Bahrain GP 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2924
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Alo_Spain » 27.04.2009, 13:42

Ayrton hat geschrieben::idea: habe noch eine kuriose Aussage gestern gehört und leider noch nichts im inet gefunden. stimmt es, dass man 2010 keine Tankstopps mehr machen darf und die Tanks tatsächlich 250 ltr. fassen müssen? das wäre ja ein Ding, die müssten dann im ersten Drittel wohl drei mal an die Box für neue Reifen XP ich sehe das das Sparpotential nicht so recht. vielleicht kann jemand bestätigen ob es überhaupt stimmt und was der Sinn dahinter ist.
Das hat die FIA doch in Abstimmung mit den Teams schon vor Monaten beschlossen. Zeitgleich verkürzt man deshalb die Renndistanz auf 250 km und die maximale Renndauer beträgt fortan nunmehr 1,5 Stunden. :wink:

Stand auch hier und wurde heiß diskutiert, musst mal nach der News-Meldung suchen.

Edit: Gefunden! Ist gar vom Dezember 2008!

http://www.formel1.de/de/15/Keine+Tests ... wsID/70028" target="_blank
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Argestes » 27.04.2009, 13:51

Ayrton hat geschrieben:aber beides kann man eigentlich gar nicht wirklich auslegen, da in Barcelona die Modifikationen zeigen werden, wo man wirklich steht.
Da würde ich widersprechen. Es zeigt sich doch nun seit 4 Rennen bei unterschiedlichen Bedingungen ein klarer Trend. Vorne steht Brawn, Red Bull ist in Schlagdistanz, Toyota nahe dabei, aber weniger konstant, Williams hat Potential, aber Schwierigkeiten dieses zu nutzen und war diesmal etwas langsamer, Mclaren, Renault und Ferrari können in die Punkte fahren, streiten aber um die letzten Punkteplätze, wenn die schnelleren Teams nicht patzen, BMW ist auch etwa dort anzusiedeln, aber offenbar sehr von der Strecke abhängig.

Grob sieht's im Moment wohl so aus. In 2 Wochen sehen wir dann, wo die Teams eben dort in Barcelona stehen, aber sollte sich ein anderes Bild zeigen, dann muss sich ja dieses erstaml wieder bestätigen.
Ayrton hat geschrieben:habe noch eine kuriose Aussage gestern gehört und leider noch nichts im inet gefunden. stimmt es, dass man 2010 keine Tankstopps mehr machen darf und die Tanks tatsächlich 250 ltr. fassen müssen? das wäre ja ein Ding, die müssten dann im ersten Drittel wohl drei mal an die Box für neue Reifen XP ich sehe das das Sparpotential nicht so recht. vielleicht kann jemand bestätigen ob es überhaupt stimmt und was der Sinn dahinter ist.
Das Tankverbot ist fix. Ob die größe des Tanks dann vorgeschrieben ist weiß ich nicht. Wer weniger Sprit braucht braucht schließlich auch keinen so großen Tank.

Das wird aber kein Problem darstellen. Bridgestone muss einfach entsprechende Reifen liefern, die die zusätzliche Belastung gut aushalten. Vor das Nachtanken wieder eingeführt wurde hat es schließlich genauso funktioniert.

Von einer Verkürzung der Renndistanz wäre mir übrigens nichts bekannt. Die wurde angesprochen, aber beschlossene Sache ist sie soweit ich weiß noch lange nicht.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Ayrton » 27.04.2009, 14:13

@ Argestes

als Kräfte Verhältnis bezog sich eher auf die Top Teams die hinten rumgurken. dort würde ich eben noch verhalten ein vernichtendes Urteil fällen, da sich jene Teams mit den liquiden Mitteln vielleicht doch wieder nach vorne treiben können.
vorne hat sich das Bild tatsächlich bis auf McLaren Mercedes deutlich abgezeichnet.

danke für die Aufklärung der Regeln. das Tanken ist mir irgendwie bei all den Regelnänderungen entgangen.
tja manchmal sieht man vor lauter Bäume den Wald nicht mehr :oops: :oops: XP

ps: halten die Reifen tatsächlich diese Kraftübertragung mit so einem hohen Gewicht dann aus?
naja, wenn nicht werden vermutlich alle damit zu kämpfen haben, da es in puncto Reifenhersteller keine Kompetition mehr gibt.
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Formel-1-Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2748
Registriert: 02.07.2007, 15:27

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Formel-1-Fan » 27.04.2009, 15:10

Mit den Reifen sollte es da eigentlich keine Probleme geben, Bridgestone wollte doch für 2010 die Reifendimensionen ändern, entweder vorne schmaler oder hinten breiter.

Hauptsächlich geht es dabei glaube ich um das Problem der Gewichtsverteilung mit KERS, damit die Teams nicht mehr so viel Gewicht auf die Vorderachse verlagern und auch der Magerwahn der Piloten endlich aufhört.
Zuletzt geändert von Formel-1-Fan am 27.04.2009, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Steeng
Rookie
Rookie
Beiträge: 1946
Registriert: 12.07.2006, 10:29

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Steeng » 27.04.2009, 15:12

Alo_Spain hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben::idea: habe noch eine kuriose Aussage gestern gehört und leider noch nichts im inet gefunden. stimmt es, dass man 2010 keine Tankstopps mehr machen darf und die Tanks tatsächlich 250 ltr. fassen müssen? das wäre ja ein Ding, die müssten dann im ersten Drittel wohl drei mal an die Box für neue Reifen XP ich sehe das das Sparpotential nicht so recht. vielleicht kann jemand bestätigen ob es überhaupt stimmt und was der Sinn dahinter ist.
Das hat die FIA doch in Abstimmung mit den Teams schon vor Monaten beschlossen. Zeitgleich verkürzt man deshalb die Renndistanz auf 250 km und die maximale Renndauer beträgt fortan nunmehr 1,5 Stunden. :wink:

Stand auch hier und wurde heiß diskutiert, musst mal nach der News-Meldung suchen.

Edit: Gefunden! Ist gar vom Dezember 2008!

http://www.formel1.de/de/15/Keine+Tests ... wsID/70028" target="_blank" target="_blank
Das mit dem "nicht mehr nachtanken" stimmt, aber das die Rennen kürzer werden ist zum Glück nicht beschlossen. Und das sollen sie auch mal schön bleiben lassen...
1988 1990 1991
1994 1995 2000 2001 2002 2003 2004
2010 2011 2012 2013

#
93
MM

Benutzeravatar
Marcaurelio
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2796
Registriert: 06.04.2009, 17:03

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Marcaurelio » 27.04.2009, 16:41

Steeng hat geschrieben: Das mit dem "nicht mehr nachtanken" stimmt, aber das die Rennen kürzer werden ist zum Glück nicht beschlossen. Und das sollen sie auch mal schön bleiben lassen...
das fänd ich auch nicht so toll. :eh: Bei manch Regenrennen wünscht man sich doch sogar, dass das Rennen mehr als 2 Stunden geht, oder zumindest zu ende gefahren wird.

Glaub auch nicht, dass das sonderlich fans anlocken würde. Wäre irgendwie genauso schwachsinnig, wie wenn man ein Fussballspiel wie zu Jugendzeiten auf 60 Minuten reduziert. :eh:
Scuderia Ferrari Dreamteam: Alonso - Massa - Fisichella!

Benutzeravatar
Anspaugh
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4622
Registriert: 08.06.2008, 21:54

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Anspaugh » 27.04.2009, 22:04

Marcaurelio hat geschrieben: Glaub auch nicht, dass das sonderlich fans anlocken würde. Wäre irgendwie genauso schwachsinnig, wie wenn man ein Fussballspiel wie zu Jugendzeiten auf 60 Minuten reduziert. :eh:
Gegen eine Verkürzung hätte ich selbst auch etwas einzuwenden - in manchen Rennen aber wünschte ich mir eine solche selbst schon durchaus; auf so manchen Strecken erwische ich mich zumindest stets dabei, wie ich immer wieder gern auf den Videotext zugreife oder auch mal umschalte. Seit dem die Ausfälle immer weiter abnehmen und das Überholen im letzten Jahr teilweise an Unmöglichkeit gegrenzt hat, nahm die Spannung eben teils auch rapide ab - das Feld, daß sich nach ein paar Runden sortierte, fuhr vereinzelt einfach artig hintereinander her.

Ob eine Verkürzung nun neue Zuschauer bringt, mag ich nicht beurteilen - interessant aber wäre jedenfalls in diesem Zusammenhang eine Statistik dahin gehend, wie viele Zuschauer während eines laufenden Rennens um- bzw. komplett wegschalten. Wäre diese Zahl teilweise doch erheblich, macht ein solcher Vorschlag ggf. sogar Sinn - mir zumindest sind so einige bekannt, die sich die Startphase ansehen, danach umschalten und erst zur Zieldurchfahrt wieder hinzu kommen; gemischt mit den Highlights, genügt das bei so manchem Rennen bereits völlig.

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2924
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Alo_Spain » 28.04.2009, 14:29

Steeng hat geschrieben:
Alo_Spain hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben::idea: habe noch eine kuriose Aussage gestern gehört und leider noch nichts im inet gefunden. stimmt es, dass man 2010 keine Tankstopps mehr machen darf und die Tanks tatsächlich 250 ltr. fassen müssen? das wäre ja ein Ding, die müssten dann im ersten Drittel wohl drei mal an die Box für neue Reifen XP ich sehe das das Sparpotential nicht so recht. vielleicht kann jemand bestätigen ob es überhaupt stimmt und was der Sinn dahinter ist.
Das hat die FIA doch in Abstimmung mit den Teams schon vor Monaten beschlossen. Zeitgleich verkürzt man deshalb die Renndistanz auf 250 km und die maximale Renndauer beträgt fortan nunmehr 1,5 Stunden. :wink:

Stand auch hier und wurde heiß diskutiert, musst mal nach der News-Meldung suchen.

Edit: Gefunden! Ist gar vom Dezember 2008!

http://www.formel1.de/de/15/Keine+Tests ... wsID/70028" target="_blank" target="_blank" target="_blank
Das mit dem "nicht mehr nachtanken" stimmt, aber das die Rennen kürzer werden ist zum Glück nicht beschlossen. Und das sollen sie auch mal schön bleiben lassen...
Oh, dann entschuldige ich mich hierfür. Auf einer Konkurrenzseite hatte man vor dem Saisonauftakt die Rennverkürzung als quasi fix gemeldet, da diese komische, von der der FIA durchgeführte, Fan-Umfrage dies ergeben hätte.

Wir werden's sehen. Schon am Mittwoch fallen immerhin bedeutende Entscheidungen in Bezug auf die Saison 2010.
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Antworten