Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Uruguay
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 31.07.2009, 13:55
Lieblingsfahrer: Massa
Lieblingsteam: drücke allen die Daumen
Wohnort: Wien

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Uruguay » 19.10.2009, 13:33

Alo_Spain hat geschrieben:Ich weiß nicht, wer es gestern mitbekommen hat. Noch ein Wort zu der Siegertrophäe.

Diese besteht aus recycletem Kunststoff, sprich der Sieger hielt eine Plastik-Trophäe in seinen Händen!

Auch wenn der ideelle Wert zählt, so sieht das Ding unmöglich aus. :thumbs_down:
Hat mein Freund gestern auch gesagt. So etwas wolle er sich nicht bei sich ins Wohnzimmer stellen. Bei der Trophäe war Hamilton wohl auch das erste Mal froh, dass er diese an MCM abgeben muss.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Ayrton » 19.10.2009, 13:50

Uruguay hat geschrieben:
Alo_Spain hat geschrieben:Ich weiß nicht, wer es gestern mitbekommen hat. Noch ein Wort zu der Siegertrophäe.

Diese besteht aus recycletem Kunststoff, sprich der Sieger hielt eine Plastik-Trophäe in seinen Händen!

Auch wenn der ideelle Wert zählt, so sieht das Ding unmöglich aus. :thumbs_down:
Hat mein Freund gestern auch gesagt. So etwas wolle er sich nicht bei sich ins Wohnzimmer stellen. Bei der Trophäe war Hamilton wohl auch das erste Mal froh, dass er diese an MCM abgeben muss.
ich dachte schon mal darüber gesprochen zu haben, dass eine Trophäe laut FIA Reglement eine Form haben muss, die es erlauben würde daraus eine Flüssigkeit zu trinken. sprich Pokal förmig. diese Diskussion entflammte erstmals, als es dieses unmögliche Ding von Santander gab, was aussieht wie ein dampfender Kuhfladen :eh2:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Lichtbringer
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5636
Registriert: 21.10.2007, 00:34

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Lichtbringer » 19.10.2009, 14:13

Ayrton hat geschrieben:ich dachte schon mal darüber gesprochen zu haben, dass eine Trophäe laut FIA Reglement eine Form haben muss, die es erlauben würde daraus eine Flüssigkeit zu trinken.
:shock: Sag das bloß nicht weiter! Sonst schaut die nächste "Trophäe" so aus:

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Ayrton » 19.10.2009, 14:29

@ Kollege

jaa ok. aber in Gold oder Silber immernoch besser als dieser Pokal hier :

Bild

der meinem Beschrieb von frisch angerichteten Kuh Exkremente deutlich trifft :winky:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Seafunks
Nachwuchspilot
Beiträge: 385
Registriert: 01.10.2008, 14:43

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Seafunks » 19.10.2009, 14:56

Argestes hat geschrieben:
Seafunks hat geschrieben:Interlagos wurde doch mit Hilfe von Senna entworfen wie ich mal gehört/gelesen hab. Vllt sollte sich der Tilke das mal zu Herzen nehmen =) Viel zu viele FIA-Regularien scheinen das zu sein und der Tilke zeichnet die Strecken für umme :lol:
Tilke baut tolle Strecken.
Der Mann fährt selbst aktiv Rennen und ist nicht irgendein Schreibtisch-Täter.
Er hat aber nunmal durch viele Regeln und dadurch, dass die Strecken die Eigenheiten der Autos, für die sie entworfen werden, berücksichtigen sollen nicht die Freiheiten, die wir uns und wohl auch er sich wünschen würden.

Ich selbst finde es auch bedauerlich, dass man immer wieder denselben Konstrukteur beauftragt, da somit eben auch immer wieder dieselben Lösungsansätze für dieselben Probleme einfließen, was der Vielfalt natürlich schadet. Trotzdem muss man anerkennen, dass Tilkes Strecken für gewöhnlich und unter Berücksichtigung der Vorgaben die ihm gemacht werden wirklich gut sind.
Ich will die Strecken ja nicht schlecht machen, Sepang und Bahrain find ich wirklich klasse Rennstrecken, aber irgendwie merkt man eben, dass alle neuen Strecken (die bisher ja alle irgendwie von Tilke kommen) nicht mehr das gewisse Etwas wie die alten Strecken haben. Ohne die ganzen Regularien wäre es bestimmt möglich, andere Streckenvarianten zu bauen. Das vermisse ich einfach. Vielleicht müssen wir uns halt einfach an das neue Zeitalter gewöhnen.


Und den Pokal gestern fand ich ganz innovativ, mit Alufolie umwickelt wäre der bestimmt schöner gewesen, im Ernst.

Edit @ unten: Ich will immernoch nicht sagen, dass Tilke schlechte Strecken baut. Sie sind ja auch nicht schlecht. Istanbul mag ich auch (nur die Tribünenpreise nicht). Ich hab halt Bedenken, dass es solche Strecken wie Montreal, Sao Paulo etc. jemals in "neuer Form" wieder geben wird. Aber so hat man auch nie einen Vergleich, wie ein anderer Streckenentwerfer arbeiten würde.
Zuletzt geändert von Seafunks am 19.10.2009, 15:28, insgesamt 2-mal geändert.
Du brauchst ein gutes A-Gefühl, dafür gibt es keine Telemetrie ~KOV
viewtopic.php?p=697865#p697865

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Ayrton » 19.10.2009, 15:06

für mich muss eine Strecke aussehen wie Montréal, oder Istanbul. letztere ist auch von Tilke.
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Argestes » 19.10.2009, 15:10

Ayrton hat geschrieben:für mich muss eine Strecke aussehen wie Montréal, oder Istanbul. letztere ist auch von Tilke.
Gerade Istanbul ist in meinen Augen ein hervorragendes Beispiel. Eine großartige Strecke mit eigenem Charakter, mit Höhenunterschieden, schnellen Kurven, engen Passagen und das alles in einen guten Rhythmus gebettet.

Ein Problem zeigt diese Strecke zudem auch auf. Die oft erwähnte Kurve 8 verliert in der F1 an Wirkung, weil die Autos derart viel Anpressdruck generieren, dass die Kurve in einem gleichmäßigen Radius durchfahren werden kann. In anderen Serien ist diese Kurve mit ihren verschiedenen Scheitelpunkten eine größere, spektakulärere Herausforderung.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

beteigeuze93

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von beteigeuze93 » 19.10.2009, 15:30

Uruguay hat geschrieben:
Alo_Spain hat geschrieben:Ich weiß nicht, wer es gestern mitbekommen hat. Noch ein Wort zu der Siegertrophäe.

Diese besteht aus recycletem Kunststoff, sprich der Sieger hielt eine Plastik-Trophäe in seinen Händen!

Auch wenn der ideelle Wert zählt, so sieht das Ding unmöglich aus. :thumbs_down:
Hat mein Freund gestern auch gesagt. So etwas wolle er sich nicht bei sich ins Wohnzimmer stellen. Bei der Trophäe war Hamilton wohl auch das erste Mal froh, dass er diese an MCM abgeben muss.
Ich fand die Trophäe auch nicht gerade schön. Blaue Farbe, und dann aus Plastik? Grausam sah die aus :scream:
Ich fand, Hamilton hat seinen Pokal auch ein wenig missmutig angeschaut, aber vielleicht irre ich mich da auch :?

sleep1
F1-Fan
Beiträge: 20
Registriert: 19.10.2009, 15:49

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von sleep1 » 19.10.2009, 15:55

:?:
Warum war Barichello nach den ersten Boxenstopp so langsam unterwegs?
Bei zweiten hatte er ja einen Druckverlust im Reigfen,aber was war nach den ersten Stop?

beteigeuze93

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von beteigeuze93 » 19.10.2009, 15:59

sleep1 hat geschrieben::?:
Warum war Barichello nach den ersten Boxenstopp so langsam unterwegs?
Bei zweiten hatte er ja einen Druckverlust im Reigfen,aber was war nach den ersten Stop?
Dafür weiß ich leider auch keine Lösung! Zuerst steckte er im Verkehr fest, aber danach fuhr er vier Zehntel pro Runde langsamer, als geplant - warum auch immer :(

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2661
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von revan » 19.10.2009, 16:14

sleep1 hat geschrieben::?:
Warum war Barichello nach den ersten Boxenstopp so langsam unterwegs?
Bei zweiten hatte er ja einen Druckverlust im Reigfen,aber was war nach den ersten Stop?

das war wirklich seltsam, so fuhr er auch seine schnellste Runde schon in der 20. Runde...

außerdem hat er sich nach dem 1.Boxenstop auch über Boxenfunk über den Wagen beschwert!

MSax5
F1-Fan
Beiträge: 1
Registriert: 19.10.2009, 16:49

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von MSax5 » 19.10.2009, 16:56

hi, hat jemand n link zu ner (deutschen( zusammenfassung des rennens? find beiu youtube nur preview und bei rtl auch nix :/

vielen dank

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2923
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von Alo_Spain » 19.10.2009, 17:34

Immerhin bleiben uns dank des Nachtankverbotes "Tankschlauchaffären" wie Massa (Singapur 2008),
Alguersuari (Singapur 2009) und als neuestes Beispiel Kovalainen (Brasilien 2009) 2010 glücklicherweise erspart! :thumbs_up:
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3559
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von asd » 19.10.2009, 17:49

Gratulation an Button, aber für das letzte Rennen wünsch ich mir noch einen Sieg von ihm...
dann sind die Fans auch zufrieden.

Schade schade Kobayashi, starkes Debut von ihm, aber leider am Ende knapp an den Punkten vorbei.
Hat sich ein bisschen verschätzt und auch leider Nakajima das Rennen ruiniert.
Er kannte die Strecke nur von der Playstation, dafür :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Vettel kann auch stolz auf sich sein.
Natürlich auch ein unauffällig gutes Rennen von Webber, Glückwunsch zum Sieg.
Kubica, Hamilton und Buemi muss man auch loben - hervorragende Leistungen.

Noch ein Wort zu Trulli: Schäm dich Jarno und sei froh, dass du nen Helm auf hattest, der Sutil ist nämlich einen ganzen Kopf größer :lol:
:checkered:

Benutzeravatar
hannma
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8721
Registriert: 06.06.2009, 18:06
Lieblingsfahrer: Max Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull
Wohnort: NDS

Re: Formel 1 Grand Prix von Brasilien 2009

Beitrag von hannma » 19.10.2009, 18:04

beteigeuze93 hat geschrieben:
sleep1 hat geschrieben::?:
Warum war Barichello nach den ersten Boxenstopp so langsam unterwegs?
Bei zweiten hatte er ja einen Druckverlust im Reigfen,aber was war nach den ersten Stop?
Dafür weiß ich leider auch keine Lösung! Zuerst steckte er im Verkehr fest, aber danach fuhr er vier Zehntel pro Runde langsamer, als geplant - warum auch immer :(
vllt. abbau der reifen.............naja jetzt kann man das eh nicht mehr ändern.......trotzdem eine erfolgreiche saison für barrichello :thumbs_up:
Bild

Träume nie dein Leben ~ Lebe deinen Traum

Antworten