Bahrain GP 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2922
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Bahrain GP 2009

Beitrag von Alo_Spain » 23.04.2009, 13:00

Der Bahrain Grand Prix

24.04.-26.04.2009

Bild

Quelle: http://www.flaggezeigen.de/catalog/images/bahrain.gif

Das 4. Rennen der F1-Saison 2009

Es ist wieder soweit, der Bahrain Grand Prix steht an. Das Rennen findet auf dem Bahrain International Circuit statt. Die Strecke liegt in Sakhir, gute 27 km von der Hauptstadt Manama entfernt.

Seit 2004 gehört diese noch recht junge Strecke zum F1-Kalender, die von dem Stararchitekten Herman Tilke entworfen wurde. Der Bau kostete mehr als 150 Mio.€.

Eine Besonderheit ist die Lage der Strecke. Sie befindet sich mitten in der Wüste und durch Windverwehungen oder gar Sandstürme wird immer wieder Sand auf die Strecke geblasen, der die Strecke deutlich an Grip einbüßen lässt. Viele Experten und auch Fahrer vergleichen dies mit einer Fahrt auf Eis, sollte zu viel Sand auf der Strecke liegen.

Um diesem, für eine Formel1-Strecke einzigartigen Problem entgegenzuwirken, wird ein spezielles Spray auf den Sand um die Strecke herum aufgesprüht.

Im Jahr 2007 ersetzte man die weiten Auslaufzonen, die aus Sand bestanden, durch eine sandfarbige Schicht aus Asphalt.

Eine weitere Besonderheit gibt es bei der Siegerehrung zu erleben. Da in Bahrain, ebenso wie in vielen arabischen Staaten, Alkoholverbot herrscht, sind die Champagnerflaschen mit Rosenwasser gefüllt.

Das Land:

Das Königreich Bahrain ist ein aus 33 Inseln bestehender Inselstaat. Gelegen ist dieser winzige Staat in einer Bucht im Persischen Golf und ist im Osten von Saudi-Arabien, im Westen von Katar umgeben.
Der Name Bahrain leitet sich von dessen Lage ab. In der Landessprache, Arabisch, bedeutet Bahrain in etwa „Zwei Meere“. Zum einen das Meer (der Persische Golf), der das Land (Insel) umgibt, zum anderen der extrem hohe Grundwasserspiegel, der wie ein zweites Meer wirkt.

Fakten:

Amtssprache: Arabisch
Hauptstadt: Manama
Fläche: 665 Quadratkilometer
Einwohner: knapp über 1 Mio., von denen in etwa die Hälfte Ausländer sind.
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt: König Hamad ibn Isa Al Chalifa
Regierungschef: Scheich Chalifa ibn Salman Al Chalifa

Wappen:

Bild

Quelle: http://images.vector-images.com/114/bahrain.gif

Lage von Bahrain:

Bild

Quelle: http://www.mapzones.com/world/middle_ea ... ahrain.jpg

Bild

Quelle: http://www.ixpats.com/bahrain_expats_bl ... ellite.jpg

Nach dieser kurzen Exkursion, in der Ihr die wichtigsten Quickfacts über Bahrain erfahren konntet, wenden wir uns nun wieder dem Eigentlichen zu - der Strecke und dem bevorstehenden Rennen!

Die Strecke:

Layout:

Bild

Quelle: http://fia.com/en-GB/sport/championship ... _09bah.jpg

Der Bahrain International Circuit ist eine Strecke, die ganz besondere Anforderungen an Fahrer und Teams stellt. Zum einen wäre da die Strecke an sich. Diese beansprucht die Bremsen extrem, da aus mehreren Geraden mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 km/h herunter gebremst werden muss. Insgesamt verfügt die 5,412 km lange Strecke über 4 lange Geraden, von denen die Start-und Zielgerade mit 1090m die längste ist, die kürzeste der vier ist immerhin noch 555 m lang.
Die Strecke ist nicht planverlaufend, d.h. es gibt kleine Berg- und Talfahrten. Ein ständiges auf und ab also. Die maximale Steigung beträgt dabei 3,60%, das maximale Gefälle 5,60%.

Zudem ist die Hitze des Wüstenstaates ein weiteres, nicht zu vernachlässigendes Kriterium. Die Temperaturen, meist um die 30-40 Grad Celsius Lufttemperatur, machen Mensch und Material gleichermaßen zu schaffen.

Nach Malaysia die wohl zweite Hitzeschlacht der Saison und im Gegensatz zu dem Malaysia-GP bei äußerst geringer Luftfeuchte - eine trockene, beißende Hitze.

Der BIC besteht aus 14 Kurven, 6 Links- und 8 Rechtskurven.

Überholmöglichkeiten:

Diese bieten sich auf dem BIC reichlich. Zum einen wäre da die lange Start-/Zielgerade, die dafür prädestiniert ist. Fahrzeuge mit KERS sollten hierbei einen enormen Vorteil haben. Ebenso eignet sich Turn 1 hervorragend, um den Gegner auszubremsen.

Einen weiteren Überholpunkt stellt Turn 4 dar. Auch hier kann man nach der langen Geraden aus dem Windschatten heraus den Gegner überholen bzw. versuchen ihn ausbremsen.

Turn 7 mit dem Abwärtsgefälle, sollte Überholmanöver nur ermöglichen, wenn man die Anfahrt nicht exakt genug timen kann.

Die Schlüsselstelle schlechthin sollte Turn 8 sein - die Haarnadelkurve. Eine der schwierigsten im gesamten F1-Kalender. Da diese über einen doppelten Scheitel verfügt, macht sie das exakte Timing enorm schwierig. Hierbei könnte es durchaus zu zahlreichen Überholmanövern kommen. Selbst wenn man den Gegner hier nicht überholt hat, könnte man Idealfall aufgrund der neuen Aerodynamik womöglich so dicht auf den Vordermann auffahren können, dass man ihn auf der folgenden Geraden passiert. Auch hier könnte KERS ein entscheidender Faktor sein.

Womöglich bietet die beschnittene Aerodynamik auch eine weitere Gelegenheit: Die letzte Gerade vor Start/Ziel. Sollte man hier nah genug an den Gegner heranfahren können, könnte man einen Angriff in Turn 12 wagen.

Wie Ihr seht, ergeben sich hier durchaus zahlreiche Überholgelegenheiten. Entscheidend wir dabei sein, wer mit KERS unterwegs ist und wer nicht. Hinzu ist die 2009er Aerodynamik ein weiterer Schlüsselfaktor. Je nachdem, wie sehr sie das Heranfahren an den Vordermann begünstigt, könnten sich wie o.g. weitere Überholmöglichkeiten ergeben.

Wollen wir hoffen, dass die Auswirkungen der Aerodynamik und KERS uns das bringen, was wir wollen und was wir uns davon versprochen haben: viele Überholmanöver!

Streckenfakten im Detail:

Streckenlänge: 5,412 km
Renndistanz: 57 Runden = 308,238 km
Kurven: 14
Linkskurven: 6
Rechtskurven: 8
Maximale Steigung: 3,60%
Maximales Gefälle: 5,60%
Höchstgeschwindigkeit: >300 km/h, erzielt Ende Start/Ziel

Ein weiterer interessanter Fakt sind die in Bahrain schon angewendeten Strategien. Diese reichen von einer 1-Stopp- bis hin zu einer 3-Stopp-Strategie und liefern so den Teams eine große Bandbreite an Variantenreichtum.

Boxenstoppfenster:

Pit stop schedule
1 stop Laps 27-33
2 stops 12-15, 33-37
3 stops 6-12, 20-27, 37-45

Quelle: http://fia.com/en-GB/sport/championship ... rcuit.aspx

Eine Runde mit Nico Rosberg:

Hier stellt Nico Rosberg den Bahrain International Circuit vor:

http://de.eurosport.yahoo.com/video/220 ... hrain.html

Die Rennen:

2004:

Die erste Auflage des GP, 2004, wurde von Michael Schumacher gewonnen, abgerundet wurde das ganze durch einen zweiten Platz von Rubens Barrichello, der Ferrari damit einen Doppelsieg bei der ersten Austragung des Bahrain GP sicherte. Überlegen siegten die Roten, Jenson Button komplettierte das Podium und hatte als Dritter schon mehr als 26 Sekunden Rückstand.

2005:

Erlebte man ein Rennen der großen Abstände. Fernando Alonso dominierte den GP und sicherte sich seinen ersten Bahrain-Sieg mit über 13 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Jarno Trulli. Der Dritte, Kimi Räikkönen, war schon über eine halbe Minute zurück. Nur die ersten 6 Fahrer befanden sich innerhalb einer Runde.

2006:

In einem spannenden Rennen kämpfen Fernando Alonso und Michael Schumacher, die beiden Protagonisten im WM-Kampf 2006, um den Sieg. Am Ende sollte der Spanier knapp die Oberhand behalten und den Rekordweltmeister mit gerade einmal 1,8 Sekunden Rückstand auf Platz 2 verweisen. Kimi Räikkönen als Dritter hatte mit dem Rennausgang nichts zu tun und kam abgeschlagen mit 19 Sekunden Rückstand ins Ziel.

2007:

In diesem Jahr gewann erstmals nach Michael Schumacher und Fernando Alonso ein anderer Fahrer den Bahrain GP. Felipe Massa erkämpfte sich seinen ersten Bahrain-Triumph knapp vor Lewis Hamilton, der gerade einmal 2 Sekunden Rückstand aufwies. Auch Kimi Räikkönen als Dritter hatte nur einen Rückstand von 10 Sekunden auf den Sieger.

2008:

Rober Kubica sorgte für einen Paukenschlag im Qualifying und errang vergangenes Jahr die Pole Position für sein BMW-Sauber Team, die erste in der Teamgeschichte. Zudem die erste Pole für Kubica und zugleich war er damit der erste polnische F1-Fahrer, der von Startplatz 1 aus ins Rennen ging.
Jedoch konnte Kubica seine Pole nicht in einen Sieg ummünzen.
Felipe Massa siegte erneut und verwies Kimi Räikkönen (3 Sekunden zurück) und Robert Kubica (5 Sekunden zurück) auf die Plätze. Dominierende Teams waren Ferrari und BMW, die die Konkurrenz deutlich hinter sich ließen.

Allgemeine Info:

Der Streckenrekord von 1.30:252 Min wird gehalten von Michael Schumacher und stammt aus dem Jahr 2004, als noch mit V10-Motoren gefahren wurde.

Die schnellste Rennrunde 2008 stammt von Heikki Kovalainen und beträgt eine Zeit von 1.33:193 Min.

Race Facts in der Übersicht:

Erster Sieger: Michael Schumacher
Rekordsieger: Fernando Alonso und Felipe Massa, je 2 Mal
Die letzten 3 Sieger:
2006: Fernando Alonso
2007: Felipe Massa
2008: Felipe Massa

Top3 meiste Punkte:

1. Fernando Alonso (27)
2. Kimi Räikkönen (26)
3. Felipe Masse (22)

Rennfacts 2008:

Top 8 Qualifying:

1 R Kubica BMW
2 F Massa Ferrari
3 L Hamilton McLaren
4 K Räikkönen Ferrari
5 H Kovalainen McLaren
6 N Heidfeld BMW
7 J Trulli Toyota
8 N Rosberg Williams

Hier Kubicas Pole-Runde:

http://www.youtube.com/watch?v=jI3i0t5n ... re=related

Top 8 Rennergebnis:

1 F Massa Ferrari
2 K Räikkönen Ferrari
3 R Kubica BMW
4 N Heidfeld BMW
5 H Kovalainen McLaren
6 J Trulli Toyota
7 M Webber Red Bull
8 N Rosberg Williams

Schnellste Rennrunde: Heikki Kovalainen, 1.33:193 Min

Ausblick auf 2009:

Der diesjährige GP steht ganz im Zeichen des Diffusoren-Streits. Nachdem die Diffusoren am 14. April bei der Berufungsverhandlung des WMSC der FIA für legal befunden worden, arbeiteten die anderen Teams bereits auf Hochtouren an einer ähnlichen Lösung. Schon bald werden alle Teams mit einem Doppeldecker-Diffusor unterwegs sein.
Bereits in China trat MCM mit einem deutlich modifizierten Diffusor an. Renault packte gar bei Alonso den Doppeldiffusor aus.
Es ist sogar davon auszugehen, dass bei diesem Grand Prix weitere Teams folgen werden.
Auch Force India wartet hier mit Interimsdiffusor auf.

Doch wie sind die Vorzeichen für diesen Grand Prix anhand der gezeigten Leistungen?

Das Team, das bisher den stärksten Eindruck hinterlassen hat, ist Brawn GP. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison hat das Team bereits 2 Rennen gewonnen und in Form von Jenson Button die Führung in der Fahrerwertung inne. Sein Teamkollege, Rubens Barrichello, folgt direkt auf Platz 2. Folglich führt Brawn GP auch souverän die Konstrukteurswertung an.
Hartnäckigste Verfolger sind zum einen das Toyota-Team, das in Form von Jarno Trulli und Timo Glock bereits 2 Podestplätze einfahren konnte, zum anderen Red Bull. RBR kam im letzten Rennen, in Shanghai, zu seinem ersten Sieg in der Teamgeschichte. Sebastian Vettel siegte souverän und vergoldet wurde dies durch den zweiten Platz von Mark Webber, der Red Bull damit einen historischen Doppelsieg bescherte.

Diese 3 Teams gehören natürlich auch hier zu den Topfavoriten auf den Sieg und sollten nur schwer zu schlagen sein.

Überhaupt bleibt festzuhalten, dass das Feld viel enger zusammengerückt ist. Die Verfolger Brawn GP’s trennen nur wenige Zehntel voneinander, selbst der Letzte, Force India, ist konkurrenzfähiger als vergangene Saison und es fehlt nicht mehr allzu viel, um den Anschluss an das hintere Mittelfeld herstellen zu können.

Hinzu kommt das je nach Strecke variierende Kräfteverhältnis, das für weitere Ausgeglichenheit und Verschiebungen im Fahrerfeld führt.

Kleine Randnotiz:

Ferrari, Toyota und BMW testeten hier bereits im Winter mehrfach, vorrangig um das Fahrverhalten und die Abnutzung der Slicks bei heißen Streckentemperaturen zu erforschen. Desweiteren verrichteten die Teams Setup-Arbeiten in Vorbereitung auf diesen GP.
Mal schauen, ob diese Teams einen Nutzen daraus ziehen können.

Nach dem Rennen:

Doch auch nach dem Rennen ist keinesfalls die Spannung im Monat April verflogen. Denn:

Am 29. April blickt die Formel 1 und all ihre Fans gebannt auf das mit Spannung erwartete Urteil gegen McLaren Mercedes. Dem Rennstall wird von der FIA in 5 Punkten vorgeworfen, "den Sport in Verruf gebracht zu haben".

Über das Strafmaß wurde im Vorhinein viel spekuliert und gemutmaßt, doch nur eines steht fest:

Prinzipiell scheint jedes Urteil möglich. Von Freispruch, über Punktabzug, Geldstrafe, gar bis hin zum Ausschluss aus der Formel 1.

Zu Eurer Info hier nun der Zeitplan:

TV-Übertragung (nach MESZ):

Freitag, 24.04.2009

1. Freies Training: 09:00 Uhr (Live bei DSF und Premiere)
2. Freies Training: 13:00 Uhr (Live bei DSF und Premiere)

Samstag, 25.04.2009

3. Freies Training: 10:00 Uhr (Live bei Premiere, Zusammenfassung vor dem Quali auf RTL)
Qualifying: 13:00 Uhr (Live bei RTL und Premiere)

Sonntag, 26.04.2009

Vorberichte: 12:45 Uhr RTL, 13:00 Uhr Premiere

Rennen: 14:00 Uhr (Live bei RTL und Premiere)

Zu guter letzt werfen wir noch einen Blick auf die Wettervorhersage:

Wetter:

Wie es ausschaut erwartet uns ein trockenes, heißes Rennwochenende!

Der Freitag wird laut Vorhersage mit bis zu 36 Grad der heißeste der 3 GP-Tage.
Für den Samstag werden Temperaturen von bis zu 35 Grad vorausgesagt.
Am Renntag wird es laut Vorhersage mit bis zu 31 Grad am kältesten an diesen 3 Tagen.
Hinzu kommt, dass am Sonntag jedoch ein starker Wind wehen soll! Dies könnte während des Rennes insofern problematisch werden, da unentwegt Sand auf die Strecke geblasen werden wird, was das Gripniveau geringer werden lässt.

Das Niederschlagsrisiko liegt am Freitag und Samstag bei nur 10%.
Am Sonntag hingegen ist die Regenwahrscheinlichkeit mit 20% am höchsten.

http://www.wetter.com/bahrain/bahrain/BHXY00001.html


Ich wünsche Euch allen einen aufregenden Grand Prix von Bahrain!
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 23.04.2009, 14:52

Sehr schöner Open-Thread, danke schön.

Ja, das mit den Sandstürmen. Das hatte schon bei den Tests für Probleme gesorgt. Gäbe es den bei einem Rennverzicht eine Option auf Montag? :roll:
Back To Insanity

Mugen
Rookie
Rookie
Beiträge: 1634
Registriert: 22.02.2008, 11:18
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Mugen » 23.04.2009, 14:56

Top OpenThread :thumbs_up:

Welche Reifenmischungen werden eigentlich verwendet?
Von da unten sieht Niveau immer wie Arroganz aus.
Avatar = Wette
Nur der BvB!

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2922
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Alo_Spain » 23.04.2009, 15:15

Mugen hat geschrieben:Welche Reifenmischungen werden eigentlich verwendet?

Erstmal: Danke Ihr Beiden, für das Lob!

Zu den Reifenmischungen: So wie ich gehört habe, dieselben wie in China. Sprich supersoft und mittel.

Hat letzte Woche zumindest der DSF-Kommentator beiläufig erwähnt. Inwieweit man dem Glauben schenken darf, ihr wisst ja...

Daher: Angaben ohne Gewähr. :wink:
Zuletzt geändert von Alo_Spain am 23.04.2009, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Benutzeravatar
Playa Stylzzz
Simulatorfahrer
Beiträge: 562
Registriert: 16.04.2007, 19:18

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Playa Stylzzz » 23.04.2009, 15:23

Wow... einer der besten und inkl. Quelle :D
Super
Bild

Benutzeravatar
Basileios
Rookie
Rookie
Beiträge: 1447
Registriert: 27.03.2009, 07:38

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Basileios » 23.04.2009, 16:23

Bahrain ist DIE KERS-Strecke.

Ob BMW KERS bei Kubica einbaut?

Bei Heidfeld bestimmt.
Bild

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 23.04.2009, 16:33

KERS-Strecke sicherlich, da es ja einige Spitzkehren gibt.
Back To Insanity

Benutzeravatar
tizo74
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von tizo74 » 24.04.2009, 10:39

Erstes Freies Training, Nick hat es allen gezeigt und fährt auf 2.
Hamilton war leicht und kam nur deshalb auf die 1.
Der Endgeilfighter ist zurück, und hat seinen zweiten Mann gleich hinter sich, bravo Robert.
BMW ist vorne mit dabei, es ist geschafft.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
B M W
:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Benutzeravatar
Steeng
Rookie
Rookie
Beiträge: 1946
Registriert: 12.07.2006, 10:29

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Steeng » 24.04.2009, 10:55

tizo74 hat geschrieben:Erstes Freies Training, Nick hat es allen gezeigt und fährt auf 2.
Hamilton war leicht und kam nur deshalb auf die 1.
Der Endgeilfighter ist zurück, und hat seinen zweiten Mann gleich hinter sich, bravo Robert.
BMW ist vorne mit dabei, es ist geschafft.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
B M W
:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

tizo74

:lol:
Top Analyse... :lol:


Im Ernst, aus dem 1. Training lässt sich noch nicht wirklich was rauslesen, McLaren war am Anfang leicht, da sie im Gegensatz zu allen anderen ihre schnellen Anfangszeiten nicht mehr verbessern konnten. BMW dank Superweich auf P2 und P3. Wer hier wirklich wie stark ist wird sich frühestens im 2. Training zeigen, Brawn macht auf mich aber auch hier den stärksten Eindruck, von Toyota wird noch deutlich mehr kommen...
1988 1990 1991
1994 1995 2000 2001 2002 2003 2004
2010 2011 2012 2013

#
93
MM

Ethanoljesus

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Ethanoljesus » 24.04.2009, 11:04

tizo74 hat geschrieben:Erstes Freies Training, Nick hat es allen gezeigt und fährt auf 2.
Hamilton war leicht und kam nur deshalb auf die 1.
Der Endgeilfighter ist zurück, und hat seinen zweiten Mann gleich hinter sich, bravo Robert.
BMW ist vorne mit dabei, es ist geschafft.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
B M W
:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

tizo74

hm... da hab ich doch noch folgendes statement in erinnerung
http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=66&t=10123&p=357413&hilit=tizo74#p357413
ich dachte bmw hätte sowas garnicht nötig :winky:

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7451
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von eXcaliber » 24.04.2009, 12:18

Hauptsache der Endgeilfighter schafft es auch ins EndgeilQ2... :mrgreen:

Benutzeravatar
Felipe_Massa
Rookie
Rookie
Beiträge: 1085
Registriert: 01.04.2009, 12:56
Wohnort: Minden

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Felipe_Massa » 24.04.2009, 12:45

tizo74 hat geschrieben:Erstes Freies Training, Nick hat es allen gezeigt und fährt auf 2.
Hamilton war leicht und kam nur deshalb auf die 1.
Der Endgeilfighter ist zurück, und hat seinen zweiten Mann gleich hinter sich, bravo Robert.
BMW ist vorne mit dabei, es ist geschafft.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
B M W
:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

tizo74


bmw ist nicht vorne dabei lass dich doch nicht vom ergebnis so stark blenden.
es hat doch nur bmw die weichen reifen ausgepackt, und mit sicherheit mit mehr luft als sprit.
Bild

Benutzeravatar
F1 watcher
F1-Fan
Beiträge: 7
Registriert: 19.04.2009, 18:16

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von F1 watcher » 24.04.2009, 12:59

Gleich geht es los, das 2. freie Training!
Sebastian Vettel liegt z.Zt. deutlich hinter den Erwartungen, aber: wir werden sehen. Ich warte mal das 2. Training ab und glaube, dass viel von der Qualität der weichen Slicks abhängen wird.

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2922
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Alo_Spain » 24.04.2009, 13:11

Habt ihr mitbekommen?

Brawn GP mit neuem Sponsor. :wink:
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

Ethanoljesus

Re: Bahrain GP 2009

Beitrag von Ethanoljesus » 24.04.2009, 13:13

echt gut, dass ich hier ab und an reinschau, sonst würd ich nach all den frühstücksrennen das 2. freie training vergessen :mrgreen:
toll, da schmeißt man grad die glotze an und schon gibts werbung :gonk:

@f1-watcher: im 1. freien training war red bull bestimmt nicht auf schnelle zeiten aus, wieso also die panik? ;)

Antworten