Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2010 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Konrady
Rookie
Rookie
Beiträge: 1390
Registriert: 21.08.2009, 12:09

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Konrady » 31.08.2010, 20:14

Uruguay hat geschrieben:
Ich habe hier den Eindruck, dass manche Alonsos Rennen grundsätzlich schlecht reden wollen, weil er sich gedreht hat und andere Leistungen gar nicht sehen wollen.
Doch er hat dazu noch die Quali vergeigt, wodurch er überhaupt er soweit hinten gestartet ist.
Er hat einen Fehler gemacht, hat ihn wieder im Rennen gut gemacht und dann wieder einen begangen. Das Gesamtbild sieht nicht toll aus.

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Horst » 31.08.2010, 20:23

Sein Auto (bei Regen) in die Mauer gefahren hat schon so ziemlich jeder F1 Fahrer. Raikkönen hat vor zwei Jahren in Spa im Regen auch sein Auto in die Wand gefahren und ist trotzdem ein tolles Rennen gefahren.
Ich würde sagen, Alonso ist ein durchschnittliches Rennen gefahren :)
Nebur hat geschrieben:Objektiv betrachtet ist er ein s.cheiss Rennen gefahren. Wir reden hier nicht von irgend einem Fahrer sondern von Alonso, einer der besten Fahrer, vielleicht auch beste.

Subjektiv muss man aber sagen, er hatten nichts zu verlieren und alles zu gewinnen. Mit einem 8 platz wäre die WM für ihn genauso schwierig wie mit 0.
Alonso wird überbewertet. In den vergangenen Jahren hatte er immer schwache Teamkollegen und da der Renault bei Tests relativ schlecht abschnitt, aber Alonso dann damit doch recht weit vorn im Rennen landete, wurde ihm immer nachgesagt, dass er mehr aus dem Auto holt, als es hergibt. Aber wie man sieht, gilt das dieses Jahr auch für Kubica.

Wörbs

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Wörbs » 31.08.2010, 21:34

Uruguay hat geschrieben:Mein Gott... Berechnen wir hier neuerdings die Leistung eines Fahrers auf mathematischen Grundlagen?!?!
Manche leider ja! Aber nur die, die einen auf Intelligenzbestie machen wie z.B. g....u und b....1! Unnötig, aber manche müssen sich durch so etwas behaupten.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27605
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von daSilvaRC » 31.08.2010, 21:57

nee ich für meinen teil habe nur versucht diese logik zu verstehen, das er bis zum dreher ein gutes rennen gefahren ist habe ich nicht bestritten bzw weiter oben auch so geschrieben.
Meiner meinung nach gehört zu einem guten rennen nunmal auch eine zielankunft (technischer defekt mal aussen vor) und das kann alonso eben nicht erfüllen.
Aber das ist auch nur meine bescheidene Meinung... wenn du/ ihr eine andere hast/ habt kann ich damit gut leben ;)
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Nebur » 31.08.2010, 22:15

Horst hat geschrieben:Alonso wird überbewertet. In den vergangenen Jahren hatte er immer schwache Teamkollegen und da der Renault bei Tests relativ schlecht abschnitt, aber Alonso dann damit doch recht weit vorn im Rennen landete, wurde ihm immer nachgesagt, dass er mehr aus dem Auto holt, als es hergibt. Aber wie man sieht, gilt das dieses Jahr auch für Kubica.
Hamilton ist schwach? Fisi? Trulli?
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Horst » 31.08.2010, 23:02

Nebur hat geschrieben:
Horst hat geschrieben:Alonso wird überbewertet. In den vergangenen Jahren hatte er immer schwache Teamkollegen und da der Renault bei Tests relativ schlecht abschnitt, aber Alonso dann damit doch recht weit vorn im Rennen landete, wurde ihm immer nachgesagt, dass er mehr aus dem Auto holt, als es hergibt. Aber wie man sieht, gilt das dieses Jahr auch für Kubica.
Hamilton ist schwach? Fisi? Trulli?
Gut ok, war etwas falsch formuliert. 2007 zählt nicht dazu. Aber sowohl Fisichella als auch Piquet waren nur selten besser plaziert als Alonso.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Nebur » 01.09.2010, 09:03

Horst hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben:
Horst hat geschrieben:Alonso wird überbewertet. In den vergangenen Jahren hatte er immer schwache Teamkollegen und da der Renault bei Tests relativ schlecht abschnitt, aber Alonso dann damit doch recht weit vorn im Rennen landete, wurde ihm immer nachgesagt, dass er mehr aus dem Auto holt, als es hergibt. Aber wie man sieht, gilt das dieses Jahr auch für Kubica.
Hamilton ist schwach? Fisi? Trulli?
Gut ok, war etwas falsch formuliert. 2007 zählt nicht dazu. Aber sowohl Fisichella als auch Piquet waren nur selten besser plaziert als Alonso.
Möglicherweise weil Hamilton einfach besser war. :P
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6634
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von pilimen » 01.09.2010, 10:17

Nebur hat geschrieben:Möglicherweise weil Hamilton einfach besser war. :P
Das schon, aber schau dir doch dich aktuelle Situation bei Renault an. Kubica fährt mittlerweile knapp an Siegen vorbei während Petrov froh über Punkte ist. In den letzten beiden Jahren war es bei Renault nicht anders, nur wurde da gesagt, dass das Auto eigentlich auf dem Niveau des schlechteren ist, nur kann halt Alonso mehr aus dem Auto holen.
Das böse Erwachen kam dann halt im Jahr 2007, als er Probleme hatte mit einem Rookie mitzuhalten.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Nebur » 01.09.2010, 11:06

pilimen hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben:Möglicherweise weil Hamilton einfach besser war. :P
Das schon, aber schau dir doch dich aktuelle Situation bei Renault an. Kubica fährt mittlerweile knapp an Siegen vorbei während Petrov froh über Punkte ist. In den letzten beiden Jahren war es bei Renault nicht anders, nur wurde da gesagt, dass das Auto eigentlich auf dem Niveau des schlechteren ist, nur kann halt Alonso mehr aus dem Auto holen.
Das böse Erwachen kam dann halt im Jahr 2007, als er Probleme hatte mit einem Rookie mitzuhalten.
Vielleicht hat Alonso auch Fisi und Trulli geschlagen weil er ein besserer Fahrer ist? Und vielleicht macht er dieses Jahr einfach überdurchschnittliche Fehler. Aber Alonso das Talent das können abzusprechen... :roll:
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Horst » 01.09.2010, 13:18

Nebur hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben:Möglicherweise weil Hamilton einfach besser war. :P
Das schon, aber schau dir doch dich aktuelle Situation bei Renault an. Kubica fährt mittlerweile knapp an Siegen vorbei während Petrov froh über Punkte ist. In den letzten beiden Jahren war es bei Renault nicht anders, nur wurde da gesagt, dass das Auto eigentlich auf dem Niveau des schlechteren ist, nur kann halt Alonso mehr aus dem Auto holen.
Das böse Erwachen kam dann halt im Jahr 2007, als er Probleme hatte mit einem Rookie mitzuhalten.
Vielleicht hat Alonso auch Fisi und Trulli geschlagen weil er ein besserer Fahrer ist? Und vielleicht macht er dieses Jahr einfach überdurchschnittliche Fehler. Aber Alonso das Talent das können abzusprechen... :roll:
EIn F1 Fahrer ist auch nur immer so gut, wie es sein Auto zulässt. 2005 und 2006 war halt Alonso der beste. Aber zur Zeit ist er es halt nicht.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Nebur » 01.09.2010, 13:27

Das bestreite ich nicht, aber du meintest er sei überbewertet. :p
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6634
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von pilimen » 01.09.2010, 16:40

Nebur hat geschrieben:
pilimen hat geschrieben:
Nebur hat geschrieben:Möglicherweise weil Hamilton einfach besser war. :P
Das schon, aber schau dir doch dich aktuelle Situation bei Renault an. Kubica fährt mittlerweile knapp an Siegen vorbei während Petrov froh über Punkte ist. In den letzten beiden Jahren war es bei Renault nicht anders, nur wurde da gesagt, dass das Auto eigentlich auf dem Niveau des schlechteren ist, nur kann halt Alonso mehr aus dem Auto holen.
Das böse Erwachen kam dann halt im Jahr 2007, als er Probleme hatte mit einem Rookie mitzuhalten.
Vielleicht hat Alonso auch Fisi und Trulli geschlagen weil er ein besserer Fahrer ist? Und vielleicht macht er dieses Jahr einfach überdurchschnittliche Fehler. Aber Alonso das Talent das können abzusprechen... :roll:
Ach ist Kubica nicht auch besser als Petrov? Wenn ich Alonsos Situation bei Renault mit der von Kubica vergleiche spreche ich ihm doch kein Talent ab. Wie kommst du denn auf sowas?

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Nebur » 01.09.2010, 17:05

pilimen hat geschrieben: Ach ist Kubica nicht auch besser als Petrov? Wenn ich Alonsos Situation bei Renault mit der von Kubica vergleiche spreche ich ihm doch kein Talent ab. Wie kommst du denn auf sowas?
Meim Fehler wollte eigentlich horst zitieren.
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Horst » 02.09.2010, 02:27

Kommt Kinners, lassts gut sein. Was ich eigentlich nur sagen wollte, ist, dass ein Hamilton, Vettel oder auch Kubica vom Speed mindestens genauso schnell wie Alonso sind und zu sagen, er sei zur Zeit der beste Fahrer aller Zeiten, ist übertrieben.

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Gurke/Antigurke 2010 Belgien GP

Beitrag von Star-of-the-Car » 02.09.2010, 21:44

Top:

Hamilton
Webber
Kubica
Schumacher
Rosberg
Massa

Flop:

Vettel
Barrichello
Alonso
Liuzzi

Antworten