GP Spanien 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
aLBaT
Nachwuchspilot
Beiträge: 315
Registriert: 29.04.2009, 15:44

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von aLBaT » 10.05.2009, 16:19

F1-Freak hat geschrieben:
viva espania hat geschrieben:Mir tut mir Massa echt Leid, der arme hat Top Leistung gebracht, wurde aber von seinen Team im stich gelassen.
Definitiv. Er hätte das Podium verdient gehabt. Felipe ist ein super Rennen gefahren. Die ganze Zeit vor Vettel. Und dann passiert wieder solch ein taktisch fataler Fehler. :roll: Einfach unglaublich was bei Ferrari abgeht. Man muss festhalten: Vom Speed her hat Ferrari den größten Schritt von allen gemacht. Aber davon abgesehen geht das Chaos weiter. Am Kommandostand und was die Zuverlässigkeit angeht. Räikkönen ist natürlich wieder ein grottenschlechtes Rennen gefahren. Am langsamen BMW einfach nicht vorbeigekommen. :thumbs_down: XP Ich hoffe dass diese Zeitung oder was das war mit ihrer Meldung Recht hat und es Räikkönens letztes Rennen war.

Button gratuliere ich natürlich zum Sieg. :thumbs_up: Ich finde es auch vollkommen nachvollziehbar dass man die Strategie getauscht hat damit er am Ende vorne steht. Er muss in der ersten Saisonhälfte soviele Rennen wie möglich gewinnen.

Mit Alonso's fünftem Rang bin ich zufrieden. Auch wenn er den natürlich von Massa geerbt hat. Ansonsten fuhr er ein eher unauffälliges Rennen.

Es war wieder ein taktisch geprägter GP. Die Serie des Pole-Setters=Sieger hält an.

Freu mich schon in 2 Wochen auf Monaco. 8)
Du bist echt die krönung und es tut mir leid das ich das so sagen muss aber du bist von den ernst zu nehmenden usern (also nicht angehöriger der kategorie: tizo, SunGirLie etc.) echt der mit am wenigsten ahnung. und ich sage jetzt nicht warum ich denke das versteht jeder der deinen kommentar durchliest.
"Kubica weiß genau: Wenn er zu langsam ist, fährt er morgen wieder Traktor in Polen." G.B.

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6930
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von chuky » 10.05.2009, 16:21

Basileios hat geschrieben:
chuky hat geschrieben:Bei einem musste ich Haiko sogar Recht geben, und zwar in Sachen überholen. Mal ohne oooops in Bahrain hat man das schon gesehn, dass man im Moment auch alles andere als gut überholen kann, es sei denn man hat Kers und der Gegner keins. Am Freitag hab ich gehört, dass statt der 50 Prozent nur um die 20 Prozent weniger aerodynamischer Grip ist. Dazu kommen auch die DDs die wieder mehr Dirtyair verursachen.
Die Fahrer sagen es geht besser.

Die Formel 1 wird immer von Aerodynamik geprägt sein, was überholen natürlich schwerer als in anderen Rennserien mit anderen Arten von Autos macht.

Barcelona ist eben eine schei.ß Strecke. Die fliegt nur nicht aus dem Kalender weil da so viele Leute zuschauen.
Dass Barcelona keine gute Strecke ist fürs Überholen da geb ich dir Recht. Aber ih hätt dies nicht geschrieben, wenn es nicht in Bahrain genauso gewesen wäre, dass deutlich schnellere nicht vorbeikommen.

Benutzeravatar
RacerNik
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3846
Registriert: 18.04.2006, 19:45
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton
Lieblingsteam: Sauber
Wohnort: Fritzlar

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von RacerNik » 10.05.2009, 16:28

Ferrari....gut, Auto ist echt besser, Respekt, kann man nur den Hut ziehen....aber die Dummheit der Leute ist ja echt unbegrenzt! :lol:

Benutzeravatar
Marcaurelio
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2796
Registriert: 06.04.2009, 17:03

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von Marcaurelio » 10.05.2009, 16:46

Nun mal mein Fazit vom Rennen:

Zuerst zur Spannung. Der Start war hammer, da hat sich einiges getan, es gab Chrashs und mehrere Positionswechsel. Was aber danach kam, war einfach ein sehr langweiliges Rennen wie schon in den Jahren davor. Lag wohl an den fielen Doppeldiffusoren die erstmals unterwegs waren, tja da ist die Fia selbst Schuld. :rotate:

Nun zum Rennen: Meinen Glückwunsch an Janson Button, er ist wieder perfekt gefahren und hat die Konkurenz und auch seinen Teamkollegen wieder alt aussehn lassen. Absolut Top der Brawn, er lag also richtig, mit seinem Update von 0,6 sekunden, denn die Konkurenz hat ja auch nachgelegt, aber es hat eben nichts genutzt! :shock: Brawn hat jetzt schon fast 70 Punkte, das ist unglaublich!

Einzigster Konkurenzt ist im Moment Red Bull! Für Vettel wäre sicher mehr drin gewesen, mit besserer Strategie, die hatte zwar Webber, aber auch er hing am anfang hinter Felipe Massa fest, während die Brawns davonzogen. Dennoch bringt Red Bull in Monaco neue Teile, und da werden dann die sich wieder ein wenig verbessern!

Es deutet sich also ein klarer Red Bull vs Brawn GP Wettkampf um den Titel an!! Soviel kann man halt schon nach dem 5. Rennen sagen, denn kein anderes Team konnte den 2 paroli bieten! Dahinter ist eine große Lücke zu den anderen Teams! :eh2:

Ich muss leider sagen, dass Felipe Massa nur da vorne war, weil er eben ein super Qulaifing gefahren ist, das kann er ja bekanntlich sehr sehr gut und Ferrari auch extrem leicht unterwegs war, wie man am ende des Rennens deutlich sehen konnte. Dennoch würde ich sagen, dass Ferrari vom Speed her den Sprung auf Platz 3 geschafft hat!

Zum Mittelfeld: Also hinter der spitze, ab Ferrari ist alles extrem nah beienander, deswegen muss ich sagen dass Alonso wieder mal ein super Rennen gefahren ist!! :biggrin: Wenn es 2 autos gibt, die allen davonfahren, dann ist eben nicht mehr drin als P5. Un das hat er auch geschafft! Trotzdem war der Renault nicht besonders gut, hat man deutlich an Piquet gesehen, selbst der BMW scheint nen tick besser zu laufen, denn auch für Heidfeld waren heute Punkte drin. Noch schlechter als BMW und Renault war Mclaren, die ja gar keinen schritt nach vorne gemacht haben und dementsprechend unterirdisch waren. :shock: Toyota war allerdings, und das hat mich sehr überrascht, auch nicht arg viel besser als die anderen. Zwar ist Trulli rausgeflogen am start, aber Timo Glock war ja extrem schlecht unterwegs, somit kann man getrost sagen, dass Toyota wieder auf dem Boden der Tatsachen ist und wieder im Mittelfeld versinkt. XP

Fazit: Brawn und Red Bull klare Titelfavouriten, dahinter ist es sehr sehr knapp! Ferrari hat den größten schritt gemacht, wahrscheinlich dritte Kraft, Renault und BMW haben sich auch leicht verbessert, Mclaren leicht verschlechtert, aber zu Toyota haben sie alle aufgeschlossen, denn die sind auch nur so auf BMW niveau gefahren. :wink2:
Scuderia Ferrari Dreamteam: Alonso - Massa - Fisichella!

Benutzeravatar
Mithrandir
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2880
Registriert: 11.05.2008, 16:24

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von Mithrandir » 10.05.2009, 16:54

Argestes hat geschrieben:Gutes Rennen, aber eben die normale Prozession in Barcelona, mit wenig Überholmöglichkeiten auf der Strecke.
Versteh ich nicht ganz, für mich ist es entweder ein gutes Rennen oder eine Prozession. Mir sind wenige Highlights in Erinnerung geblieben.
Argestes hat geschrieben:Tatsächlich war man heute wohl dritte Kraft. Brawn war außer Reichweite, Red Bull konnte man dank KERS herausfordern. Das ist aller Ehren Wert, verdient lob und will demnächst bestätigt werden.
Dritte Kraft war man, da stimme ich dir zu. RedBull konnte man meiner Meinung nach herausfordern, weil die es durch die Strategie ermöglicht haben. Ist mir Rätsel, was das bezwecken sollte Vettel 2x gleichzeitig mit Massa reinzuholen - sie hätten es nur anders (egal ob früher oder später) machen müssen als Ferrari und Vettel hätte bei freier Fahrt eine Positionsverbesserung erzwingen können, seine letzten Runden auf harten Reifen waren beeindruckend und ein Indiz für die Leistungsfähigkeit dieses Pakets. Webber war schlußendlich auch deutlich vor Massa. Wenn sie die Strategie und die Starts besser in den Griff kriegen dürften sie ein ernsthafter Konkurrent für die Brawns sein.
Die haben wieder einen sehr guten Job gemacht, den Vorsprung ausgebaut und nebenbei auch noch den "richtigen" Piloten in die Mitte des Podests gestellt. Ob das Absicht war - keine Ahnung, Brawn würde ich es zutrauen, allerdings schien Barrichellos 3-Stop-Plan zu Beginn aufzugehen, ab dem dritten Stint waren die Zeiten dann zu langsam.

Randnotizen dieses Rennens sind für mich eine Toyotamannschaft, die trotz Riesenbudget wieder im Mittelfeld versinkt und ein Heidfeld mit einem starken Rennen als Geburtstagsgeschenk, Kubica hat er klar geschlagen.
Wie man Raikönnen ein schlechtes Rennen attestieren kann ist mir rätselhaft. Nach dem blamablen Qualifying war er trotz des Kersdefekts auf dem Vormarsch, bis ihn die Technik endgültig stoppte.
McLaren war da zu finden, wo Haug es befürchtet hat - da wartet noch reichlich Arbeit. Sie können sich glücklich schätzen, daß der Ferrari Kommandostand für die Schlagzeilen sorgt...
Folgt mir, ich komm nach...

Benutzeravatar
Biba
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2071
Registriert: 14.05.2008, 14:31

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von Biba » 10.05.2009, 17:00

Hagen hat geschrieben:Vettels Situation hat mit Start-Defiziten gar nichts zu tun. Was wir gesehen haben ist der Unterschied, den KERS ausmacht. (...von wegen, das bringt nichts...).

Gruß
Hagen
Doch natürlich. Schließlich hatte Barrichello kein KERS und war auf einmal an P1. Vettel muss dringend am Start arbeiten. Das hat schon mehrfach seine Rennen versaut. So auch heute.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe - Röhrl

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von Albers Fan » 10.05.2009, 17:26

Glückwunsch an Button zum Sieg.

Rennen für mich schon in Runde 1 gelaufen, Trulli dreht sich, Buemi weicht aus und Bourdais kracht drauf.
Schade.
Bild

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3559
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von asd » 10.05.2009, 17:56

Hagen hat geschrieben:Vettels Situation hat mit Start-Defiziten gar nichts zu tun. Was wir gesehen haben ist der Unterschied, den KERS ausmacht. (...von wegen, das bringt nichts...).

Gruß
Hagen
und weshalb kam Barrichello von 3 auf 1 ?
Vettel kam einfach nicht gut weg, selbst ohne KERS wär Massa wahrscheinlich vorbei gekommen.
:checkered:

Benutzeravatar
Marcaurelio
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2796
Registriert: 06.04.2009, 17:03

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von Marcaurelio » 10.05.2009, 18:10

asd hat geschrieben: und weshalb kam Barrichello von 3 auf 1 ?
Vettel kam einfach nicht gut weg, selbst ohne KERS wär Massa wahrscheinlich vorbei gekommen.
genau so sehe ich das auch. Natürlich bringt KERS in Zweikämpfen und beim Start etwas, aber wie viele Teams schon gesagt haben, sie seien mit und ohne KERS gleich gut, so weiß man also nicht genau ob es was bringt oder nicht. Wirklich was bringen tut es im Moment nur Mclaren was, denn die haben das beste KERS, aber selbst denen bringt es nur was auf Strecken, wo man es auch super einsetzen kann, wie zb. in Bahrain. In Barcellona hats nich viel gebracht.

Mehr Leistung für KERS, etwa doppelt soviel, dann könnte man damit auch was anfangen. :wink:

Aber wird ja von der fia nicht erlaubt. XP Zumindest im Jahr 1 mit KERS nicht :lol: Nächstes Jahr soll man ja mehr Leistung rausholen dürfen.
Scuderia Ferrari Dreamteam: Alonso - Massa - Fisichella!

Benutzeravatar
GREECE
Simulatorfahrer
Beiträge: 687
Registriert: 22.12.2007, 18:16

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von GREECE » 10.05.2009, 18:26

Bin zufrieden mit der Platzierung von Fernando. Es fehlt natürlich deutlich an Speed etc. aber heute sah es doch garnicht mal so schlecht aus und wichtige Punkte hat man auch geholt. Vom titel will bzw.kann keiner mehr reden, und das ist auch die Ernüchterung der ganzen Geschichte, aber das Team macht Fortschritte. Mal schauen was in Monaco geht.

Hoffentlich bringen sie da das komplett neue Aero Paket das ja so viel bringen soll und Podeste aus eigener Kraft schaffen soll. Obwohl es dadrum in letzter Zeit ganz schön still geworden ist.

Wie dem auch sei, Glückwunsch an BGP, RBR und Massa zu einem tollen Rennen. :thumbs_up:
Er ist einfach der Beste. Besser als Hamilton, besser als Massa
Niki Lauda über Fernando Alonso

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6930
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von chuky » 10.05.2009, 19:38

Biba hat geschrieben:
Hagen hat geschrieben:Vettels Situation hat mit Start-Defiziten gar nichts zu tun. Was wir gesehen haben ist der Unterschied, den KERS ausmacht. (...von wegen, das bringt nichts...).

Gruß
Hagen
Doch natürlich. Schließlich hatte Barrichello kein KERS und war auf einmal an P1. Vettel muss dringend am Start arbeiten. Das hat schon mehrfach seine Rennen versaut. So auch heute.
Also diese Saison hat er von 5 Rennen 2 Starts nicht soooo gut erwischt, da ist keine Tendenz zuerkennen, dass er da Schwächn hätte.

Benutzeravatar
edelwinger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1474
Registriert: 06.04.2007, 16:14
Wohnort: Durbach

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von edelwinger » 10.05.2009, 19:52

Tizo, man hört nichts mehr von Dir. Frust???
Also Heidfeld kam nicht auf's Podest, das bedeutet Du hast die Wette verloren. Ich schicke Dir eine PM.

Gruß: edelwinger
Lewis Hamilton, jüngster F1 Weltmeister 2008.

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7460
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von eXcaliber » 10.05.2009, 19:54

Hätte doch mitmachen sollen. :lol:

Um SunGirLie ists aber auch ruhig geworden. Irgendwie ist es auffällig das unsere größten Trolle nach dem Rennen, wenns für den Schützling schlecht lief stundenlang nicht mehr zu sehen sind. 2 Tage später feiern sie dann sicher wieder die Endgeilverbesserungen beim nächsten Rennen und die endgeile Überlegenheit in allen 10 verbleibenden Rennen. :wink:

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von don michele » 10.05.2009, 19:55

asd hat geschrieben:Vettel kam einfach nicht gut weg, selbst ohne KERS wär Massa wahrscheinlich vorbei gekommen.
Massa benutzte beim Start auch kein KERS. Sah man deutlich in der Wiederholung.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Basileios
Rookie
Rookie
Beiträge: 1447
Registriert: 27.03.2009, 07:38

Re: GP Spanien 2009

Beitrag von Basileios » 10.05.2009, 19:58

don michele hat geschrieben: Massa benutzte beim Start auch kein KERS. Sah man deutlich in der Wiederholung.
Sah für mich aber so aus. Wie der an Vettel vorbeigerauscht ist ...
Bild

Antworten