Antigurke/Gurke Monaco GP

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29051
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von bolfo » 24.05.2009, 21:35

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Brawn GP / Button / Barrichello. Ein weiteres absolut fehlerfreies Wochenende für den "Neueinsteiger". Einfach unglaublich, wie zuverlässig und schnell die Autos sind, und wie gut die Fahrer diese Performance umsetzten. Brawn ist im moment so dominant wie Ferrari in seinen besten Zeiten und entwickelt sich zum Spannungskiller. Der Vorsprung ist zwar kleiner geworden, aber dennoch ist gegen die weiterhin fast werbungsfreien Renner bisher kein Kraut gewachsen.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Ferrari / Räikkönen / Massa. Oha, da gab es ein kräftiges Lebenszeichen aus Maranello!! Anstatt der Panik zu verfallen und Köpfe rollen zu lassen antwortete man auf der Strecke, und das einwandfrei: Man war klar die zweite Kraft hier in Monaco!!

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Webber. Ein insgesamt gutes Wochenende. Nun ist er näher an Vettel rangekommen und bleibt so im Kampf um die Vorherrschaft bei RBR.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Rosberg. Mit dem 6. Rang fuhr der Williams-Pilot erneut in die Punkte. Es ist erstaunlich, dass das Privatteam mitbegrenztem Budget dennoch ein zuverlässiger Punktekandidat ist, insbesondere dank Rosberg, der seinem Teamkollegen Nakajima klar überlegen ist.

:thumbs_up: :thumbs_up: Alonso. Man muss schon sagen, dass der Spanier trotz schwachem Auto immer das Maximum aus der Kiste rausholt. Heute waren es immerhin zwei Punkte, mehr als man eigentlich verdiente. Im Moment lebt das Team nur noch dank seines zweifachen Weltmeisters!!

:thumbs_up: :thumbs_up: Force India / Sutil /Fisichella. Ein wirklich respektables Ergebnis. Wer hätte gedacht, dass das kleine Team wirklich die "Grossen" BMW und Toyota schlagen könnte? Erstmals ein Sprung ins Q2 ist der verdiente Lohn für die Truppe, die trotz langsamer Kiste immer wieder Moral zeigt und offenbar besser entwickelt als einige grosse Teams....

:thumbs_up: Bourdais. Immerhin ein Punkt, der erste der Saison. Dennoch laufen die Uhren beim Franzosen eher rückwärts.




:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Toyota. Dieser Auftritt war einfach nur peinlich!! Bei Toyota läuft nichts mehr, die Rückentwicklung ist den letzten beiden Rennen ist eklatant!! Wie lange schaut da die Chefetage noch zu, wie Milliarden für lächerliche Auftritte verbraten werden? Klar ist: Ein baldiger Rückzug Toyotas wird immer wahrscheinlicher, Budget-Obergrenze hin oder her!!

:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: BMW. Sie stehen auf meiner Liste zusammen mit Toyota auf dem letzten Platz. BMW, ein Team vor dem Abgrund!! Was hat es noch aus München getönt, wie man heuer Erfolge einfahren wolle. Doch aus dem selbsternannten Weltmeisterkandidaten ist nur noch eine millionenteure Lachnummer geworden!! Das Auto ist konstant langsam, die Fahrer verzweifeln, denn alles Pushen nützt da nichts. Die Saison kann man abhacken.

:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Renault. Auch nach dem GP von Monaco bleibt die Erkenntnis: Das Auto ist eine Gurke, und einfach zu langsam!! Aus eigener Kraft hätte man es nicht in die Punkte geschafft. So ist man dank den Ausfällen von Kovalainen und Vettel noch besser davon gekommen als eigentlich verdient.

:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Hamilton / Kovalainen. Was für ein desaströses Wochenende! Und nein, dieses Mal lags nicht am Auto! In der Tat war McLaren überraschend schnell, doch für einmal patzten die Fahrer. Hamilton vergab sein gesamtes Wochenende bereits in Q1, und Kovalainen rammte seinen McLaren auf gutem Punkterang in die Leitplanken. Die Fahrer müssen dieses Wochenende vergessen, können aber immerhin auf einen Aufwärtstrend bei den Silbernen hoffen....

:thumbs_down: :thumbs_down: Vettel. Heute patzte der einzige Verfolger von Button auf den WM-Titel. Ist der Druck für den jungen Deutschen zu gross?? Auf jeden Fall handelte er sich heute eine grosse Schlappe im Kampf um die Krone ein.

:thumbs_down: :thumbs_down: Buemi. Das war heute nichts!! Nach gutem Qualifying rauschte er Piquet ins Heck und brachte sich so selbst um mögliche Punkte. Umso grösser wird für ihn wohl der Ärger sein, dass indes sein Teamkollege punktete!!

:thumbs_down: Red Bull Racing. Die Erwartungen waren gross, doch der Auftritt eher enttäschend. Für ein Team, welches um die WM fährt, ist eine solche Leistung eben nicht gut genug. Man hat den zweiten Platz an Ferrari abtreten müssen. Kommt nun die grosse Wende in der Türkei?
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von kn@Xer » 24.05.2009, 22:24

Gute Analyse, bolfo. Da kann ich mich glatt anschliessen.

PS: Bevor dir AlbersFan noch an die Gurgel geht, es war Bourdais zweiter Saisonpunkt. :wink: Einen hat er ja in Melbourne geerbt.

Benutzeravatar
Formel_Pilot
Kartfahrer
Beiträge: 160
Registriert: 02.05.2009, 14:15

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Formel_Pilot » 24.05.2009, 22:30

bolfo hat geschrieben::thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Brawn GP / Button / Barrichello. Ein weiteres absolut fehlerfreies Wochenende für den "Neueinsteiger". Einfach unglaublich, wie zuverlässig und schnell die Autos sind, und wie gut die Fahrer diese Performance umsetzten. Brawn ist im moment so dominant wie Ferrari in seinen besten Zeiten und entwickelt sich zum Spannungskiller. Der Vorsprung ist zwar kleiner geworden, aber dennoch ist gegen die weiterhin fast werbungsfreien Renner bisher kein Kraut gewachsen.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Ferrari / Räikkönen / Massa. Oha, da gab es ein kräftiges Lebenszeichen aus Maranello!! Anstatt der Panik zu verfallen und Köpfe rollen zu lassen antwortete man auf der Strecke, und das einwandfrei: Man war klar die zweite Kraft hier in Monaco!!

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Webber. Ein insgesamt gutes Wochenende. Nun ist er näher an Vettel rangekommen und bleibt so im Kampf um die Vorherrschaft bei RBR.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: Rosberg. Mit dem 6. Rang fuhr der Williams-Pilot erneut in die Punkte. Es ist erstaunlich, dass das Privatteam mitbegrenztem Budget dennoch ein zuverlässiger Punktekandidat ist, insbesondere dank Rosberg, der seinem Teamkollegen Nakajima klar überlegen ist.

:thumbs_up: :thumbs_up: Alonso. Man muss schon sagen, dass der Spanier trotz schwachem Auto immer das Maximum aus der Kiste rausholt. Heute waren es immerhin zwei Punkte, mehr als man eigentlich verdiente. Im Moment lebt das Team nur noch dank seines zweifachen Weltmeisters!!

:thumbs_up: :thumbs_up: Force India / Sutil /Fisichella. Ein wirklich respektables Ergebnis. Wer hätte gedacht, dass das kleine Team wirklich die "Grossen" BMW und Toyota schlagen könnte? Erstmals ein Sprung ins Q2 ist der verdiente Lohn für die Truppe, die trotz langsamer Kiste immer wieder Moral zeigt und offenbar besser entwickelt als einige grosse Teams....

:thumbs_up: Bourdais. Immerhin ein Punkt, der erste der Saison. Dennoch laufen die Uhren beim Franzosen eher rückwärts.




:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Toyota. Dieser Auftritt war einfach nur peinlich!! Bei Toyota läuft nichts mehr, die Rückentwicklung ist den letzten beiden Rennen ist eklatant!! Wie lange schaut da die Chefetage noch zu, wie Milliarden für lächerliche Auftritte verbraten werden? Klar ist: Ein baldiger Rückzug Toyotas wird immer wahrscheinlicher, Budget-Obergrenze hin oder her!!

:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: BMW. Sie stehen auf meiner Liste zusammen mit Toyota auf dem letzten Platz. BMW, ein Team vor dem Abgrund!! Was hat es noch aus München getönt, wie man heuer Erfolge einfahren wolle. Doch aus dem selbsternannten Weltmeisterkandidaten ist nur noch eine millionenteure Lachnummer geworden!! Das Auto ist konstant langsam, die Fahrer verzweifeln, denn alles Pushen nützt da nichts. Die Saison kann man abhacken.

:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Renault. Auch nach dem GP von Monaco bleibt die Erkenntnis: Das Auto ist eine Gurke, und einfach zu langsam!! Aus eigener Kraft hätte man es nicht in die Punkte geschafft. So ist man dank den Ausfällen von Kovalainen und Vettel noch besser davon gekommen als eigentlich verdient.

:thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Hamilton / Kovalainen. Was für ein desaströses Wochenende! Und nein, dieses Mal lags nicht am Auto! In der Tat war McLaren überraschend schnell, doch für einmal patzten die Fahrer. Hamilton vergab sein gesamtes Wochenende bereits in Q1, und Kovalainen rammte seinen McLaren auf gutem Punkterang in die Leitplanken. Die Fahrer müssen dieses Wochenende vergessen, können aber immerhin auf einen Aufwärtstrend bei den Silbernen hoffen....

:thumbs_down: :thumbs_down: Vettel. Heute patzte der einzige Verfolger von Button auf den WM-Titel. Ist der Druck für den jungen Deutschen zu gross?? Auf jeden Fall handelte er sich heute eine grosse Schlappe im Kampf um die Krone ein.

:thumbs_down: :thumbs_down: Buemi. Das war heute nichts!! Nach gutem Qualifying rauschte er Piquet ins Heck und brachte sich so selbst um mögliche Punkte. Umso grösser wird für ihn wohl der Ärger sein, dass indes sein Teamkollege punktete!!

:thumbs_down: Red Bull Racing. Die Erwartungen waren gross, doch der Auftritt eher enttäschend. Für ein Team, welches um die WM fährt, ist eine solche Leistung eben nicht gut genug. Man hat den zweiten Platz an Ferrari abtreten müssen. Kommt nun die grosse Wende in der Türkei?

Antigurke:

Deine Einschätzung: Was soll man dazu noch sagen, sehr gut. Es ist alles gesagt :thumbs_up: :thumbs_up:

Benutzeravatar
Alessandro
Nachwuchspilot
Beiträge: 382
Registriert: 18.04.2007, 22:40
Lieblingsfahrer: Giancarlo Fisichella
Lieblingsteam: Benetton F1

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Alessandro » 24.05.2009, 23:26

Top:

:thumbs_up: BrawnGP: wohl kein Kommentar nötig
:thumbs_up: FerrarI: hat mich auch beeindruckt wie man da dem eigentlich als Standard vorausgesetzen Niveau näher kommt
:thumbs_up: Webber: ein Bollwerk was Konstanz und Zuverlässigkeit angeht. Auch hier wieder ein tolles Rennen
:thumbs_up: Force India: Na das ist doch mal was! Fisichella ratscht noch so eben an den Punkten vorbei - und wichtig ist: er ratscht nicht vorbei weil mindestens 7 Leute vor ihm rausgeflogen sind, und/oder das pure Chaos ausgebrochen ist. Man hat sich hier aus eigener Kraft rangearbeitet und, wie schon erwähnt, toll entwickelt. EIn derartiges Resultat - aus eigener Kraft - ist doch etwas worauf man aufbauen und auf das man stolz sein kann
:thumbs_up: Die Rennstrecke: In Monaco sieht man auch ohne Chaosbedingungen tolle Rennen. Einfach eine großartige Strecke.

Flop:

:thumbs_down:Toyota: Auch wenns nicht die Toyota-Strecke war - so darf man sich als möchtegern Topteam nicht präsentieren. Es liegt ja hier nicht an den Fahrern. In den Toyota-Boliden sitzen ja keine Piquets oder Nakajimas (welche heute im Übrigen gute Rennen gefahren sind... bis das Rennen dann halt früher als erhofft zuende war).
:thumbs_down:McLaren: ....hachjaaa
:thumbs_down:Kameraführung: Mal an die RTL-Gucker: bin ich der Einzige der den Eindruck hat dass die Regie nicht gerade den Monsterjob geleistet hat? Ich finde, dass in etlichen Situationen in denen es spannende Duelle zu bestaunen gab, eher unspektakuläres gezeigt wurde.
Bild

Benutzeravatar
Phönix
Rookie
Rookie
Beiträge: 1204
Registriert: 20.12.2006, 09:45

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Phönix » 25.05.2009, 00:06

Antigurke
:arrow:Button - Beeindruckend. Der Brawn geht wie am Schnürchen und ist dazu noch enorm zuverlässig, Button erneut absolut fehlerfrei und souverän. Teamkollege Barrichello war niemals eine Gefahr für den Briten.
:arrow: Räikkönen - starkes Wochenende. Durchgehend fehlerfrei, im Quali nur knapp die Pole verpasst, im Rennen das Maximum herausgeholt und den Teamkollegen überall geschlagen, wo es wichtig war. Brawn GP war einmal mehr nicht zu schlagen.
:arrow: Webber - Gut unterwegs, im Gegensatz zu Vettel wollte er nichts erzwingen und hat besonnen wertvolle Punkte eingefahren
:arrow: Alonso - Holt was mit diesem Auto zu holen ist und kämpft bis zum Schluss. Hat Spaß gemacht ihm zuzusehen.
:arrow: Force India - scheint doch etwas nach vorne zu gehen. Wie schon letztes Jahr liegt das Auto in Monaco gar nicht so schlecht.
:arrow: Ferrari: Zumindest ist der Anschluss an die Spitze wieder da, trotzdem fehlt noch einiges um dort zu stehen, wo man hin möchte.
:arrow: Brawn GP: Das Maß alles Dinge. Nach derzeitigem Stand kann man noch immer Kreise um die Konkurrenz fahren.

Gurke
:arrow: Vettel - Die Strategiewahl von Red Bull war unsinnig, dazu der Fehler. Das einzige was er in diesem Rennen zeigen konnte ist, wie gut man in Monaco andere Autos aufhalten kann.
:arrow: Toyota - absolut nicht auf der Höhe, von einem Konstrukteursdritten dürfte man definitiv mehr erwarten
:arrow: Beide Mclaren Fahrer. Kovalainen wirft mögliche Punkte weg, Hamilton hinkt das ganze Wochenende hoffnungslos hinterher. Trauervorstellung, dabei hätte das Auto diesmal wirklich mehr hergegeben.
:arrow: BMW. Es ist für mich einfach unverständlich, was dort abläuft. Kubica scheidet aus, Heidfeld kämpft mit stumpfen Waffen am Ende des Feldes herum. Anspruch und Wirklichkeit geht immer mehr auseinander.
:arrow: Nakajima. Nicht konkurrenzfähig und dazu der unnötige Patzer in der letzten Runde. Das reicht auf Dauer nicht.

Neutral:

:arrow: Barrichello. Wieder überdeutlich vom Teamkollegen in den Schatten gestellt, aber das nötigste getan um Platz 2 zu retten. Ungewöhnlich nur, dass die beiden Ferraris so nah an ihm rankamen, wo man doch sah, wie überlegen der Brawn im Moment ist. Rubens ist auch hinter Button das, was er hinter Schumacher war.
life's a game

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3559
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von asd » 25.05.2009, 00:39

ich stimme Bolfo einfach mal zu und füge noch eine antigurke hinzu:

das Manöver von Rosberg gegen Massa :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
abkürzen hat sich nicht gelohnt. war ohnehin sein größtes laster in diesem rennen.
:checkered:

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Horst » 25.05.2009, 00:40

:thumbs_up: Brawn GP
:thumbs_up: Ferrari

:thumbs_up: :thumbs_down: Williams, gutes Rennen von Rosberg, unnötiger Fahrfehler von Nakajima
:thumbs_up: :thumbs_down: Red Bull, ähnlich wie bei Williams, gutes Rennen von Webber, unnötiger Crash von Vettel


:thumbs_down: McLaren, Toyota, BMW, wenn Buemi nicht mit Piquet gecrasht wär, sähen die 3 Teams noch schlechter aus. :ninja:

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Nebur » 25.05.2009, 07:41

Alessandro hat geschrieben: Flop:
:thumbs_down:McLaren: ....hachjaaa
Was kann McLaren dafür dass Hamilton und Kovalainen das Auto schrotten?
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
Commander
Kartfahrer
Beiträge: 199
Registriert: 13.04.2009, 22:42
Lieblingsteam: Mercedes GP, Toyota
Wohnort: Rüsselsheim

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Commander » 25.05.2009, 09:08

bolfo hat geschrieben::thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down: Toyota. Dieser Auftritt war einfach nur peinlich!! Bei Toyota läuft nichts mehr, die Rückentwicklung ist den letzten beiden Rennen ist eklatant!! Wie lange schaut da die Chefetage noch zu, wie Milliarden für lächerliche Auftritte verbraten werden? Klar ist: Ein baldiger Rückzug Toyotas wird immer wahrscheinlicher, Budget-Obergrenze hin oder her!!

Du hast es auf den Punkt gebracht. Toyota war so schlecht, wie schon lange nicht mehr. Selbst mir als Fan, haben die Haare zu Berge gestanden, wie die da hinten rumgegurkt sind :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:
Und wenn man sich als Fan schon schämen muss, dann ist das sehr traurig.
Wenn in Istanbul keine Wende eintritt, dann sehe ich schwarz für Toyota und auch für BMW.
Bild

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 25.05.2009, 16:51

:thumbs_up: Ferrari: Das beste Rennen des Jahres bisher, super Job von beiden Piloten
:thumbs_up: Brawn: Fehlerfrei durch Monaco

:thumbs_up: :thumbs_down: Red Bull: Webber holte alles raus, Vettel alles in die Reifenstapel

:thumbs_down: Williams: Rosberg hätte gewinnen können
Back To Insanity

Benutzeravatar
tizo74
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von tizo74 » 25.05.2009, 17:17

Vollgurke: Hamilton. :thumbs_down: :thumbs_down: :thumbs_down:

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Star-of-the-Car » 25.05.2009, 21:05

feur mich gibt es dieses Wochenende nur eine Gurke, und das ist Hamilton.

Ist echt bitter, da wirft er sein Rennen doch tatsaechlich in Q1 weg, das gibt es doch gar nicht.

Das Rennen war dann zwar nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Aber das ist auch wurscht, das darf einfach nicht passieren, was da passiert ist.

Trent
Rookie
Rookie
Beiträge: 1495
Registriert: 20.07.2006, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Trent » 25.05.2009, 22:55

Alessandro hat geschrieben: :thumbs_down:Kameraführung: Mal an die RTL-Gucker: bin ich der Einzige der den Eindruck hat dass die Regie nicht gerade den Monsterjob geleistet hat? Ich finde, dass in etlichen Situationen in denen es spannende Duelle zu bestaunen gab, eher unspektakuläres gezeigt wurde.
Da kann ich dir nur Recht geben. Vettel hält alle auf, Überholmanöver gab es aus der Situation schon, die nächsten sind absehbar und die Regie..... schaltet erstmal wieder in die Spitzengruppe, in der Button, Barrichello und Räikkönen in Abständen von jeweils mehreren Sekunden hintereinander her fahren. Klasse.
Allerdings muss man RTL hier mal in Schutz nehmen, die können dafür nichts, die für die Regie ist über Umwege die FOM zuständig. Waßer hat sich in der oben angesprochenen Szene ja auch über die Regie beschwert.

Benutzeravatar
Jarno Trulli
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5497
Registriert: 02.11.2008, 12:46
Lieblingsfahrer: Romain, Jev
Lieblingsteam: Lotus

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von Jarno Trulli » 25.05.2009, 23:35

Gurke

:arrow: BMW
:arrow: Toyota :(
:arrow: McM, erst Patzer mit Hamilton und dann Kovas unfall
:arrow: Buemi, schade für ihn und Piquet

:arrow:
:arrow: leider Brawn
:arrow: Ferrari, bestes Rennen!
:arrow: Rosberg gutes Rennen
:arrow: Forca India, fast 1 Punkt
17.02.2012-Tag der Armut für die F1
05.05.2016-Teil 2

シ問笑(・д・)

Benutzeravatar
troet
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2108
Registriert: 18.04.2009, 15:35
Wohnort: Berlin

Re: Antigurke/Gurke Monaco GP

Beitrag von troet » 26.05.2009, 00:23

antigurke: button und brawn (offensichtlich), ferrari (beindruckendes comeback)
gurke: vettel, bmw, toyoata (auch alle offensichtlich und gewisse weitere dauergäste in dieser liste werden nicht mehr weiter erwähnt) UND barrichello.

warum barichello? er ist der einzige im feld, der das auto hat um button paroli zu bieten. aber wie zu schumachers zeiten gibt er eine derart farblose nummer zwei ab, dass es zum heulen ist.
FIA - Der Prototyp des Funktionärunwesens.

Antworten