Wer gewinnt den GP von Belgien?

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2010 archiviert

Moderator: Mods

Antworten

Wer gewinnt in Spa?

Button
6
6%
Hamilton
28
27%
Schumacher
4
4%
Rosberg
3
3%
Vettel
19
18%
Webber
9
9%
Alonso
25
24%
Massa
9
9%
ein anderer Fahrer
1
1%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 104

VettelNumber1
F1-Fan
Beiträge: 11
Registriert: 03.06.2010, 14:38
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von VettelNumber1 » 10.08.2010, 02:32

Ich glaube das Vettel sich nach der Sommerpause wieder zurückmelden wird und in Spa zuerst die Pole holt und dann gewinnt. :D Der Start wird sicherlich besser.

Hinter ihm reihen sich Webber und Hamilton ein.

Doppel Sieg für Red Bull!!!! :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9556
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Polyphony » 10.08.2010, 02:56

Star-of-the-Car hat geschrieben:
ah na klar, man kann auch alles schönreden...
Das hat nichts mit schönreden zu tun.
Ich habe nur geschrieben wie sie es meinen könnte.
Und das Alonso die letzten 2 Rennen keine Fehler machte stimmt. Und ab da (beginn der 2. Hälfte) beginnt für mich die entscheidende Phase. Der nächste Nuller von einem der Titelaspiranten könnte der entscheidende sein...

Und selbst wenn es schönreden ist damit kennst du dich auch aus :mrgreen:

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Star-of-the-Car » 10.08.2010, 10:42

Alonso-Fan94 hat geschrieben:Das hat nichts mit schönreden zu tun.
Ich habe nur geschrieben wie sie es meinen könnte.
Und das Alonso die letzten 2 Rennen keine Fehler machte stimmt. Und ab da (beginn der 2. Hälfte) beginnt für mich die entscheidende Phase. Der nächste Nuller von einem der Titelaspiranten könnte der entscheidende sein...

Und selbst wenn es schönreden ist damit kennst du dich auch aus :mrgreen:
ah na klar, die Saison besteht nur aus den letzten beiden Rennen, okay, dann hast du natürlich recht! Und ein Nuller kann auch immer mal passieren. Und der letzte Satz war ja auch mal wieder typisch für dich, sowas hat in einer normalen Diskussion einfach nix zu suchen!

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9556
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Polyphony » 10.08.2010, 12:49

Star-of-the-Car hat geschrieben:
Alonso-Fan94 hat geschrieben:Das hat nichts mit schönreden zu tun.
Ich habe nur geschrieben wie sie es meinen könnte.
Und das Alonso die letzten 2 Rennen keine Fehler machte stimmt. Und ab da (beginn der 2. Hälfte) beginnt für mich die entscheidende Phase. Der nächste Nuller von einem der Titelaspiranten könnte der entscheidende sein...

Und selbst wenn es schönreden ist damit kennst du dich auch aus :mrgreen:
ah na klar, die Saison besteht nur aus den letzten beiden Rennen, okay, dann hast du natürlich recht! Und ein Nuller kann auch immer mal passieren. Und der letzte Satz war ja auch mal wieder typisch für dich, sowas hat in einer normalen Diskussion einfach nix zu suchen!

Natürlich besteht die Saison nicht aus 2 Rennen.
Aber du hast doch auch selbst bestimmt schon mal von der "entscheidenden Phase" gehört oder?
Wann beginnt sie denn für dich(würde mich mal interessieren"

Benutzeravatar
Bruce McLaren
Kartfahrer
Beiträge: 171
Registriert: 09.08.2010, 00:41
Lieblingsfahrer: HAM, BUT, DLR
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Hornburg

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Bruce McLaren » 10.08.2010, 13:02

Für mich beginnt sie mit dem ersten Rennen, jeder Punkt zählt..

Blubb!
1974 1976 1984 1985 1986 1988
1989 1990 1991 1998 1999 2008

s-bagnole
Rookie
Rookie
Beiträge: 1004
Registriert: 20.11.2008, 22:19
Wohnort: Bayern

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von s-bagnole » 10.08.2010, 13:18

Alonso-Fan94 hat geschrieben:
Star-of-the-Car hat geschrieben:
ah na klar, man kann auch alles schönreden...
Das hat nichts mit schönreden zu tun.
Ich habe nur geschrieben wie sie es meinen könnte.
Und das Alonso die letzten 2 Rennen keine Fehler machte stimmt. Und ab da (beginn der 2. Hälfte) beginnt für mich die entscheidende Phase. Der nächste Nuller von einem der Titelaspiranten könnte der entscheidende sein...

Und selbst wenn es schönreden ist damit kennst du dich auch aus :mrgreen:
ich finde, dass ferrari am meisten unter druck steht...ein nuller ihrerseits und der wm-zug ist abgefahren...ihr auto ist einfach nicht gut genug, um dann noch mclaren und redbull einzuholen

bei redbull sieht das anders aus...die haben schon so viele fehler gemacht und haben trotzdem die allerbesten wm-chancen

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9556
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Polyphony » 10.08.2010, 13:29

Ferrari ist zurzeit um einiges stärker als Mclaren....

Das zeigte zumindest die letzten 2 Rennen die vom Streckenlayout sehr verschieden waren.

Und sowohl Ferrari als die beiden anderen bringen noch updates also ich würde nicht sagen das Ferrari nicht mehr aufholen kann.

Benutzeravatar
Bruce McLaren
Kartfahrer
Beiträge: 171
Registriert: 09.08.2010, 00:41
Lieblingsfahrer: HAM, BUT, DLR
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Hornburg

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Bruce McLaren » 10.08.2010, 13:38

Ferrari ist momentan stärker, McLaren hat imho mehr Potenzial, weil ihr Auspuffsystem lediglich nicht funktioniert. Aber wenn RBR nicht wieder patzt, haben eh weder Ferrari noch McLaren 'ne Chance.
1974 1976 1984 1985 1986 1988
1989 1990 1991 1998 1999 2008

s-bagnole
Rookie
Rookie
Beiträge: 1004
Registriert: 20.11.2008, 22:19
Wohnort: Bayern

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von s-bagnole » 10.08.2010, 13:42

ferrari muss aber vier fahrer aus punkte-sicht überholen, von denen zwei das beste auto besitzen und die anderen zwei doch sehr konstant und fehlerfrei sind...da müsste schon alles für ferrari klappen, damit das passiert...und ob mclaren in spa und monza schlechter als ferrari sein wird, steht auf einem anderen blatt...

ich verstehe ja euren optimismus (v.a. nach dem hockenheim-sieg), aber für mich hat ferrari sehr schlechte chancen

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9556
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Polyphony » 10.08.2010, 15:21

s-bagnole hat geschrieben:ferrari muss aber vier fahrer aus punkte-sicht überholen, von denen zwei das beste auto besitzen und die anderen zwei doch sehr konstant und fehlerfrei sind...da müsste schon alles für ferrari klappen, damit das passiert...und ob mclaren in spa und monza schlechter als ferrari sein wird, steht auf einem anderen blatt...

ich verstehe ja euren optimismus (v.a. nach dem hockenheim-sieg), aber für mich hat ferrari sehr schlechte chancen
Die chancen sind wirklich sehr schlecht aber sie sind vorhanden.
UNd wenn Ferrari wirklich so gut weiter entwickelt wie man es dauernd rausposaunt dann ist da was möglich.
Klar ist Red Bull stark aber nicht unbesiegbar es gibt Strecken dort kann man sie herausfordern und dort MUSS es klappen.
Und sollte Ferrari und Mclaren aufschließen sehe ich dem WM kampf gegen die Red Bulls eher entspannt entgegen.
Also sollten sie aufschließen sehe ich nur ein Duell und das heißt Hamilton Vs Alonso

Klar Red Bull entwickelt klasse weiter aber da geht noch was!
Und 20 Punkte das ist gar nichts ein Spa sieg und es sind nur noch HÖCHSTENS 13 Punkte.
Und in Spa sollte es möglich sein.

Und Hamilton befindetet sich da eh mittendrinne im WM Kampf

Benutzeravatar
ferrari2010
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2445
Registriert: 02.02.2010, 19:54
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Maranello

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von ferrari2010 » 10.08.2010, 16:29

Alonso-Fan94 hat geschrieben:
Star-of-the-Car hat geschrieben:
ah na klar, man kann auch alles schönreden...
Das hat nichts mit schönreden zu tun.
Ich habe nur geschrieben wie sie es meinen könnte.
Und das Alonso die letzten 2 Rennen keine Fehler machte stimmt. Und ab da (beginn der 2. Hälfte) beginnt für mich die entscheidende Phase. Der nächste Nuller von einem der Titelaspiranten könnte der entscheidende sein...

Und selbst wenn es schönreden ist damit kennst du dich auch aus :mrgreen:

Genau das meine ich, denkt mal nur so an 2008 :D
In der ersten Saissonhälfte machte Alonso viel zu viele Fehler aber in der zweiten habe ich noch keinen gesehn.
Bild
Bild

Benutzeravatar
ferrari2010
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2445
Registriert: 02.02.2010, 19:54
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: Maranello

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von ferrari2010 » 10.08.2010, 16:33

s-bagnole hat geschrieben:
ich finde, dass ferrari am meisten unter druck steht...ein nuller ihrerseits und der wm-zug ist abgefahren...ihr auto ist einfach nicht gut genug, um dann noch mclaren und redbull einzuholen
bei redbull sieht das anders aus...die haben schon so viele fehler gemacht und haben trotzdem die allerbesten wm-chancen
Hast anscheinend die letzten Rennen verschlafen XP :stressed: Hockenheim war Ferrari mit Red Bull auf Augenhöhe, Mclaren als 3. Kraft, im letzten Rennen war Red BUll eine Liga für sich, dann Ferrari, dann Renault und Mclaren.

In Spa könnte es aber durchaus wierder anders aussehen (Mclaren mit Ferrari gleich auf)
Bild
Bild

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Nebur » 10.08.2010, 16:44

Kurvenflitzer hat geschrieben:
hannma hat geschrieben:ich hab auf Button gestimmt, spa is eine mcm strecke :blaugh:
Und wieso haben dann in den letzten beiden Jahren dort Ferraris gewonnen :P
In Monaco war McLaren dieses Jahr auch nicht konkurenzfähig, ändert aber an der Statistik nichts. Umgekehrt genauso.
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

s-bagnole
Rookie
Rookie
Beiträge: 1004
Registriert: 20.11.2008, 22:19
Wohnort: Bayern

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von s-bagnole » 10.08.2010, 19:28

ferrari2010 hat geschrieben:
s-bagnole hat geschrieben:
ich finde, dass ferrari am meisten unter druck steht...ein nuller ihrerseits und der wm-zug ist abgefahren...ihr auto ist einfach nicht gut genug, um dann noch mclaren und redbull einzuholen
bei redbull sieht das anders aus...die haben schon so viele fehler gemacht und haben trotzdem die allerbesten wm-chancen
Hast anscheinend die letzten Rennen verschlafen XP :stressed: Hockenheim war Ferrari mit Red Bull auf Augenhöhe, Mclaren als 3. Kraft, im letzten Rennen war Red BUll eine Liga für sich, dann Ferrari, dann Renault und Mclaren.

In Spa könnte es aber durchaus wierder anders aussehen (Mclaren mit Ferrari gleich auf)
war auf den punkterückstand bezogen...

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Wer gewinnt den GP von Belgien?

Beitrag von Star-of-the-Car » 10.08.2010, 22:13

Alonso-Fan94 hat geschrieben:Natürlich besteht die Saison nicht aus 2 Rennen.
Aber du hast doch auch selbst bestimmt schon mal von der "entscheidenden Phase" gehört oder?
Wann beginnt sie denn für dich(würde mich mal interessieren"
na sicherlich noch nicht jetzt. Schauen wir mal wie die Punkte 3 Rennen vor Schluss verteilt sind, dann haben wir die entscheidende Phase! Weil so eng wie das alles noch ist kann alles passieren!

Antworten