Fernando Alonso Fanclub

Schreibt und diskutiert mit Gleichgesinnten über Euren Lieblingsfahrer bzw. Euer Lieblingsteam.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Alonso7
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2765
Registriert: 02.02.2009, 17:41
Lieblingsfahrer: ALONSO
Wohnort: Italien, Spanien und Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Alonso7 » 08.02.2020, 10:33

Ich glaube, Penske wird in der Not ihm ein Auto stellen und dann sollte er mit Chevy eine Schallende Ohrfeige verteilen.

Aber Honda war und ist schon immer ein komischer Konzern. Ich erinnere mich noch als Valentino Rossi für Honda fuhr und man ihm seine Klasse absprechen wollte bei der Vertragsverlängerung, da es ja angeblich am perfekten Bike liegen würde, er wechselte zu Yamaha und der Rest ist Geschichte.
- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10559
Registriert: 18.12.2007, 19:48
Lieblingsfahrer: Fernando, Lando, Carlos
Lieblingsteam: McLaren

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Costigan » 08.02.2020, 10:59

NeverSurrender hat geschrieben:
07.02.2020, 14:53
Chip Genassi bezieht die Antriebe allerdings auch von Honda. Also wird die Tür auch da zu sein, sollte Honda JPN nicht einlenken. Ansonsten ist Scott Dixon 2018 unter Chip-Genassi-Diensten Gesamtsieger geworden. Wäre also auch keine schlechte Alternative, ganz im Gegenteil. Aber wie erwähnt - bekommt Andretti Alonso nicht, kommt er auch hier nicht unter.
Richtig - das war mir auch schon bewusst. Wollte nur mal grundsätzlich herausstellen, dass das alles gute Teams sind und Andretti nicht die heilige Kuh ist :wink:
Gerade Penske wäre alles andere als eine B-Lösung.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19159
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 12.02.2020, 10:04

"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6237
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von RedBull_Formula1 » 13.02.2020, 16:56

Dai Jin hat geschrieben:
04.02.2020, 12:58
Naja, mal abwarten. Wäre blöd wenn er garnicht fährt. Wobei ein ähnliches Debakel wie letztes Jahr noch schlimmer wäre.

Interessant ist aber, dass Kyle Busch beim Nascar für Toyota fährt und er für 2020 Interesse gezeigt hat an der Indy 500 teilzunehmen. Toyota hat ihm die Erlaubnis gegeben, allerdings mit der Einschränkung nur mit einem Chevy Auto an den Start zu gehen. Die Rivalität Toyota/Honda ist eventuell das größere Problem, warum Alonso/Honda nicht funktionieren könnte, vor allem vor dem Hintergrund dass Alonso zuletzt noch Dakar mit Toyota fuhr.
Natürlich ist Alonsos Verbindung zu Toyota ein Problem. Ich meine, er ist eine der erfolgreichsten Piloten in der Historie von Toyota. Er hat mit Ihnen zweimal LeMans gewonnen. Alonso und Honda ist hingegen eine Trauergeschichte. Honda will einfach keine schlechte PR mehr. Man stelle sich vor Alonso scheidet wieder aus mit einem Honda-Motorschaden. Der Aufschrei, vorallem in Japan, wäre unglaublich groß. Der Image-Schaden wäre riesengroß. Die Wahrscheinlichkeit, dass Alonso die Indy 500 gewinnt, ist kleiner, als ein Honda bedingter technischer Ausfall/Schaden. Mich wundert es kein bisschen, dass Honda dieses Risiko nicht eingehen will. Vorallem schreibt man in der F1 wieder eine Erfolgsgeschichte.

Mich wundert es eher, dass man alles auf die Karte Honda gesetzt hat. Man hätte sich schon früher umschauen müssen, was passiert, wenn es mit Honda nicht klappen sollte.

Carpenter ist raus. Penske will auch nicht. Und alle anderen Chevy Teams sind eher schwach.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19159
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 13.02.2020, 22:11

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
13.02.2020, 16:56
Mich wundert es eher, dass man alles auf die Karte Honda gesetzt hat. Man hätte sich schon früher umschauen müssen, was passiert, wenn es mit Honda nicht klappen sollte.

Carpenter ist raus. Penske will auch nicht. Und alle anderen Chevy Teams sind eher schwach.
Wie ich erfahren habe liegt das scheinbar vor allem daran, dass der Deal so gut wie sicher war. Sponsoren, alle Partner und nötigen Unterlagen lagen vor. Die Honda Unterschrift aus Japan war anscheinend wochenlang nur Formsache.

Honda soll das Ganze bewusst kurz vor Schluss torpediert haben, so wie ich das heute gelesen habe in den neuesten Meldungen. Das wiederum finde ich ziemlich link und arm von Honda, wenn sich das als Wahrheit herausstellen sollte. Dann hätte man gleich absagen sollen. So sieht es so aus, als hätte man Alonso noch zusätzlich damit alles verbauen wollen.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9607
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Polyphony » 14.02.2020, 12:26

Aldo hat geschrieben:
13.02.2020, 22:11
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
13.02.2020, 16:56
Mich wundert es eher, dass man alles auf die Karte Honda gesetzt hat. Man hätte sich schon früher umschauen müssen, was passiert, wenn es mit Honda nicht klappen sollte.

Carpenter ist raus. Penske will auch nicht. Und alle anderen Chevy Teams sind eher schwach.
Wie ich erfahren habe liegt das scheinbar vor allem daran, dass der Deal so gut wie sicher war. Sponsoren, alle Partner und nötigen Unterlagen lagen vor. Die Honda Unterschrift aus Japan war anscheinend wochenlang nur Formsache.

Honda soll das Ganze bewusst kurz vor Schluss torpediert haben, so wie ich das heute gelesen habe in den neuesten Meldungen. Das wiederum finde ich ziemlich link und arm von Honda, wenn sich das als Wahrheit herausstellen sollte. Dann hätte man gleich absagen sollen. So sieht es so aus, als hätte man Alonso noch zusätzlich damit alles verbauen wollen.
Kann ich mir nicht vorstellen. So eine Vorgehensweise widerspricht jeglicher japanischer Kultur. Und sollte sich das als Wahr herausstellen und Publik werden, wäre der Image und Gesichtsverlust für Honda unnötig groß.

Glaube ich einfach nicht daran.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19159
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 14.02.2020, 13:20

Polyphony hat geschrieben:
14.02.2020, 12:26
Kann ich mir nicht vorstellen. So eine Vorgehensweise widerspricht jeglicher japanischer Kultur. Und sollte sich das als Wahr herausstellen und Publik werden, wäre der Image und Gesichtsverlust für Honda unnötig groß.
Honda hat auch schon über Twitter gegen Alonso gestänkert. Ich würde da nicht immer so viel auf die Kultur geben (wovon ich Fan bin und ich mich auskenne) - die Japaner sind auch nur Menschen.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2495
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von DeLaGeezy » 14.02.2020, 13:56

Aldo hat geschrieben:
14.02.2020, 13:20
Polyphony hat geschrieben:
14.02.2020, 12:26
Kann ich mir nicht vorstellen. So eine Vorgehensweise widerspricht jeglicher japanischer Kultur. Und sollte sich das als Wahr herausstellen und Publik werden, wäre der Image und Gesichtsverlust für Honda unnötig groß.
Honda hat auch schon über Twitter gegen Alonso gestänkert. Ich würde da nicht immer so viel auf die Kultur geben (wovon ich Fan bin und ich mich auskenne) - die Japaner sind auch nur Menschen.
Letztes Jahr gab es (unnötigerweise) einen GP-2 Spruch von Honda. Ich weiß gerade nicht mehr warum.
Kann mir vorstellen, dass Honda mit Absicht gegen Alsonso gearbeitet hat. Darauf wird kein "Segen" sein, und letztendlich schießen sie sich damit selbst ins Knie. Und ich finde es auch richtig dumm von Honda, dass sie da nicht einfach "Gras" drüber wachsen lassen. So bleiben sie als hasserfüllte Seifenkistenbauer in Erinnerung.
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
Alonso7
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2765
Registriert: 02.02.2009, 17:41
Lieblingsfahrer: ALONSO
Wohnort: Italien, Spanien und Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Alonso7 » 14.02.2020, 21:38

Es gebe ja eigentlich aus Honda Sicht auch nichts besseres als einen siegreichen Alonso mit Honda Power.

Ich hätte mir da sarkastische Sprüche vorstellen können nach einem Sieg und alles wäre gut.

Aber Gnade Honda, wenn Alonso es schafft mit Chevy zu gewinnen, wer Alonso kennt weiß, das er sich den einen oder anderen Seitenhieb dann natürlich doppelt schmecken lässt.

Mal sehen eventuell irren wir uns auch und er fährt ganz normal mit Honda Power (was ich natürlich hoffe)

Alonso befindet sich aktuell auf seiner Hausstrecke und trainiert fleißig mit dem Kart vllt verirrt sich jemand von euch in kürze dorthin und fragt ihn mal selbst :-)

Ich denke mal spätestens im März muss da eine Entscheidung und Bekanntgabe her, da man im Vorfeld ja gerne mit einem Alonso Werbung machen möchte. So würde ich es zumindest machen, um die Geldmaschine ankurbeln zu können.
- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1231
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von F60 » 17.02.2020, 10:40

Fernando hat wohl gestern (?) auf Twitter den Bericht über ihn und seine "Entwicklung" bezüglich der Schuhe (Schnür zu Klett um Gewicht zu sparen) damit kommentiert, dass die "erste wahre Behauptung der letzten 3 Wochen" gewesen sei.

Könnte in Zusammenhang mit Honda stehen.

Ein Anderes Kommentar sagt, dass wohl einer der Andrettis (+Sato) zusammen in Japan sind um sich "zu entschuldigen"
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6237
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von RedBull_Formula1 » 17.02.2020, 23:08

Renault soll stark darauf drängen, dass im März die Regeln endgültig für 2021 eingefroren werden. Man geht davon aus, dass Renault bereits vor geraumer Zeit den Fokus auf das Auto für 2021 gelegt hat. Wie wir alle wissen gibt es 2021 die wahrscheinlich größte Reglement-Änderung seit 2009. Bereits früh zu entwickeln hat Honda/Brawn 2009 den WM-Titel gebracht und die Basis für den Mercedes-Erfolg gelegt.

Mein Gefühl sagt mir, dass Alonso 2021 bei Renault fährt. Sehr wahrscheinlich statt Ric, dessen Vertrag ja auch ausläuft. Abiteboul würde sich ein Revival von Renault-Alonso nicht entgehen lassen.

Wobei, es wäre schon lustig, wenn Renault 2020 aussteigt und der Nachfolger dann die Lorbeeren erntet...
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14079
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von turbocharged » 18.02.2020, 10:12

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
17.02.2020, 23:08
Wobei, es wäre schon lustig, wenn Renault 2020 aussteigt und der Nachfolger dann die Lorbeeren erntet...
Warum sollten sie 2020 aussteigen, wenn sie die ganze Entwicklung auf 2021 legen?
Wenn dann steigen sie 2021 aus, wenn es sie wieder nur hinterherfahren.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19159
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von Aldo » 18.02.2020, 10:13

Habe ich mir auch schon überlegt - aber wo meinst du, soll Ricciardo hin wechseln? Wenn die Chance besteht, dass Renault nach vorne kommt, wir der doch auch nicht wechseln.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6237
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von RedBull_Formula1 » 18.02.2020, 12:33

turbocharged hat geschrieben:
18.02.2020, 10:12
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
17.02.2020, 23:08
Wobei, es wäre schon lustig, wenn Renault 2020 aussteigt und der Nachfolger dann die Lorbeeren erntet...
Warum sollten sie 2020 aussteigen, wenn sie die ganze Entwicklung auf 2021 legen?
Wenn dann steigen sie 2021 aus, wenn es sie wieder nur hinterherfahren.
Wieso ist Honda Ende 2008 ausgestiegen, obwohl man die ganze Entwicklung schon auf 2009 ausgelegt hatte? Die großen Konzerne sind im Wandel. Renault will sparen. Es gab einen Führungswechsel. Wenn das obere Management der Meinung ist, man solle schon Ende 2020 aussteigen, dann wird man auch aussteigen, egal ob schon für 2021 entwickelt wurde oder nicht. Es werden rationale Entscheidungen getroffen, die für uns Fans wenig nachvollziehbar sind.
Aldo hat geschrieben:
18.02.2020, 10:13
Habe ich mir auch schon überlegt - aber wo meinst du, soll Ricciardo hin wechseln? Wenn die Chance besteht, dass Renault nach vorne kommt, wir der doch auch nicht wechseln.
Was heißt wechseln? Ricciardos Vertrag läuft dieses Jahr aus. Er hat nur für 2 Jahre unterschrieben, weil er für 2021 frei sein will. Ocon hat soweit ich weiß einen 3 Jahresvertrag. Alonso wird auch nicht mehr Kohle verlangen als Ric. Die 27 Mio sollten ihm reichen...

Renault könnte eine Chance für Alonso sein. Ich traue denen durchaus zu, dass bei einer derartig langen Entwicklungszeit dann auch ein gutes Auto dabei herauskommt.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14079
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Fernando Alonso Fanclub

Beitrag von turbocharged » 18.02.2020, 12:55

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
18.02.2020, 12:33
Wieso ist Honda Ende 2008 ausgestiegen, obwohl man die ganze Entwicklung schon auf 2009 ausgelegt hatte?
Weltfinanzkrise

Antworten