GP Malaysia 2009

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2009 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
schumike
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2593
Registriert: 01.11.2006, 15:05
Wohnort: Händelstadt

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von schumike » 05.04.2009, 15:12

Ein wahnsinniges Rennen. Wirklich spannend bis zur letzten Minute. Ständig die Fragen: Wann fängt es endlich an zu regnen? Wann tritt die Vorhersage endlich ein? Wird das Rennen neu gestartet oder abgebrochen? Da hat viel dahinter gesteckt und es hat kaum noch etwas mit den eigenen Leistungen der Fahrer zu tun, sondern vielmehr mit Zufall, Hektik und ein riesiges Durcheinander. Dafür steht Malaysia, deswegen ist dieses Rennwochenende immer sehr außergewöhnlich und kaum wegzudenken aus dem F1 Rennkalender.
Das Ergebnis ist sehr glücklich für die deutschen fahrer gefallen; Zwei Deutsche auf den Podium ist wunderschön. War witzig mit anzusehen, wie sich kurz vor der Siegerehrung ergab durch Charlie Whithing, dass Heidfeld Zweiter ist und Glock auf Platz Drei. Aber dem Nick gönne ich diesen Erfolg auch! Er brauch diese Erfolge um Motivation zu schöpfen, weil die letzten Monate und das letzte Rennen auch nicht so positiv ausgefallen war.
Bei Brawn GP brauch man wohl oder übel gar nichts mehr hinzuzufügen. Heute hatten sie auch die nötige Portion Glück dabei gehabt. Das kann sich am Ende für das Team und die Fahrer im positiven Sinne auszahlen.
Nico Rosberg hat mich durch seinen phänomenalen Start beeindruckt. Wie er da mit seinen Williams an Button vorbeizog war wunderschön mitanzusehen. Mit einen besseren Auto könnte er in Zukunft auch mehr erreichen.
Hamilton konnte wieder vom Durcheinander profitieren und konnte doch noch ein paar Pünktchen abzapfen. Vielleicht kann dieses Glück am Ende der Saison wieder entscheidend sein. Nichtsdestotrotz kann Mclaren Mercedes aktuell mit der Konkurenz nicht mithalten.
Bei Ferrari hingegen war die Möglichkeit schon da. Die Ergebnisse im Training waren konstant und auf einen besseren Niveau als in Australien. Doch das chaotische Rennen sorgte wieder für Null Punkte. Bis zum nächsten Renen vergehen nun 2 Wochen - Das bedeutet vor allen Dingen ein riesiger Arbeitsaufwand. Es gibt viel aufzuholen & zu analysieren für die gesamte Mannschaft!
Es passt natürlich nun super ins Bild für die Dauer-Kritiker des Beraters von Ferrari die gesamte Misere zuzuschreiben. Er war bei beiden Rennen vorort und es konnten keine Punkte herausgefahren werden. Eigenartig das es nun umgekehrt bei den kritikern funktioniert: Für die Erfolgen als Rennfahrer waren die Techniker verantwortlich. Für die Niederlagen der Rennfahrer. Nun bei Schumachers Funktion als Berater funktioniert dies analog: Bei den Erfolgen des Teams ist er der Berater. Bei Niederlagen (wenn er vorort ist) ist er in der Rolle des Teamchefes und übernimmt die Verantwortung für das gesamte Geschehen, insbesondere der Niederlage. Das ist peinlich und eine Schande für jene, die dieser Meinung sind, weil sie immer noch nicht den amtierenden Ferrari Teamchef Stefan Domenicali akzeptieren können, und "erkennen", besonders wenn der siebenmalige Weltmeister am Kommandostand sitzt.

Jetzt sieht es auch richtig ulkig aus bzgl. den Punktewertungen und den Dezimalzahlen. Das erinnert einen an enge WM Entscheidungen, wo halbe Punkte es am Ende auch ausgemacht hatten. Vielleicht ist dies auch wieder zu erreichen.

Mal ein paar kleine Worte zum Fernsehen auf RTL. Leider fehlt bei RTL immer noch der Experte Niki Lauda. Aber es konnte doch noch ein fähier Ersetz auf die Schnelle gefunden werden: Ralf Schumacher. Der hat seine Sache gut gemacht, fände es toll wenn er später in diese Rolle langfristig einsteigen könnte. Dann hätte RTL wieder einen großen Fang gemacht.
War auf jeden Fall mal wieder schön, beide Brüder an der Rennstrecke zu sehen. :thumbs_up:
„Jetzt geht der Wahnsinn wieder los. Ich bin völlig fertig…“
(ehem. Manager W. Weber, Juli 2009)

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6930
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von chuky » 05.04.2009, 15:13

Aber mal ohne scheiß ich warte nicht eine Woche auf ein Rennen, damit ich am ende nur knapp die Hälfte des Rennens zusehen bekomme, weil ein Bernie denkt es sei doch mal was das Rennen später zu starten. Wundert mich, dass die Fia nix dagegen sagt, die ja immer auf die Sicherheit aus ist. In Australien sagten schon einige es sei gefährlich gewesen auf Grund der Lichtverhältnisse.

Larsfrommars
F1-Fan
Beiträge: 13
Registriert: 07.04.2007, 23:46
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Kontaktdaten:

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Larsfrommars » 05.04.2009, 15:15

hab jetzt nicht alle nachrichten durchgelesen und falls sich schonmal jemand darüber geäußert hat..einfach drüber hinweglesen ;-)

ich fand diesmal die rtl-berichterstattung und die kommentatoren richtig schwach. nach dem ersten boxenstopp war button plötzlich vor rosberg, obwohl nico vor dem stopp circa 3 sek vorsprung hatte... auch nachdem schon 3 mal die neue konstellation eingeblendet war wurde immer noch davon gesprochen das ja rosberg führt. nachdem die pappenheimer dann wohl rausgefunden haben damit es nicht mehr so ist, wurde auch kein wort drüber verloren das rosberg, als deutsche sieghoffnung, den rang verloren hat. keine analyse warum er zurückgefallen ist noch sonst ein einziges wort.

ich mein wieso sollte man sowas auch erwähnen...man war ja gerade beschäftigt vettels kampf um platz 10 zu kommentieren.

als dann button seinerseits zwischenzeitlich überholt wurde im laufe des rennens...ging man einfach in die werbung und hat die szene abgeschnitten. früher hätte man da noch ein kurzes "das schauen wir uns aber noch an vor der werbung" eingeworfen...

also bisher war ich eigentlich immer recht zufrieden mit rtl und den kommentatoren aber heute fand ich wurden eindeutig zuviele sachen einfach so hingenommen bzw. garnicht bemerkt. ich fand früher wurde deutlicher auf den zwischenstand eingegangen und die veränderung der abstände....finde darunter leidet der überblick, den man als zuschauer vom rennen hat.

ich hatte zwischenzeitlich (und das schon vor dem großen regen) keine orientierung mehr wer dann wie weit vor wem ist und warum und weshalb....naja.

Vielleicht auch nur ein Ausrutscher und hoffenltich bald die alt-gewohnte gute Qualität.

Positiv hingegen Ralf Schumacher...hatte anfangs bedenken weil ich meinte er könne sich wohl leicht verärgert fühlen nicht mehr bei Toyota zu sein, jetzt wo es doch so rund läuft...aber alles sehr sachlich und neutral! TOPP!

Rennen selbst: War dann am Ende hin doch viel Glück und Reifenpoker mit bei....aber Ferrari ist schon ne tragische Figur gewesen übers Wochenende....Brawn weiter top...es bleibt spannend :)
...learning to fly - but aint got whings!

Benutzeravatar
Iceman_Fan
Nachwuchspilot
Beiträge: 431
Registriert: 30.12.2007, 16:08

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Iceman_Fan » 05.04.2009, 15:16

chuky hat geschrieben:Aber mal ohne ooooops ich warte nicht eine Woche auf ein Rennen, damit ich am ende nur knapp die Hälfte des Rennens zusehen bekomme, weil ein Bernie denkt es sei doch mal was das Rennen später zu starten. Wundert mich, dass die Fia nix dagegen sagt, die ja immer auf die Sicherheit aus ist. In Australien sagten schon einige es sei gefährlich gewesen auf Grund der Lichtverhältnisse.
Wenn du schon sauer darüber bist wenn du es im Fernseher nicht zu sehen bekommst, was meinst du dann wie sich die Leute dich sich für nen Haufen Geld Tickets an der Strecke gekauft haben fühlen? Die müssen sich ja erst richtig blöd vorgekommen sein.

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6930
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von chuky » 05.04.2009, 15:18

Iceman_Fan hat geschrieben:
chuky hat geschrieben:Aber mal ohne ooooops ich warte nicht eine Woche auf ein Rennen, damit ich am ende nur knapp die Hälfte des Rennens zusehen bekomme, weil ein Bernie denkt es sei doch mal was das Rennen später zu starten. Wundert mich, dass die Fia nix dagegen sagt, die ja immer auf die Sicherheit aus ist. In Australien sagten schon einige es sei gefährlich gewesen auf Grund der Lichtverhältnisse.
Wenn du schon sauer darüber bist wenn du es im Fernseher nicht zu sehen bekommst, was meinst du dann wie sich die Leute dich sich für nen Haufen Geld Tickets an der Strecke gekauft haben fühlen? Die müssen sich ja erst richtig blöd vorgekommen sein.
JA da kann ich dir nur zustimmen. Es ist halt ein völliger Fehlgriff von Bernie gewesen, denn ein halbes Rennen ist auch nicht unbedingt besser zu vermarkten, als ein ganzes Rennen was 2 Stunden früher startet.

Ethanoljesus

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Ethanoljesus » 05.04.2009, 15:18

chuky hat geschrieben:Aber wieso nicht?? Malaysia ist ja in etwa die gleiche Zeitzone.
entweder bin ich mittlerweile weitsichtig und deshalb zu blöd meinen atlas richtig zu deuten, aber wie ich das sehe, liegen china und malaysia in der selben zeitzone, berni muss schizophren sein, um startzeiten mal so mal so festzulegen :lol:
http://www.teachersparadise.com/ency/de ... ezones.png

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6930
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von chuky » 05.04.2009, 15:24

Ethanoljesus hat geschrieben:
chuky hat geschrieben:Aber wieso nicht?? Malaysia ist ja in etwa die gleiche Zeitzone.
entweder bin ich mittlerweile weitsichtig und deshalb zu blöd meinen atlas richtig zu deuten, aber wie ich das sehe, liegen china und malaysia in der selben zeitzone, berni muss schizophren sein, um startzeiten mal so mal so festzulegen :lol:
http://www.teachersparadise.com/ency/de ... ezones.png
Tja ich hatte eben schon bei Maps geguckt, aber da hatten sie die Zeitzonen nicht eingetragen konnte deshalb nur schätzen. Was Bernie sich denkt kann ich mir schon denken. Er will Abwechslung und nicht immer die selben Startzeiten. Ob das Sinnvoll ist mag ich bezweifeln. Einen anderen Grund kann ich mir echt nicht denken, außer er ist wirklich reif für das Altersheim.

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6930
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von chuky » 05.04.2009, 15:26

Das sind bei ihm schon wieder 3 Wiedersprüche in sich. Einerseits will er mehr Rennen nach Asien bringen und den Asiaten auch näher bringen, andererseits passt er die Zeiten an Europa an, obwohl es ihn scheinbar immer weniger interessiert, aber da wiederum passt er die Zeiten nur auf manchen Strecken an. Fragt mich nich was er sich dabei denkt.

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von kn@Xer » 05.04.2009, 15:28

chuky hat geschrieben:
Ethanoljesus hat geschrieben:
chuky hat geschrieben:Aber wieso nicht?? Malaysia ist ja in etwa die gleiche Zeitzone.
entweder bin ich mittlerweile weitsichtig und deshalb zu blöd meinen atlas richtig zu deuten, aber wie ich das sehe, liegen china und malaysia in der selben zeitzone, berni muss schizophren sein, um startzeiten mal so mal so festzulegen :lol:
http://www.teachersparadise.com/ency/de ... ezones.png
Tja ich hatte eben schon bei Maps geguckt, aber da hatten sie die Zeitzonen nicht eingetragen konnte deshalb nur schätzen. Was Bernie sich denkt kann ich mir schon denken. Er will Abwechslung und nicht immer die selben Startzeiten. Ob das Sinnvoll ist mag ich bezweifeln. Einen anderen Grund kann ich mir echt nicht denken, außer er ist wirklich reif für das Altersheim.
Es ist die gleiche Zeitzone. In Malaysia ging das Rennen um 17:00 Uhr los (bei uns 11:00), in China startet es um 15:00 Uhr (bei uns 9:00)

Nun aber zurück zum Thema.

Benutzeravatar
Timo_Glock
Rookie
Rookie
Beiträge: 1364
Registriert: 22.07.2007, 09:47
Lieblingsfahrer: Vettel, Verstappen
Wohnort: Seelze

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Timo_Glock » 05.04.2009, 15:29

Julian hat geschrieben:Wieso werden im Internet die halbierten Punkte nicht angezeigt? Oder wird doch auf ganze Zahlen gerundet? :?:
Beim Aufrunden würden ja 2 Fahrer die gleichen Punkte haben.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Albers Fan » 05.04.2009, 15:46

Was für ein Rennen.

Séb mit starken Rundenzeiten und ohne Fehler durchgekämpft, leider am Ende nur 10. :wink:


Glückwunsch an Button, Heidfeld und Glock.
Allesamt top gefahren!

Für Ferrari war es ja wiedermal ein Desaster, da muss sich in den nächsten Rennen einiges tun.
Bild

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29051
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von bolfo » 05.04.2009, 15:53

Was für ein Witz! Da erleben wir ein super Rennen, welches wegen des Regens dann unterbrochen, und danach wegen der hereinkommenden Dämmerung ganz abgebrochen werden muss. Danke Bernie, die Verschiebung auf den Abend, damit die europäischen Fans sich das Rennen zu besseren Zeiten anschauen können, hat sich ja voll ausgezahlt! :thumbs_down: Ich als Anwesender würde zumindest die Hälfte des Eintrittsgeldes zurückfordern....

Dennoch war das Rennen bis zu jenem Zeitpunkt äusserst spannend. Button hatte das Rennen nach dem Boxenstopp im Griff und wäre wohl heute unschlagbar gewesen. Der Mann des Rennens ist für mich dennoch Nick Heidfeld, der einmal mehr unter schwierigen Bedingungen ein Top-Resultat erzielen konnte. Auch die Toyotas waren top, und der grosse Verlierer ist wohl Rosberg, der wesentlich mehr hätte machen können.

Eine grosse Schlappe musste Ferrari hinnehmen. Schlicht und einfach katastrophal. Man hat sich zuerst in der Quali verzockt, und dann auch noch im Rennen. Da wäre wohl kaum mehr ein Blumentopf zu gewinnen gewesen.... Damit erlebt man den schwächsten Saisonstart seit langem, und bei den Roten dürfte bereits jetzt heftigst Feuer unter dem Dach sein. Momentan ist man jedenfalls nicht in der Lage, auch nur annährend mit der Spitze mitzuhalten....
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Trent
Rookie
Rookie
Beiträge: 1494
Registriert: 20.07.2006, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Trent » 05.04.2009, 16:06

bolfo hat geschrieben:Was für ein Witz! Da erleben wir ein super Rennen, welches wegen des Regens dann unterbrochen, und danach wegen der hereinkommenden Dämmerung ganz abgebrochen werden muss. Danke Bernie, die Verschiebung auf den Abend, damit die europäischen Fans sich das Rennen zu besseren Zeiten anschauen können, hat sich ja voll ausgezahlt! :thumbs_down: Ich als Anwesender würde zumindest die Hälfte des Eintrittsgeldes zurückfordern....

Dennoch war das Rennen bis zu jenem Zeitpunkt äusserst spannend. Button hatte das Rennen nach dem Boxenstopp im Griff und wäre wohl heute unschlagbar gewesen. Der Mann des Rennens ist für mich dennoch Nick Heidfeld, der einmal mehr unter schwierigen Bedingungen ein Top-Resultat erzielen konnte. Auch die Toyotas waren top, und der grosse Verlierer ist wohl Rosberg, der wesentlich mehr hätte machen können.

Eine grosse Schlappe musste Ferrari hinnehmen. Schlicht und einfach katastrophal. Man hat sich zuerst in der Quali verzockt, und dann auch noch im Rennen. Da wäre wohl kaum mehr ein Blumentopf zu gewinnen gewesen.... Damit erlebt man den schwächsten Saisonstart seit langem, und bei den Roten dürfte bereits jetzt heftigst Feuer unter dem Dach sein. Momentan ist man jedenfalls nicht in der Lage, auch nur annährend mit der Spitze mitzuhalten....
Das kann ich voll und ganz unterschreiben. :thumbs_up:

Benutzeravatar
F1-Freak
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4430
Registriert: 02.01.2008, 13:08
Lieblingsfahrer: Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Speyer

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von F1-Freak » 05.04.2009, 16:25

So, hier nun auch mal meine Meinung.

Ich fand das Rennen schon ganz spannend. Aber ich verstehe echt nicht wieso man eine Ewigkeit braucht um zu entscheiden, dass es nicht mehr weitergeht. Es hatte doch aufgehört zu regnen. Sollen sie Regenrennen doch gleich ganz verbieten. Das sind Formel-1-Fahrer und keine Fahranfänger.

Und was war mit Webber - will der im Ernst den anderen seine Meinung aufdrücken? Ich glaub's nicht. Was war jetzt letztendlich der Grund für den Abbruch? Da liefen die Vorbereitungen und es sah alles nach einem Restart aus und dann doch nicht. :roll:

Die Unterbrechung war schon okay. Es herrschte Aquaplaning und dann ist das natürlich die richtige Enscheidung. Wenn man allerdings noch die paar Runden gefahren wäre, hätte es wenigstens ganze Punkte gegeben. So muss man diese halben Punkte das ganze Jahr mit rumschleifen. :stare: Also ich verstehe die FIA echt nicht. Das hat mich dann schon sehr geärgert.

Glückwunsch an Button, auch wenn ich mir so langsam mal einen anderen Sieger wünschen würde.

Heidfeld und Glock kann man auch nur gratulieren. Finde beide sehr sympatisch und deshalb freut es mich sehr. Mensch, dem Nick würde ich aber echt mal nen Sieg gönnen. Wieder so knapp dran vorbei. Aber natürlich trotzdem ein super Ergebnis für ihn und BMW, nachem Kubica schon so früh ausschied. Ohne Regen wäre das wohl nicht möglich gewesen. Aber der Nick hat uns mal wieder bewiesen, dass er im Regen zu den besten Piloten im Feld gehört.

Glocks Sturmlauf an die Spitze war ja wirklich endgeil, um es mit tizo's Worten zu formulieren. :lol: Timo wird immer stärker. Sehr schön. Schade für Rosberg und Vettel. Hätte mich echt intressiert, wo der Nico gelandet wäre, wenn das ganze Chaos nicht gewesen wäre. Platz 2 wäre wohl locker dringewesen. Tja und Vettel. War wohl einfach nicht sein Wochenende. Erst die Strafe die eh schon vieles kaputtmachte und dann der Dreher. Wie letztes Jahr ein vermurkster Saisonauftakt. Wenigstens hat Webber noch 1,5 Zähler geholt. Den Speed hat der Red Bull ganz klar. Nur die Ergebnisse stimmen noch nicht.

Ferrari nach zwei Rennen immer noch keinen einzigen Zähler. :lol: Was soll man dazu noch sagen. Der Reifenpoker mit Räikkönen ging halt in die Hose. Bei Glock hat es funktioniert. Man ist das Risiko eingegangen weil sonst eh nichts drin war.

Schade auch für Felipe, mit seinem neunten Platz. Ich glaube in Maranello wird es ordentlich rauchen hinter verschlossenen Türen. :mrgreen: So kann das ja nicht weitergehn. Wann hatte denn Ferrari das letzte mal noch keinen Punkt nach zwei Rennen? Mir fehlt einfach die klare Struktur im Team, wie es sie zu Brawns und Todts Zeiten noch gab. Die beiden sind natürlich nicht einfach so zu ersetzen. Das braucht Zeit. Aber für ein Team wie Ferrari ist das schon mehr als blamabel. Zumal es zumindest an Massa nicht liegt. Räikkönen wieder mehr als dürftig. Hängt rundenlang hinter dem lahmen Renault von Alonso fest bevor er durch einen Fahrfehler des Spaniers endlich vorbeikommt. Von Felipe sah man nicht viel aber von seiner miserablen Startposition hat er es um ein Haar in die Punkte geschafft.

Hoffentlich ist Ferrari wieder fit bis Bahrain. Ist nämlich Massa-Country. 8) :thumbs_up:

Fernando's Start war ja wirklich mal geil. Und er hat sich mit dem schlechten Auto sehr lange vor der deutlich stärkeren Konkurrenz halten können. :thumbs_up: Schade dass er dafür nicht belohnt wurde. Ich wünsche mir wirklich, dass er bald endlich mal wieder in einem Sieg-Auto sitzt. Er hätte es wirklich mehr als verdient. Bei seinem Ablufg hatte er natürlich auch Glück, dass er nochmal rauskam aus dem Kiesbett. Piquet wieder enttäuschend.

Bei McLaren holt Hamilton noch einen Zähler. Er hat ein sch...Auto aber schafft es trotzdem irgendwie immer nach vorne.
Während Kovalainen wieder in Runde 1 ausscheidet. Was war bei ihm eigentlich? Sah sehr komisch aus.

Und noch zu Toro Rosso. Bourdais Zehnter. :thumbs_up: Solche Ergebnisse muss er bringen.

Freu mich schon auf China in zwei Wochen. Da regnet es ja auch mal öfter. :roll: Ich will mal ein Rennen ohne Chaos, ohne Regen und ohne viele Ausfälle, damit man mal endlich ein klares Bild bekommt.
Bild

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: GP Malaysia 2009

Beitrag von Argestes » 05.04.2009, 16:46

Michael-Schumacher hat geschrieben:Bei Brawn GP brauch man wohl oder übel gar nichts mehr hinzuzufügen. Heute hatten sie auch die nötige Portion Glück dabei gehabt.
Welches Glück meinst Du genau? Muss mir entgangen sein.
F1-Freak hat geschrieben:Glückwunsch an Button, auch wenn ich mir so langsam mal einen anderen Sieger wünschen würde.
Das geht aber schnell. Bist immer schon nach 2 Siegen eines Piloten so gesättigt?
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Antworten