Bahrain GP 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Anspaugh
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4622
Registriert: 08.06.2008, 21:54

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Anspaugh » 26.04.2009, 21:53

bolfo hat geschrieben: (...) Besonders geglänzt hat heute neben Button insbesondere Hamilton. Mit einer brillianten Leistung holte er sich den sehr guten 4. Platz und zog seinem Teamkollegen Kovalainen einmal mehr die Hosen aus. (...)
Kovalainens Leistung verblasste Heute im Vergleich zu Hamiltons in der Tat extrem - immerhin gab Whitmarsh auf einer Konkurrenzseite rund um den Motorsport eine Erklärung für seine Leistungen, die ich - der Fairnis halber - hier nicht vorenthalten mag:

(...) "Wir hatten für Heikki nicht das beste technische Paket", gab Whitmarsh nach dem zwölften Platz des Finnen zu und stellte sich demonstrativ hinter seine Nummer zwei: "Heikki macht sehr solide Arbeit und wir stehen hinter ihm."

(...) "Er schrammte im Qualifying als Elfter nur knapp an den Top 10 vorbei. Dann gaben wir ihm viel Benzin für einen langen ersten Stint. Wir alle wissen, dass die harten Reifen um eine Sekunde langsamer sind, also denke ich, dass er am Start zu wenig Grip hatte. Dadurch fiel er auf Platz 17 zurück. Wir hätten ihn früher reinholen können, aber dann wären wir mit zu viel Benzin gefahren und im Nirgendwo gelandet - was dann später auch der Fall war, als wir es doch gemacht haben..."


Nach dem vielversprechenden letzten Rennen sah es dieses Mal zumindest keineswegs so aus, daß er aus dem "Formtief", was er die gesamte letzte Saison über im Grunde hatte, hinaus gelangt. Es wäre sehr schade, wenn er nicht die Kurve bekommt.

Benutzeravatar
sebastian-vettel-girl
Testfahrer
Beiträge: 765
Registriert: 28.05.2007, 16:59
Wohnort: Bad Säckingen

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von sebastian-vettel-girl » 26.04.2009, 23:40

Sebastian auf einem sagenhaften 2. Platz, ja wenn das nichts ist. :thumbs_up: :thumbs_up: :D :thumbs_up:

Tschö

Benutzeravatar
Horst
Rookie
Rookie
Beiträge: 1412
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Horst » 27.04.2009, 00:15

Anspaugh hat geschrieben:Kovalainens Leistung verblasste Heute im Vergleich zu Hamiltons in der Tat extrem - immerhin gab Whitmarsh auf einer Konkurrenzseite rund um den Motorsport eine Erklärung für seine Leistungen, die ich - der Fairnis halber - hier nicht vorenthalten mag:

(...) "Wir hatten für Heikki nicht das beste technische Paket", gab Whitmarsh nach dem zwölften Platz des Finnen zu und stellte sich demonstrativ hinter seine Nummer zwei: "Heikki macht sehr solide Arbeit und wir stehen hinter ihm."


Wow, bin etwas überrascht, dass man so offen zugibt, dass Kova ein leistungsmäßig schwächeres Auto als Ham gibt. Bei Ferrari oder auch BMW heißt es ja immer, dass beide Fahrer das gleiche Material bekommen. :o

Benutzeravatar
tizo74
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von tizo74 » 27.04.2009, 07:33

Horst hat geschrieben:
Wow, bin etwas überrascht, dass man so offen zugibt, dass Kova ein leistungsmäßig schwächeres Auto als Ham gibt. Bei Ferrari oder auch BMW heißt es ja immer, dass beide Fahrer das gleiche Material bekommen. :o
Also bei BMW auf jedenfall. Da sorgt schon Nick dafür. Nick sagt, wenn ich einen guten Wagen kriege, dann soll der zweite Fahrer, also Robert, auch einen guten Wagen kriegen. Das mag ich so an Nick.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
B M W
:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Benutzeravatar
Nebur
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7931
Registriert: 09.09.2008, 21:25

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Nebur » 27.04.2009, 07:51

tizo74 hat geschrieben:
Horst hat geschrieben:
Wow, bin etwas überrascht, dass man so offen zugibt, dass Kova ein leistungsmäßig schwächeres Auto als Ham gibt. Bei Ferrari oder auch BMW heißt es ja immer, dass beide Fahrer das gleiche Material bekommen. :o
Also bei BMW auf jedenfall. Da sorgt schon Nick dafür. Nick sagt, wenn ich einen guten Wagen kriege, dann soll der zweite Fahrer, also Robert, auch einen guten Wagen kriegen. Das mag ich so an Nick.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
B M W
:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

tizo74

Vielleicht sollte er mal rufig sein, dann hätter er eine(wenn auch nur kleine) Kubica zu besiegen.
Endlich, der Chef ist wieder da. Ron führ uns wieder zum Titel.

Benutzeravatar
CSDamage
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3362
Registriert: 15.03.2007, 12:54
Lieblingsfahrer: Räikkönen
Wohnort: Sursee

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von CSDamage » 27.04.2009, 08:56

Das Rennen war micht schlecht. Die Startphase war sehr spannend. Hat mir gefallen.
Ansonsten nichts nennenswertes geschehen. Überrascht bin ich von der Standfestigkeit des Getriebes bei allen Teams. Hätte mit dem einen oder anderen Hitzetechnischen Ausfall gerechnet.
BMW-Sauber...was war den das? So was schlechtes hab ich ja noch nie von einem Team gesehen, dass eigentlich ein Top-Team sein will.
Aber Kubica trotz KERS wieder einmal schneller als Heidfeld. Woran es wohl diesmal gelegen hat?

Auch Buemi kam nicht vom Fleck. Der Motor verlor unter der Hitze spürbar Leistung, wie er sagt. Naja...kanns mal geben.
Gönnen wir dem Bourdais dieses kleine Erfolgserlebnis. Es wird sicher nicht die Regel werden, dass Buemi von Bourdais geschlagen wird.

Super Rennen von Button. Wieder einen Souveränen Sieg geholt, der eigentlich nie gefährdet war. Vettel zeigte auch ein gutes, aber eher unauffälliges Rennen. Trulli auch eher ein neutrales Renne. Im vergleich zu Glock, der wirklich mehr aus seinen möglichkeiten hätte machen sollen.

Räikkönen holt die ersten Punkte für sich und das Team. Der Ferrari ist einfach zu langsam. Aber das Rnenen spiegelt ziemlich gut das aktuelle Kräftverhältniss wieder, wie es zur Zeit herrscht.

Witzig nur, das manche hier Räikkönen die Schuld an der Startberührung zwischen ihm und Massa und damit an Massas schlechter Position geben wollen. Aber man hat es auch im Kampf gegen Fisichella gesehen. Massa war viel zu ungestüm in die Zweikämpfe gegangen. So ist er auch in Fisichella gefahren, obwohl er in jener Kurve klar hinter Fisichella lag...

Benutzeravatar
Steeng
Rookie
Rookie
Beiträge: 1946
Registriert: 12.07.2006, 10:29

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Steeng » 27.04.2009, 09:46

Alonso "bei" seinem Schwächeanfall...

Bild
Bild
Bild
1988 1990 1991
1994 1995 2000 2001 2002 2003 2004
2010 2011 2012 2013

#
93
MM

Benutzeravatar
massa14
Rookie
Rookie
Beiträge: 1816
Registriert: 21.10.2008, 14:31
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von massa14 » 27.04.2009, 11:58

Hat er die Hitze nicht ganz so gut vertragen :|
Bild

Mugen
Rookie
Rookie
Beiträge: 1634
Registriert: 22.02.2008, 11:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Mugen » 27.04.2009, 11:59

massa14 hat geschrieben:Hat er die Hitze nicht ganz so gut vertragen :|
Das würde keiner, wenn man Wassermangel hat.
Meiner Meinung nach hätte man Alonso raus holen sollen. Irgendwann ist auch Schluss mit lustig.
Von da unten sieht Niveau immer wie Arroganz aus.
Avatar = Wette
Nur der BvB!

Benutzeravatar
CSDamage
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3362
Registriert: 15.03.2007, 12:54
Lieblingsfahrer: Räikkönen
Wohnort: Sursee

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von CSDamage » 27.04.2009, 12:33

Was hätte den das Team machen sollen? Wer weiss. Vielleicht haben sie es ihm gesagt, aber er wollte das Rennen unbedingt zu ende fahren.
Der wohl dümste GP im Kalender, um keine Flüssigkeit zu sich nehmen zu können. Umso erstaunlicher, dass er das ganze Rennen durchgehalten hat. Hätte wahrschienlich auch nicht jeder Fahrer gepackt. Aber ich hab mir grad vorgestellt, was hätte sein können, wenn er auf der Start-/Zielgerade vor dem Bremspunkt diese Aussetzer gehabt hätte, oder noch schlimmer, vor der letzten Gerade...das hätte noch recht übel Enden können...

Benutzeravatar
daylight
Simulatorfahrer
Beiträge: 610
Registriert: 18.10.2008, 18:00

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von daylight » 27.04.2009, 12:41

CSDamage hat geschrieben:Was hätte den das Team machen sollen? Wer weiss. Vielleicht haben sie es ihm gesagt, aber er wollte das Rennen unbedingt zu ende fahren.
Der wohl dümste GP im Kalender, um keine Flüssigkeit zu sich nehmen zu können. Umso erstaunlicher, dass er das ganze Rennen durchgehalten hat. Hätte wahrschienlich auch nicht jeder Fahrer gepackt. Aber ich hab mir grad vorgestellt, was hätte sein können, wenn er auf der Start-/Zielgerade vor dem Bremspunkt diese Aussetzer gehabt hätte, oder noch schlimmer, vor der letzten Gerade...das hätte noch recht übel Enden können...
Du sagst es...Das Fettgedruckte kann ich mir nicht vorstellen. :shock:

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2924
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Alo_Spain » 27.04.2009, 12:44

Natürlich hätte es übel enden können, ohne Frage.

Nur steht er während des Rennens dermaßen unter Adrenalin und die Anspannung, da ist das schon unwahrscheinlich.

Was glaubt ih, warum er hinterher zusammengebrochen ist? Weil da der ganze Druck, Anspannung etc. weg war. :wink:
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von bolfo » 27.04.2009, 13:00

Naja, ich will ja nicht wissen, wie wieder auf ihn eingeprügelt worden wäre, hätte er das Rennen deswegen beendet. Von wegen er gibt nicht alles für sein Team und so....
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
mscfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 18.06.2008, 15:30

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von mscfan » 27.04.2009, 13:21

bolfo hat geschrieben:Naja, ich will ja nicht wissen, wie wieder auf ihn eingeprügelt worden wäre, hätte er das Rennen deswegen beendet. Von wegen er gibt nicht alles für sein Team und so....
Der Alonso, Hamilton, Schumacher-Fluch: Sie gehen übers Wasser: "Mensch, die können ja noch nicht einmal schwimmen." :lol:
Alo_Spain hat geschrieben:Natürlich hätte es übel enden können, ohne Frage.

Nur steht er während des Rennens dermaßen unter Adrenalin und die Anspannung, da ist das schon unwahrscheinlich.

Was glaubt ih, warum er hinterher zusammengebrochen ist? Weil da der ganze Druck, Anspannung etc. weg war. :wink:
Soweit, so richtig. :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
bolfo hat geschrieben: Was BMW-Sauber heute gezeigt hat war abgrundtief schlecht, miserabel, blamabel, katastrophal!! Man hat sich der Lächerlichkeit preisgegeben!! Kurzum: Es war der schlechteste und peinlichste Auftritt in der Teamgeschichte, inklusive der Ära Sauber seit 1993! Selbst die grossen Niederlagen wie der Teamabschuss 1993 in Monaco, in Belgien 1998 oder der Rückzug der Autos in Brasilien 2001 wogen nicht so schwer wie diese blamable Vorstellung eines Teams, das um die WM fahren will, und dann die beiden letzten Plätze im Feld belegt.... Nein, es war eine Blamage, dass man sich heute sogar von den Force India geschlagen geben musste.
BMW-Teamleistung miserabel, Fahrer meiner Meinung nach jedoch unschuldig. Startkollision, dann saßen die in einer Gurke, schlimmer gehts nimmer.
bolfo hat geschrieben:Das Auto war schlicht und einfach nicht gut genug, und so bleibt nur zu hoffen, dass man auf Barcelona hin akzeptable Verbesserungen hin bringt. Sonst verschwindet man im hinteren Mittelfeld!
Man ist, zumindest in diesem Rennen, am ENDE des Feldes angekommen. Selbst Force India war deutlich besser und konnte mit Kovalainen racen. Was sagte Rudi Völler einmal so schön im Fußball:
"Es gibt keine Kleinen mehr." Antwort einer deutschen Tageszeitung nach einer Niederlage gegen Frankreich:
"STIMMT, aber GROßE."
Das hat BMW nun auch erkannt.
bolfo hat geschrieben: Ihre Form bestätigt hingegen haben Brawn GP sowie Red Bull Racing. Auch wenn der Vorsprung wesentlich kleiner geworden ist. Red Bull scheint in Schlagdistanz zu sein und hat Ambitionen auf den Titel. Bei Brawn dürfte der Kampf um die Führung im Team schon bereits nach 4 Rennen entschieden sein, zu gross ist der Vorsprung von Button auf Barrichello, was die Leistungen angeht.
Der Brawn scheint wirklich nur dem Jenson so richtig zu passen. Barichello fuhr zwar auch schnell, aber eben nicht so gut. Vettel hätte durchaus noch Siegchancen gehabt, wenn er zu Beginn nicht im Verkehr festgesteckt hätte, Toyota mit aufsteigender Formkurve, Jedoch in der Rennpace immer noch weit schlechter als der RBR oder der BGP.

Alles in allem erlebten wir wieder ein tolles Motorsportwochenende mit Spaß, Spannung und tollen Manövern. SO DARF ES BLEIBEN.
LG mscfan
Bild
Life is full of passion, thanks I could share yours.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Ayrton » 27.04.2009, 13:34

im gros empfand ich das Rennen ganz spannend. interessant waren die ersten 5 Runden, wie eng das Mittelfeld da zusammen gerückt Kurve für Kurve raspelten.
in der Startphase mal ein dickes Lob an Hamilton, der sein KERS und seinen McM gut nach vorne katapultierte. auch Massa kam gut weg, bis er ins Sandwich kam, wo bedauerlicherweise die Teamkollegen kollidierten, und Massa mit ramponiertem Flügel einen zusätzlichen Stopp einlegen musste. kann passieren. ebenso wie bei BMW Sauber, wo sich Kubica und Heidfeld trafen. beides halt ein Stück auch auf den Umstand des breiteren Flügels zu ziehen und natürlich der Ambition so weit wie möglich nach vorne zu kommen. speziell da nicht alle mit KERS fahren, kann man sich da schon den einen oder anderen Vorteil auch beim Start auslegen.
die ersten Runden waren sehr entscheidend. danach Strategie vom feinsten bei Brawn und leider die falsche bei Toyota.
ein Sieg hätte bei einer Doppelpole eigentlich schon rausschauen dürfen. Glocks 2. Stint war aber auf den Primes miserabel, der Reifen baute nicht nur die eigene Performance ab, sondern zerstörte Timos Rennen. trotzdem zeigte Timo gute Ansätze gegen Räikkönen obwohl er hin und wieder über den Scheitelpunkt herauskam. umso bewundernswert ist Trullis Leistung. mit abbauenden Reifen im 2. Stint eine sensationelle Performance gehalten :thumbs_up: . Toyota hätte wenigstens ein Auto strategisch umdisponieren können und Glock erst im letzten Stint auf Primes setzen.
Brawn GP erwischte einen schlechten Start, kamen aber Runde für Runde wieder in den Ritmus. Button fährt einfach Weltklasse. Barrichello konnte immerhin wieder nach vorne stossen. speziell erwähnenswert finde ich die Strategie Änderung von Brawn him self, als man Barrichello rein nahm und umsattelte. das war spitze. Vettel war ebenso flott unterwegs und praktisch Fehlerfrei. die Ferraris an sich, immerhin 3 Punkte. Kimi fuhr konstant und zum Teil blitzte auch eine gewisse Aggressivität und auch die Lust was zu reissen. Massa wurde nach dem Flügel Vorfall auch noch durch KERS behindert.
Ferrari tut sich schwer, hat aber den Anschluss noch nicht verloren. da wird es für BMW eher schwieriger. aber beides kann man eigentlich gar nicht wirklich auslegen, da in Barcelona die Modifikationen zeigen werden, wo man wirklich steht.
bis dahin ist aber ein Viertel der Saison passé und ein deutlicher Trend ersichtlich. McLaren scheint da wirklich wie Haug beschrieb der beste der schlechten zu sein. zumindest mit einem Auto. und Theissen meinte für seine Truppe: lieber einmal 5:0 verlieren als 5 x 1:0 :winky:
Hamilton gefiel mir auch ganz gut, im Gegensatz zu Kovalainen, der mit Material und Gegebenheiten kämpfte.
Williams macht gute Fortschritte, in die gewohnte Richtung: guter Saison Start, dann schneller nach hinten als nach vorne. schade, wirklich schade. Alonso werte ich auch hoch ein, da seine Dehydration bestimmt nicht nur diese paar Sekunden auswirkten, sondern während dem ganzen Rennen wohl mit Konzentrationsschwierigkeiten bemerkbar machte und er sich trotzdem in Tatsachen bis zum Umfallen Rennen fuhr! :thumbs_up: auch Piquet fuhr entfesselt. sha man doch schon mal was der Junge drauf hat, wenn man ihm die Pistole auf die Brust presst. aussergewöhnlich empfand ich der Kampf gegen Barrichello. Barrichello war stehts schneller, aber aus der Kurve schien der Renault regelrecht heraus zu katapultieren was Barrichello beinahe in den Wahnsinn trieb, da er bereits Grundlos gestikulierte, da es an ihm lag vorbei zu kommen.

:idea: habe noch eine kuriose Aussage gestern gehört und leider noch nichts im inet gefunden. stimmt es, dass man 2010 keine Tankstopps mehr machen darf und die Tanks tatsächlich 250 ltr. fassen müssen? das wäre ja ein Ding, die müssten dann im ersten Drittel wohl drei mal an die Box für neue Reifen XP ich sehe das das Sparpotential nicht so recht. vielleicht kann jemand bestätigen ob es überhaupt stimmt und was der Sinn dahinter ist.
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Antworten