GP Malaysia 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Basileios
Rookie
Rookie
Beiträge: 1447
Registriert: 27.03.2009, 07:38

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Basileios » 05.04.2009, 16:51

Find auch man hätte nochmal starten sollen um wenigstens die 75% Renndistanz zu bewältigen. Die ersten Runden wären eh hinter dem Safety-Car gewesen.

So dunkel war es am Ende ja noch nicht, das hat Kovalainen ja auch im Interview gesagt.
Bild

Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von schumike » 05.04.2009, 17:04

Argestes hat geschrieben:
Michael-Schumacher hat geschrieben:Bei Brawn GP brauch man wohl oder übel gar nichts mehr hinzuzufügen. Heute hatten sie auch die nötige Portion Glück dabei gehabt.

Welches Glück meinst Du genau? Muss mir entgangen sein.


Dann ist dir aber viel entgangen.
So schnell der Boilide von Brawn GP derzeit auch ist, doch extremes Glück gehörte zu diesen unglücklichverlaufenden Rennen auch hinzu. Denn wer weiß, wie das Rennen für Button und Co. verlaufen wäre, hätte man das Rennen neugestartet. Dann hätten die Teams nocheinmal alles auf einer Karte gesetzt, trotz der feuchten Strecke. Und unter solchen Bedingungen ist noch nicht bekannt, wie stark der Brawn GP wirklich ist. Aber das wird sich bestimmt in dieser langen und beschwerlichen Saison noch herausstellen!
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7696
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von PolePosition » 05.04.2009, 17:15

Michael-Schumacher hat geschrieben:Dann ist dir aber viel entgangen.
So schnell der Boilide von Brawn GP derzeit auch ist, doch extremes Glück gehörte zu diesen unglücklichverlaufenden Rennen auch hinzu. Denn wer weiß, wie das Rennen für Button und Co. verlaufen wäre, hätte man das Rennen neugestartet. Dann hätten die Teams nocheinmal alles auf einer Karte gesetzt, trotz der feuchten Strecke. Und unter solchen Bedingungen ist noch nicht bekannt, wie stark der Brawn GP wirklich ist. Aber das wird sich bestimmt in dieser langen und beschwerlichen Saison noch herausstellen!

Da magst Du ja recht haben. Aber so gesehen war es wohl eher Pech für Brawn, dass es überhaupt so weit gekommen ist.
Bei einem normalen Rennverlauf hätte Button die Konkurrenz in Scheibchen geschnitten.

Michael-Schumacher hat geschrieben:So schnell der Boilide von Brawn GP derzeit auch ist,...

Ja das ist er. Nach offizieller Wertung über 20 Sekunden Vorsprung von Button auf Heidfeld, dazu 1s bei der SR auf den besten Nicht-Brawn. :shock:
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Argestes » 05.04.2009, 17:29

Puh, gut, dass man hier fachlich kompetent aufgeklärt wird.

Ich war doch wirklich der Meinung, dass Brawn eher Pech hatte, weil man bei Button insgesamt 4 Stops machen musste und trotzdem die Führung behauptete, bei allen Bedingungen stets klar schneller war als alle Gegner die dieselben Reifen verwendeten und am Ende für die neuerlich dominante Vorstellung nur 5 statt 10 Punkten erhielt.

Da hab ich doch bei all dieser Überlegenheit tatsächlich übersehen was für ein Glück es war, dass es nicht völlig anders gekommen ist.

Danke vielmals für den wertvollen Hinweis.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von schumike » 05.04.2009, 17:41

@ Argestes:

Puh, gut, dass man hier fachlich kompetent aufgeklärt wird.


Oh tut mir Leid, ich wollte deine Fachlichkeit in allen Ehren doch nicht verletzen. :lol:

Ich war doch wirklich der Meinung, dass Brawn eher Pech hatte, weil man bei Button insgesamt 4 Stops machen musste und trotzdem die Führung behauptete, bei allen Bedingungen stets klar schneller war als alle Gegner die dieselben Reifen verwendeten und am Ende für die neuerlich dominante Vorstellung nur 5 statt 10 Punkten erhielt.


Erstens war Button insgesamt 3x in der Box und zweitens spielt es in meiner Argumentation keinerlei Rolle, wie oft welcher Rennfahrer an der Box war und wie schnell letztendlich. In Malaysia ging es vor allen Dingen vor Rennabbruch um eine Portion Glück um mit den induvidiellen fahrerischen Leistungen auf der Strecke zu bleiben. Muss dir in deiner fachlichen Kompetenz ja nicht noch die Gründe erläutern, weshalb es zu einen Rennabbruch kam.
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Argestes » 05.04.2009, 17:54

Nee, ist schon klar. Es spielt keine Rolle wer wie oft an der Box war, es spielt keine Rolle, dass der Führende so klar der schnellste war, dass er die zusätzlichen Stops ausgleichen konnte und es war Glück, dass Buttons fahrerische Leistung so gut war, dass er auf der Strecke geblieben ist.

Hey, ich widerspreche doch gar nicht. Du hast absolut Recht. E war ein Glück für Brawn, dass nicht plötzlich alles ganz anders verlief als das gesamte Rennen. Ehrlich, top argumentiert. Keine Ahnung, wie ich dieses enorme Glück übersehen konnte.

Bei Brawn wird man sich dreimal bekreuzigt haben als der Abbruch kam. Ich meine, wer unter solchen Bedingungen mit mehr Boxenstopps nur noch so knapp vor der Konkurrenz liegt, dass er bei einem weiteren zusätzlichen Stop nicht mit Sicherheit vorne bleibt und gerade am schnellsten unterwegs ist, der zittert sicher vor einem Restart. Ist mir jetzt klar.

Danke vielmals.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2033
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von NORBERT--KIMI-Fan! » 05.04.2009, 19:11

Argestes hat geschrieben:Puh, gut, dass man hier fachlich kompetent aufgeklärt wird.

Ich war doch wirklich der Meinung, dass Brawn eher Pech hatte, weil man bei Button insgesamt 4 Stops machen musste und trotzdem die Führung behauptete

Genau,fachlich ist doch alles und dass meine ich jetzt im Ernst :D Nehme nur deines Zitat weil das jetzt ideal passt.
Was ich sagen will....
Es geht um Heidfeld und zwar,wenn Button eher Pech hatte, dann hatte Heidfeld viel Glueck weil er nur ein einziges mal an die BOX musste.
Damit mochte ich sagen dass ich einfach nicht verstehe warum manche Heidfeld so loben.
Und das hat jetzt nichts damit zu tun dass ich Robert mag etc. Fuer mich ist das ein Fakt.Heidfeld hatte viel Glueck.
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
tizo74
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von tizo74 » 05.04.2009, 19:13

mrky hat geschrieben:Puuhhh, bin ich froh, dass nicht mehr restartet wurde :sweat:

Sonst hätte der Endgeil-Fahrer auch Button gefressen :surprised:


:blaugh:


Danke!

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von schumike » 05.04.2009, 19:51

Argestes hat geschrieben:Nee, ist schon klar. Es spielt keine Rolle wer wie oft an der Box war, es spielt keine Rolle, dass der Führende so klar der schnellste war, dass er die zusätzlichen Stops ausgleichen konnte und es war Glück, dass Buttons fahrerische Leistung so gut war, dass er auf der Strecke geblieben ist.

Hey, ich widerspreche doch gar nicht. Du hast absolut Recht. E war ein Glück für Brawn, dass nicht plötzlich alles ganz anders verlief als das gesamte Rennen. Ehrlich, top argumentiert. Keine Ahnung, wie ich dieses enorme Glück übersehen konnte.

Bei Brawn wird man sich dreimal bekreuzigt haben als der Abbruch kam. Ich meine, wer unter solchen Bedingungen mit mehr Boxenstopps nur noch so knapp vor der Konkurrenz liegt, dass er bei einem weiteren zusätzlichen Stop nicht mit Sicherheit vorne bleibt und gerade am schnellsten unterwegs ist, der zittert sicher vor einem Restart. Ist mir jetzt klar.

Danke vielmals.


Hast du auch nur einen Mitarbeiter von Brawn GP sagen hören, sie hätten auf einen Neustart gehofft?
Sicher nicht. Denn bei solchen Umständen und bei der vorläufigen Position 1 hätte keiner weiterfahren wollen, besonders für das Auge Richtung WM 2009. Leuchtet dir doch ein, oder?
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7451
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von eXcaliber » 05.04.2009, 19:55

Niemand hatte auf Neustart gehofft, ausser vielleicht die Fahrer knapp ausserhalb der Punkte. Denn theoretisch hätte auch irgendwer mit kalten Reifen beim Restart einen Fehler machen können. Siehe Monaco und Kimi 2008. Ich glaube die 5 Punkte hat Button heute gerne mitgenommen. :wink:

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Argestes » 05.04.2009, 20:01

NORBERT--KIMI-Fan! hat geschrieben:Damit mochte ich sagen dass ich einfach nicht verstehe warum manche Heidfeld so loben.
Und das hat jetzt nichts damit zu tun dass ich Robert mag etc. Fuer mich ist das ein Fakt.Heidfeld hatte viel Glueck.

Das läßt sich doch aber vereinbaren.
Heidfeld hatte Glück, aber er ist sehr stark gefahren und konnte damit das Glück der Stunde nutzen. Zudem hat er riskiert. Wo andere die Reifen mehrfach wechselten blieb er draußen, auch wenn seine Reifen nicht optimal zu den Bedingungen passten. Da er sehr stark gefahren ist hat sich dieses Risiko ausgezahlt.
Also das Lob hat er absolut verdient.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6923
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von chuky » 05.04.2009, 20:03

Argestes hat geschrieben:
NORBERT--KIMI-Fan! hat geschrieben:Damit mochte ich sagen dass ich einfach nicht verstehe warum manche Heidfeld so loben.
Und das hat jetzt nichts damit zu tun dass ich Robert mag etc. Fuer mich ist das ein Fakt.Heidfeld hatte viel Glueck.

Das läßt sich doch aber vereinbaren.
Heidfeld hatte Glück, aber er ist sehr stark gefahren und konnte damit das Glück der Stunde nutzen. Zudem hat er riskiert. Wo andere die Reifen mehrfach wechselten blieb er draußen, auch wenn seine Reifen nicht optimal zu den Bedingungen passten. Da er sehr stark gefahren ist hat sich dieses Risiko ausgezahlt.
Also das Lob hat er absolut verdient.


Ganz deiner Meinung. Es gibt einige hier die meinten es sei pures Doofenglück dabei muss man das Glück auch erstmal nutzen. Hamilton hatte letzte Woche auch Glück und hat es genutzt er wurde dafür genauso gelobt. Oder Kubica usw....

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Argestes » 05.04.2009, 20:06

Michael-Schumacher hat geschrieben:Hast du auch nur einen Mitarbeiter von Brawn GP sagen hören, sie hätten auf einen Neustart gehofft?
Sicher nicht. Denn bei solchen Umständen und bei der vorläufigen Position 1 hätte keiner weiterfahren wollen, besonders für das Auge Richtung WM 2009. Leuchtet dir doch ein, oder?

Ja, ja, ja. Absolut. Ich sag doch, Du hast den Durchblick. Und jetzt ist mir auch klar, dass sie Glück hatten und darum nicht weiter fahren wollten. Andernfalls wäre die versammelte Mannschaft sicherlich vor die Kameras getreten und hätte eine Forsetzung des Rennens verlangt, wie es nunmal ist, wenn man ganz ohne Glück bei einem Rennabbruch auf Platz 1 liegt.

Kann mich nur immer wieder für die Aufklärung bedanken.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von schumike » 05.04.2009, 20:16

Argestes hat geschrieben:Kann mich nur immer wieder für die Aufklärung bedanken.


Ach, das mach ich doch gerne für dich. Aber das hast du doch nicht nötig, wie kann man nur deine fachliche Kompetenz untergraben. Unverständlich. :roll:

@ eXcaliber:

Richtig. Keiner behauptet hier doch das Gegenteil!
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
eXcaliber
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7451
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von eXcaliber » 05.04.2009, 20:21

Es war auch nicht direkt an jemand angelehnt. Ich habe nur laut gedacht. :wink:

Antworten