GP Europa 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Basileios
Rookie
Rookie
Beiträge: 1447
Registriert: 27.03.2009, 07:38

Re: GP Europa 2009

Beitragvon Basileios » 23.08.2009, 16:06

troet hat geschrieben:vettel wird am ende aber noch ein rennen durch motorenstrafe verlieren. das sind nochmal ein paar punkte mehr, die er auf webber verliert. das ändert aber in der tat nichts daran dass webber dieses wochenende extrem enttäuschend unterwegs war.


Ich denke aber die Tendenz bei Red Bull sollte jetzt in Richtung Webber gehen.

Er hat mehr Motoren so weit ich weiß.
Bild

Ethanoljesus

Re: GP Europa 2009

Beitragvon Ethanoljesus » 23.08.2009, 16:18

@troet: wieso sollte rbr auf webber setzen, die beiden liegen ca. 4 punkte auseinander :roll:

Benutzeravatar
troet
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2108
Registriert: 18.04.2009, 15:35
Wohnort: Berlin

Re: GP Europa 2009

Beitragvon troet » 23.08.2009, 16:20

plus die punkte, die vettel durch die strafe für die fehlenden 1-2 motoren am ende irgendwo bekommen wird. genaugenommen haben beide keine echte chance auf den titel mehr. aber die von webber ist minimal größer. wenn man noch was reissen will, muss man ihn unterstützen. man kann natürlich auch auf den titel pfeifen und die beiden einfach die saison zu ende fahren lassen. hätte auch was für sich und button hats ohnehin verdient :-)
FIA - Der Prototyp des Funktionärunwesens.

Benutzeravatar
skuttner
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2211
Registriert: 28.04.2009, 21:09

Re: GP Europa 2009

Beitragvon skuttner » 23.08.2009, 16:22

Ethanoljesus hat geschrieben:@troet: wieso sollte rbr auf webber setzen, die beiden liegen ca. 4 punkte auseinander :roll:


webber hat jetzt nicht nur einen kleinen punktevorteil (der eigentlich zu vernachlässigen ist9, ABER auch einen deutlichen motorenvorteil, vettels übrig gebliebene motoren müssen drei rennen halten, wenn er keine strafe kassieren will....
im kampf um die wm ein herber rückschlag für vettel :cry:

Ethanoljesus

Re: GP Europa 2009

Beitragvon Ethanoljesus » 23.08.2009, 16:30

troet hat geschrieben:plus die punkte, die vettel durch die strafe für die fehlenden 1-2 motoren am ende irgendwo bekommen wird. genaugenommen haben beide keine echte chance auf den titel mehr. aber die von webber ist minimal größer. wenn man noch was reissen will, muss man ihn unterstützen. man kann natürlich auch auf den titel pfeifen und die beiden einfach die saison zu ende fahren lassen. hätte auch was für sich und button hats ohnehin verdient :-)

und @skuttner:
ich finde man sollte bei beiden fahrern weiterhin die beste arbeit abliefern, schließlich kann vettel nichts für seinen erschreckenden motorenverschleiss.
denn wenn webber mal ausfallen sollte bzw. auch nur 0 nummern in serie einkassieren sollte, dann hätte man auch aufs falsche pferd gesetzt.
klar ist vettel gehandicaped, aber es geht schließlich noch um die KWM und da sollten beide fahrer vorne mitspielen und ihr bestes geben ;)

Benutzeravatar
tizo74
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: GP Europa 2009

Beitragvon tizo74 » 23.08.2009, 16:42

Der Sieg wurde Barrichello durch die Dummheit der McLaren Mercedes Crew regelrecht geschenkt. Mann darauf kann man sich aber was einbilden. :roll:

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Ethanoljesus

Re: GP Europa 2009

Beitragvon Ethanoljesus » 23.08.2009, 16:43

sowie ein gewisser bmw fan sich was auf den sieg in montréal 2008 einbilden kann :P

Benutzeravatar
Basileios
Rookie
Rookie
Beiträge: 1447
Registriert: 27.03.2009, 07:38

Re: GP Europa 2009

Beitragvon Basileios » 23.08.2009, 16:45

tizo74 hat geschrieben:Der Sieg wurde Barrichello durch die Dummheit der McLaren Mercedes Crew regelrecht geschenkt. Mann darauf kann man sich aber was einbilden. :roll:

tizo74


Auch bei einem regulären Boxenstopp von Hamilton wäre Barichello wohl vorbeigekommen. Es wäre auf jeden Fall verdammt eng geworden.
Bild

Benutzeravatar
Lichtbringer
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5636
Registriert: 21.10.2007, 00:34

Re: GP Europa 2009

Beitragvon Lichtbringer » 23.08.2009, 16:48

Peinlicher Auftritt am McLaren-Kommandostand. Erst kann man sich nicht entscheiden wann der Stopp gemacht werden soll (wenn man nicht sicher weiß ob der Sprit noch für eine Runde reicht, dann sollte man gar nicht überlegen) und dann sagt man dem Fahrer noch das er draussen bleiben soll, obwohl er schon in der Boxengasseneinfahrt ist :stressed: Aber egal... Eine Position hat es vermutlich eh nicht gekostet, denn Rubens war zu dem Zeitpunkt unheimlich schnell unterwegs. Ich hab ihn ja beim ersten Stopp schon fast vor Hamilton gesehen XD

Ansonsten ein stinklangweiliges Rennen. Neue Kurse mit Überholverbot sollten verboten werden :stare: Die alten reichen vollkommen aus.
Bild

Benutzeravatar
KylieSchumacher
Simulatorfahrer
Beiträge: 561
Registriert: 01.10.2008, 21:55

Re: GP Europa 2009

Beitragvon KylieSchumacher » 23.08.2009, 16:49

chuky hat geschrieben:RBR hat wohl doch noch keine N1 :lol: . Vettel hätte es höchstwahrscheinlich in die Punkte geschafft, aber Webber schafft es nicht mal in die Punkte. Sorry Webberfans, aber das war wohl auch nix.

Wer zuletzt lacht, lacht am besten... Abgerechnet wird zu Saisonende! :lol:

Ich gebe zu, dass Vettel an diesem WE ein wenig schneller war als Webber (aber so viel war es auch nicht - in den Freien Trainings), aber selbst für Schumacher gab es Strecken, die seinen Teamkollegen Irvine, Barrichello oder Massa mehr lagen als ihm selbst. Von daher würde ich nicht zuviel hineininterpretieren.
Webber hätte heute genauso gut in die Punkte fahren können, aber sein Rennen war eigentlich schon vor Rennbeginn gelaufen: Mit so einer hirnrissigen Strategie wäre auch Vettel nicht in die Punkte gekommen! Wenn sich bei RBR nicht immer alles um Vettel drehen würde, dann hätte Webber wahrscheinlich sogar das eine oder andere Pünktchen mehr als Button holen können!

Benutzeravatar
sebastian-vettel-girl
Testfahrer
Beiträge: 765
Registriert: 28.05.2007, 16:59
Wohnort: Bad Säckingen

Re: GP Europa 2009

Beitragvon sebastian-vettel-girl » 23.08.2009, 16:51

tizo74 hat geschrieben:Der Sieg wurde Barrichello durch die Dummheit der McLaren Mercedes Crew regelrecht geschenkt. Mann darauf kann man sich aber was einbilden. :roll:

tizo74


Äh Tizo wo nochmal ist denn Dein endgeiler Nick Heidfeld gelandet? Ich geb's auf, kriege eh keine Antwort drauf.

Grarulation an Rubens, fehlerfrei und sehr gut gefahren. Verdienter Sieg. Schätze mal der Sieg für Rubens wäre auch zustande gekommen, wenn das Malör bei McLaren nicht passiert wäre.
Lewis trotzdem sehr verdient Zweiter und klasse auch der Kimi mit dem Dritten.
Sebastian hatte leider mit dem Motor Pech und sitzt jetzt leider nicht mehr so gut im Sattel was die WM angeht. Was will man machen.

Tschö

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7656
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: GP Europa 2009

Beitragvon PolePosition » 23.08.2009, 16:56

skuttner hat geschrieben:webber hat jetzt nicht nur einen kleinen punktevorteil (der eigentlich zu vernachlässigen ist9, ABER auch einen deutlichen motorenvorteil, vettels übrig gebliebene motoren müssen drei rennen halten, wenn er keine strafe kassieren will....
im kampf um die wm ein herber rückschlag für vettel :cry:

Ja, aber solange Webber trotz Ausfall des vor ihm liegenden Vettel nicht in der Lage ist, aus eigener Kraft Punkte einzufahren UND Button UND Barrichello hinter sich zu halten, sind derartige Spekulationen reine Makulatur.
Heute hat Brawn einen rießigen Schritt in Richtung WM gemacht und gezeigt, dass man wieder bei der Musik ist.
Selbst der totgeglaubte Barrichello steigt wie Phönix aus der Asche noch zu einem potentiellen WM-Kandidaten auf.
Ich denke nicht, dass Brawn sich die Butter noch vom Brot nehmen lässt, egal welche taktischen Spielchen da von Red Bull noch kommen.
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
tizo74
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: GP Europa 2009

Beitragvon tizo74 » 23.08.2009, 17:05

skuttner hat geschrieben:webber hat jetzt nicht nur einen kleinen punktevorteil (der eigentlich zu vernachlässigen ist9, ABER auch einen deutlichen motorenvorteil, vettels übrig gebliebene motoren müssen drei rennen halten, wenn er keine strafe kassieren will....
im kampf um die wm ein herber rückschlag für vettel :cry:


Ja aber Webber ist vom fahrerischen her nicht gerade der Hit. Da finde ich jetzt den Vettel wesentlich besser.

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7431
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: GP Europa 2009

Beitragvon eXcaliber » 23.08.2009, 18:02

Diletantisch wie MCM sich wieder über den Boxenfunk verhalten hat. Schon das zweite mal nach Australien. :mrgreen:

Benutzeravatar
KylieSchumacher
Simulatorfahrer
Beiträge: 561
Registriert: 01.10.2008, 21:55

Re: GP Europa 2009

Beitragvon KylieSchumacher » 23.08.2009, 18:27

tizo74 hat geschrieben:
skuttner hat geschrieben:webber hat jetzt nicht nur einen kleinen punktevorteil (der eigentlich zu vernachlässigen ist9, ABER auch einen deutlichen motorenvorteil, vettels übrig gebliebene motoren müssen drei rennen halten, wenn er keine strafe kassieren will....
im kampf um die wm ein herber rückschlag für vettel :cry:


Ja aber Webber ist vom fahrerischen her nicht gerade der Hit. Da finde ich jetzt den Vettel wesentlich besser.

tizo74

Und wie kommst du zu so einer Aussage? :evil: Webbers Saisonform ist im Gegensatz zu Vettels klar aufsteigend, was hauptsächlich damit zusammenhängt, dass Webber mind. das 1. Saisondrittel noch unter seinen Unfallfolgen zu leiden hatte. Und wenn RBR ihn nicht bei fast jedem QF mit mehr Sprit befüllen würden, dann sähe es vermutlich auch im QF-Duell anders aus... Noch dazu macht Webber KEINE Fehler und Vettel Fehler EN MASSE.


Zurück zu „2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste