Seite 4 von 15

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 15.03.2019, 18:13
von Ferrari Fan 33
Charles Leclerc will den heutigen Freitag in Melbourne nicht überbewerten. Noch die Suche nach der richtigen Balance, und noch Luft nach oben für Ferrari.

https://www.motorsport-total.com/formel ... n-19031526

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 16.03.2019, 08:04
von _PF1_
motorsportfan88 hat geschrieben:Pole in Melbourne ist gebucht und die 13 Quote auf Titel habe ich damals natürlich mit genommen! :)

Tja, war wohl nix.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 03:54
von Ferrari-2019
Leclerc war ja gestern sehr unzufrieden mit sich selbst, weil er einen verhängnisvollen Fehler in seine schnellsten Runde eingebaut hat. Es ist, denke ich gut, dass er hart mit sich selbst ins Gericht geht. Nun gilt es für ihn, diesen Fehler durch eine sehr gute Rennpace zu egalisieren und anzugreifen.
Leclecr ist jünger als Senna und Schumacher es waren, als sie gegen alle antreten mussten. Lasst ihm etwas Zeit und er wird seine Lockerheit finden:
P.S. Er muss ja nicht gleich sein erstes Rennen für Ferrari gewinnen :!:
Dieser Song passt vielleicht ganz gut!
https://www.youtube.com/watch?v=u9Dg-g7 ... iWvlpSyzbw

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 08:37
von Ferrari-2019
Leclerc war in seinem ersten Rennen schon schneller als Vettel, durfte ihn aber nicht überholen!
Leclerc wird sich naturgemäß eher steigern, als langsamer werden, von daher kann Ferrari Leclerc nicht dauerhaft einbremsen, sonst hätten sie auch Kimi behalten können!
Bottas, Verstappen und Leclerc haben am meisten überzeugt!

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 11:50
von motorsportfan88
Titel kann man natürlich mit Wasserträger Klausel oder dem Fehlenden WM Gen nicht holen.
Die WM ist für ihn damit gelaufen, stark gemacht von Ferrari im ersten Rennen einen jungen Fahrer symbolisch so ins Gesicht zu schlagen.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 12:07
von RedBull_Formula1
Ferrari-2019 hat geschrieben:Leclerc war in seinem ersten Rennen schon schneller als Vettel, durfte ihn aber nicht überholen!
Leclerc wird sich naturgemäß eher steigern, als langsamer werden, von daher kann Ferrari Leclerc nicht dauerhaft einbremsen, sonst hätten sie auch Kimi behalten können!
Bottas, Verstappen und Leclerc haben am meisten überzeugt!


Leclerc war im ersten stint im nirgendwo. +10 sek hinter Vettel. Er ist nur näher gekommen, weil man bei Vettel (wie auch bei Hamilton) die Strategie verhunzt hat. Deswegen hat man ihn auch nicht überholen lassen.

Es war sein erstes Rennen, aber Fehler wie der Austritt in Kurve 1 sollten nicht mehr vorkommen.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 12:36
von motorsportfan88
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Ferrari-2019 hat geschrieben:Leclerc war in seinem ersten Rennen schon schneller als Vettel, durfte ihn aber nicht überholen!
Leclerc wird sich naturgemäß eher steigern, als langsamer werden, von daher kann Ferrari Leclerc nicht dauerhaft einbremsen, sonst hätten sie auch Kimi behalten können!
Bottas, Verstappen und Leclerc haben am meisten überzeugt!


Leclerc war im ersten stint im nirgendwo. +10 sek hinter Vettel. Er ist nur näher gekommen, weil man bei Vettel (wie auch bei Hamilton) die Strategie verhunzt hat. Deswegen hat man ihn auch nicht überholen lassen.

Es war sein erstes Rennen, aber Fehler wie der Austritt in Kurve 1 sollten nicht mehr vorkommen.


Ich würde mal sagen Leclerc hat die Reifen im Stint 1 am leben gehalten und musste nicht nach 15 Runden wechseln...
Vettel hat krampfhaft versucht im ersten Stint dran zu bleiben, dass hat ihm das ganze Rennen gekostet.

Ja Leclerc ist dumm abgeflogen, wäre aber am Ende 10-20sec. vor Vettel angekommen!

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 14:04
von RedBull_Formula1
motorsportfan88 hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Ferrari-2019 hat geschrieben:Leclerc war in seinem ersten Rennen schon schneller als Vettel, durfte ihn aber nicht überholen!
Leclerc wird sich naturgemäß eher steigern, als langsamer werden, von daher kann Ferrari Leclerc nicht dauerhaft einbremsen, sonst hätten sie auch Kimi behalten können!
Bottas, Verstappen und Leclerc haben am meisten überzeugt!


Leclerc war im ersten stint im nirgendwo. +10 sek hinter Vettel. Er ist nur näher gekommen, weil man bei Vettel (wie auch bei Hamilton) die Strategie verhunzt hat. Deswegen hat man ihn auch nicht überholen lassen.

Es war sein erstes Rennen, aber Fehler wie der Austritt in Kurve 1 sollten nicht mehr vorkommen.


Ich würde mal sagen Leclerc hat die Reifen im Stint 1 am leben gehalten und musste nicht nach 15 Runden wechseln...
Vettel hat krampfhaft versucht im ersten Stint dran zu bleiben, dass hat ihm das ganze Rennen gekostet.

Ja Leclerc ist dumm abgeflogen, wäre aber am Ende 10-20sec. vor Vettel angekommen!


Vettel musste auch nicht wechseln. Die Strategieabteilung hat ihn wechseln lassen. Wie gut Vettel seine Reifen konserviert hatte, ist reine Spekulation. Leclerc war aber bereits vor dem Abflug mehrere Sekunden hinter Vettel.

Abei bei aller Liebe: Ich denke nicht, dass Leclerc bereits so ein Vollprofi ist, der sich seine Reifen einteilt, während Vettel einen wilden ersten Stint fährt und garnicht an reifenschonen denkt.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 17:28
von turbocharged
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Abei bei aller Liebe: Ich denke nicht, dass Leclerc bereits so ein Vollprofi ist, der sich seine Reifen einteilt

Das bezweifle ich aber ganz stark. Dann hätte er letztes Jahr keinen einzigen Punkt geholt. Die Einteilung der Reifen ist nämlich elementar.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 17:56
von Ferrari Fan 33
Wie ich schon im Ferrari-Fanclub schrieb, ich habe den Australien GP verschlafen, bin kurz vor Rennstart auf der Couch eingeschlafen. Der erste Wecker hat funktioniert, der zweite nicht. :lol:

Aber soviel wie ich bisher mitbekommen habe, da hat sich Charles Leclerc in seinem ersten Rennen für Ferrari ganz gut geschlagen, für das was der Ferrari auf der Strecke in Melbourne im Albert Park zugelassen hat. Nur weiter so, wird schon werden.

motorsportfan88 hat geschrieben:Titel kann man natürlich mit Wasserträger Klausel oder dem Fehlenden WM Gen nicht holen.
Die WM ist für ihn damit gelaufen, stark gemacht von Ferrari im ersten Rennen einen jungen Fahrer symbolisch so ins Gesicht zu schlagen.

Da gebe ich Dir recht, das ist sicher nicht gerade toll. Aber Charles Leclerc wird garantiert bei Vertragsunterzeichnung genau gewußt haben was auf ihn bei Ferrari zukommen kann. Aber glaub mir, das ist erst der Anfang, seine Zeit bei Ferrari wird noch kommen.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 17.03.2019, 23:08
von motorsportfan88
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Wie ich schon im Ferrari-Fanclub schrieb, ich habe den Australien GP verschlafen, bin kurz vor Rennstart auf der Couch eingeschlafen. Der erste Wecker hat funktioniert, der zweite nicht. :lol:

Aber soviel wie ich bisher mitbekommen habe, da hat sich Charles Leclerc in seinem ersten Rennen für Ferrari ganz gut geschlagen, für das was der Ferrari auf der Strecke in Melbourne im Albert Park zugelassen hat. Nur weiter so, wird schon werden.

motorsportfan88 hat geschrieben:Titel kann man natürlich mit Wasserträger Klausel oder dem Fehlenden WM Gen nicht holen.
Die WM ist für ihn damit gelaufen, stark gemacht von Ferrari im ersten Rennen einen jungen Fahrer symbolisch so ins Gesicht zu schlagen.

Da gebe ich Dir recht, das ist sicher nicht gerade toll. Aber Charles Leclerc wird garantiert bei Vertragsunterzeichnung genau gewußt haben was auf ihn bei Ferrari zukommen kann. Aber glaub mir, das ist erst der Anfang, seine Zeit bei Ferrari wird noch kommen.


Habe keinen Fahrer gesehen der im 1 Rennen eine Stallorder hinnimmt und am Ende ein großer Champion wurde.
Also ich war ehrlich schockiert heute.
Wer sich über Wolff aufregt darf genauso über Binotto lachen.
Die Aussage man wollte nichts riskieren ist lächerlich, da Leclerc in dem Moment Kreise um Vettel fahren konnte.
Naja jetzt ist es so, aber den Titel 2019 kann er abhaken. Leclerc ist besonnener als Verstappen, aber vllt. fehlt es ihm an anderer Stelle.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 18.03.2019, 14:09
von Bellof
motorsportfan88 hat geschrieben:
Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Wie ich schon im Ferrari-Fanclub schrieb, ich habe den Australien GP verschlafen, bin kurz vor Rennstart auf der Couch eingeschlafen. Der erste Wecker hat funktioniert, der zweite nicht. :lol:

Aber soviel wie ich bisher mitbekommen habe, da hat sich Charles Leclerc in seinem ersten Rennen für Ferrari ganz gut geschlagen, für das was der Ferrari auf der Strecke in Melbourne im Albert Park zugelassen hat. Nur weiter so, wird schon werden.

motorsportfan88 hat geschrieben:Titel kann man natürlich mit Wasserträger Klausel oder dem Fehlenden WM Gen nicht holen.
Die WM ist für ihn damit gelaufen, stark gemacht von Ferrari im ersten Rennen einen jungen Fahrer symbolisch so ins Gesicht zu schlagen.

Da gebe ich Dir recht, das ist sicher nicht gerade toll. Aber Charles Leclerc wird garantiert bei Vertragsunterzeichnung genau gewußt haben was auf ihn bei Ferrari zukommen kann. Aber glaub mir, das ist erst der Anfang, seine Zeit bei Ferrari wird noch kommen.


Habe keinen Fahrer gesehen der im 1 Rennen eine Stallorder hinnimmt und am Ende ein großer Champion wurde.
Also ich war ehrlich schockiert heute.
Wer sich über Wolff aufregt darf genauso über Binotto lachen.
Die Aussage man wollte nichts riskieren ist lächerlich, da Leclerc in dem Moment Kreise um Vettel fahren konnte.
Naja jetzt ist es so, aber den Titel 2019 kann er abhaken. Leclerc ist besonnener als Verstappen, aber vllt. fehlt es ihm an anderer Stelle.



Ich gebe dir absolut Recht, es war symbolisch ein Schlag ins Gesicht von Ferrari für Leclerc. So viel zur angeblichen Gleichberechtigung. Rein vom Speed fehlt Leclcerc natürlich nicht das WM-Gen, aber mental muss er noch viel abgeklärter werden! Ein wahrer 'Leader" und das möchte er ja werden, der fragt nicht am Funk, ob er darf, der entscheidet für sich selbst! Er wusste, dass er schneller war als Vettel, also hätte die Entscheidung nur sein können: "Ich überhole ihn jetzt", oder denkt ihr ein Senna oder Schumi hätte um Erlaubnis gefragt. Da muss Leclcerc viel abgeklärter werden, denn den Speed hat er!

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 18.03.2019, 19:06
von Ferrari Fan 33
F1-Saison 2019

Australien GP - Melbourne


Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 18.03.2019, 22:07
von RedBull_Formula1
turbocharged hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Abei bei aller Liebe: Ich denke nicht, dass Leclerc bereits so ein Vollprofi ist, der sich seine Reifen einteilt

Das bezweifle ich aber ganz stark. Dann hätte er letztes Jahr keinen einzigen Punkt geholt. Die Einteilung der Reifen ist nämlich elementar.


Die Kunst liegt darin, Reifen zu schonen und trotzdem schnell zu sein. Leclerc war bereits nach 13 Runden 10sek zurück. Wenn das "sich die Reifen einteilen" ist, dann wird er damit keinen Blumentopf gewinnen. Er fährt nicht mehr im Mittelfeld, sondern an der Spitze gegen die wahrscheinlich 3 Besten Fahrer der F1.

Achja, bei Vettel sind nicht etwa die Reifen eingebrochen, sondern man hat sich für einen gewagten (dummen) Undercut entschieden, obwohl er konstant niedrige 1:29er Zeiten gefahren ist.

Re: Fanclub Charles Leclerc -Die neue Hoffnung für kommende WM-Titel!

Verfasst: 18.03.2019, 22:37
von Aldo
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Die Kunst liegt darin, Reifen zu schonen und trotzdem schnell zu sein.

Wenn du die Reifen gut genug schonst und dafür am Ende des Stints oder Rennen die verlorene Zeit ausgleichst ist das gehupft wie gesprungen. Hat bei Alonso auch immer funktioniert. Am Anfang des Stints Piano gemacht und am Ende dann die Zeiten rausgefeuert. Im letzten Stint fuhr Leclerc wirklich gut - 16 Sekunden Rückstand holst du auch nicht nur einfach so auf.