Der Große Preis von Deutschland

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
skuttner
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2211
Registriert: 28.04.2009, 21:09

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon skuttner » 13.07.2009, 00:55

CrAzyPsyCho hat geschrieben:
Ähm nein, Sutil war schon vorbei. Und Kimi wusste ganz genau wie Sutil die Kurve nimmt und er so unmöglich vorbei kann.
Als Topfahrer sollte man da nicht mit der Brechstange in ner aussichtlosen Situation sich vorbeidrängen wollen.

Er hätte nur kurz bremsen müssen, Sutil war sowieso vorbei.

Wo steht, dass es keine Strafe gibt? Wäre ja echt der Hammer wenn er nach sowas unbestraft davon kommt, wo andere wegen kleineren Dingen direkt Durchfahrtsstrafen kriegen.


ja wie der vorbei war :lol:
http://www.youtube.com/watch?v=8weMjtvVTS4
sutil kommt AUS DER BOX muss also links bleiben, raikkönen hat warme reifen, außerdem noch den schwung, und er lässt sutil platz, was man in der onboard gesehen hätte....
also im dsf gibt der kommentator sogar eher sutil die schuld, soweit würd ich nicht gehn, aber raikkönen die schuld zu geben ist ja echt bloed.

im übrigen hat die rennleitung keine strafen ausgesprochen, obs dir passt oder nicht...

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3132
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 13.07.2009, 01:02

schönes Video. Hab mir das paarmal angesehen. Raikkonen ist dahinter, schießt mit mehr Tempo IN der Kurve neben ihn, vor der Kurve ist Sutil vor ihm. Sutil fährt ganz normal die Kurve, was Kimi hätte sehen müssen.
Sehe da nicht annähernd ne Möglichkeit was Sutil hätte machen sollen. Er war vor Kimi, erst beim Crash war er neben ihm, weil Kimi unbedingt das Unmögliche wollte.

Auch nach mehrmaligem Anschauen sehe ich die Schuld hier ganz klar bei Kimi. Sutil war vorne und Kimi wollte mit der Brechstange vorbei.
Sutil ist schon so weit wie möglich nach innen gefahren, hat soviel Platz wie möglich gelassen, was halt nicht ausreichend war für ein Überholmanöver. Spätestens da hätte Kimi zurückstecken müssen. Selbst wenn Sutil da noch bremst müsste Kimi in die Wieso um vorbeizukommen.
Zuletzt geändert von CrAzyPsyCho am 13.07.2009, 01:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
skuttner
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2211
Registriert: 28.04.2009, 21:09

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon skuttner » 13.07.2009, 01:03

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Unglaublich wie manche ne Ferraribrille tragen und glatt behaupten Sutil wäre schuld. Ausnahmslos alle Fahrer die aus der Box kamen haben die Kurve so genommen.

ja, aber da war kein anderes auto neben ihnen :!:

sutil hat somit rein garnix falsch gemacht.
Einzig Kimi konnte sehen, dass er keine chance hat vorbeizukommen. Er hätte nur Bremsen müssen.

dafür das er keine chance hatte vorbeizukommen fand ich es ziemlich erstaunlich, dass er schon in der kurve vorbei war.
was man auch daran sieht, dass sutil sich den frontflügel beschädigt hat und nicht irgendwie das heck...

Ich hoffe nur Kimi bekommt seine Strafe noch dafür. Sutil konnte nicht mehr Platz lassen, das sind Formel1-Autos keine Strassenautos mit Servo die so stark einlenken können.

erstens hat sutil nicht voll eingelenkt (was man auch an der onboard sehen könnte, aber hab kein video dazu gefunden)
und zweitens: http://www.fia.com/en-GB/mediacentre/f1_media/Documents/ger09_document_34.pdf

Von einem Topfahrer erwarte ich, dass er die Situation richtig abschätzen kann. Und hier war klar zu sehen, dass ein vorbeikommen nicht mehr möglich ist. Warum er es mit der Brechstange versucht ist mir unklar.

schau dir einfach das video an und schnapp kurz frische luft und versuch dann nochmal drüber nachzudenken...

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3132
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 13.07.2009, 01:10

also in dem Video sieht man ganz eindeutig, dass Kimi nicht vorbei war. Er war in der Kurve neben ihm und nicht vorbei. Dann kam es zum Crash, wo Kimi nur mit dem Vorderreifen auf höhe des Frontflügels war. Wie gesagt hat Sutil schon versucht Platz zu lassen. Kimi müsste doch sehen, wenn ihm dieser Platz nicht reicht.
Es war ein Brechstangenmanöver, sowas muss einfach nicht sein. Sutil konnte nunmal nicht weiter nach rechts.

Aber wenigstens ist Kimi noch verdient ausgefallen.

Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Brian » 13.07.2009, 01:13

@ CrAzyPsyCho

Ich habe mich jetzt selbst zitiert. Du kannst es gerne nochmal lesen. :wink:


Brian hat geschrieben:Wie man es aber aus der Onboard sehen kann, hat Sutil aufgemacht, sprich er hat nicht, soweit es geht, nach rechts gelenkt, obwohl er Räikkönen neben sich hatte. Er muss sich doch ebenso gut denken können, dass es zum Unfall kommen kann, wenn er ihm nicht genug Platz lässt, obwohl dies ja möglich gewesen wäre.

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3132
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 13.07.2009, 01:15

schonmal drüber nachgedacht, dass des auto auch ausbrechen kann, wenn er noch weiter einlenkt? warum sind wohl alle die kurve nach dem stop so gefahren? richtig, weil es nicht anders geht!

aber schade, dass es keine weitere Strafe gibt. Verdient hätte er es durchaus. Aber wie gesagt ist er wenigstens noch ausgefallen.

Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Brian » 13.07.2009, 01:18

CrAzyPsyCho hat geschrieben:schonmal drüber nachgedacht, dass des auto auch ausbrechen kann, wenn er noch weiter einlenkt? warum sind wohl alle die kurve nach dem stop so gefahren? richtig, weil es nicht anders geht!


Weil man so am schnellsten ist. Es ist nämlich völlig normal, dass man eine Kurve von außen anfährt und dann möglichst viel Gas gibt, um die Kurve voll zu nutzen.
Aber wenn der Finne genau an dieser Stelle ist, kann Sutil ihn nicht wie Luft behandeln. Und dementsprechend hätte er nicht aufmachen können.

Benutzeravatar
skuttner
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2211
Registriert: 28.04.2009, 21:09

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon skuttner » 13.07.2009, 01:30

CrAzyPsyCho hat geschrieben:schonmal drüber nachgedacht, dass des auto auch ausbrechen kann, wenn er noch weiter einlenkt? warum sind wohl alle die kurve nach dem stop so gefahren? richtig, weil es nicht anders geht!


nein, nein, nein: das auto wäre nicht ausgebrochen wenn sutil mehr nach rechts gelenkt hätte, weil er an der stelle keine 100 kmh schnell ist, wahrscheinlich sind so um die 80.
und das ist für ein f1-auto keine geschwindigkeit, bei der man ausbricht

Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Brian » 13.07.2009, 02:13

skuttner hat geschrieben:nein, nein, nein: das auto wäre nicht ausgebrochen wenn sutil mehr nach rechts gelenkt hätte, weil er an der stelle keine 100 kmh schnell ist, wahrscheinlich sind so um die 80.
und das ist für ein f1-auto keine geschwindigkeit, bei der man ausbricht


Das das Auto ausgebrochen wäre, wenn Sutil mehr bzw. länger nach rechts gelenkt hätte, halte ich auch für unwahrscheinlich. Zumindest kann man dies hinbekommen, ohne dass man ausbricht.
Aber das man bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h ausbrechen kann, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Wissen tue ich es natürlich nicht, aber möglich ist es bestimmt. :wink:

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Tr!pleCr0wn » 13.07.2009, 06:43

Schon mal aufgefallen, das das Seitenteil vom Frontflügel garnicht bei der direkten Kollision, sondern erst eine Kurve weiter abgefallen ist, wo Raikkönen mit dem Hinterreifen drübergesäbelt ist?
Back To Insanity

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8002
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Simtek » 13.07.2009, 11:49

CrAzyPsyCho hat geschrieben:schönes Video. Hab mir das paarmal angesehen. Raikkonen ist dahinter, schießt mit mehr Tempo IN der Kurve neben ihn, vor der Kurve ist Sutil vor ihm. Sutil fährt ganz normal die Kurve, was Kimi hätte sehen müssen.
Sehe da nicht annähernd ne Möglichkeit was Sutil hätte machen sollen. Er war vor Kimi, erst beim Crash war er neben ihm, weil Kimi unbedingt das Unmögliche wollte.


Jo, das Ferrari Team hätte Kimi schon beim einbiegen auf die Zielgrade informieren sollen, das er deutlich vom Gas geht um Sutil vorbeizulassen. :roll:

Sutil ist schon so weit wie möglich nach innen gefahren, hat soviel Platz wie möglich gelassen, was halt nicht ausreichend war für ein Überholmanöver. Spätestens da hätte Kimi zurückstecken müssen. Selbst wenn Sutil da noch bremst müsste Kimi in die Wieso um vorbeizukommen.


genau, Kimi hatte natülich auch noch deutlich platz ins Kiesbett Auszuweichen!! :lol:


Komisch, das selbst A.S. so doof ist und das selbst als Rennunfall sieht :roll:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

CrAzyPsyCho
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3132
Registriert: 12.07.2009, 19:22

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon CrAzyPsyCho » 13.07.2009, 12:10

Kimi hätte das Manöver gar nicht machen sollen, da offensichtlich war, dass es nicht klappen kann. Und ins Kiesbett musste er nicht, nur bremsen genügt.
Wenn das ein Rennunfall war, dann war das mit Webber genauso ein Rennunfall.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8002
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Simtek » 13.07.2009, 12:19

CrAzyPsyCho hat geschrieben:Kimi hätte das Manöver gar nicht machen sollen, da offensichtlich war, dass es nicht klappen kann. Und ins Kiesbett musste er nicht, nur bremsen genügt.


Hat der Force India keine Bremsen??
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Felipe_Massa
Rookie
Rookie
Beiträge: 1085
Registriert: 01.04.2009, 12:56
Wohnort: Minden

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon Felipe_Massa » 13.07.2009, 12:50

sutil hatte neue reifen drauf die kalt waren..
und räikkönen hat versucht außen zu uberholen..
normaler renn unfall..


<<<<F.MASSA-P3>>>>
Bild

Benutzeravatar
luxemburg-f1
Kartfahrer
Beiträge: 213
Registriert: 08.06.2009, 17:30

Re: Der Große Preis von Deutschland

Beitragvon luxemburg-f1 » 13.07.2009, 13:53

Während dem Rennen hat man immer wieder gesehen dass die die gerade mit den kalten Reifen aus der Box kamen immer eine weitere Linie in der ersten Kurve hatten. Raikonnen kommt auf der Ideallinie und Sutil knallt Kimi wegen seiner weiteren Linie hinein. Meiner Meinung nach war es Sutils Fehler, da er hätte wissen können dass er kalte Reifen hat und etwas weiter fahren muss. Raikonnen konnte ja erstens nicht wissen dass Sutil so weit nach aussen fährt und auch wenn er es gewusst hätte, als Sutil neben ihm stand, war er schon auf der Auslaufzone, wenn er weiter nach aussen gefahren wäre dann hätte er sich gedreht.

Habt ihr bemerkt was Wasser gesagt hat: Als Sutil in die Box fährt, sagt er: "Das war seine beste Platzierung in seiner Formel1-Karriere bis jetzt..."
Nach dem Unfall: "Kimi Raikonnen, der Adrian Sutil damals das beste Formel1-Rennen überhaupt in Monaco kaputt gemacht hat..."
Sutil hat wohl viele beste Rennen... :eh2:
Bild


Zurück zu „2009“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast