#01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2013 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16350
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

#01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon scott 90 » 14.03.2013, 10:17

Willkommen in Down Under!

Bild

Endlich ist es wieder soweit, nach einer gefühlten Ewigkeit in denen Tristesse, Trübseligkeit und der graue Alltag, das Leben eines Formel 1 Fans bestimmten, geht es nun endlich wieder los.
Die 64. Formel 1 Weltmeisterschaft startet und das, wie schon seit 1996, mit Ausnahme von 2006 und 2010, (dort fing die Saison in Bahrain an), in Australien Melbourne im Albert Park, in dem auch seit 1996 Formel 1 Rennen ausgetragen werden.

Bevor ich aber näher auf die Strecke eingehe, möchte ich zuerst etwas über das Land sagen, welches sich auf der Südhalbkugel von uns aus gesehen süd-westlich befindet. Das Land hat 22 Mio. Einwohner, welche sich hauptsächlich aus ehemaligen europäischen Einwanderern zusammensetzt. Die Ureinwohner des Landes, die Aborigines machen davon lediglich eine halbe Million aus.
Für Europa entdeckt wurde das Land, nicht wie von vielen angenommen von James Cook, sondern vom Holländer Willem Jansz, ganze 164 Jahre vorher. Dennoch ist der Name Cook in dieser Beziehung nicht ganz falsch, da er die Ostküste entdeckte und diese im Gegensatz zur Westküste (die von den anderen Seefahrern vorher abgefahren wurde) fruchtbar war und somit das Land zur Besiedlung interessant machte. Diese Besiedlung erfolgte dann zuerst als Strafkolonie, wobei auch die heute größte Stadt Australiens Sydney gegründet wurde. Das Land ist seit 1907 faktisch unabhängig von der ehemaligen Kolonialmacht Großbritannien. Die Queen ist zwar weiterhin offiziell das Staatsoberhaupt des Landes, aber sie wird in der Funktion durch den/die Generalgouverneur/in vertreten.
Diese Generalgouverneurin heißt Quentin Bryce und hat vergleichbare Aufgaben wie unser Bundespräsident. Die Premierministerin heißt Julia Gillard und ist ebenfalls eine Frau und hat einen vergleichbaren Stellenwert wie unsere Bundeskanzlerin.
Der Regierungschefin regiert von der vergleichsweise kleinen Hauptstadt Canberra aus, weil sich Sidney und Melbourne sich nicht einigen konnten wer die Hauptstadt sein darf. So entstand die Planhauptstadt Canberra.

Bild

Australien hat viel zu bieten: Vom mehr oder weniger trostlosen Outback und dem Ayers Rock (Uluṟu), einem sehr bekannten Ort, bis hin zur schönen Insel Tasmanien, dem Great Barrier Reef und natürlich den vielen schönen Städten an der Küste.
Dazu zählt auch der Austragungsort Melbourne, die drittgrößte Stadt Australiens im Südosten von Australien. Das Klima dort ist im Gegensatz zum Rest des Landes, welches immer wieder unter Hitzewellen leiden muss, relativ stabil mild. Wohl auch daher wurde Melbourne von der Zeitung Economist, nach 2002,2004,2005,2011 auch letztes Jahr zur lebenswertesten Stadt der Welt gewählt.
Melbourne bietet noch wesentlich mehr. So gastieren die Australien Open jährlich in der Stadt und im Sommer soll es besonders schön sein den kostenlosen Jazz Konzerten in den Parks zu lauschen. Ebenso ist der Künstlerstadtteil Prahran immer einen Besuch wert. Dazu sollte man sich den Eureka Tower und dessen Flaniermeile nicht entgehen lassen.

Bild

Leute die sportbegeistert sind kommen in Melbourne voll auf ihre Kosten, denn das sportbegeisterte Land ist besonders dem Australien Football der Nationalsportart und Rugby zugetan, und die lassen sich selbstverständlich auch in Melbourne verfolgen. Fußball spielt da nur eine untergeordnete Rolle, wobei die Bedeutung in den letzten Jahren stieg und sich mit Alessandro del Piero sich auch ein Weltklasse Fußballer, im Herbst seiner Karriere, nach Australien verirrt hat. Das Sportbegeisterte Land hat auch Weltklasse Athleten im Cricket, Schwimmen sowie dem Radsport. Wie zum Beispiel Tour de France Sieger Cadel Evans.

Bild

Motorsport spielt auch eine Rolle im Land der Aussies, nicht nur das man Motorradweltmeister wie Mick Doohan und Casey Stoner hat auch die populäre V8 SupercarSeries bietet Weltklasse Motorsport und hat mit dem Saisonhöhepunkt in Surfers Paradise auch ein International sehr angesehenes Rennen im Kalender. Fahrer wie Nick Heidfeld, Bourdais, Liuzzi, Salo und Jaques Villeneuve, ließen sich dort schon blicken und fuhren als Interantionaler Co Driver eines Stammpiloten der Serie mit. Besonders Bourdais bildete mit dem Australier Whincup ein sehr erfolgreiches Duo.

Bild

Aber auch in der Formel 1 waren Australier erfolgreich. Zwar hatte der erste Australier Tony Gaze(Saison 1952 keine Punkte) nur mäßigen Erfolg. Doch der dreifache Weltmeister Jack Brabham(1959/1960/1966) und der erfolgreichste Pilot des Landes nach dem einmaligen Weltmeister Alan Jones(1980) zeigte sehr schnell, dass es auch begabte australische Formel 1 Fahrer gibt. Obwohl beide schon längere Zeit nicht mehr aktiv sind und es die Söhne von Brabham in den 90ern ziemlich erfolglos in der F1 versucht haben, gibt es im Moment zwei Aussies in der F1. Ich erlaube mir beide Lokalmatadoren, hinter der Spoilerfunktion für Interessierte, genauer vorzustellen.

Mark Webber: Geboren 27.08. 1976

Bild

Der Weg in die F1 war für den heutigen Formel 1 Fahrer eine wahre Tortur. Er begann 1990 mit dem Motorcross stieg aber schnell auf vier Räder um und fuhr ab 1994 im Formel Sport. Doch einen Bilderbuchstart legte er nicht hin. Er gehörte zwar zu den besseren, aber erst in Europa, weit weg von Zuhause, konnte er dann bei kleineren Teams respektable Ergebnisse einfahren. Ein vierter Platz in der britischen Formel 3, Dritter wurde Webber in Macau und ebenfalls ein dritter Platz im Formel 3 Masters als Endresultate, konnten sich sehen lassen. Dennoch hatte nicht genügend Geld für den Aufstieg in eine höhere Serie und so konnte er sich nicht auf dem Erfolg ausruhen, sondern musste verzweifelt Sponsoren suchen. Dabei verschickte er viele Faxnachrichten und wie es das Schicksal so wollte, erwischte er einen richtigen Adressaten. Norbert Haug erhielt eines davon und gab ihm die Chance sich in der FIA GT und in Le Mans zu beweisen. Zusammen mit Bernd Schneider schlug er sich in der FIA GT WM sehr gut und auch wenn er 1999 in Le Mans (http://www.youtube.com/watch?v=ZXZaAuyuYmQ) einen bösen Unfall hatte, half ihm dieses Engagement, 2000 endlich in einer höheren Formel Serie unter zu kommen. Die Formel 3000 beendete er noch vor Fernando Alonso auf Rang 3. 2001 wurde er Zweiter. Doch auch hier konnte er sich keinesfalls zurücklehnen und sich über die Ergebnisse freuen, denn das Interesse an ihm war nicht gerade riesig. Bei seinen Testfahrerstationen ,Benetton und Arrows konnte er kein Cockpit ergattern. Am Ende rettete ihn sein Landsmann Paul Stoddart, der ihm 2002 die Chance in einem Minardi gab. Kein Top Auto, das war klar: im Vorjahr war ein Fernando Alonso total unterlegen. So war es ein kleines Wunder das Mark Webber im ersten Rennen, auch noch vor heimischen Publikum, in die Punkte fahren konnte. Er profitierte zwar massiv von den Ausfällen aber schon in der Quali zeigte er eine starke Leistung: er schlug beide Jaguar plus Teamkollegen. Im Rennen musste er sich in den letzten Runden gegen einen viel schnelleren Mika Salo erwehren, was ihm irgendwie gelang.
http://www.youtube.com/watch?v=7BFdf4iY8Zc
Auch die restliche Saison war durchaus ansprechend und damit standen ihm plötzlich viele Türen offen. Über die Stationen Jaguar und Williams mauserte er sich zu einem sehr zuverlässigen Punkte Fahrer, der sehr schnell in der Quali war. Als er schließlich 2007 zu Red Bull ging machte er wohl den Wechsel seines Lebens. Denn 2009 gewann er am Nürburgring tatsächlich sein erstes Rennen und fuhr lange um die WM mit. Zwar schlug ihn Vettel in den letzten Jahren, aber wer hätte gedacht wenn er von diesee Odyssee liest, dass es überhaupt so weit kommen konnte??
2013 wird allem Anschein nach seine Letzte Saison werden und zwei Sachen fehlen ihm noch. Erstens der WM Titel und zweitens ein Heimsieg. Letzteres kann er an diesem Wochenende schon angehen und wer weiß vielleicht führt das eine zum anderen.


