Seite 9 von 9

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 29.06.2017, 16:12
von DC21
maffm95 hat geschrieben:Forschung und Entwicklung geht nicht weiter :thumbs_down: Ich wurde mit Ferrari innerhalb 2 Saisons erst von MAMG und dann von RB eingeholt.
Ja leider bin auch an diesen Punkt gekommen. Hatte mir mit Williams den Platz an der Spitze erobert, weil Williams ja auch eine gute Ausgangslage hat. Hat dann etwas gedauert, bis ich eingeholt wurde. Mit z.B. McLaren, die ja etwas hinterherhinken, kommt man mit der vollen F&E ja gerade so knapp an die Spitze, ergo ist man auch viel schneller eingeholt. Das nimmt dann doch etwas den Langzeitspielspaß.

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 29.06.2017, 16:42
von maffm95
DC21 hat geschrieben: Ja leider bin auch an diesen Punkt gekommen. Hatte mir mit Williams den Platz an der Spitze erobert, weil Williams ja auch eine gute Ausgangslage hat. Hat dann etwas gedauert, bis ich eingeholt wurde. Mit z.B. McLaren, die ja etwas hinterherhinken, kommt man mit der vollen F&E ja gerade so knapp an die Spitze, ergo ist man auch viel schneller eingeholt. Das nimmt dann doch etwas den Langzeitspielspaß.
Richtig, die Erfahrung hatte ich bei McLaren und bei Renault gemacht. Ferrari war Top als ich hin bin und nach einem halben Jahr war für Vettel P3 das höchste der Gefühle und P4-5 normal. Das ist echt ärgerlich, da ich sehr gerne mal die Konstrukteurs-WM gewinnen würde.

Ich hoffe, dass das verändert wird und vielleicht die Fahrer auch mal untereinander das Team wechseln in F1 2017.

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 30.06.2017, 11:24
von 7Timer
maffm95 hat geschrieben:
DC21 hat geschrieben: Ja leider bin auch an diesen Punkt gekommen. Hatte mir mit Williams den Platz an der Spitze erobert, weil Williams ja auch eine gute Ausgangslage hat. Hat dann etwas gedauert, bis ich eingeholt wurde. Mit z.B. McLaren, die ja etwas hinterherhinken, kommt man mit der vollen F&E ja gerade so knapp an die Spitze, ergo ist man auch viel schneller eingeholt. Das nimmt dann doch etwas den Langzeitspielspaß.
Richtig, die Erfahrung hatte ich bei McLaren und bei Renault gemacht. Ferrari war Top als ich hin bin und nach einem halben Jahr war für Vettel P3 das höchste der Gefühle und P4-5 normal. Das ist echt ärgerlich, da ich sehr gerne mal die Konstrukteurs-WM gewinnen würde.

Ich hoffe, dass das verändert wird und vielleicht die Fahrer auch mal untereinander das Team wechseln in F1 2017.
das problem wurde zum glück erkannt. im neuen teil gibt es wesentlich mehr zu entwickeln und es dauert auch viel länger alles voll zu bekommen. dazu kommt das updates diesmal auch scheitern können, 2016 hat ja jedes update immer geklappt. wenn man sicher gehen will das ein update funktioniert braucht es länger, entwickelt man schnell besteht die gefahr das es nicht funktioniert. auch die einzelnen bestandteile der pus habe ihren jeweil eigenen verschleiß und können vor jedem einzelnd ausgewählt werden.

in dem video wird ein bisschen davon erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=G5O9XDNDqIw&t=628s

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 30.06.2017, 11:27
von maffm95
Weißt du auch ob Moterschäden (bei einem selbst) nun auch auftreten wenn man mit Automatik spielt ?
Ich hatte in 9 Saisons nicht einen Schaden

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 30.06.2017, 11:36
von 7Timer
spiele auch mit automatik und habe den neusten teil natürlich auch noch nicht gespielt. da man aber auf den motor samt seiner bestandteile und das getriebe aufpassen muss (verschleiß), denke ich schon, ja. wenn z.b. die mgu-k einen hohen prozentsatz hat und du setzt sie dennoch im rennen ein, wird sie kaputt gehen und du kannst nicht weiterfahren.

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 30.06.2017, 12:24
von maffm95
Das wäre gut.
Es ist einfach komplett sinnfrei, wenn allen (auch deinem TK) die Motoren um die Ohren fliegen und man selbst 100% Zuverlässigkeit hat.

Re: Codemasters F1 2016

Verfasst: 30.06.2017, 13:38
von DC21
7Timer hat geschrieben:
das problem wurde zum glück erkannt. im neuen teil gibt es wesentlich mehr zu entwickeln und es dauert auch viel länger alles voll zu bekommen. dazu kommt das updates diesmal auch scheitern können, 2016 hat ja jedes update immer geklappt. wenn man sicher gehen will das ein update funktioniert braucht es länger, entwickelt man schnell besteht die gefahr das es nicht funktioniert. auch die einzelnen bestandteile der pus habe ihren jeweil eigenen verschleiß und können vor jedem einzelnd ausgewählt werden.

in dem video wird ein bisschen davon erklärt

https://www.youtube.com/watch?v=G5O9XDNDqIw&t=628s
Danke für das Video :thumbs_up: Das sieht ja wirklich erfreulich aus. Ich spiele unheimlich gerne Karriere, auch weil mit den drei großen Teams an der Spitze nix anfangen kann und gerne eines meiner Lieblingsteams (McLaren, Williams) an die Spitze führen möchte.