Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Schreibt und diskutiert mit Gleichgesinnten über Euren Lieblingsfahrer bzw. Euer Lieblingsteam.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 28260
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon evosenator » 12.05.2019, 23:20

CanadaGP hat geschrieben:Die Hoffnung besteht noch darin, dass wie 2009 ein plötzliches Einbrechen der Leistung des dominierenden Teams eintritt, wobei man sich das nur schwer vorstellen kann. Ansonsten sollte Ferrari mal versuchen, ein paar Leute bei Mercedes abzuwerben ...



Habe mir schon ähnliche Gedanken auch gemacht

Benutzeravatar
RossoPerSempre
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2936
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon RossoPerSempre » 13.05.2019, 07:34

Das war gestern mal gar nichts. Insbesondere die "Leistung" von den Verantwortlichen am Kommandostand deprimiert langsam nur noch. Wenn schon Vettel freiwillig Leclerc passieren lässt zwecks Teamergebnis, weil es der Kommandostand nicht hinbekommt. Und als man mal eine Order (Vettel vorbei an Leclerc) ausgegeben hat, dann viel zu spät. Passend dazu noch mitten in der Kurve.

Kasperltheater, mehr fällt mir dazu nicht mehr ein...
Race in Peace, Niki!

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5885
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon RedBull_Formula1 » 13.05.2019, 09:05

Ich finde es stark, dass Vettel irgendwann Lec freiwillig hat vorbeifahren lassen. Andersherum hat ihn Lec dann nicht vorbeifahren lassen. Erst eine TO musste ausgesprochen werden.

Ich glaube teamintern hat es gestern richtig dicke Luft gegeben.

Ich will garnicht wissen wie groß das Geschrei hier von manchen Protestlern gewesen wäre, wenn es genau andersherum gewesen wäre...

Für Monaco sehe ich schwarz, wenn es keine Wunderheilung gibt.
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
Senna+Berger
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1118
Registriert: 24.02.2015, 09:40
Lieblingsfahrer: Alonso,Ricciardo,Senna,Rindt
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari vor McL

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Senna+Berger » 13.05.2019, 09:50

Aldo hat geschrieben:Jap, das kann nur der Reifen sein - wie Michael Schmidt richtig sagte, kann es nicht sein dass ein Auto in den schnellen Kurven in Sektor 1 fast 2 Zehntel vorne liegt, plötzlich ab einer gewissen Kurve in jeder einzelnen darauffolgenden Kurve jeweils 1 Zehntel verliert, egal ob schnell oder langsam. Das hat dann auch nichts mehr mit der Aerodynamik zutun, sondern ganz einfach wie das Auto die Reifen handhabt und da scheint speziell Ferrari ein ganz großes Problem zu haben.

Wäre Marchionne noch da würde Ferrari sicherlich einiges tun, damit Pirelli mal über eine Änderung der Reifen nachdenkt. Das wäre ausgeglichene Gerechtigkeit für 2013 - denn ich bin mir sicher dass Mercedes mitnichten so dominant wäre ohne diese Reifen. Aber gut, von der aktuellen Ferrari Führung braucht man wenig erwarten. Da hört man ja gar nix.


ehrlich gesagt verstehe ich diese Jammerei mittlerweile nicht mehr ganz. Ja, mich kotzt es auch an, dass die Top 6 defacto in einer Prozession fahren. Wobei selbst dabei die 1 und 2 einzementiert sind und dahinter je nach Strecke, Wetter und Strategielaune ein Rennen im Rennen statt findet.

bis vor 2 Jahren war es der Motor, bei dem Mercedes offenbar uneinholbar vorne liegt ... jetzt ist man sich einig, dass das 2019 so nicht mehr stimmt und Ferrari gleich auf - wenn nicht sogar eine Spur besser ist

... und auf einmal sind es die Reifen, und soweit ich weiß, sind es die selben, die auch schon bei den Wintertestfahrten eingesetzt wurden, bei denen Ferrari die Konkurrenz alt aussehen hat lassen.

Warum jetzt alles anders ist ... darüber darf gerne spekuliert werden. Wissen tun wir es leider nicht, weil keiner weiß wer was wann wo wie bei den Testfahrten gemacht hat.

Generell muss sich die F1 was einfallen lassen. So ist das kein Wettbewerb mehr auf der Strecke für den viele Leute viel Geld hinblättern. Da der Wettbewerb schon lange davor verloren wurde da sich kleinere Teams nicht die Leute und das Equipment leisten können, damit man wettbewerbsfähig ist.

um so eine Dominanz wie Mercedes auf die Beine zustellen braucht es ein wenig mehr als Glück und Dusl und ein paar Reifentests von vor vielen Jahren.

Was haben die Leute gezittert, weil sich Ferrari einen Wissenträger der Fia geholt hat ... und?
Bei Mercedes steckt System dahinter ... und das lässt sich mit ein paar Leuten abwerben nicht so von heute auf morgen kopieren oder reproduzieren.
------------------------------------------------------------------
keep racing ....
... sorry for my fluent sarcasm

Benutzeravatar
El Toro
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 844
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon El Toro » 13.05.2019, 09:54

Diese Teamorder-Problematik ist doch nur die Spitze des Eisberges. Ferrari hat ein viel größeres Problem als ihre missglückten Taktiken: das Auto ist einfach eine Fehlkonstruktion. Selbst RBR ist mit dem minderwertigen Hondamotoren schneller gewesen als FER mit der brandneuen Ausbaustufe! Mehr muss man eigentlich gar nicht sagen. Dieses ständige Beschweren über verhunzte Teamordern ist überhaupt nicht relevant, darüber kann man sich den Kopf zerbrechen, wenn der Renner deutlich schneller ist!

Ich würde diese Saison dazu nutzen, 2020 wieder ein Siegfähiges Paket auf die Beine zu stellen.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18020
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Aldo » 13.05.2019, 16:37

Wer sich letztes Jahr eher auf den internen Kampf mit Teamchef Arrivabene konzentiert als das zutun was man kann, nämlich an der Technikfront arbeiten und nun zwei Fulltime Chefposten am Kommandostand ausführen will - da kann doch nix gutes bei rauskommen. Und Ferrari hat sich mit Arrivabenes Rauswurf und Binottis Beförderung ein gewaltiges Problem geschaffen: Man kann Binotto nicht mal von seinem Posten nehmen, weil er gleichzeitig Chef des gesamten Technik- und Motorenstabs ist. Wenn man den rauswirft ist man an der Technikfront aufgeschmissen und dann ist man vollkommen in der Schei*e.

Also wie gesagt. Ich bin mir sicher dass Ferrari jetzt deutlich besser da stehen würde, wenn die Posten wie in der letzten Saison verteilt gewesen wären. Arrivabene als Chef der die Fahrer unter Kontrolle hat und Binotto der sich auf seine eigentliche Stärke, nämlich auf technische Seite kümmert.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Jerom∃
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8312
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Jerom∃ » 15.05.2019, 23:32

"Ich kann nur alle dazu einladen, das Team zu unterstützen. Ich war immer der Meinung - auch als ich in Maranello gearbeitet habe - dass es einfach ist, dem Gewinner auf der Erfolgsspur zu folgen, wenn die Podeste kommen, aber es ist nicht so einfach, das Team in schwierigen Zeiten zu unterstützen. Ich möchte noch einmal ein 'Forza Ragazzi' wiederholen, mein Herz und mein Verstand sind noch dabei, und ich hoffe, dass es allen Fans so geht. Die Meisterschaft ist noch lang."

"Ich habe immer mein Bestes gegeben. Ich habe alles gegeben, was ich konnte. Und in schwierigen Zeiten habe ich freiwillige geschwiegen - wie ich es bis heute tue." Nur zur Unterstützung wolle er noch einmal seine Stimme erheben.
-Maurizio Arrivabene
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
MarM
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2854
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon MarM » 16.05.2019, 10:14

Der Mann hat Stil- kein Nachtreten, sondern unterstützen :thumbs_up: Davon können sich viele Leute- Fahrer wie sonstige- eine Scheibe abschneiden.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
Illuminati
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 1696
Registriert: 28.04.2016, 15:42
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Raikönnen
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren
Wohnort: Köln

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Illuminati » 21.05.2019, 18:13

Leider hat uns heute eine der größten Ferrari Legenden überhaupt verlassen....

Dachte bis zum Schluss, dass er dieses Jahr noch live zu einem Rennen kommen wird.....


Ruhe in Frieden, Niki Lauda!!!
Bild
Bild

Benutzeravatar
MarM
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2854
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon MarM » 22.05.2019, 08:18

Geht das Forum wieder? Sehr schön.
Zu Niki Lauda möchte ich auch noch meine Trauer ausdrücken. Der Mann hat Ferrari nach einer langen Durststrecke in den 70er wieder groß gemacht, und hat somit zum Mythos Ferrari (und zu seinem eigenen Mythos) beigetragen. Er hat einen der schlimmsten Unfälle überlebt, die man sich ausmalen kann, und wurde danach trotz der Skepsis von Enzo Ferrari dennoch 1977 Weltmeister. Davor müssen wir alle das Kapperl ziehen. Auf jemanden wie Ihn warten wir heute wieder.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
Jerom∃
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8312
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Jerom∃ » 25.05.2019, 14:40

Das Jahr ist schlimmer als 2016, bis jetzt! :stressed:

EDIT: Unglaublich........................
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
evosenator
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 28260
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon evosenator » 25.05.2019, 16:08

Lachnummer

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18020
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Aldo » 25.05.2019, 16:11

Laut ORF hat man zwei Aerodynamiker rausgeworfen und Simone Resta soll zurück kommen. Wieder mal die klassische Kurzschlussreaktion, anstatt sich wie Mercedes hinzusetzen und schauen warum man mit dem selben Personal welches die letzten zwei Jahre ein starkes Auto auf die Beine gestellt hat plötzlich kein so gutes Auto mehr hat.

So wird das mit dem Titel die nächsten fünf Jahre nix wenn jetzt wieder wild umstrukturiert wird. Das sieht man auch wieder an dem amateuerhaften Verhalten heute im Qualifying. Ferrari wirkt wie ein Team was seit einem Jahr dabei ist.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Jerom∃
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8312
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon Jerom∃ » 25.05.2019, 16:43

Aldo hat geschrieben:Laut ORF hat man zwei Aerodynamiker rausgeworfen und Simone Resta soll zurück kommen. Wieder mal die klassische Kurzschlussreaktion, anstatt sich wie Mercedes hinzusetzen und schauen warum man mit dem selben Personal welches die letzten zwei Jahre ein starkes Auto auf die Beine gestellt hat plötzlich kein so gutes Auto mehr hat.

So wird das mit dem Titel die nächsten fünf Jahre nix wenn jetzt wieder wild umstrukturiert wird. Das sieht man auch wieder an dem amateuerhaften Verhalten heute im Qualifying. Ferrari wirkt wie ein Team was seit einem Jahr dabei ist.

Resta war Chef Designer beim SF70H und SF71H.

Ob er auch am SF90 mitgearbeitet hat, weiß ich nicht.
Glaube seit mitte des letzten Jahes ist er bei Sauber/Alfa technischer Direktor.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
MarM
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2854
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Scuderia Ferrari - Ferrari per Sempre

Beitragvon MarM » 25.05.2019, 17:38

Der Laden klaut mir sicher 10-15 Jahre meiner Lebenszeit :lol: :lol: :cry2:
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC


Zurück zu „Fanclubs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Turel und 5 Gäste