Fernando Alonso Fanclub

Schreibt und diskutiert mit Gleichgesinnten über Euren Lieblingsfahrer bzw. Euer Lieblingsteam.
Benutzeravatar
Senna+Berger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1179
Registriert: 24.02.2015, 09:40
Lieblingsfahrer: Alonso,Ricciardo,Senna,Rindt
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari vor McL

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Senna+Berger » 04.12.2019, 10:01

Hmmm
weiß nicht was ich davon halten soll ...
irgendwie waren seine Entscheidungen betreffend der F1 nicht gerade die besten - mit Ausnahme von Sainz zu McLaren zu lotsen

Ich glaube er sollte es sein lassen ... man soll es einfach gut lassen. Auch der guten Ergebnisse in den anderen Rennklassen wegen ... Sieht man ja auch an Kimi ...

Die Paarung Alonso-Ric hätte schon was bei Renault.
Ich geh davon aus, dass Bottas 2021 nimmer bei Mercedes fährt und durch Ocon ersetzt wird

Und Ferrari? Auch Alonso-Lec hätte was für sich. Wobei ich nicht genau weiß, wer nun aktuell bei Ferrari was zu sagen und welchen Einfluss hat. Und wenn man ehrlich: Alonso ohne Stella bei Ferrari ... schwer denkbar irgendwie ...
------------------------------------------------------------------
keep racing ....
... sorry for my fluent sarcasm

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19564
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 04.12.2019, 16:52

In seinem neuen Video Blog hat Michael Schmidt gesagt, dass Alonso noch Sonntagabend bis 10 Uhr im Fahrerlager war, länger als jeder andere. Er hat mit ihm gesprochen und auch er soll ihm Renault genannt haben. Laut Schmidt ist Renault für 2021 ein guter Punkt, da man sich dort anscheinend geeinigt hat, dass man von vornherein die gesamte Saison 2020 opfert und alles auf 2021 auslegt und setzt.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14414
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von turbocharged » 04.12.2019, 17:48

Aldo hat geschrieben:
04.12.2019, 16:52
Laut Schmidt ist Renault für 2021 ein guter Punkt, da man sich dort anscheinend geeinigt hat, dass man von vornherein die gesamte Saison 2020 opfert und alles auf 2021 auslegt und setzt.
Alles andere wäre sowieso Blödsinn. 2020 ist das wichtigste Jahr der nächsten 6-7 Jahre (je nachdem wann wieder neue Regeländerungen kommen). Die drei Top Teams werden soviel Geld wie noch nie verpulvern um zwei Autos gleichzeitig zu entwickeln. Noch dazu wird das 2021 wohl das teuerste Auto in der Formel 1 Geschichte werden. Also nicht nur eine "normale" Doppelbelastung, sondern Doppelbelastung + Zuschlag.

Benutzeravatar
Number2
Nachwuchspilot
Beiträge: 424
Registriert: 12.12.2017, 11:18
Lieblingsfahrer: Webber, Ricciardo, Alonso

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Number2 » 05.12.2019, 14:50

Von Renault würde ich mir nichts aufschwatzen lassen. Darauf ist Ric schon reingefallen und versauert jetzt irgendwo auf P10. Es wäre sehr merkwürdig, wenn Alonso dahin geht. Renault hat sich seit ihrem tausendsten Wiedereinstieg zwar gesteigert, aber nicht so gut wie die Konkurrenz, was eben nicht für das Team spricht.
Ich finde sogar, dass ein Comeback in 2021 dieselben miserablen Bedingungen erfüllt wie sein McLaren-Honda-Ausflug, da alles wieder ein Glücksspiel ist. In 2022 wäre es hingegen besser abschätzbar, welches Team vorne mitfährt.

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1295
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von F60 » 05.12.2019, 16:35

Number2 hat geschrieben:
05.12.2019, 14:50
Von Renault würde ich mir nichts aufschwatzen lassen. Darauf ist Ric schon reingefallen und versauert jetzt irgendwo auf P10. Es wäre sehr merkwürdig, wenn Alonso dahin geht. Renault hat sich seit ihrem tausendsten Wiedereinstieg zwar gesteigert, aber nicht so gut wie die Konkurrenz, was eben nicht für das Team spricht.
Ich finde sogar, dass ein Comeback in 2021 dieselben miserablen Bedingungen erfüllt wie sein McLaren-Honda-Ausflug, da alles wieder ein Glücksspiel ist. In 2022 wäre es hingegen besser abschätzbar, welches Team vorne mitfährt.
Ich finde, dass Renault wegen 2019 etwas schlechter gemacht wird als sie sind. Sie werden in der Öffentlichkeit in Sachen Teamführung auch nicht so sympathisch beleuchtet wie es bei Mclaren und Seidl geschieht. Da zieht mann gerne mal die falschen Schlüsse draus.
Bis 2019 hat man sich in jedem Jahr gesteigert und war das beste Team hinter den Topteams, jedes Jahr immer etwas mehr Leistung. 2019 war das Auto ähnlich dem Ferrari vom Konzept her - das ging nicht auf.
Man weiß natürlich nicht was kommen wird, aber finde die Verteufelung von Renault im Moment ein wenig zu oberflächlich.

Es wäre natürlich toll wenn das Renault Gerücht stimmt, aber mal abwarten.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10682
Registriert: 18.12.2007, 19:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Norris
Lieblingsteam: McLaren

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Costigan » 05.12.2019, 17:16

F60 hat geschrieben:
05.12.2019, 16:35
Es wäre natürlich toll wenn das Renault Gerücht stimmt
Fände ich gar nicht so toll. Renault hat zwar schon mal bewiesen, dass sie mit relativ knapp bemessenen Budget (in den 2000ern im Gegensatz zu Toyota und Co.) gut arbeiten können, aber ehrlich gesagt kann ich mir derzeit absolut nicht vorstellen, dass 2021 ein anderes Team als Mercedes, Ferrari oder Red Bull an der Spitze steht und Alonso ist keine 25 mehr. Der müsste bei einem Comeback gleich im ersten Jahr um den Titel mitfahren und nicht erst in drei Jahren, wenn sich die Budgetgrenze so langsam bemerkbar macht.
Ansonsten würde ich es wie Verstappen sehen: "Comeback nur in einem konkurrenzfähigen Auto, sonst ist es Zeitverschwendung".
Renault sähe mir eher nach einer Verzweiflungstat aus, weil die anderen Teams dicht sind.
Zuletzt geändert von Costigan am 05.12.2019, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
NeverSurrender
Rookie
Rookie
Beiträge: 1680
Registriert: 06.09.2013, 21:48
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, MVerstappen
Lieblingsteam: Mild Seven Renault F1 Team
Wohnort: Bad Muskau/ Sachsen

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von NeverSurrender » 05.12.2019, 17:20

Puuh, ich weiß gar nicht, wie darauf reagieren soll. Einerseits wäre eine F1-Rückkehr natürlich schön und ich würde mich dafür ja auch freuen.. aber Renault? Natürlich würde sich damit auch ein Kreis schließen bei dem Team aufzuhören, mit welchem man zwar nicht angefangen hat (geht auch schlecht - Minardi ist seit 2005 Geschichte), mit welchem man aber seine zwei Weltmeistertitel einfuhr. Aber trotzdem.. ist das wirklich eine gute Wahl?

Auch wenn sich Renault zugegebenermaßen die letzten Jahre verbessert hat und Best-Of-The-Rest war, so war man es 2018 mittlerweile nicht mehr. McLaren hat es geschafft, ein besseres Auto hinzustellen, obwohl sie gerade mal erst seit 2018 ihre Boliden mit Renault befeuern.
Ich will die Kombination Sainz/Norris nicht schlecht reden - um Gottes Willen, die haben 2019 einen Monster-Job hingelegt und sind mMn momentan schon jetzt einer der besten Teamkonstellationen der F1 - aber Renault hatte mit Ricciardo & Hülkenberg einen ziemlich guten und soliden Piloten im Auto sitzen, mit weitaus mehr Erfahrung - trotzdem war McLaren in Sachen Punkte deutlich vor Renault.
Wenn ich so sehe, wo McLaren dieses Jahr und vor allem RBR die letzten Jahre im Vergleich zu Renault fuhr, dann bin ich mir extrem unsicher, dass das was werden wird. Ich sehe jetzt auch keine Top-Leute wie Prodromou bei der Aero-Abteilung. Dass man mit nem Renault-Aggregat irgendwas Zählbares schaffen kann, hat RBR 2017 gezeigt, aber die haben eben das beste Chassis im Starterfeld und mit Newey den mit wohl Abstand besten technischen Direktor.

So gern ich auch wieder meine blau-gelben Mild-Seven-Renault-Klamotten auspacken würde, aber das Team 2003-2006 hat mit dem Team 2016-2019 nahezu nix mehr am Hut, außer Namen und den Werken in Enstone und Viry-Chatillon.

Zudem fand ich - auch wenn er als elfter ins Ziel kam und seit 2013 nicht mal einen Hauch einer Chance auf den FWM-Titel hatte - seinen Abgang in Abu Dhabi letzten Jahres wirklich gelungen. Donuts von den drei prägendsten Fahrern der Post-Schumacher Ära auf der Start-Ziel-Gerade :heartbeat: :heartbeat:

Zusammengefasst.. ich hab da eher ein schlechtes Gefühl, wenn er wirklich in der F1 nur noch um Podien/Siege mitfahren möchte. :?

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19564
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 05.12.2019, 23:44

Ich würde ihn auch nicht mehr unbedingt in der F1 sehen wollen, wenn nix dabei rauskommen würde. Im Grunde genommen hatten wir ja auch nicht mehr viel von ihm von 2015-2018. Aber darum denke ich, dass er seine Chancen auslobten wird. Und selbst wenn das heißt bei Renault nochmals Risiko einzugehen für ein Jahr.

—-
https://m.speedweek.com/formel1/news/15 ... isier.html
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19564
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 06.12.2019, 22:41

Fernando bei der heutigen FIA-Preisgala über seine Zukunft. Er spricht ganz klar von den Plänen:

2020 stehen nur zwei Termine auf dem Plan, Dakar und Indy500. Auf die wird er sich voll konzentrieren.


Und danach eine Pause einlegen, in der er entscheidet was er 2021 machen wird. Die Optionen lauten logischerweise Comeback in die Formel 1 (er bestätigt damit die letzten Gerüchte um ein Comeback 2021 nun offiziell) oder der WEC unter dem neuen Hypercars-Regelwerk.

„Hasta Luego“ war das Motto seines Rennens in Abu Dhabi 2018 und nicht „Adios. Für diejenigen, die maulen dass er nun „aufeinmal“ wieder zurück will - das hat er ja von Anfang an gesagt. ;)

"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19564
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Alfa Romeo, Renault, McLaren

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 07.12.2019, 12:05

https://www.instagram.com/p/B5xJKTjoazW ... 8q9py4qdlp

Alonsos alter Chefmechaniker bei Ferrari über Instagram. :)
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Alonso7
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2866
Registriert: 02.02.2009, 17:41
Lieblingsfahrer: ALONSO
Wohnort: Italien, Spanien und Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Alonso7 » 07.12.2019, 17:29

Ich will mir gar nicht ausmalen, was los wäre wenn der unwahrscheinliche Fall eintritt, dass er die Rallye Dakar und die Indy 500 gewinnt.

Da ist Hollywood mit Sicherheit schon startklar.
- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12151
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Pentar » 07.12.2019, 22:26

Beide Rennen sind sehr prestigeträchtig & unterscheiden sich vom Charakter enorm.
Und Beide sind wahrlich nicht einfach zu gewinnen.
Für mich, das habe ich ja schon oft geschrieben, steht allerdings das Indy-500 im absolut primären Fokus.
Denn es ist (für mich) das ultimative Formel-Sport Highlight des Jahres.
ALO: Hol Dir die TC & den GS - und schreibe Geschichte ...

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2562
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Forza_Ferrari » 07.12.2019, 22:59

...und danach geht es ab wieder in die Königsklasse - wo er hingehört. ;)
Bild

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 30618
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von evosenator » 08.12.2019, 21:35

Geil !!! Der Duke kehrt zurück :thumbs_up:
Lust, irgendwann mal für klicken, liken und teilen Geld zu verdienen?

Benutzeravatar
Alonso7
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2866
Registriert: 02.02.2009, 17:41
Lieblingsfahrer: ALONSO
Wohnort: Italien, Spanien und Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Alonso7 » 09.12.2019, 20:18

evosenator hat geschrieben:
08.12.2019, 21:35
Geil !!! Der Duke kehrt zurück :thumbs_up:
Mal sehen welches Team es wird? Viel hängt von anderen Personalien ab, wie beispielsweise Hamilton, Verstappen, Vettel. Ich bleibe auch bei meiner Meinung und behaupte, dass nach Hamilton, Vettel und Alonso nur Verstappen und Leclerc vom Potenzial her aufschließen können. Sainz eventuell auch, wenn er diese Form hält.

Sollten 2021 Vettel und Hamilton aufhören (was ich nicht glaube) dann wäre sogar Mercedes oder Ferrari Thema, weil ich aus dem Nachwuchs einfach nicht das Potenzial sehe momentan.

Sollte beispielsweise ein Verstappen zu Mercedes gehen, dann wäre auch Red Bull Thema, Honda Verschwörungstheorien hin oder her. Ihr werdet sehen das Indy 500 fährt er mit Honda.

Also zusammengefasst sind Verstappen und Hamilton die Schlüssel auf dem Markt und alles andere wird sich danach richten und sortieren.

Und erst, wenn nichts mehr übrig bleibt wird er sich den Hypercars anschließen.

Ein anderer Fahrer den ich vergessen habe und ich weiß das gehört sich nicht in einen Alonso Fanclub, aber der das Potential für ein Top Team mitbringt, ist Sergio Perez. Für mich auf ewig ein Rätsel wieso dieser Mann wegen einer schlechten Saison so ignoriert wird. Er kann locker um einen Titel fahren.
- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

Antworten