Dart

Fussball, Tennis, Hockey, Basket, Golf, Alpin Ski, Skispringen etc.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
F1-Freak
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4430
Registriert: 02.01.2008, 13:08
Lieblingsfahrer: Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Speyer

Dart

Beitragvon F1-Freak » 13.07.2008, 14:43

Ich dachte mir ich mal mal einen Thread über den Dartsport auf. :)

Ich persönlich bin sehr daran intressiert. :D Wenn das DSF ein Turnier überträgt, bin ich immer mit voller Begeisterung dabei. Nun mag einem das Ganze auf den ersten Blick eher langweilig vorkommen. Die ganze Zeit wird mit Pfeilen auf eine Scheibe geworfen. Doch wenn man sich mal etwas genauer damit beschäftigt, kann es durchaus sehr interessant und spannend sein.

England gilt als Mutterland des Dartsports. Er erfreut sich dort einer sehr großen Beliebtheit. Die meisten Spieler kommen auch von der Insel. Wie im Fußball gibt es dort eine jährlich stattfindende 'Premier-League', die von der PDC(Proffesional Darts Corporation)ausgetragen wird, aber auch eine ganze Reihe andere Turniere z.B die "Las Vegas Dessert Classics".

Mit Abstand erfolgreichster Spieler der Geschichte und immer noch aktiv ist Phil 'The Power' Taylor. Der 48-jährige aus Stoke on Trent hat bereits 13( :shock: :shock: :shock: )WM-Titel in der Tasche. In der vorhin angesprochenen Premier-League ist er als einziger Spieler noch ungeschlagen.

Regeln: Die Regeln sind eigentlich ganz einfach. Beide Spieler starten mit 501 Punkten(Profi-Version). Diese versuchen sie möglichst schnell auf 0 zu bringen. Am besten geht das mit Treffern in die sogenannten 'Tripple-Felder'. Diese stellen den inneren Ring des Dartboards da. Das höchste Tripple-Feld ist die Tripple-20. Die Maximale Punkteausbeute (3 Würfe) beträgt also 180 Punkte.

Ist der Spieler in einen Bereich vorgedrungen, in dem ein Finish möglich ist(170 Punkte Rest das höchste Finish), muss er zum Schluss in ein 'Doppelfeld' treffen.(Äußerer Ring) Hat er das geschafft, hat er ein 'Leg' gewonnen. Überwirft er sich, wird der Punktestand auf den vorherigen Wert zurückgesetzt. Die Darts müssen solange stecken bleiben, bis der 'Caller' die erzielten Punkte ausruft.

Das 'perfekte Spiel' ist ein '9-Darter'. Man braucht mindestens 9 Darts um 501 Punkte auf 0 zu bringen.
:arrow: http://youtube.com/watch?v=CLKyB8MXulk" target="_blank (Auf den Mann mit dunkler Kleidung achten)
------------------------
Dart wird auch in Deutschland immer beliebter. Mit der GDC(German Darts Corporation) und dem DDV(Deutscher Dart Verband) ist man auf einem guten Weg. Man kann auch wenn man spät einsteigt(über 20) noch Profi werden.

http://www.gdc-online.info/
http://www.deutscherdartverband.de/
http://www.planetdarts.tv/page/Home
------------------------
Wie ist so eure Meinung dazu? :wink2:
Bild

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5861
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Dart

Beitragvon DC21 » 13.07.2008, 16:55

also ich schaus auch ganz gerne. Schon echt spannend. Geil ist auch, wie das Publikum abgeht z.B. bei der WM.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Dart

Beitragvon kn@Xer » 14.07.2008, 01:12

F1-Freak hat geschrieben:Das 'perfekte Spiel' ist ein '9-Darter'. Man braucht mindestens 9 Darts um 501 Punkte auf 0 zu bringen.
:arrow: http://youtube.com/watch?v=CLKyB8MXulk" target="_blank" target="_blank" target="_blank (Auf den Mann mit dunkler Kleidung achten)
:


Schaue ich mir auch gerne an. Phil Taylor ist wirklich super! :thumbs_up:

DC21 hat geschrieben:also ich schaus auch ganz gerne. Schon echt spannend. Geil ist auch, wie das Publikum abgeht z.B. bei der WM.


Und der Kommentator in der Halle erst! Vorallem bei 180 :winky:

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Dart

Beitragvon don michele » 14.07.2008, 01:36

Wirklich, der Typ wo 180 sagt ist echt Hammer. Ich muss jedes mal wieder lachen wenn sie 180 werfen. :lol: :lol:
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
F1-Freak
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4430
Registriert: 02.01.2008, 13:08
Lieblingsfahrer: Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Speyer

Re: Dart

Beitragvon F1-Freak » 14.07.2008, 02:13

don michele hat geschrieben:Wirklich, der Typ wo 180 sagt ist echt Hammer. Ich muss jedes mal wieder lachen wenn sie 180 werfen. :lol: :lol:

Da habt ihr Recht. :lol: :mrgreen: Russ Bray ist einfach der Wahnsinn. Der Jacque Schulz des Dartsports. :D Er verdient mit seiner Stimme nicht zuletzt ja auch sein Geld. :thumbs_up: 8) Die andern Caller sind eher Schlafmützen. :stare:

Hier mal eine Kostprobe http://youtube.com/watch?v=dimLd6AKzS4 :mrgreen:
---------------------
Spielt ihr eigentlich auch selbst Dart? E-Dart oder Steeldart?
E-Dart ist nichts für mich. Aber Steeldart spiele ich des öfteren. Habe auch schon überlegt in einen Verein einzutreten. :thumbs_up:
Bild

Benutzeravatar
speirs
Rookie
Rookie
Beiträge: 1669
Registriert: 18.05.2007, 14:15
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton
Lieblingsteam: Mercedes,Ferrari - Schalke 04
Wohnort: Bochum

Re: Dart

Beitragvon speirs » 14.07.2008, 19:44

Ich spiele selbst gern Dart,und gucke es mir auch sehr gern an.

Wenn ich immer sehe(ich sag mal locker) 180 werfen bleibt mir die spucke weg :shock: ,weil sie schaffen es in einen Spiel sehr oft,und ich hab das noch nie geschafft :lol: :lol:
Bild

-Kimi-

Re: Dart

Beitragvon -Kimi- » 19.07.2008, 17:12

F1-Freak hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Wirklich, der Typ wo 180 sagt ist echt Hammer. Ich muss jedes mal wieder lachen wenn sie 180 werfen. :lol: :lol:

Da habt ihr Recht. :lol: :mrgreen: Russ Bray ist einfach der Wahnsinn. Der Jacque Schulz des Dartsports. :



Naja, ich würde sagen, Russ Bray ist der Michael Buffer des Dartsports. Jeder der den legendären "Let's get ready to rumble!" Ausruf schonmal gehört hat, wird mir da wohl zustimmen. 8)

beteigeuze93

Re: Dart

Beitragvon beteigeuze93 » 14.12.2009, 15:20

Dart finde ich persönlich ganz nett, allerdings habe ich diese Sportart noch nie im Fernsehen verfolgt, ich werfe lieber bei mir zu Hause ein paar Pfeile auf meine Dartscheibe und ärgere mich, wenn sie nicht treffen :roll:

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Dart

Beitragvon Star-of-the-Car » 14.12.2009, 20:19

ganz ehrlich, Dart is kein Sport. Wenn sowas schon im TV bekomm, krieg ich die Krise... genau so wie das absolut dämliche Pokern... :thumbs_down:

Benutzeravatar
mscfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 18.06.2008, 15:30

Re: Dart

Beitragvon mscfan » 15.12.2009, 10:38

Star-of-the-Car hat geschrieben:ganz ehrlich, Dart is kein Sport. Wenn sowas schon im TV bekomm, krieg ich die Krise... genau so wie das absolut dämliche Pokern... :thumbs_down:

Dart ist eine Präzisionssportart, genauso wie alle Varianten von Billard. Poker hingegen ist ein Sportspiel, wobei man auch hier wiederum die unendlichen Varianten unterscheiden muss. Jedoch sollte man die Anstrengungen bei einem mehrtägigen Pokerturnier nicht unterschätzen, da muss man schon körperlich fit sein, um die ganze Zeit die Konzentration durchzuhalten.
Liebe Grüße
mscfan
Bild
Life is full of passion, thanks I could share yours.

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Dart

Beitragvon Star-of-the-Car » 15.12.2009, 13:49

mscfan hat geschrieben:da muss man schon körperlich fit sein, um die ganze Zeit die Konzentration durchzuhalten.
Liebe Grüße
mscfan


ja, konzentriert muss man sein, aber das hat nichts mit der körperlichen Fitness zu tun. Für mich ist Sport etwas, wo man sich bis ins letzte verausgabt... und das macht man bei Dart, Billiard und Poker halt nicht... ich sage nicht, dass es keinen Spaß macht, aber es ist halt kein Sport...

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6523
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: Dart

Beitragvon CP-vs-MS » 16.12.2009, 13:04

Star-of-the-Car hat geschrieben:ganz ehrlich, Dart is kein Sport.


Na dann gib uns allen doch mal eine eindringliche Definition zum Begriff Sport, damit wir auch wissen, was du darunter verstehst... :winky:
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Dart

Beitragvon Star-of-the-Car » 16.12.2009, 19:13

CP-vs-MS hat geschrieben:Na dann gib uns allen doch mal eine eindringliche Definition zum Begriff Sport, damit wir auch wissen, was du darunter verstehst... :winky:


hab ich schon ganz grob gemacht...

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6523
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Re: Dart

Beitragvon CP-vs-MS » 16.12.2009, 19:24

Star-of-the-Car hat geschrieben:hab ich schon ganz grob gemacht...


Naja, aber wo steht denn, das man sich im Sport unbedingt körperlich verausgaben muss, damit es als Sport anerkannt wird??? Das ist jedenfalls der falsche Weg, etwas nicht als Sport zu bezeichnen.
Außerdem verausgaben sich die Aktiven (ich sage bewusst nicht Sportler, da käme es ja nur zu weiteren Konflikten :winky: ) sicher auch in diesen Sportarten, allerdings mehr psychisch als physisch. Hast du schon mal den Puls eines Pokerspielers während eines entscheidenden Showdowns gesehen, wo es um alles oder nichts geht??? Da bist du nach einem Dauerlauf aber deutlich schlechter aufgestellt. :wink2: So oder so ähnlich geht es auch im Dart, Billiard oder sonstwelchen Randsportarten ab.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2019<<

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Dart

Beitragvon Star-of-the-Car » 16.12.2009, 19:35

CP-vs-MS hat geschrieben:Naja, aber wo steht denn, das man sich im Sport unbedingt körperlich verausgaben muss, damit es als Sport anerkannt wird??? Das ist jedenfalls der falsche Weg, etwas nicht als Sport zu bezeichnen.
Außerdem verausgaben sich die Aktiven (ich sage bewusst nicht Sportler, da käme es ja nur zu weiteren Konflikten :winky: ) sicher auch in diesen Sportarten, allerdings mehr psychisch als physisch. Hast du schon mal den Puls eines Pokerspielers während eines entscheidenden Showdowns gesehen, wo es um alles oder nichts geht??? Da bist du nach einem Dauerlauf aber deutlich schlechter aufgestellt. :wink2: So oder so ähnlich geht es auch im Dart, Billiard oder sonstwelchen Randsportarten ab.


okay, das ist deine Ansicht. Ich würde "Aktivitäten", bei denen man körperlich nicht wirklich gefördert ist, nicht als Sport bezeichnen.
Ich will hier aber Poker, Dart oder sonst was nicht abwerten, da gehört sehr viel dazu, um wirklich an der Spitze zu sein.
Dennoch steht bei mir die körperliche Anstrengung im Vordergrund!


Zurück zu „Sport Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste