hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Graf Berghe hat geschrieben:Webber kann nicht starten, ist nicht teamfähig und einfach nicht schnell genug.
Er war Seb noch nie eine große Hilfe.


Laut Horner hatte Hamilton, bevor er bei Mercedes unterschrieb, Interesse bekundet, erhielt aber eine Absage.
Aber vermutlich sucht man eh keine Konkurrenz für den Seb.

Außerdem wäre Alonso 2010 und 2012 WM geworden, wenn der Webber nicht derart gut gepunktet und mehrmals vorm Alonso ins Ziel gekommen wäre. Scheinbar fällt es einigen nicht leicht dies zu realisieren. :oops:


Das ist doch Unsinn.
Gerade ein Alonso hat doch am meisten von der offen praktizierten Stallorder profitiert, die es nur bei Ferrari gibt.
Lieber Xabi Alonso als Fernado Alonso.

Benutzeravatar
Plato
Nachwuchspilot
Beiträge: 335
Registriert: 02.02.2010, 16:31
Wohnort: Deutschland

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Plato » 17.03.2013, 15:55

pilimen hat geschrieben:Also diese Reifen sind einfach nur SCHROTT!

Die Rennen werden nur noch im schneckentempo ausgetragen. Sprich, der Fahrer gibt nie 100%, sondern fährt schön langsamer um die Kurven um die Reifen nicht zu zerstören.
Das ergibt, dass man die Fahrer nicht wirklich "racen" sieht. Kaum Fahrfehler. Hinzu noch das DRS...
BAH!

Pirelli: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:

Ach ja, Glückwunsch an Lotus und RAI! Glückwunsch zum Reifenhaushaltenssieg!


:thumbs_up:

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9269
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon viva espania » 17.03.2013, 16:00

Graf Berghe hat geschrieben:Das ist doch Unsinn.
Gerade ein Alonso hat doch am meisten von der offen praktizierten Stallorder profitiert, die es nur bei Ferrari gibt.

Für dich darf es nur Unsinn darstellen, das ist uns schon klar. :lol: :lol: :lol:
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Nebur » 17.03.2013, 16:17

Graf Berghe hat geschrieben:Nico hat schließlich den besten Fahrer aller Zeiten tlws. recht deutlich distanziert.
Da wird er den Hamilton erst recht hinter sich lassen.
Kommt hinzu, dass er der Platzhirsch bei Mercedes ist, die Mannschaft kennt und voll akzeptiert ist.
Hamilton hat seinen Zenit längst erreicht, Nico mit den Renngenen seines Vaters, ist sogar noch steigerungsfähig.
Hamilton wird aber immer für die eine oder andere Überraschung gut sein.

Heute war das für alle noch nicht richtungsweisend.
Wer weiß wann es diese Saison noch mal so kühl sein wird (England, Belgien?), dann noch
diese Regenwahrscheinlichkeit, die wohl dazu geführt hat, dass Sebastian das falsche setup
hatte.
Jetzt kommen heißere Kurse, da wird sich dann ein Trend abzeichnen.
Heute hat Seb Schadensbegrenzung betrieben, nur 3 Punkte auf Alonso verloren,
damit kann man leben.
Wann schmeißt RB endlich diesen Stümper Webber raus?


Spätestens beim ersten Satz sollte man aufhören deinen Post zu lesen. :lol:
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
Munster
Rookie
Rookie
Beiträge: 1574
Registriert: 31.05.2011, 23:22
Wohnort: Berlin

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Munster » 17.03.2013, 16:32

viva espania hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Graf Berghe hat geschrieben:Webber kann nicht starten, ist nicht teamfähig und einfach nicht schnell genug.
Er war Seb noch nie eine große Hilfe.


Laut Horner hatte Hamilton, bevor er bei Mercedes unterschrieb, Interesse bekundet, erhielt aber eine Absage.
Aber vermutlich sucht man eh keine Konkurrenz für den Seb.

Außerdem wäre Alonso 2010 und 2012 WM geworden, wenn der Webber nicht derart gut gepunktet und mehrmals vorm Alonso ins Ziel gekommen wäre. Scheinbar fällt es einigen nicht leicht dies zu realisieren. :oops:


Ach herrjeh, zählen wir jetzt auf wer, wann, wie vor wem in's Ziel gekommen ist und somit jenem und jenem Punkte gekostet hat? Na, das kann ja lange dauern....

Benutzeravatar
schornie
Simulatorfahrer
Beiträge: 731
Registriert: 30.11.2012, 16:52
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg, L.Hamilton
Lieblingsteam: AMG Mercedes
Google+: schornie
Twitter: schornie1
Wohnort: Schacht-Audorf

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon schornie » 17.03.2013, 16:34

Arestic hat geschrieben:Lotus in Form von Kimi unglaublich! Einen Stopp weniger und am Ende die schnellste Runde + mit Abstand gewonnen. :thumbs_up:

Ferrari im Rennen unglaublich. Alonso und Massa sind beide sehr gut gefahren.

Vettel etwas entäuscht, kein Wunder. Eine sehr dominante Pole und dann nur P3 mit fast 20 Sekunden Rückstand. Der RB9 scheint wohl sehr Reifenfressend zu sein. Red Bull kann die Qualy Performance nicht mit ins Rennen nehmen.

