Das beste Spiel...

PC Games, PlayStation, Xbox, Online Games etc.

Moderator: Mods

Welche Spielerreihe ist die beste aller Zeiten?

Mario
13
9%
The Legend of Zelda
10
7%
Final Fantasy
13
9%
Metroid
5
4%
Grand Theft Auto
23
16%
Gran Turismo
7
5%
Resident Evil
5
4%
FIFA
16
11%
Call of Duty
11
8%
Nichts von dem, sondern...
39
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 142

Benutzeravatar
Snoooper
Rookie
Rookie
Beiträge: 1266
Registriert: 09.10.2012, 21:09
Lieblingsfahrer: Alonso, Häkkinen, Ricciardo
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Snoooper » 16.06.2013, 13:00

Bei Daggerfall habe ich mal versucht das ganze Land zu Fuß zu durchqueren, habe ich dann aber aufgegeben. Ich bezweifle, dass es jemals wieder eine so gigantische Spielwelt geben wird.

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5698
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Dai Jin » 16.06.2013, 21:55

-Crash Bandicoot 1/2/3 (Teil 1 mein Favorit)
-Metal Gear Solid
-Resident Evil 1/2/3 (Teil 2 mein Favorit)
-Call of Duty 4
-WWF Smackdown 1/2 (jaja, die schöne gute Attitude Era. Unschlagbar.)
-Quake 3
-Timesplitters 2 (tolles Spiel)
-Timesplitters Future Perfect
-Yu-Gi-Oh Forbidden Memories
-PES5
-FIFA 98
-Madden NFL 2001
-Age of Empires II
-Tekken 3

Benutzeravatar
airforce
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2385
Registriert: 10.08.2011, 19:03
Lieblingsfahrer: Schumacher, Button
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon airforce » 20.06.2013, 16:50

AlonsoakaHamilton hat geschrieben:-Crash Bandicoot 1/2/3 (Teil 1 mein Favorit)
-Metal Gear Solid
-Resident Evil 1/2/3 (Teil 2 mein Favorit)
-Call of Duty 4
-WWF Smackdown 1/2 (jaja, die schöne gute Attitude Era. Unschlagbar.)
-Quake 3
-Timesplitters 2 (tolles Spiel)
-Timesplitters Future Perfect
-Yu-Gi-Oh Forbidden Memories
-PES5
-FIFA 98
-Madden NFL 2001
-Age of Empires II
-Tekken 3


absolute knaller. :thumbs_up:
wobei crash bandicoot 2 mein favorit wäre, aber ansonsten top :thumbs_up:
Bild
Bild

Tomturbon

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Tomturbon » 20.06.2013, 19:48

Das beste Spiel...

Für mich rFactor, ganz klar! :wink:

Benutzeravatar
T!mmy
Rookie
Rookie
Beiträge: 1788
Registriert: 29.11.2012, 20:58
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon T!mmy » 20.06.2013, 21:53

Dann versuch ich auch mal meine Liste aufzustellen:

Toca 2 Touring Cars
GTA: San Andreas
WWE 2007
Uncharted 1/2/3
Motorstorm Pacific Rift
Lost Planet: Extrem Conditions
Batman: Arkham Asylum
GT5
Dirt 2
Killzone 2


Dürften glaube ich so die besten Spiele sein, die ich gespielt habe bisher...
" [...] the star will go down. Don't you worry."

This is Formula One

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Brod » 25.06.2013, 21:00

- Super Mario World (SNES): Super Mario World war mein erstes Lieblingsspiel (nicht das Erste, das ich jemals gezockt habe, das war irgendwas auf C64 oder einem alten Atari) und hat dafür gesorgt, dass Gaming ein wichtiges Hobby für mich wurde. Ich erinnere mich an unglaublich viele Stunden gemeinsamer Zockerei mit meinem Cousin bei Oma und Opa. Good Times und bis heute ist es mein liebstes Jump 'n' Rund mit Mario (egal ob 2D oder 3D).

- The Legend of Zelda: A Link to the Past + Ocarina of Time (SNES + N64): Nachdem A Link to the Past eines meiner Lieblingsspiele auf dem SNES war, wartete ich sehnsüchtigst auf OoT. OoT ist nach Mario Kart 64 erst das 2. Spiel überhaupt gewesen auf dessen Release ich mir vor Erscheinen schon gefreut habe und sorgte für meinen ersten Wow-Moment was Videospiele angeht. Als Link im Intro von Navi geweckt wird und dann verträumt mit den Beinen baumelnd dasitzt, kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus. Ocarina of Time sollte 1998 Videospiele wie wir sie kannten für immer verändern und wird nicht umsonst von vielen als bestes Videospiel aller Zeiten bezeichnet. Mir hat danach nur noch der direkte Nachfolger Majoras Mask gefallen, aber ALttp und OoT sind nach wie vor meine liebsten Zelda-Games. Die Serie mag für mich an Glanz verloren haben, die beiden Teile allerdings nicht. Ich war damals 10 Jahre als, als OoT erschien...es war noch etwas leichter die Grenzen zwischen Videospiele und Realität für einen Moment verschwimmen zu lassen.

- Super Smash Bros. + Mario Kart 64 (N64): Ich fasse beide zusammen, weil sie für mich zusammengehören. Noch heute zocken Freunde und ich alle paar Wochen mal beide Games im Multiplayer. Nicht viele Games machen zusammen so viel Spaß wie diese beiden Nintendo64-Games und alle Nachfolger beider Games scheitern imo am simplen Konzept, welches die Games einmal ausmachte. Außerdem eignen sich beide Spiele absolut genial für seltsame Trinkspiele. Mario Kart 64 mit verschärften Regeln ist fast so schlimm wie Fifa.

- Metal Gear Solid (PS1/PS2/PS3): Ich liebe die komplette MGS-Saga und zwar alles davon. Egal ob Gameplay, Story, die überzogenen Chars, die ewig langen Cutscenes und unzähligen Codec-Gespräche. Snake ist für mich wohl die wichtigste Videospielfigur überhaupt. Ich könnte über MGS wohl ewig diskutieren und freue mich irrsinnig auf MGSV, hoffe aber, dass ich auch noch in den Genuss komme ein weiteres Abenteuer von Solid Snake zocken zu dürfen.

- GTA III + Vice City (PS2): GTA III ließ mich nach OoT ein zweites Mal ungläubig ein Spiel bewundern. Der Sprung von der Vogelperspektive der früheren GTA-Teile hin zur 3D-View von GTA III markiert eine der wichtigsten Punkte für Videospiele und sollte ein Genre völlig neu definieren. Wer GTA III nicht zum Release damals gezockt hat, wird kaum nachvollziehen können, was man beim Zocken gefühlt hat. Der direkte Nachfolger Vice City ist bis heute dann mein liebster Ableger der Serie geblieben, auch wenn ich auf GTA V schon sehr gespannt bin.

- Final Fantasy VII + VIII + X (PS1/PS2): Final Fantasy (besonders Teil VII) spielte in den 90ern eine große Rolle bei der Etablierung der Marke Playstation und dem Konsolenkrieg zwischen Nintendo und Sony. Gleichzeitig hatte die Serie auch damals ihren Höhepunkt erreicht. Ich habe vor allem die oben genannten 3 Teile der Serie geliebt und bei nicht vielen Spielen habe ich so sehr von Zwischensequenz zu Zwischensequenz gezockt wie bei diesen Games. Die guten alten Square-Render waren einfach etwas besonderes. Was heute Verschmäht ist, weil Echtzeit das einzig wahre ist, war damals für mich ganz einfach reine Zukunftsmusik.

- Devil May Cry 1+3 (PS2): Eine Ip wie eine Achterbahn. Ich habe mich in Devil May Cry sofort verliebt als ich es sehr früh in einem Videospielmagazin entdeckte. Was ursprünglich Resident Evil 4 hätte werden sollen, ist bis heute das einzige Game von dem ich ein Lösungsbuch besitze (mehr als die Bilder hab' ich mir davon aber auch nicht angesehen) und eins meiner Lieblingstitel für die PS2. Gleichzeitig ist Teil 2 für mich die größte Enttäuschung der Videospielgeschichte überhaupt. Glücklicherweise machte man mit Teil 3 wieder sehr viel richtig, nur um mit Teil 4 wieder einen Schritt zurückzumachen und vor kurzem einen Reboot zu releasen, den ich noch nicht zockte, aber wohl im August über PS+ bekomme. Dante ist übrigens der Grund wieso mein erstellter Fifa-Player und die meisten meiner selbsterstellten Chars in Videospielen weiße Haare bekommen :mrgreen:

- God of War 1-3 (PS2/PS3): Lange bevor 300 in die Kino kams erschuf David Jaffe ein Spiel in welchem ein wütender Spartaner sich durch die griechischen Gottheiten schnetzelt und dessen Wortschatz sich auf das wesentliche beschränkt. Kratos ist wohl der egoistischste und wütendste Videospielcharakter aller Zeiten und der berühmte Ausspruch "This is Sparta" ist im Vergleich zu den Zornorgien des Ghost of Sparta eher Kindergeburtstag. In God of War spielt man nicht nur den typischen Antihelden, sondern auch noch ein richtiges Ars*hloch und einen gebrochenen Helden, der sich damit aber nicht ganz abfinden möchte. Die Wahrheit ist, dass God of War der einzige Epos der Videospielgeschichte ist. Auch wenn sich dank einiger SpinOffs langsam etwas Müdigkeit bei mir einstellt und ich hoffe, dass God of War eine Pause macht und in ein paar Jahren eine neue Richtung einschlägt, ändert das nichts an meiner Liebe für die GoW-Trilogie.

- World of Warcraft: Classic/Vanilla (PC): Nur um es gleich klarzustellen, ich meine nur das Hauptspiel bis zum Erscheinen des ersten AddOns "Burning Crusade". Ich habe zwar auch BC eine zeitlang und später auch WotLK gezockt, aber wenn ich von WoW rede, dann meine ich die ersten 2 Jahre des Games. Ich meine damit, die Zeit in der man vom Game noch keine Ahnung hatte, das Spiel noch nicht vercasualisiert wurde und das Internet noch nicht voll von Guides und Interface-AddOns war - als Theory Crafting noch nicht von jedem Noob entdeckt wurde.
Egal ob zu Beginn als Lvl 23 Schurke, der mit Willenskraftzeug herumschlurfte, weil das Teil mehr Rüstung hatte, oder etwas später auf Lvl 60 mit 39 anderen Pennern in MC und dem Versuch möglichst keine Aggro zu ziehen...damals machte WoW noch Spaß, obwohl man etwas mehr tun musste, als den Dungeonfinder aufzurufen und Punkte zu farmen.

- Knights of the Old Republic (PC): Gebt mir Kotor3 und nicht diesen MMO-Ableger. Mehr habe ich dazu nicht zu sagen.

- Uncharted 2(PS3): Ich liebe alle UC-Teile, aber picke mir Teil 2 heraus, weil es vor ein paar Jahren schlicht am meisten beeindruckte. Naughty Dog ist mein Lieblingsentwickler und was damals mit 6-8 Leuten und Crash Bandicoot anfing und auch dank Mark Cerny (der, der uns mit der PS4 beglückt) dann bei Sony weiterging und heute weit über 250 Mitarbeiter umfasst, ist schlicht das Beste was die Industrie zu bieten hat. Die Wow-Momente von OoT und GTA III dürfen an dieser Stelle durch das Kapitel im Bergdorf von UC2 ergänzt werden. UC2 hat mit Sunny und Drake nicht nur eins der sympathischsten Duos dieser Gen, sondern schafft auch das woran viele Spiele davor und auch danach noch scheitern: Man hat bei den so berühmten "O Shit"-Momenten endlich die Möglichkeit das was bei vielen anderen Games über eine Zwischensequenz abläuft, selbst zu steuern - gescriptet und begrenzt, aber eben doch. Genial.

- Read Dead Redemption (PS3): Dort wo GTA IV für mich etwas scheiterte, hat RDR allerdings sehr viel richtig gemacht. RDR hat mich positiv wohl am meisten in dieser Gen überrascht, weil ich zunächst gar nicht sicher war, ob ich es mir holen soll. Die Nebenmissionen, die Welt und das Gameplay + Ende...alles schlägt hier den großen Bruder GTA IV imo deutlich. Auch wenn ich bei Teil 5 von GTA optimistischer bin, so hoffe ich auch auf einen Nachfolger von RDR in der nächsten Gen. Neben UC2 und TLoU imo das beste Spiel dieser Generation.

- Shadow of the Colossus (PS2): Ueda und Team Ico sind wahre Künstler. Kann ich mit Ico wegen der Steuerung bis heute nur wenig anfangen, liebe ich SotC umso mehr. Es gibt nichts Vergleichbares. Punkt. Nur leider sind die Japaner bei Team Ico selbst wohl ihr größter Gegner. Gab es schon damals auf der PS1 mit Ico Probleme sodass es letztlich auf die PS2 verschoben wurde, kämpft man nun mit The Last Guardian und es wird spekuliert, dass auch dieses Game ihren Weg auf die PS4 finden wird. Sehr schade, dass man in 7 Jahren PS3 wohl kein Spiel von Ueda sehen wird.

- The Last of Us (PS3): Das Frischeste habe ich mir zum Schluss aufgehoben. Imo ist es eines der besten Games aller Zeiten und bringt Videospiele wieder ein Stück vorwärts. Egal ob die Beziehung zwischen Ellie und Joel, die faszinierende Welt, die Gameplay-Mechanik, die Inszenierung, der Score oder die Story selbst...hier stimmt einfach alles. Ansonsten muss man wohl zu dem Spiel auf Grund der Aktualität nicht viel sagen.

So, das waren denke ich die wichtigsten Vertreter. Natürlich gäbe es noch einige mehr zu nennen, aber ich habe mich so denke ich auf das Wesentliche konzentriert, auch wenn ich gewiss etwas vergessen habe.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
TheFlyingKid
Nachwuchspilot
Beiträge: 420
Registriert: 20.03.2013, 16:32
Lieblingsfahrer: RIC, KVY
Lieblingsteam: Infiniti Red Bull Racing
Wohnort: Die Schönste Stadt der Welt: KÖLN!

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon TheFlyingKid » 25.06.2013, 22:56

...was ich bisher gespielt habe:

Da gibt es 2 Streitereien: The Last of Us vs. UNCHARTED 3

Beim ersten habe ich bisher rund 3 Stunden gespielt, bei letzteren inkl. Multiplayer 400+

Immo. liegt U3 vorne, Update nach beendigung von TLoU
And by the time you finished reading, you realised this is just my Sig

Benutzeravatar
niklas
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3040
Registriert: 15.01.2013, 19:01
Lieblingsfahrer: Villeneuve, Barrichello,
Lieblingsteam: Williams, Minardi,
Wohnort: Langballig

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon niklas » 12.07.2013, 17:37

Das sind meine 3 absulten Lieblings Games. :D

-Resident Evil
-GTA
-Hitman

Ansonsten sind die hier auch sehr empfehlenswert

-Far Cry
-Der Pate
-Assassin's Creed
Bild
Bild

Webie
Testfahrer
Beiträge: 978
Registriert: 09.09.2012, 16:43

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Webie » 19.07.2013, 22:47

Action
Wings of War, so ein Flugspiel, irgendwie hab ich das immer gemocht

Adventure
Harveys Neue Augen, The Secret of Monkey Island

Action-Adventure
-

Arcade Rennspiel
DTM: Race Driver 2+DTM: Race Driver 3, Need for Speed II, Midtown Madness II

Simulation Rennspiel
rFactor

First Person Shooter
Star Wars: Battlefront II

Jump ’n’ Run
Mario

Rollenspiel
Gothic, Knights of the old Republic

Strategie
Age of Empires I-III, wobei der II. mit deutlichem Abstand vorne liegt

Simulation
rFactor, Spore war auch irgendwie cool

Beste Grafik
Grafik war mir immer am unwichtigten

Bester Sound
Pokémon Gelb, Gold/Silber, The Secret of Monkey Island

Bestes Art Design
Gothic

Beste Story
Pokémon

Retro
Pokémon

Nintendo DS
Mario Kart

Ich hab sonst keine Konsolen, nur den GameBoy Colour, sowie den GameBoy Advance

Bester Spiel aller Zeiten
rFactor, (Kindheit: Pokémon Gelb, Gold/Silber),

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7016
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Wester » 22.07.2013, 17:00

Also ich kann jetzt nichts dazu beitragen, was ich als bestes Spiel aller Zeiten erachte, dafür habe ich zu wenig Erfahrung mit den alten Konsolen und kann z.B. nur vom zuschauen noch sagen, dass Zelda: Ocarina of Time auf der N64 wirklich schon ein cooles Spiel war, selber spielen konnte ich es aber nie so richtig. Auch Spiele wie Final Fantasy oder jegliche Mario Spiele konnten überzeugen. Deshalb sind jetzt meine persönlich besten Spiele eher auf den PC anzutreffen. Dort konnten mich nur wenige so überzeugen, dass ich sie stundenlang spielen konnte ohne, dass es nach 4 Wochen wieder verstaubt in der Ecke lag. Dazu zählen (und für mich kommt es nicht auf Grafik oder absolute Bugfreiheit an, sondern auf den Spaß):

- Counter-Strike:Source:

Das Spiel hat mich richtig lange gefesselt. Sicher hat es nicht die beste Grafik und ist vom Realismus der Waffen her ganz weit entfernt von neueren Spielen wie Battlefield oder Call of Duty, aber gerade dieses schlichte machte richtig Fun. Man hatte 0 Probleme Spieler zu finden auf der Karte, was bei anderen Spielen, die eher auf Grafik gingen, schwieriger war, aber sicherlich auch etwas realistischer um etwas einen Krieg darzustellen. Dennoch hat man eher das Gefühl dort ging es nur um die Grafik und deshalb haben mich BF und CoD, besonders, dass es eh jetzt innerhalb von 1 bzw. 2 Jahren immer neue gibt nicht vom Hocker gerissen. CSS bietete dann durch das Modden immer weitere Dinge, wo man dann auch wenn man keine Lust hatte irgendwo klassisch zu spielen, z.B. irgendwelche Minigames, Zombiemods usw. geboten, was jetzt z.B. durch die neue Engine wie in GO und auch BF und COD zum Teil gar nicht mehr möglich ist.

- League-of-Legends:

Das Spiel überzeugt mich voll und ganz. Sicher hat es auch grafisch ein Nachteil gegenüber neueren wie Dota 2. Aber es ist auch recht schlicht gehalten, man hat die Möglichkeit mit 4 weiteren Kumpels in Teamarbeit Gegner zu bezwingen, obwohl man einzeln betrachtet unterlegen ist. Es ist vielleicht nicht das beste Spiel aller Zeiten, aber auch hier tut es mich stundenlang fesseln.

- Sportsimulationen:

Da ich hier ein großer Fan bin, muss ich das weiter unterteilen.

Zum einen zocke ich gerne Fussball Manager und Radsport Manager. Diese Games fesseln mich auch wochenlang, gar Monate, aber insgesamt sind sie hier nicht einzuordnen, da es teilweise noch zu unausgereift ist um zu den besten Spielen zu zählen.

Die Fifa-Reihe ist eig. erst seit den letzten 2-3 Jahren wirklich spielbar geworden und auch gut. Für Fussballgamer ist es wahrscheinlich mittlerweile die bessere Simu als PES bzw. ich bin ja eher der Meinung, man muss es selbst für sich wissen, was man für besser erachtet, jeder hat da nämlich seine eigenen Zockervorlieben und daher gibt es wahrscheinlich nicht das bessere. Aber da diese Reihe irgendwie jedes Jahr weitergeführt wird, ist hier irgendwie dieses besondere verloren gegangen. Da haben CSS oder LoL mehr Besonderheit und sind für mich persönlich eher zu den besten Spielen dazu zu zählen als Fifa, auch wenn die Serie sicherlich die Zockerszene prägt.

In der Motorsportszene ist ganz klar Rfactor das beste Spiel was ich je gespielt habe. Ich hoffe mit Rfactor 2 und Project Cars kommen da jetzt noch 2 dazu, bei ersteren dürfte man aber überzeugt sein.

- Civilization:

Ich bin eher Fan von Aufbausimulationen und dann eher historisch, sprich die Civilization Reihe hat mMn ihren ganz coolen Charme für mich. 1-3 habe ich leider auch noch nie zocken dürfen, dafür aber 4 und 5. 4 gefällt mir auf der einen Seite irgendwie besser, weil man hier durch die Religion irgendwie noch mehr Einfluss hatte. 5 dagegen hat durch die neuere Engine aber auch irgendwie seine eigene Klasse und ich bevorzuge es daher auch, da ich in den Mystikbereich eher nicht so zugange bin um den Sieg da zu ergattern.


Ich hoffe meine Auswahl ist für die wirklich erfahrenen Zocker hier i.O. Für mich sind es aber die Spielereihen, die mich am meisten geprägt haben und mir auch am meisten Spaß gemacht haben.
Bild
Bild

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28901
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon bolfo » 23.07.2013, 05:02

Tetris :mrgreen:
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
REDBULL IST COOL
Rookie
Rookie
Beiträge: 1030
Registriert: 27.03.2011, 20:29
Lieblingsfahrer: Vet;MSC;Kob;Ham
Lieblingsteam: RedBull;MAMG

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon REDBULL IST COOL » 23.07.2013, 06:55

bolfo hat geschrieben:Tetris :mrgreen:


neee Snake :mrgreen:

Benutzeravatar
Beastman
F1-Fan
Beiträge: 8
Registriert: 06.08.2013, 17:41

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Beastman » 07.08.2013, 15:55

Ganz imm Ernst: Tetris zählt für mich wirklich als Anwärter auf den Titel "Bestes spiel aller Zeiten" (zumindest wenn man den Faktor Langzeitmotivation mit einfließen lässt).

Das Game kann man einfach immer und immer wieder spielen, ohne dass es langweilig wird. Dazu ist das spielprinzip so simpel, aber doch so genial, und es geht nur um Spielspaß und nicht um Grafik.

Abgesehn davon würde ich aber definitiv für Zelda und Mario voten. Spielerisch die besten Franchises, die ihrer Zeit damals um Längen voraus waren und als Blaupause für unzählige andere Spiele gedient haben.
Life is LF1e

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8478
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon Jerom∃ » 13.04.2014, 01:09

Star Wars -Battlefront 2
Mein erster Shooter , von Gefühl kam da nichts mehr dran vlt noch Call of Duty 4.

Star Wars - Knights of the old Republic "1"
Das perfekte Star Wars Game , da passte einfach alles Story, Action, Rätsel.

Zelda - Ocarina of Time
Klassiker

Mass Effect 1-3
Wie bei Kotor die Storyline gemischt mit Ego Shooter und Rollenspiel einfach geil, da kommt Filmstimmung auf .

Grand Prix 2&3
Meine ersten Rennspiele die ich als kleiner Bub gezockt hab ^^ Nostalgie und so

Need for Speed Underground 2
Das beste NFS was sie jemals gemacht haben und auch leider machen werden :cry2:
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
TheFlyingKid
Nachwuchspilot
Beiträge: 420
Registriert: 20.03.2013, 16:32
Lieblingsfahrer: RIC, KVY
Lieblingsteam: Infiniti Red Bull Racing
Wohnort: Die Schönste Stadt der Welt: KÖLN!

Re: Das beste Spiel...

Beitragvon TheFlyingKid » 13.04.2014, 12:07

The Last of Us!!!

(Need I say more??)
And by the time you finished reading, you realised this is just my Sig


Zurück zu „Games“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast