motoren für das letzte rennen?

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2010 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9299
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von viva espania » 10.11.2010, 23:21

vatoloco81 hat geschrieben:Da hast du dein geforderten Beweis :mrgreen:


http://diepresse.com/home/sport/motorsp ... -entspannt" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hm, ließ mal das. Also ich glaube lieber dem Fernando, außerdem selbst wenn es diesen Motor noch geben würde, würde ich von diesem Motor abraten. :?
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27610
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von daSilvaRC » 10.11.2010, 23:21

aha also wenn ich den artikel richtig verstehe darf man bereits verwendete motoren aus qualis die man "vorsorglich" ausbaute jetzt plötzlich wieder verwenden? das ist mir ganz neu.

Sonntag bei RTL war ne tabelle zu sehen wer noch wieviele motoren hat. aber gemerkt hab ich sie mir nicht
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

sunnyAK
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3694
Registriert: 04.10.2009, 04:46
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell !
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von sunnyAK » 10.11.2010, 23:24

vatoloco81 hat geschrieben:Alonso: 1 Rennen

Vettel: 2 Rennen (Japan und Brasilien)

Webber: 1,5 Rennen (Südkorea und Brasilien)

Hamilton: frischer Motor
aber vettel hatte doch im letzten rennen einen motor der mit brasilien schon 3 rennen alt war :!: wenn er den wieder verwendet, dann wären es ja 4 ganze rennen plus freitags und samstags, dann würde der bei vettel doch mit einer recht hohen wahrscheinlichkeit wieder hochgehen. :evil:
daher wäre es doch wahrscheinlicher, dass er auf ein anderes gebrauchtes aggregat zurückgreift. :wink:

Benutzeravatar
vatoloco81
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 14.02.2010, 02:09
Lieblingsfahrer: Fernando, Lewis, Ayrton
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von vatoloco81 » 10.11.2010, 23:31

Jeder erzählt was anderes :lol:

http://derstandard.at/1288660006836/Sho ... en-Motoren" target="_blank
1...Fernando Alonso...
2...Lewis Hamilton...

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6192
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von RedBull_Formula1 » 10.11.2010, 23:36

Wenn es der von Bahrain ist, dann viel spaß XP Der hatte nämlich starke Probleme und soweit ich weiß hatte der auch nen kleinen Brand?

Vettel kriegt den von Japan und noch einem Rennen rein.
Webber den von Südkorea und Brasilien
Hamilton den von Brasilien
Bei Alonso habe ich keine Ahnung (Ferrari schweigt darüber :wink: )
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
vatoloco81
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 14.02.2010, 02:09
Lieblingsfahrer: Fernando, Lewis, Ayrton
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von vatoloco81 » 10.11.2010, 23:39

viva espania hat geschrieben:
vatoloco81 hat geschrieben:Da hast du dein geforderten Beweis :mrgreen:


http://diepresse.com/home/sport/motorsp ... -entspannt" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hm, ließ mal das. Also ich glaube lieber dem Fernando, außerdem selbst wenn es diesen Motor noch geben würde, würde ich von diesem Motor abraten. :?


Ich denke mal vom 16.04.10 bis jetzt hat sich die Meinung von Ferrari geändert weil Alonso sagt ja in dem Artikel den ich eingestellt habe das sie den Motor aus Bahrain einsetzten wollen aber mehr wollte er nicht dazu.......
1...Fernando Alonso...
2...Lewis Hamilton...

Benutzeravatar
vatoloco81
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 14.02.2010, 02:09
Lieblingsfahrer: Fernando, Lewis, Ayrton
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von vatoloco81 » 10.11.2010, 23:41

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Wenn es der von Bahrain ist, dann viel spaß XP Der hatte nämlich starke Probleme und soweit ich weiß hatte der auch nen kleinen Brand?

Vettel kriegt den von Japan und noch einem Rennen rein.
Webber den von Südkorea und Brasilien
Hamilton den von Brasilien
Bei Alonso habe ich keine Ahnung (Ferrari schweigt darüber :wink: )

Ich denke Ferrari wird schon wissen wie weit der Motor überholt wurde.
Davon mal abgesehen Webber sein Motor ist nicht besser, soweit ich weiß hat er auch ÜBERHITZT am Wochenende XP XP XP
1...Fernando Alonso...
2...Lewis Hamilton...

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6192
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von RedBull_Formula1 » 10.11.2010, 23:44

viva espania hat geschrieben:
vatoloco81 hat geschrieben:Da hast du dein geforderten Beweis :mrgreen:


http://diepresse.com/home/sport/motorsp ... -entspannt" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hm, ließ mal das. Also ich glaube lieber dem Fernando, außerdem selbst wenn es diesen Motor noch geben würde, würde ich von diesem Motor abraten. :?
Jawohl, es wird wahrscheinlich der Motor sein, der in Bahrain vorsichtshalber raus musste. Vorsicht: Anscheinend wurde der vielleicht schon mal in den freien Trainings eingesetzt. Wie ich bereits erwähnt hatte, hatte dieser Motor Probleme in Bahrain.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6192
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von RedBull_Formula1 » 10.11.2010, 23:45

vatoloco81 hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Wenn es der von Bahrain ist, dann viel spaß XP Der hatte nämlich starke Probleme und soweit ich weiß hatte der auch nen kleinen Brand?

Vettel kriegt den von Japan und noch einem Rennen rein.
Webber den von Südkorea und Brasilien
Hamilton den von Brasilien
Bei Alonso habe ich keine Ahnung (Ferrari schweigt darüber :wink: )

Ich denke Ferrari wird schon wissen wie weit der Motor überholt wurde.
Davon mal abgesehen Webber sein Motor ist nicht besser, soweit ich weiß hat er auch ÜBERHITZT am Wochenende XP XP XP
Es wäre mir neu, dass Motoren überholt werden dürfen :wink: Ferrari durfte lediglich ein Ventil tauschen.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
viva espania
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9299
Registriert: 25.08.2007, 20:47
Lieblingsfahrer: ALO
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Istanbul

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von viva espania » 10.11.2010, 23:47

vatoloco81 hat geschrieben:
viva espania hat geschrieben:
vatoloco81 hat geschrieben:Da hast du dein geforderten Beweis :mrgreen:


http://diepresse.com/home/sport/motorsp ... -entspannt" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hm, ließ mal das. Also ich glaube lieber dem Fernando, außerdem selbst wenn es diesen Motor noch geben würde, würde ich von diesem Motor abraten. :?


Ich denke mal vom 16.04.10 bis jetzt hat sich die Meinung von Ferrari geändert weil Alonso sagt ja in dem Artikel den ich eingestellt habe das sie den Motor aus Bahrain einsetzten wollen aber mehr wollte er nicht dazu.......
Dir ist schon klar das in dem Artikel von mir steht, das der Motor aus dem Bahrain Qulai im FT in China sich in Rauch auflöste?
„Wahrer Beruf für den Menschen ist nur, zu sich selbst zu kommen.“
Hermann Hesse (1877-1962)

Benutzeravatar
vatoloco81
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 14.02.2010, 02:09
Lieblingsfahrer: Fernando, Lewis, Ayrton
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von vatoloco81 » 10.11.2010, 23:51

Man steckt natürlich nicht in einem Motor drin. Aber ich denke Ferrari wird schon wissen was sie machen. Sie haben ab dem 2 Motorschaden einen Plan aufgestellt wie sie die restlichen Motoren einsetzten wollen....
1...Fernando Alonso...
2...Lewis Hamilton...

Benutzeravatar
vatoloco81
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 14.02.2010, 02:09
Lieblingsfahrer: Fernando, Lewis, Ayrton
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von vatoloco81 » 10.11.2010, 23:55

vatoloco81 hat geschrieben:
viva espania hat geschrieben:
vatoloco81 hat geschrieben:Da hast du dein geforderten Beweis :mrgreen:


http://diepresse.com/home/sport/motorsp ... -entspannt" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hm, ließ mal das. Also ich glaube lieber dem Fernando, außerdem selbst wenn es diesen Motor noch geben würde, würde ich von diesem Motor abraten. :?


Ich denke mal vom 16.04.10 bis jetzt hat sich die Meinung von Ferrari geändert weil Alonso sagt ja in dem Artikel den ich eingestellt habe das sie den Motor aus Bahrain einsetzten wollen aber mehr wollte er nicht dazu.......
Dir ist schon klar das in dem Artikel von mir steht, das der Motor aus dem Bahrain Qulai im FT in China sich in Rauch auflöste?[/quote]


Ja es steht so da aber in meinem Artikel steht was anderes wie du gelesen hast......Und das haben die auch auf SKY gesagt. Also irgendeiner berichtet nur Schei..........
1...Fernando Alonso...
2...Lewis Hamilton...

Benutzeravatar
vatoloco81
Nachwuchspilot
Beiträge: 353
Registriert: 14.02.2010, 02:09
Lieblingsfahrer: Fernando, Lewis, Ayrton
Lieblingsteam: Ferrari

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von vatoloco81 » 11.11.2010, 18:15

1...Fernando Alonso...
2...Lewis Hamilton...

Benutzeravatar
ferrari2010
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2445
Registriert: 02.02.2010, 19:54
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Maranello

Re: motoren für das letzte rennen?

Beitrag von ferrari2010 » 11.11.2010, 20:33

viva espania hat geschrieben:
Toll zu 100% ich zeig euch einen Artikel aus dem hervorgeht das es eben anders ist und ihr meint immer noch 100% sicher zu sein. :mrgreen:

Mal abgesehen davon, Alonso kann keinen Motor mehr haben der nur ein Rennen auf dem Buckel hat schon allein deswegen da er 16 Rennen mit 6 Motoren auskommen musste.
Das habe ich nie behauptet :wink2:

1. Motor (nach Singapur): Setzte er in Japan und (vermutlich) Brasilien ein, hat also jetzt 3 Rennen drauf.
2. Motor (nach Singapur): Setzte er in Korea und jetzt vermutlich in Abu Dhabi, hat also 2 Renndistanzen drauf.
3. Motor (Singapur Rennen): Wurde nur mehr für Trainings eingesetzt, habe da einen Artikel darüber gelesen, vielleicht finde ich ihn.
Bild
Bild

Antworten