Daniel Ricciardo: Geboren 1.7.1989

Bild

So schwer wie Mark Webber hatte es der Australier mit italienischen Wurzeln sicher nicht, was natürlich nicht heißt, dass er es leicht hatte in die F1 aufzusteigen. Nach dem Kartsport schlug er sich erst mit schlechtem Material in Australien herum, erhielt aber ein Stipendium für die Formel BMW. Dort schlug er sich sowohl bei World Final als auch im Asien Ableger beachtlich. Und es ging weiter in die Formel Renault 2.0, wo er sich 2007 in der italienischen Ausgabe keine Blöße gab und mit seinem kleinen Team so manchmal die Red Bull Nachwuchs Armada geärgert hat. Helmut Marko erkannte sein Potenzial und nahm ihn ab sofort ins Red Bull Förderprogramm. Was dann passierte ist klar, mit der Unterstützung standen die Türen zu den besten Teams in den Nachwuchsserien offen. Und er nutze diese Chance die man ihm damit ermöglichte.
In der Formel Renault 2.0 holte er den Titel in der Westeuropäischen Ausgabe und im Eurocup hatte lediglich Valtteri Bottas mehr Punkte als er. 2009 gewann er die britische Formel 3 im ersten Jahr und im Jahr darauf war in der Formel Renault 3.5 nur Aleshin besser, der dort schon länger unterwegs war.
Der restliche Weg ist dann wie gemalt, Testfahrer bei Red Bull nebenher noch eine Saison Formel Renault 3.5, in der er nicht alle Rennen bestreiten kann, da er ab dem GP in Silverstone für HRT fährt.
Das erste Rennen musste er noch im Sitz von Narain Karthikeyan bestreiten, was sich als hinderlich herausstellte, da der Größenunterschied zwischen den beiden doch eklatant ist.
Er biss auf die Zähne und fuhr das Rennen durch. Die restliche Saison verlief zwar nicht gerade spektakulär, doch der solide Auftritt reichte für ein Torro Rosso Cockpit 2012, in dem er punktuell glänzen konnte. Zum Beispiel beim ersten Rennen in Australien bei dem er gleich in Q3 kam und das Rennen auf in den Punkten beendete, obwohl er schon eine Runde zurücklag nach dem Startscharmützel.
In Bahrain ließ er sein Können erneut aufblitzen und stellte den TR auf P 6 in der Startaufstellung. Der Torro Rosso konnte diese Position im Rennen aber nicht halten und man wurde weit nach hinten durchgereicht. Auch in der folgenden Saison lief es nicht gerade super. Jetzt ist aber mit 2013 neues Jahr und damit auch eine neue Chance für ihn sich zu beweisen. Sollte er sich steigern können und Vergne schlagen dürfte wohl das Mark Webber als Preis winken, falls dieser 2014 wirklich aufhört. Zu zutrauen wäre es ihm auf jeden Fall.


Um das ganze abzuschließen, widme ich mich noch kurz der Frage wie es denn in Zukunft mit den Lokalmatadoren in Australien aussieht. Unter dem Strich muss man sagen das der Motorsport in Down Under auch durch andere Serien intakt ist. Jeder Zeit ist wieder einem Aussie der Schritt zu zutrauen, auch wenn das noch lange nicht heißt das dieser auch in der F1 landet.
Aktuell gibt es wohl nur einen Australier, auf den das zutreffen könnte und zwar Mitchell Gilbert der die Saison 2013 in der Formel 3 EM an den Start gehen wird.

Bild


Bevor ich nun anfange die Strecke vorzustellen, habe ich noch alle Formel 1 Wagen plus Helm der Fahrer aufgelistet. Ein kleine Hilfe um nicht völlig überfordert zu sein, wer jetzt da im Wagen sitzt.


Red Bull Racing
Bild

Ferrari
Bild

McLaren
Bild

Lotus
Bild

Mercedes
Bild

Sauber
Bild

Force India
Bild

Williams
Bild

Torro Rosso
Bild

Caterham
Bild

Marussia
Bild


Die Strecke

Die 5,303 Kilometer lange Strecke im Albert Park hat mehr Motorsporttradition als viele vermuten. Schon 1953 und 1956 wurde dort Rennen ausgetragen, auf einer Strecke die der heuten sehr geähnelt hat. Unter anderem Stirling Moss nahm daran teil und gewann das Rennen 1956, welches nicht zu F1 WM zählte. Dann geriet der Albert Park aber länger in Vergessenheit, was Rennsport betrifft und erst als man nicht mehr mit Adelaide als Austragungsort zufrieden war, sorgte mit unter ein Ron Walker dafür das man zukünftig den GP von Australien im Albert Park austrägt. Seine Partys sind noch bis heute legendär und werden es noch spätestens bis 2015 sein. Denn solange läuft der Kontrakt mit Bernie noch, der diese Woche Zuversicht vermittelte, was eine Verlängerung angeht.

Bild


Der Kurs der sonst für den öffentlichen Verkehr freigegeben ist, wird nur für ganz wenige Rennen genutzt und muss deswegen auch kräftig umgebaut werden, bis er für die F1 bereit ist.
Wie könnt ihr in diesem Video sehen.
http://www.youtube.com/watch?v=lS69rE_BPtE

Weitere Fakten zur Strecke:
:arrow: Rundenrekord M. Schumacher 1:24,125 (2004)
:arrow: Pole Lap 2012 1:24,922 Lewis Hamilton
:arrow: Topspeed 2011 313,4
:arrow: Gangwechsel pro Runde 56
:arrow: Vollgasanteil 69 %
:arrow: Spirtverbrauch 2,57 kg pro Runde
:arrow: Rekordsieger Michael Schumacher 4 Siege(00,01,02,04)
:arrow: Renndistanz 58 Runden
:arrow: Distanz bis zur ersten Kurve 265m

Fahrermeinung zu Strecke
Bild
Alexander Wurz hat geschrieben:Melbourne ist der perfekte Saisonauftakt. Nirgends wird die Formel 1 freundlicher empfangen, nirgends siehst du mehr fröhliche Gesichter, weil alle noch auf eine gute Saison hoffen können. Fahrerisch ist die Strecke nicht die ultimative Herausforderung. Es ist aber schwer, ein Set Up zu finden, weil sich das Griplevel ständig ändert. Im Laufe des Wochenendes kann das fast fünf Sekunden ausmachen. Als halber Stadtkurs ist Melbourne eher atypisch. Die Zeiten sagen noch nicht alles über den weiteren Saisonverlauf.
Aus einem Interview mit dem Kicker 2011

Videos:
Eine Runde mit Jenson Button
Bruno Senna Onboard 2011 HRT
Ralf Schumacher 1999 Onboard
Start Crash 2002
Pole Lap 2012
Räikkönen überholt Button 2006

Bild
Bezüglich der Reifen sieht es wohl vor allem so aus, dass die Hinterreifen stark in Mitleidenschaft gezogen werden. Allerdings ist der Verschleiß nicht all zu hoch weswegen man eine 1 Stopp Strategie nicht ausschließen sollte. 2012 führte eine 2 Stopp zum Sieg.

2010
Bild

2011
Bild
>>RACE EDIT<<

2012
Bild
>>RACE EDIT<<

Wetter

Wie letztes Jahr habe ich mich mit meinem Wetterexperten(Meteorologie-Student) zusammengesetzt um die Daten zu analysieren.
Die gesamte Bandbreite an nationalen und internationalen Wetterportalen, sind sich in gewisser Weise einig. Am Freitag soll es sonnig sein und nicht regnen. Ab dann wird es sehr unübersichtlich, denn jedes Portal sagt etwas anderes und stellt auch andere Daten zur Verfügung.
Demnach ist die Regenwahrscheinlichkeit für Samstag relativ hoch auch wenn es am Nachmittag und Abend, also während des Trainings, unwahrscheinlicher ist.

Was den Sonntag angeht wird es nun aber sehr undurchsichtig, von mehr Regen als am Sonntag bis hin zu gar keinem, es ist alles dabei :rotate:
Da jetzt eine klare Prognose abzugeben, gleicht wohl einem Münzwurf, da es kein ergiebiges Wettermodel gibt. Somit stellen wir uns mal darauf ein, dass es durchaus regnen könnte, aber es genauso gut sein könnte das am Sonntag kein einziger Tropfen auf die Erde fällt.



Sendezeiten:

Bild
Samstag
Quali 6:55
Sonntag
Rennen 6:30

Bild

Freitag
1. und 2. Freies Training 7:00
Samstag
F1 News 6:45
Quali 6:55
Sonntag
F1 News 6:00
Rennen 6:25
Zusammenfassung 10:45

Bild
Freitag
1. Freies Training (Zusammenfassung) 6:00
2. Freies Training 6:30
Zusammenfassung Training 14:00
Samstag
Quali Wiederholung 17:00 und 22:00
Sonntag
Rennen Wiederholung 17:00 und 21:00

Bild
Freitag
1. Freies Training 2:25
2. Freies Training 6:25
Samstag
3. Freies Training 3:55
Quali 6:25
Sonntag
Vorberichte 6:00
Rennen 6:55

Nur die Live Übertragungen wurden genannt.

Bild
Samstag
3. Freies Training 6:00 (Aufzeichnung)
Quali 6:45
Sonntag
Vorberichterstattung 6:00
Rennen 7:00
Wiederholung Rennen 13:00




So ich hoffe mein Opener hat euch gefallen und dass das Rennen am Sonntag ein spannendes Rennen wird. Nicht vergessen zu tippen >>>tippen<<< und vor allem nicht vergessen den Wecker zu stellen, damit ihr nicht ausgerechnet den Saisonstart verschlaft :)
Zuletzt geändert von scott 90 am 14.03.2013, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27478
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon daSilvaRC » 14.03.2013, 10:29

Spitzenklasse Scott!

Sehr sehr gut gemacht, die heimischen Fahrer, das Land, und die F1 Fahrer aus AUS beschrieben, dazu alles wissenswerte...
Und: Ich persönlich finde es toll das ein hochwertiger Opener, erstens den maßstab bildet für die Saison, es reibungslos geklappt hat, und du auf eine riesen Bilddatei verzichtet hast!


:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Iceman91
Nachwuchspilot
Beiträge: 288
Registriert: 05.03.2012, 01:19
Lieblingsfahrer: Kimi Räikkönen
Lieblingsteam: 1 FC Saarbrücken

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Iceman91 » 14.03.2013, 12:09

Klasse gemacht :thumbs_up:

Hier noch die PK : http://www.youtube.com/watch?v=n4kgMiOjvX0" target="_blank
Bild
Bild

Benutzeravatar
simulacra
Rookie
Rookie
Beiträge: 1856
Registriert: 06.02.2010, 13:08

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon simulacra » 14.03.2013, 12:21

Da legst du die Messlatte für die anderen aber ganz schön hoch, jetzt schon fast mein Favorit auf den besten Openthread des Jahres. Top Arbeit, vor allem die Vorstellung der einheimischen Fahrer :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Ich bin schon sehr gespannt, die Pause war dann doch soo lang und man will endlich wissen, wer denn nun wie stark ist. Außerdem ist Melbourne eines meiner absoluten Lieblingsrennen.

Benutzeravatar
Dennis
Rookie
Rookie
Beiträge: 1205
Registriert: 22.10.2007, 00:39
Lieblingsfahrer: ROS | HAM | HUL
Lieblingsteam: Mercedes AMG
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Dennis » 14.03.2013, 12:24

Tip Top!

Jungs es geht loooosss!
Bild

Benutzeravatar
Fuzzy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1301
Registriert: 03.01.2012, 12:27
Lieblingsfahrer: Perez & Leclerc
Lieblingsteam: Force India
Wohnort: Murtal (Steiermark)

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Fuzzy » 14.03.2013, 14:24

Also Scott... der Opener ist megageil! :thumbs_up: :thumbs_up:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Yoong17
Simulatorfahrer
Beiträge: 557
Registriert: 20.10.2011, 19:30
Lieblingsfahrer: VET, RAI, HUL, KVY

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Yoong17 » 14.03.2013, 15:48

Toller Opener! :thumbs_up:
Heracles hat geschrieben:Die erste PK des Jahres:
http://youtu.be/lMRH5Sf1MEs

17:25 "Wer will mit der Antwort beginnen? Kimi?"
Kimi:"Nein, will ich nicht." :lol: :lol: :lol:
Bild

Benutzeravatar
Kritias
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4074
Registriert: 28.03.2010, 11:53
Wohnort: Berolino

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Kritias » 14.03.2013, 15:56

Fuzzy hat geschrieben:Also Scott... der Opener ist megageil! :thumbs_up: :thumbs_up:


-> Daccord! Freue mich schon auf das Wochenende.
Was macht eigentlich unser Skypechat? War da schon ewig nicht mehr on.

Benutzeravatar
MANNI
Kartfahrer
Beiträge: 233
Registriert: 25.01.2012, 16:28
Lieblingsfahrer: MSC,VET,HAM
Lieblingsteam: RBR & MCL

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon MANNI » 14.03.2013, 15:56

Sehr schöner Opener ! :thumbs_up:

Yeah, endlich ist die Winterpause vorbei und es geht wieder los :!:
Bild
Bild

Tomturbon

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon Tomturbon » 14.03.2013, 16:03

Als erstes mal ein ganz großes Lob an den Opener...hast du toll gemacht Scott! :D :thumbs_up:

Tja, hoffentlich wird es ein ebenso schöner und spannender Auftakt für 2013 werden. Nur noch rund 12 Stunden bis zum 1.Training... :D

Benutzeravatar
AlonsoKanns
Rookie
Rookie
Beiträge: 1694
Registriert: 16.03.2012, 17:36
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Germany / BW / BL

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon AlonsoKanns » 14.03.2013, 18:18

Riesengroßes Lob an den Scott, das nenne ich mal einen Eröffnungsthread, sogar an sämtliche Sendezeiten wurde gedacht. Das ist nicht mehr zu toppen, befürchte ich. Respekt!
Zum Rennen, ich wünsche hiermit allen F1 Fans schon mal viel Vorfreude auf das WE.
2014 müssen die Kimi- Anhänger ganz tapfer sein, Alonso trennt die Spreu vom Weizen

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5826
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon DC21 » 14.03.2013, 18:36

:thumbs_up: für den Opener.

Super fand ich die Übersicht der Helme. Leider hat sich Hamilton dramatisch verschlechtert. Sein frühes Design war schlicht und klassisch stilvoll. Das neue Design wirkt zwanghaft modern und dadurch unruhig und, ich drück es mal drastisch aus, potthässlich.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

treibsand
Kartfahrer
Beiträge: 145
Registriert: 21.12.2010, 07:00
Lieblingsfahrer: Button, Massa, Räikkönen
Lieblingsteam: McLaren, Williams

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon treibsand » 14.03.2013, 18:39

scott 90 hat geschrieben:
Die 64. Formel 1 Weltmeisterschaft startet und das, wie schon seit 1996, mit Ausnahme von 2010, (dort fing die Saison in Bahrain an), in Australien Melbourne im Albert Park, in dem auch seit 1996 Formel 1 Rennen ausgetragen werden.


2006 fing sie auch in Bahrain an :wink:
aber klasse Opener, alle Achtung 8)
Leben ist das, was passiert, während du andere Dinge im Kopf hast. John Lennon

bambam35
F1-Fan
Beiträge: 46
Registriert: 14.02.2013, 13:12

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon bambam35 » 14.03.2013, 18:51

Absolut genjal,


jetzt gehts dann schon fast gleich los :-)

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16350
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: #01. Großer Preis von Australien, Melbourne

Beitragvon scott 90 » 14.03.2013, 19:45

Danke für die Blumen :)
Aber ich bin sicher da kommen noch genügend Opener, die besser sein könnten als meiner.

treibsand hat geschrieben:2006 fing sie auch in Bahrain an :wink:
aber klasse Opener, alle Achtung 8)

Jup das ist mir durchgeflutscht :rotate:
Wird geändert.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW


Zurück zu „2013“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast