Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Schreibt und diskutiert mit Gleichgesinnten über Euren Lieblingsfahrer bzw. Euer Lieblingsteam.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2170
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von F1-Fan Dodo » 22.06.2019, 16:40

Das war wieder ein enttäuschendes Ergebnis :(

Vettel sehr schwach nur auf P7 :( Leclerc immerhin auf 3.

Morgen ist wohl auch nur der 3.Platz drin :?

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1981
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von 7Timer » 22.06.2019, 16:58

kein gutes quali von vettel und insgesamt nicht für das team. leclerc mit p3 das maximum aber der abstand ist riesig.
leclerc war das ganze wochenende etwas schneller als vettel und ich denke er wäre so oder so vor ihm gelandet dieses mal. ob nun p4 oder p7 ist daher auch egal.

mal gucken was die reifen morgen machen. fährt ferrari jetzt eigentlich mit den neuen teilen oder weiterhin die alten?

Benutzeravatar
Ferrari Fan 33
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 17524
Registriert: 10.06.2009, 21:07
Lieblingsteam: Ferrari natürlich!!
Wohnort: Niederkassel bei Köln

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Ferrari Fan 33 » 22.06.2019, 17:05

Charles Leclerc hat das maximale mit Startplatz 3 rausgeholt, mehr war da nicht drin.

Sebastian Vettel hat in Q3 keine gute Runde hinbekommen, nur Startplatz 7, aber Hauptsache nichts mit dem Getriebe, was erstmal zu vermuten war. Sonst würde es wohl von erheblich weiter hinten losgehen wenn da was gewechselt werden müßte.
Bild

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8598
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Jerom∃ » 22.06.2019, 22:57

hoffentlich macht charles morgen einen raketenstart und kommt irgendwie heil und am ganzen stück als erster aus der ersten kurven raus.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6194
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von RedBull_Formula1 » 23.06.2019, 01:04

Jerom∃ hat geschrieben:hoffentlich macht charles morgen einen raketenstart und kommt irgendwie heil und am ganzen stück als erster aus der ersten kurven raus.
Dann wird er halt wieder irgendwann während des Rennens überholt. Merc war in den Longruns 1 sek. pro Runde schneller...

Zu deinem Avatar:
Dein Avatar löst in mir Schmerzen aus. Meine arme Khaleesi :heartbeat: :cry2:
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8598
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Jerom∃ » 23.06.2019, 01:16

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:hoffentlich macht charles morgen einen raketenstart und kommt irgendwie heil und am ganzen stück als erster aus der ersten kurven raus.
Dann wird er halt wieder irgendwann während des Rennens überholt. Merc war in den Longruns 1 sek. pro Runde schneller...

Zu deinem Avatar:
Dein Avatar löst in mir Schmerzen aus. Meine arme Khaleesi :heartbeat: :cry2:
Ich weiß, selbst nach einem Monat habe ich es immer noch nicht verdaut :cry2:
Es ging alles viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeel zu schnell.
Fakt ist, die Staffel hätte locker noch 2-3 Folgen mehr haben müssen!!
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29867
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von evosenator » 23.06.2019, 01:50

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:hoffentlich macht charles morgen einen raketenstart und kommt irgendwie heil und am ganzen stück als erster aus der ersten kurven raus.
Dann wird er halt wieder irgendwann während des Rennens überholt. Merc war in den Longruns 1 sek. pro Runde schneller...

Zu deinem Avatar:
Nicht zwingend: Die 2 langen Geraden sind vor dem 3. Sektor :wink:

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9592
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Polyphony » 23.06.2019, 15:13

Jerom∃ hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:hoffentlich macht charles morgen einen raketenstart und kommt irgendwie heil und am ganzen stück als erster aus der ersten kurven raus.
Dann wird er halt wieder irgendwann während des Rennens überholt. Merc war in den Longruns 1 sek. pro Runde schneller...

Zu deinem Avatar:
Dein Avatar löst in mir Schmerzen aus. Meine arme Khaleesi :heartbeat: :cry2:
Ich weiß, selbst nach einem Monat habe ich es immer noch nicht verdaut :cry2:
Es ging alles viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeel zu schnell.
Fakt ist, die Staffel hätte locker noch 2-3 Folgen mehr haben müssen!!
Hauptsache der Norden ist eigenständig!

Zen-2019
F1-Fan
Beiträge: 21
Registriert: 22.06.2019, 14:38

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Zen-2019 » 23.06.2019, 16:22

Mercedes ist unschlagbar und Ferrari momentan "best of the rest".

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8598
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Jerom∃ » 23.06.2019, 16:46

Polyphony hat geschrieben:
Hauptsache der Norden ist eigenständig!
Die Starks haben alle ein happy end bekommen XD

------------------------------------
Ferrari sollte ein "neues" Auto bauen. Der SF90 funktioniert nicht.
Man sollte ein Auto bauen was die reifen mal härter rannimmt. Das geflüster funktioniert nicht mehr, siehe Mercedes.

Leclerc ist toll gefahren, Vettel im Nirgendwo, vorallem auf den harten reifen.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
scuderiablue
Simulatorfahrer
Beiträge: 734
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von scuderiablue » 23.06.2019, 17:08

Ist vielleicht etwas übertrieben, vor allem weil Charles auch dritter wurde … trotzdem ist mir da heute eine kurze Szene aus einem bekannten Film eingefallen

https://www.youtube.com/watch?v=UpFuF6WGyyI
Bild

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2170
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von F1-Fan Dodo » 23.06.2019, 18:01

Genau das Ergebnis was man erwarten konnte.

Leclerc hat zumindest das Podium geholt :thumbs_up: mehr war nicht drin.

Seb hat es halt gestern im Qualifying verschenkt, naja immerhin noch die Schnellste Runde.

Benutzeravatar
MarM
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3240
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von MarM » 24.06.2019, 09:17

Mei mei, es geht einfach wenig. Das schlimme ist, dass ich mir immer noch sicher bin dass der SF-90 eigentlich ein gutes Auto wäre, und das eigentliche Problem in den Reifen liegt. Mit den 2018er Reifen sähe die WM wohl ganz anders aus. Da hat Mercedes einfach das Glück des Tüchtigen dass es so perfekt hinhaut. Denn ich kann und will nicht glauben dass bei fast allen anderen Teams nur Trottel im Technikbüro sitzen. Wir sind ja nicht die einzigen mit diesen Problemen. Schaut mal auf Red Bull, denen geht es ganz genauso wie uns, und ich denke die Technikabteilung von RB ist mit eine der besten in der F1.
Deswegen bringt es nichts auf unsere Jungs in Maranello und das Auto einzuhacken. Wir müssen das beste aus dem Jahr machen und die Fehler bereinigen die wohl im Windkanal entstehen- um 2020 wieder voll mit dabei zu sein.

Gefallen hat mir übrigens dass McLaren wieder vorne mit dabei war. Für mich gibt es nichts schöneres als McLaren vs. Ferrari (natürlich mit dem besseren Ausgang für Rot in einem Herzschlagfinale :mrgreen: )
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
scuderiablue
Simulatorfahrer
Beiträge: 734
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von scuderiablue » 25.06.2019, 11:36

Ferrari hat endlich einmal härtere Mischungen für den Österreich GP bestellt - bei beiden Fahrern nur 7 der Softs und jeweils 6 Mediums oder Hards - ich hoffe sehr, dass sich das auszahlt :)
Bild

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10477
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitrag von Costigan » 25.06.2019, 14:37

MarM hat geschrieben:Mei mei, es geht einfach wenig. Das schlimme ist, dass ich mir immer noch sicher bin dass der SF-90 eigentlich ein gutes Auto wäre, und das eigentliche Problem in den Reifen liegt. Mit den 2018er Reifen sähe die WM wohl ganz anders aus. Da hat Mercedes einfach das Glück des Tüchtigen dass es so perfekt hinhaut. Denn ich kann und will nicht glauben dass bei fast allen anderen Teams nur Trottel im Technikbüro sitzen. Wir sind ja nicht die einzigen mit diesen Problemen. Schaut mal auf Red Bull, denen geht es ganz genauso wie uns, und ich denke die Technikabteilung von RB ist mit eine der besten in der F1.
Ich sehe es ähnlich. Wenn man allein an den Winter denkt: Man kann mich nun naiv nennen, aber ich glaube einfach nicht an einen Bluff. Weder von Ferrari, noch von Mercedes. Es schien damals wirklich so, als wären alle davon überzeugt (egal ob Außenstehende oder die Teams selbst), dass Ferrari tonangebend und Mercedes etwas ratlos ist.
Und wenn man sich dann Rennen wie Bahrain oder Kanada vor Augen führt, in denen Ferrari plötzlich die 1. Kraft ist, nur um dann zwei Wochen später in Frankreich wieder 6-7 Zehntel hinter Mercedes zu liegen, erscheint mir der Unterschied einfach zu krass, um nur von Streckencharakteristiken, die dem einen Auto mehr liegen als dem anderen, zu sprechen.
Da muss man schon davon ausgehen, dass Ferrari entweder das eigene Auto nicht richtig versteht und es ein Stück weit Glückssache ist, ob sie das richtige Setup finden oder eben dass es an den Reifen liegt bzw. ein Zusammenspiel aus allem ist.

Aber ein klassischer Rohrkrepierer ist der SF90 nicht. Dagegen sprechen wie gesagt solche Leistungen wie in Montreal und Bahrain.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Antworten