Sergio Pérez Fanclub

Schreibt und diskutiert mit Gleichgesinnten über Euren Lieblingsfahrer bzw. Euer Lieblingsteam.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Lurchi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1186
Registriert: 01.07.2010, 18:38
Lieblingsfahrer: PER
Lieblingsteam: McL

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Lurchi » 28.07.2019, 18:30

Fuzzy hat geschrieben:Bis jetzt ist das von vorne bis hinten eine verkorkste Saison - bis auf wenige Ausnahmen wie z.B. Baku oder China. Das Auto ist im Qualifying nur vor Williams - immerhin schaut es im Rennen meist viel besser aus. Ich denke das Sergio das eigentlich auch ganz gut macht nur oftmals hat er eine schlechte Strategie, hat Pech oder ist auch selbst verschuldet wie heute. Ich wünsche mir dass die großen Upgrades in den nächsten Rennen ziehen sonst wird das wohl seit langen wieder eine echt verdammt harte Saison.

Immerhin hat das Team jetzt endlich genug Geld worauf man aufbauen kann und wer weiß wo das Team in 2-3 Jahren sein kann.
Es läuft leider weiterhin nicht, auch mit einem stark verbesserten Auto :sad: Peinlicher Dreher, der dann auch das Aus bedeutet hat. Heute hat Checo sehr viele Punkte weggeschmissen. Wenigstens kann man nun darauf hoffen, dass das Auto in der 2. Saisonhälfte für ein paar Punkteergebnisse gut ist...

Boah, ich ärgere mich sehr darüber, dass er das Rennen so weggeschmissen hat :thumbs_down:
Bild
Bild
Außerdem Mitglied im McLaren-Fanclub

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7192
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Wester » 08.09.2019, 16:56

Das war heute eine Meisterleistung von ihm. Schade, dass es so untergeht, aber von 18 auf 7, über einige Runden Verstappen hinter gehalten. Das war eines der besten Rennen von ihm, vielleicht besser als so manches Podestrennen.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lurchi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1186
Registriert: 01.07.2010, 18:38
Lieblingsfahrer: PER
Lieblingsteam: McL

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Lurchi » 08.09.2019, 20:07

Wester hat geschrieben:Das war heute eine Meisterleistung von ihm. Schade, dass es so untergeht, aber von 18 auf 7, über einige Runden Verstappen hinter gehalten. Das war eines der besten Rennen von ihm, vielleicht besser als so manches Podestrennen.
Volle Zustimmung, das war ein tolles Rennen :thumbs_up: habe die letzten 5 Runden via F1 TV auf Checos Heck verfolgt, war sehr spannend und auch interessant, was für Anweisungen ihm der Ingenieur gegeben hat.
Generell scheint der RP verbessert seit der Sommerpause. Bestimmt gibt es in dieser Saison noch ein paar weitere Strecken, auf denen Checo punkten kann :thumbs_up:
Bild
Bild
Außerdem Mitglied im McLaren-Fanclub

Benutzeravatar
Fuzzy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1320
Registriert: 03.01.2012, 12:27
Lieblingsfahrer: Perez & Leclerc
Wohnort: Murtal (Steiermark)

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Fuzzy » 09.09.2019, 18:11

Wester hat geschrieben:Das war heute eine Meisterleistung von ihm. Schade, dass es so untergeht, aber von 18 auf 7, über einige Runden Verstappen hinter gehalten. Das war eines der besten Rennen von ihm, vielleicht besser als so manches Podestrennen.
Sehe ich auch so! :thumbs_up: Es hat mich zwar unendlich geärgert, dass er da an Magnussen 10-15 Runden einfach nicht vorbeigekommen ist, aber dann kam zum Glück auch noch das VSC - Glück des Tüchtigen! Spa war auch ein sehr starkes Rennen von ihm. Der Trend scheint aufwärts zu zeigen, wobei Monza und Spa auch sehr gute Strecken für den Racing Point sind. Ich hoffe das Singapur-Update funktioniert, Checo punktete bis auf das verkorkste Rennen letztes Jahr ja immer in Singapur!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lurchi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1186
Registriert: 01.07.2010, 18:38
Lieblingsfahrer: PER
Lieblingsteam: McL

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Lurchi » 29.09.2019, 16:15

Wieder ein gutes Rennen von Checo in Sotschi. Der Kurs liegt ihm wohl einfach. Das 6. Rennen dort und das 6. Mal Punkte geholt. :thumbs_up:
Bild
Bild
Außerdem Mitglied im McLaren-Fanclub

Benutzeravatar
Fuzzy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1320
Registriert: 03.01.2012, 12:27
Lieblingsfahrer: Perez & Leclerc
Wohnort: Murtal (Steiermark)

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Fuzzy » 29.10.2019, 12:55

Schönes Rennen von ihm in Mexiko! Da Stroll ein etwas schwieriger Referenzpunkt ist kann ich auch nicht wirklich einschätzen wie schnell der Racing Point wirklich ist, aber er ist definitiv hinter Mclaren und Renault. So P7 herausfahren ist schon sehr stark! In der Fahrer WM gilt es dann wohl P9 zu verteidigen, Gasly holte im RB zu viele Punkte und Sainz war mit dem viertstärksten Mclaren zu stark und konstant.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Lurchi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1186
Registriert: 01.07.2010, 18:38
Lieblingsfahrer: PER
Lieblingsteam: McL

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Lurchi » 02.12.2019, 17:44

Insgesamt ein verdienter P10 in der Fahrerwertung. Man hat das im TV nicht so mitbekommen, aber Checos 2. Saisonhälfte konnte sich sehen lassen und hat die verkorkste erste Hälfte wieder gutgemacht. In den letzten 5 oder 6 Rennen hat er immer Punkte geholt und war in Abu Dhabi und in Mexiko Best of the Rest. Aus dem Auto hat er jedenfalls alles rausgeholt, was drin war. Hoffentlich wird der RP 2020 konkurrenzfähiger, dann erleben wir bestimmt auch im nächsten Jahr wieder viele starke Momente von Checo.
Bild
Bild
Außerdem Mitglied im McLaren-Fanclub

Benutzeravatar
Lurchi
Rookie
Rookie
Beiträge: 1186
Registriert: 01.07.2010, 18:38
Lieblingsfahrer: PER
Lieblingsteam: McL

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Lurchi » 24.01.2020, 15:49

Der Opener ist auf dem neuesten Stand. :thumbs_up:

Was denkt ihr (gerne auch nicht-FC-Mitglieder :wink: ), wie die Chancen für Checo so stehen, 2020 ein erfolgreiches Jahr zu haben? Nachdem letztes Jahr so viel Aufbauarbeit geleistet wurde, habe ich ja schon eine gewisse Erwartungshaltung. Eigentlich sollte man bei RP mindestens in der Lage sein, regelmäßig Punkte zu holen. Mehr als das wird wahrscheinlich sehr schwierig. Eventuell kann man auf einzelnen Strecken (Baku zB) besonders glänzen.

Zudem finde ich es sehr gut, dass Checo bereits angedeutet hat, dass 2022 seine letzte Saison wird, wenn sich nicht etwas grundlegend am Kräfteverhältnis ändert. Er ist ja wirklich schon lange genug im Mittelfeld unterwegs, und irgendwann kommt halt nichts neues mehr außer vielleicht noch ein paar Podien - wenn man Glück hat. Im Mittelfeld muss er sowieso schon lange nichts mehr beweisen, es ist allgemein bekannt, wie viel er immer rausholt. In einem Topauto wäre es halt mal interessant zu sehen, wie er sich schlagen würde. Aber dafür müsste ab 2021 der RP schon ein Topauto werden, sonst werden wir das nicht erfahren. Ich finde es jedenfalls gut, dass er bis 2022 abwarten will. Wenn sich bis dahin nichts grundlegend gebessert hat, kann er guten Gewissens aufhören.
Bild
Bild
Außerdem Mitglied im McLaren-Fanclub

Benutzeravatar
Fuzzy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1320
Registriert: 03.01.2012, 12:27
Lieblingsfahrer: Perez & Leclerc
Wohnort: Murtal (Steiermark)

Re: Sergio Pérez Fanclub

Beitrag von Fuzzy » 01.03.2020, 12:14

Lurchi hat geschrieben:
24.01.2020, 15:49
Der Opener ist auf dem neuesten Stand. :thumbs_up:

Was denkt ihr (gerne auch nicht-FC-Mitglieder :wink: ), wie die Chancen für Checo so stehen, 2020 ein erfolgreiches Jahr zu haben? Nachdem letztes Jahr so viel Aufbauarbeit geleistet wurde, habe ich ja schon eine gewisse Erwartungshaltung. Eigentlich sollte man bei RP mindestens in der Lage sein, regelmäßig Punkte zu holen. Mehr als das wird wahrscheinlich sehr schwierig. Eventuell kann man auf einzelnen Strecken (Baku zB) besonders glänzen.

Zudem finde ich es sehr gut, dass Checo bereits angedeutet hat, dass 2022 seine letzte Saison wird, wenn sich nicht etwas grundlegend am Kräfteverhältnis ändert. Er ist ja wirklich schon lange genug im Mittelfeld unterwegs, und irgendwann kommt halt nichts neues mehr außer vielleicht noch ein paar Podien - wenn man Glück hat. Im Mittelfeld muss er sowieso schon lange nichts mehr beweisen, es ist allgemein bekannt, wie viel er immer rausholt. In einem Topauto wäre es halt mal interessant zu sehen, wie er sich schlagen würde. Aber dafür müsste ab 2021 der RP schon ein Topauto werden, sonst werden wir das nicht erfahren. Ich finde es jedenfalls gut, dass er bis 2022 abwarten will. Wenn sich bis dahin nichts grundlegend gebessert hat, kann er guten Gewissens aufhören.
Danke für das Updaten des Openers! :thumbs_up:

Also nachdem ich jetzt die Testfahrten abgewartet habe, muss ich sagen, dass ich sehr positiv und mit voller Erwartungen Melbourne entgegen Blicke. Der pinke Mercedes scheint wirklich sehr gut zu gehen und ich denke die der 4. Platz in der Konstrukteurs WM muss hier das Ziel sein... mal schauen wie viele Punkte Stroll diesmal dazu beitragen kann. :-P Für Checo wünsche ich mir wieder mal ein Podium, was mit dem Auto, sollten die Top 3 mal wieder Probleme haben, definitiv drinn sein kann.

Wenn für Perez nach 2021 wirklich keine Chance mehr besteht in einem Topauto um den Sieg mitzufahren, finde ich es auch gut, dass er seine F1 Karriere beenden möchte. Er hat einen riesigen Bekanntheitsgrad in Mexiko, er hat mittlerweile eine Familie, er ist noch immer einer der besten Rennfahrer... ihm stehen nach seiner F1 Karriere einige Wege offen. Ich könnte mir vorstellen, Perez in einer amerikanischen Rennserie zu sehen. Er wäre dann seinem Heimatland sehr Nahe und ich bin mir sicher, er könnte dort um Titel mitfahren.
Bild
Bild

Antworten