Mercedes...eigentlich ja sehr solide. Sie haben es geschafft, auf dem ersten Stint von den Top Teams am längsten mit den Harten draußen zu bleiben. Nur mit der Strategie haben sie es sich verzockt. Man hätte eventuell etwas mitmischen können, wäre man von Anfang an auf eine 3-Stopp Strategie unterwegs gewesen. Alles in allem aber ein gutes Rennen, Pace ist gut, Reifen Management scheint auch sehr in Ordnung zu sein. Schade für Rosberg, da fahren sie so viele Kilometer ohne Probleme bei den Tests und im ersten Rennen geht die Elektronik kaputt. Einfach Pech.

Sutil, starkes Comeback :thumbs_up:






McLaren leider sehr enttäuschend.

Du sprichts mir voll aus der Seele. schade das Mercedes sich so bei der Strategie verzockt hat
Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
f1.fan25
Simulatorfahrer
Beiträge: 565
Registriert: 20.11.2012, 21:43

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon f1.fan25 » 17.03.2013, 17:10

Graf Berghe hat geschrieben:Gerade ein Alonso hat doch am meisten von der offen praktizierten Stallorder profitiert, die es nur bei Ferrari gibt.

ja du hast Recht bei Red Bull wird das nicht offen praktieziert.Es wird geheim praktiziert,und das nicht nur ein mal.Bei Red Bull haben wir andere Namen für Teamorder wie z.B Pech (und das immer für Webber! oooops Heute auch wieder :surprised: oder es heist ein neues Update mit dem nicht beide Fahrer zurechtkammen (wieder Pech für Webber,das wars mit der WM Führung :surprised: )
Bei Ferrari hat 2012man in ein Rennen Teamorder gehabt und hatte den Mut es auch zuzugeben.Das ist auch der Grund wieso Massa Alonso leiden kann und Webber den Vettel nicht :wink2:
Wenn du und manche andere hier die Teamorder bei Red Bull 2012 nicht bemerkt haben solltet ihr lieber eine andere Sportart anschauen.

Benutzeravatar
JohnPlayer
F1-Fan
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2013, 18:47
Lieblingsfahrer: Nico Rosberg
Lieblingsteam: Mercedes AMG Petronas

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon JohnPlayer » 17.03.2013, 17:21

F60 hat geschrieben:Wow, eben gelesen,dass Bianchi die 11. schnellste Rennrunde fuhr. Im Marussia wahrlich bemerkenswert.


WOW! Krass, Respekt :shock:
Danke für die Info

Benutzeravatar
Noken
F1-Fan
Beiträge: 70
Registriert: 12.03.2013, 21:13

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Noken » 17.03.2013, 17:37

JohnPlayer hat geschrieben:
F60 hat geschrieben:Wow, eben gelesen,dass Bianchi die 11. schnellste Rennrunde fuhr. Im Marussia wahrlich bemerkenswert.


WOW! Krass, Respekt :shock:
Danke für die Info

und somit nur 0.045 s langsamer als Vettel :D

Benutzeravatar
AlonsoKanns
Rookie
Rookie
Beiträge: 1694
Registriert: 16.03.2012, 17:36
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Germany / BW / BL

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon AlonsoKanns » 18.03.2013, 05:39

Mein Glückwunsch an RAI und sein Team, ihr hattet das Reifenglück auf eurer Seite.
Massa konnte erstaunlich gut mit Alonso mithalten, hätte Massa noch den Vettel hinter sich gelassen, wäre das wie ein Ritterschlag gewesen.
Gut, dass es nächstes WE schon wieder weiter geht, Australien zeigt meiner Meinung nach nicht das wahre Leistungsverhältnis auf.
2014 müssen die Kimi- Anhänger ganz tapfer sein, Alonso trennt die Spreu vom Weizen

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 11941
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Plauze » 18.03.2013, 05:54

AlonsoKanns hat geschrieben:Massa konnte erstaunlich gut mit Alonso mithalten, hätte Massa noch den Vettel hinter sich gelassen, wäre das wie ein Ritterschlag gewesen.

Dafür, dass er hinter Vettel landete, kann Massa rein gar nichts. Wäre er nicht mit dieser verdammt merkwürdigen Strategie unterwegs gewesen, hätten wir zwei Ferrari-Fahrer auf dem Podium gesehen, mit etwas Glück (für Massa) sogar in umgekehrter Reihenfolge. Tja... mehr gibt es dazu wohl nicht zu sagen, Massa wird wohl, wie schon geschrieben, ein tragischer Held bleiben.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Nebur » 18.03.2013, 07:06

AlonsoKanns hat geschrieben:Mein Glückwunsch an RAI und sein Team, ihr hattet das Reifenglück auf eurer Seite.
Massa konnte erstaunlich gut mit Alonso mithalten, hätte Massa noch den Vettel hinter sich gelassen, wäre das wie ein Ritterschlag gewesen.
Gut, dass es nächstes WE schon wieder weiter geht, Australien zeigt meiner Meinung nach nicht das wahre Leistungsverhältnis auf.


Reifenglück? Was meinst du mit Reifenglück? Dass er vier davon am Auto hatte? Dass sie rund waren?
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Dismas
F1-Fan
Beiträge: 75
Registriert: 28.12.2011, 18:04

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Dismas » 18.03.2013, 08:07

Warum wird eigentlich immer wieder behauptet, Melbourne zeige nicht das wahre Leistungsverhältnis auf?
Bei den 7 Auftaktrennen in Melbourne in den letzten 8 Jahren wurde der Gewinner 5 Mal auch Weltmeister, respektive 1 Mal dessen Teamkollege. 2005 gewann Fisichella im Renault, Weltmeister wurde bekanntlich Alonso, auch im Renault.


Zurück zu „2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast