keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren :-)

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2010 archiviert

Moderator: Mods

sunnyAK
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3694
Registriert: 04.10.2009, 04:46
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell !
Lieblingsteam: Ferrari

keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren :-)

Beitrag von sunnyAK » 25.10.2010, 05:15

Vettel will not be given support role

Bitte Disclaimer beachten und auf Vollzitate verzichten.
Pole


http://www.autosport.com/news/report.php/id/87723" target="_blank

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9556
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Polyphony » 25.10.2010, 06:58

Sorry aber ich kriege einen lachflash wenn Alonso 2x3. wird Webber 2x2. und Vettel 2x1. :mrgreen:

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 25.10.2010, 07:14

Au ja und am Ende wird keiner von beiden Weltmeister und wir dürfen wieder Red Bull für deren Dummheit auslachen :lol:
Back To Insanity

stepa
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3338
Registriert: 16.09.2009, 14:00

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von stepa » 25.10.2010, 07:35

Tja, das ist doch genau das, was immer mehrheitlich gefordert wird, oder?
Ich vermute aber mal, dass jetzt genau die am lautesten schreien werden, die sich immer gegen eine Bevorzugung Vettels ausgesprochen haben.

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Brod » 25.10.2010, 10:14

stepa hat geschrieben:Tja, das ist doch genau das, was immer mehrheitlich gefordert wird, oder?
Ich vermute aber mal, dass jetzt genau die am lautesten schreien werden, die sich immer gegen eine Bevorzugung Vettels ausgesprochen haben.
ich denke, dass das zur zeit auch überschätzt wird. vielleicht dürfen vettel und webber in brasilien noch frei fahren. ich denke das wird sich aber ganz schnell ändern, wenns in abu dhabi um die wm geht und nur webber allein chancen hat, oder ein alonso in brasilien das rennen anführt.
stallorder ist in einigen fällen schlicht absolut nachvollziehbar und für ein team imo auch absolut verständlich.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
F1-Fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1292
Registriert: 16.07.2006, 02:00
Wohnort: irgendwo in Deutschland

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von F1-Fan » 25.10.2010, 10:56

Formel 1 Teams - oder wie heißt das doch gleich ? :roll:

Sorry, aber in jeder Teamsportart sollte auch das Team bestimmen wie gefahren wird. Ich behaupte in jedem Team der Formel 1 gibt es eine Stalloder - oder Stallregie - bloss bekommt das Kind einfach einen anderen Namen - beispielsweise Teamtaktik.

In der Formel 1 dreht sich alles ums Geld. Nehmen wir mal Ferrari - Hauptsponsor - dank Fernando Alonso - ist Santander. Wer bitte glaubt den wirklich das Santander es gerne sehen würde, wenn ein Alonso hinter Massa herfahren würde ? Also ist doch klar - Ferrari will den Hauptsponsor und das Geld behalten also wird Alonso favorisiert.

Ferrari war nur ein Beispiel, welches man beliebig fortsetzen kann.

nun kommt noch das nächste Jahr - 3 Teams haben insgesamt 4 Piloten mit Chancen auf den WM Titel - ich weiß das neue Punktsystem, doch ich möchte schon etwas realistisch sein - Ist doch klar, zumindest aus meiner Sicht, dass die Teams alle den Titel wollen.

Warum ? Klare Antwort - Der Weltmeistertitel bringt Geld. Der Weltmeister kann durch die Teams bei den Spnsoren eingesetzt werden. Klar muss das Team also sehen den Titel auch zu gewinnen und daran alles zu setzen. Frei Fahren ist zwar für den Zusacher ne schöne Sache - aber sagen wir mal so :

Bis gestern war eigendlich Webber bis zu seinem Fahrfehler der Pilot mit den besten Aussichten auf den Titel. Nach seinem Ausscheiden, war es Vettel, bis zum Motorschaden. Jetzt ist Alonso derjenige mit den aussichtsreichsten Chancen - kann aber eher durch Webberr als durch Vettel noch abgefangen werden.

Wenn also jetzt das Team Red Bull den Piloten freie Fahrt genehmigt und Vettel darf bei einer Doppelführung auch noch gewinnen - so gehen eventuell 7 wichtige Punkte in Sachen WM verloren. Es kann für Red Bull eigendlich nur heißen - Webber muss vor Vettel ins Ziel - möglichst als erster und Alonso darf höchstens 3. werden. Also Teamtaktik - oder auch Teamorder ist angesagt.
Mitglied im 1.inoffiziellen Formel1.de MSC Fanclub "Mission 8"n.e.V.

Benutzeravatar
hannma
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8720
Registriert: 06.06.2009, 18:06
Lieblingsfahrer: Max Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull
Wohnort: NDS

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von hannma » 25.10.2010, 10:58

na dann kan RBR sich den Titel abschminken......das wird sich ein Alonso nich nehmen lassen
Bild

Träume nie dein Leben ~ Lebe deinen Traum

Benutzeravatar
Uruguay
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 31.07.2009, 13:55
Lieblingsfahrer: Massa
Lieblingsteam: drücke allen die Daumen
Wohnort: Wien

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Uruguay » 25.10.2010, 12:05

Jetzt seid's aber mal ehrlich: wundert's euch?

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ayrton » 25.10.2010, 12:19

gut, grundsätzlich hat RedBull die Konstrukteurs WM bereits sicher, und damit ist die TEAM Frage für mich eigentlich geregelt.
daher finde ich den Gedanken gar nicht so befremdet die beiden Piloten gegeneinander fahren zu lassen.
wenn aber die reale Gefahr besteht, dass beide aus der Wertung fliegen könnten, dann muss die Teamleitung den Point of No Return nicht verpassen. das bedeutet wenn in Brasilien Vettel (wie andere beschreiben) nicht vor Webber ins Ziel kommt, ist die Sache gelaufen. dann MUSS Vettel in Abu dhabi hinter Webber, und wenn Webber schlechter ist, dan soll Vettel zusehen, das die Konkurrenz sowenig Punkte wie möglich einheimst.

der Fahrer Titel imho der Prestige trächtigere Titel . . .
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Thuin
Kartfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 18.10.2010, 13:50
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Thuin » 25.10.2010, 12:57

War zu erwarten. Offiziell würde man wohl auch das gleiche sagen, wenn Vettel und Webber in der Wertung die Punkte tauschen würden. Wie das ganze dann im Rennen ausschaut, muss man sehen. Eventuell gibts Teamorder, die man vielleicht etwas geschickter einpacken kann als Ferrari.
Ayrton hat geschrieben:[...]Point of No Return [...]
Bei solchen Ausdrücken bekomme ich regelmäßig Augenkrebs. XP

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Ayrton » 25.10.2010, 13:29

Thuin hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben:[...]Point of No Return [...]
Bei solchen Ausdrücken bekomme ich regelmäßig Augenkrebs. XP
:lol: :lol: gebranntes Kind?? aber du verstehst den Ausdruck :thumbs_up: somit verstehst du auch was ich sagen wollte :wink:

ps: verwendet mein Cheffe oft :stare: :zzz:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3558
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von asd » 25.10.2010, 13:59

Ayrton hat geschrieben:
der Fahrer Titel imho der Prestige trächtigere Titel . . .
wenn wir ehrlich sind ist die Konstrukteurs wm absolut nebensächlich....
oder sagen wir zweitrangig, klingt besser.
Vettels chancen sind drastisch gesunken und bei nur noch 2 ausstehenden Rennen, würd ich einfach alles auf eine Karte setzen.
:checkered:

Benutzeravatar
Thuin
Kartfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 18.10.2010, 13:50
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von Thuin » 25.10.2010, 14:13

Ayrton hat geschrieben:
Thuin hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben:[...]Point of No Return [...]
Bei solchen Ausdrücken bekomme ich regelmäßig Augenkrebs. XP
:lol: :lol: gebranntes Kind?? aber du verstehst den Ausdruck :thumbs_up: somit verstehst du auch was ich sagen wollte :wink:

ps: verwendet mein Cheffe oft :stare: :zzz:
Und mein Chef kriegt die Krätze, wenn er sowas in Meetings hören muss. :lol:
Und ja, man versteht es, das macht solche Ausdrücke auch nicht schöner. ;)
asd hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben:
der Fahrer Titel imho der Prestige trächtigere Titel . . .
wenn wir ehrlich sind ist die Konstrukteurs wm absolut nebensächlich....
oder sagen wir zweitrangig, klingt besser.
Vettels chancen sind drastisch gesunken und bei nur noch 2 ausstehenden Rennen, würd ich einfach alles auf eine Karte setzen.
Es geht nicht nur um Prestige, sondern auch um Geld, und ich glaube da ist der Kronstukteurstitel, was Prämien betrifft, kaum weniger wertvoll.

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3558
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von asd » 25.10.2010, 14:56

Thuin hat geschrieben: Es geht nicht nur um Prestige, sondern auch um Geld, und ich glaube da ist der Kronstukteurstitel, was Prämien betrifft, kaum weniger wertvoll.
ich behaupte mal, dass es Milliardär Didi Mateschitz und Ferrari, die Alonso ein recht hohes Gehalt bezahlen, weniger ums Geld geht ;)
:checkered:

Benutzeravatar
_Tx(y)zH_
Rookie
Rookie
Beiträge: 1064
Registriert: 04.12.2009, 21:43
Lieblingsfahrer: VET, HUL
Wohnort: Bayern

Re: keine unterstützung für webber! vettel darf frei fahren

Beitrag von _Tx(y)zH_ » 25.10.2010, 14:58

asd hat geschrieben:
Thuin hat geschrieben: Es geht nicht nur um Prestige, sondern auch um Geld, und ich glaube da ist der Kronstukteurstitel, was Prämien betrifft, kaum weniger wertvoll.
ich behaupte mal, dass es Milliardär Didi Mateschitz und Ferrari, die Alonso ein recht hohes Gehalt bezahlen, weniger ums Geld geht ;)
Eine Nummer eins auf dem Auto lässt sich aber auch besser vermarkten, und wie erreicht man diese? :winky:
Während der saison 2009 beispielsweise hat es auch keinen interessiert, dass Ferrari 2008 den Konstrukteurstitel gewonnen hat, da war auch nur vom Weltmeister Hamilton die Rede.

Antworten