Der Große Preis von Deutschland

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3125
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 13.07.2009, 17:52

Was laberst du denn? kimi hat gesehen, dass Sutil gerade aus der Box kommt, da hätte ihm klar sein müssen, dass Sutil eben die Kurve weiter nimmt als normal (wie jeder andere auch). Sutil fuhr schon ziemlich weit innen, ging also schon vom Gas.
Kimi wusste genau dass Sutil die Kurve so knapp nimmt.
Er hätte aufgrund dessen gar nicht neben ihn fahren dürfen, denn es war offensichtlich wie Sutil die kurve nimmt und damit ein aussichtloses Manöver. Sutil fuhr sogar schon langsamer, sonst hätte er die kurve noch knapper genommen.
Wer da einen Fehler bei Sutil sieht, sollte unbedingt zum Augenarzt.

Als Rennunfall kann man es noch auslegen, sogar wenn es ein Fahrfehler von Kimi war. Aber keinesfalls trägt Sutil auch nur die geringste Schuld an dem Unfall.

Das das was Wasser sagte war schon richtig. Im Deutschland GP hatte Sutil während des Rennens seine beste Position.
Vor dem Deutschland-GP war Monaco sein bestes Rennen.
Kimi hat ihm also damals in Monaco sein bestes Rennen kaputt gemacht. Gestern fuhr Sutil noch ein besseres Rennen, welches wieder von Kimi durch eine Harakiriaktion zerstört wurde.

Schade für Sutil, der leider an einen übermotivierten Kimi geraten ist.

Benutzeravatar
skuttner
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2211
Registriert: 28.04.2009, 21:09

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon skuttner » 13.07.2009, 18:04

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Als Rennunfall kann man es noch auslegen, sogar wenn es ein Fahrfehler von Kimi war. Aber keinesfalls trägt Sutil auch nur die geringste Schuld an dem Unfall.


Gestern fuhr Sutil noch ein besseres Rennen, welches wieder von Kimi durch eine Harakiriaktion zerstört wurde.


dir ist schon klar, was rennUNFALL bedeuted, oder?
wenn du mit ja antwortest, dann musst du diesen und eigentlich all deine posts noch kräftig editieren, denn was du grade machst ist deine hasstiraden gegenüber einem fahrer ausleben ohne rücksicht auf logische zusammenhänge...

Schade für Sutil, der leider an einen übermotivierten Kimi geraten ist.

übermotiviert hat man kimi bis jetzt glaub ich noch nie vorgeworfen, oder? :D


und hier ist endlich das onboard-video:
http://www.youtube.com/watch?v=F7B7dxJCBEM

wenn du jetzt immernoch behaupten willst, dass der unfall unvermeidbar aus sutils sicht war, dann weiß ich nicht...
kimi hat zumindest reichlich platz gelassen
und nochmal: welcher rennfahrer bremst denn für einen andern, der grade aus der box kommt? den zeig mir mal, der war bestimmt schonmal weltmeister...

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3125
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 13.07.2009, 18:21

Jeder Fahrer bremst, wenn er sieht das er keine Chance hat. Und aus der Onboard sieht man sehr schön das Kimi mit Gewalt dran vorbei will.

Und Rennunfall heißt auch das jemand einen Fehler gemacht hat. Ohne Fehler (oder technische Probleme) gibt es keine Unfälle.
Der Fehler lag hier klar an Kimi. Mit als Rennunfall auslegen, meinte ich nur, das es in Ordnung ist wenn er keine Strafe dafür bekommt.
Er wollte zuviel und hat nicht bedacht wie eng Sutil die Kurve fahren wird. Klarer Fahrfehler aufgrund falscher Einschätzung.
Er war in der Kurve nur neben ihm und nicht vorbei. Da klar war wie Sutil die Kurve nimmt blieb als einzige Konsequenz nur das Nachgeben, was er nicht getan hat.

Und ich habe an sich nichts gegen Kimi, hab mich über jeden Sieg von ihm gefreut, auch weil ich Ferrari sympathisch finde.
Aber diese Aktion war absehbar und hätte nicht sein müssen.

Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Brian » 13.07.2009, 18:31

FormulaOneChampion hat geschrieben:Schon mal aufgefallen, das das Seitenteil vom Frontflügel garnicht bei der direkten Kollision, sondern erst eine Kurve weiter abgefallen ist, wo Raikkönen mit dem Hinterreifen drübergesäbelt ist?


Das sah aber aus der Onboard anders aus.


@ CrAzyPsyCho

Natürlich hatte Sutil eine Chance, denn wie gesagt, hat er aufgemacht. Und genau das bestätigt doch, dass er nach rechts hätte lenken können, wenn er gewollt hätte. Das war eine Möglichkeit, die er aber nicht genutzt hat.
Warum einen Rennunfall als einen Fehler von Räikkönen auslegen... Rennunfall bedeutet, dass beide eine Teilschuld hatten, aber keiner zurückstecken wollte, damit genau er eine bessere Position hat.

So wie du es auslegst, hat Räikkönen Schuld. Ich könnte aber genauso gut behaupten, dass Sutil hätte wissen müssen, dass er kalte Reifen hat und Räikkönen passieren hätte lassen müssen. Er ist ein unnötiges Risiko eingegangen, was mit einem Rennunfall "bestraft" wurde. Zudem hat er Räikkönen viel zu wenig Platz gelassen. Das ist natürlich nicht ernst gemeint, aber ein Argument wäre es auch.

Benutzeravatar
luxemburg-f1
Kartfahrer
Beiträge: 213
Registriert: 08.06.2009, 17:30

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon luxemburg-f1 » 13.07.2009, 20:17

Wenn man richtig überlegt, kann man sagen beide hätten den Unfall vermeiden können. Sutil hätte mehr nach rechts lenken müssen, als man den Ferrari in der Onboardkamera links neben ihm sieht, ist das Lenkrad nicht voll nach rechts.
Kimi hätte nur bremsen können und Sutil vorbeilassen, hätte er nach links auf den asphaltierten Teil gelenkt, hätte Sutil auch nach links gelenkt und dann wäre Kimi auf einmal in der Botanik.
Man darf auch nicht vergessen, dass das so schnell ging und ein Moment in dem man sich nicht konzentriert zum Unfall führen kann.
Bild

Benutzeravatar
Der Pate
Kartfahrer
Beiträge: 117
Registriert: 09.02.2009, 15:03
Lieblingsfahrer: Kimi Raikkonen
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Wienerwald
Kontaktdaten:

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Der Pate » 13.07.2009, 20:46

luxemburg-f1 hat geschrieben:Wenn man richtig überlegt, kann man sagen beide hätten den Unfall vermeiden können. Sutil hätte mehr nach rechts lenken müssen, als man den Ferrari in der Onboardkamera links neben ihm sieht, ist das Lenkrad nicht voll nach rechts.
Kimi hätte nur bremsen können und Sutil vorbeilassen, hätte er nach links auf den asphaltierten Teil gelenkt, hätte Sutil auch nach links gelenkt und dann wäre Kimi auf einmal in der Botanik.
Man darf auch nicht vergessen, dass das so schnell ging und ein Moment in dem man sich nicht konzentriert zum Unfall führen kann.


Warst Du schon mal auf einer Rennpiste...???

Sutil war auf der Innenseite...damit gehört ihm normalerweise die Kurve...er ist aber auf den Goodwill des Gegners angewiesen...weil man einfach zu schnell für diese Linie ist und naturgemäß rausgetragen wird...weiter nach rechts lenken von Sutil hätte nichts gebracht, weil dann wahrscheinlich das Heck ausgebrochen wäre...mit dem gleichen Resultat...

Kimi hat nicht nachgegeben...ist aber auch logisch...wäre er weiter nach rechts gegangen, wäre er wahrscheinlich neben der Strecke in der anschließenden Kurve gewesen...in jedem Fall hätte er den Platz verloren...wenn nicht noch weitere...

Ist sich halt nicht ausgegangen...normaler Racing-Incident...
Nur weil ich Paranoia habe, heißt das nicht, daß sie nicht hinter mir her sind...

Benutzeravatar
Felipe_Massa
Rookie
Rookie
Beiträge: 1085
Registriert: 01.04.2009, 12:56
Wohnort: Minden

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Felipe_Massa » 13.07.2009, 20:54

ich war beim nürburgring und ich dachte nur eine blamage für deutschland!!
daniel schuhmacher nationalhymne :thumbs_down: :oops:
das war die schlechteste die ich jemals gehört habe.. :thumbs_down: :thumbs_down:
red bull hat in den letzen 3 rennen ordentlich boden gut gemacht, 20 punkte
mcm wird sehr stark sein nächstes rennen..
der hungaroring sollte den mp4-24 gut liegen
ich wünsche mir aber es wäre anders..
Massa-22 --- 10-Räikkönen
Bild

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6904
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon chuky » 13.07.2009, 21:16

Felipe_Massa hat geschrieben:ich war beim nürburgring und ich dachte nur eine blamage für deutschland!!
daniel schuhmacher nationalhymne :thumbs_down: :oops:
das war die schlechteste die ich jemals gehört habe.. :thumbs_down: :thumbs_down:
red bull hat in den letzen 3 rennen ordentlich boden gut gemacht, 20 punkte
mcm wird sehr stark sein nächstes rennen..
der hungaroring sollte den mp4-24 gut liegen
ich wünsche mir aber es wäre anders..
Massa-22 --- 10-Räikkönen


Tja und mich würde nicht wundern wenn RTL das organisiert hat, denn D Schumacher ist nicht wirklich erfolgreich im Moment soweit ich weiß. Man kann doch keinen so unerfahrenen da oben hinstellen, wenn ein paar Millionen zuschauen

Benutzeravatar
Playa Stylzzz
Simulatorfahrer
Beiträge: 562
Registriert: 16.04.2007, 19:18

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Playa Stylzzz » 14.07.2009, 16:34

Meine Zeit von Deutschland GP in Rfactor mit dem MOd RLF1 2009 V. 2.0
IST 1:32:274
Bild

Benutzeravatar
F.Massa
Rookie
Rookie
Beiträge: 1520
Registriert: 08.08.2007, 13:11
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon F.Massa » 14.07.2009, 18:39

Felipe_Massa hat geschrieben:ich war beim nürburgring und ich dachte nur eine blamage für deutschland!!
daniel schuhmacher nationalhymne :thumbs_down: :oops:
das war die schlechteste die ich jemals gehört habe.. :thumbs_down: :thumbs_down:
red bull hat in den letzen 3 rennen ordentlich boden gut gemacht, 20 punkte
mcm wird sehr stark sein nächstes rennen..
der hungaroring sollte den mp4-24 gut liegen
ich wünsche mir aber es wäre anders..
Massa-22 --- 10-Räikkönen

Da ja DSDS auf RTL läuft werden die auch Daniel Schumacher dort hinstellen,egal ob wir danach einen Hörschaden haben werden.RTL blamiert sich sowieso nur,da macht es doch auch keinen großen Unterschied wenn das schon mit der Nationalhymne anfängt......
Bild Bild

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3125
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 14.07.2009, 18:52

Also ich hab leider etwas zu spät den Fernseher eingeschaltet (bzw wohl zum Glück) und die Hymne verpasst.
Wer ist bitte Daniel Schuhmacher (sorry gucke selten fern, zuviel Werbung) ? Gibts auf youtube oder so ein Video von der Hymne?

Ethanoljesus

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Ethanoljesus » 14.07.2009, 19:01

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Also ich hab leider etwas zu spät den Fernseher eingeschaltet (bzw wohl zum Glück) und die Hymne verpasst.
Wer ist bitte Daniel Schuhmacher (sorry gucke selten fern, zuviel Werbung) ? Gibts auf youtube oder so ein Video von der Hymne?

Weiß auch nur, dass das der neue Gewinner von Deutschland sucht den Superstar ist, weil das Finale in meiner Lieblingssportsbar auf der Großbildleinwand übertragen wurde, während ich Billiard spielen war XP
Ansonsten hätte ich die Pfeife (zu meinem Pech) nie bemerkt :lol:

Die paar Töne, die ich auf Sky beiläufig erhascht habe waren schon Zumutung genug, die armen RTL-Zuschauer XD
Da die Mitschnitte vom Nürburgring offensichtlich gegen die Menschenrechte verstoßen findet man (Gott sei dank) nichts auf Youtube, MyVideo etc. :P

Benutzeravatar
Playa Stylzzz
Simulatorfahrer
Beiträge: 562
Registriert: 16.04.2007, 19:18

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Playa Stylzzz » 14.07.2009, 20:04

Playa Stylzzz hat geschrieben:Meine Zeit von Deutschland GP in Rfactor mit dem MOd RLF1 2009 V. 2.0
IST 1:32:274

Hats noch einer mal gespielt? :-P
Bild

Benutzeravatar
CSDamage
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3362
Registriert: 15.03.2007, 12:54
Lieblingsfahrer: Räikkönen
Wohnort: Sursee

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CSDamage » 15.07.2009, 09:35

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Jeder Fahrer bremst, wenn er sieht das er keine Chance hat.


Und warum hat dan Sutil nicht gebremst? Als Sutil nämlich in Räikkönen krachte, war eben Räikkönen vorne, weil er mit mehr Speed in die Kurve ging und Sutil aussen rum überhol hat. Sutil wollte die Tür zumachen, sodass Räikkönen einen weiteren Bogen fahren muss, damit Sutil den Platz nicht verliert, war aber zu diesem Zeitpunkt bereist hinter Kimi zurück.

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Er wollte zuviel und hat nicht bedacht wie eng Sutil die Kurve fahren wird.


Eben hat Sutil die Kurve nicht eng genommen. Eine Kurve Eng nehmen heisst, einen engen Radius fahren. Der Radius war nicht sonderlich eng, sondern Sutil ist der Ideallienie gefolgt (mehr oder weniger). Wenn Sutil die Kurve wirklich eng genommen hätte, wäre er nicht einmal in die nähe von Räikkönens vorderad gekommen

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Er war in der Kurve nur neben ihm und nicht vorbei. Da klar war wie Sutil die Kurve nimmt blieb als einzige Konsequenz nur das Nachgeben, was er nicht getan hat.


Da ja Räikkönen "nur" neben Sutil war und nicht vor ihm, konnte sich Sutil auch seinen Frotflügel an Räikkönens hinterem Ende des Vorderades abfahren oder???
Also doch ein klares Zeichen dafür, das eben Kimi eine Nasenlänge vorne war

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3125
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 15.07.2009, 13:08

Raikonen war bis kurz nach dem Crash hinter bzw neben ihm. ne nasenlänge ist noch lange nicht vorbei. er war auch beim crach nur neben ihm.
wie gesagt, sutil konnte nicht viel weiter nach rechts, kimi wusste wie sutil mit kalten reifen die kurve nimmt.
sutil hätte fast stehenbleiben müssen um ne kollision zu verhindern.

als topfahrer muss man abschätzen können, ob da ne ausreichende lücke ist, hier war definitiv keine vorhanden.


Zurück zu „2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste