Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Fussball, Tennis, Hockey, Basket, Golf, Alpin Ski, Skispringen etc.

Moderator: Mods

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14599
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Arestic » 16.07.2018, 21:09

550.000 Menschen feiern und erwarteten die kroatische Nationalmannschaft vom Flughafen bis zum Hauptplatz in Zagreb. Nur mal so nebenbei, das Land hat 4.5 Mio Einwohner! Wären wir Weltmeister geworden, wäre der 15.07. ein Nationalfeiertag!

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13574
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon turbocharged » 17.07.2018, 05:59

Wester hat geschrieben:Wäre dafür, dass der VAR bei klaren Schwalben eingreifen darf. Ich finde sowas sollte gelb geben, genauso wie übertriebene Schauspielerei.

Sollte meiner Meinung nach glatt rot geben. Das ist eine grobe Unsportlichkeit. Man will den Gegner, den Schiedsrichter und die Fans betrügen. Mit dem Videobeweis kann man es dann sowieso zu 100% nachweisen, es trifft also nicht die Falschen. Wer so eine Scheiße abzieht, darf duschen gehen.

Was glaubt ihr wie schnell sich das dann aufhören würde.

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1892
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon 7Timer » 23.07.2018, 14:25

ich bin sehr froh, dass özil endlich weg ist, sowohl spielerisch als auch menschlich. das hätte man natürlich auch erreichen können wenn man ihn ab jetzt gar nicht mehr nominiert hätte aber wer weiß ob das passiert wäre? beide seiten sahen am ende nicht gut aus und grindel gehört sowieso weg aber wie özil sich jetzt als opfer hinstellt ist schon arm. hat ihn der dfb denn nicht immer unterstützt, gerade jetzt auch in der affäre? wurde er nicht trotz allem immer nominiert und ist mit zur wm gefahren? auch ich habe ihn immer in schutz genommen weil mir das wohl der mannschaft über allem steht obwohl mir seine aktion natürlich auch nicht gefallen hat. fehlende rückendeckung sieht ja wohl ganz anders aus. wenn dann eine wm so läuft und kommen natürlich fragen auf denen man sich dann auch stellen muss, dass ist ja ganz klar, da braucht er nicht überrascht zu tun und mit seinem dauerschweigen ist niemandem geholfen. özil war für mich immer ein sehr weißes blatt, farblos, man konnte ihn nie richtig einschätzen und wissen wo er eigentlich steht. mit seinem schweigen hat er das nur weiter untermauert. und in diesen statements (warum eigentlich alles auf englisch er kann doch deutsch, was soll das?) ist auch wieder nur viel wischi waschi, viele anschuldigungen (auch richtige sachen dabei) aber wie er zu erdogan steht ist nach wie vor nicht klar.
kurz, es wird der mannschaft gut tun das er nicht mehr dabei ist. wir haben genug gute spieler, es ist nun bei leibe nicht so, dass wir bei 0 anfangen wie z.b.2000.
Who Needs Enemies If You Got Friends Like FIA

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16346
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon scott 90 » 23.07.2018, 17:36

7Timer hat geschrieben: hat ihn der dfb denn nicht immer unterstützt, gerade jetzt auch in der affäre?

Wenn er diese Unterstützung nicht gespürt hätte, dann wäre er wohl auch gar nicht erst zur WM gefahren. Persönlich glaube ich, dass der Schritt die Reaktion darauf war, was Bierhoff und Grindel nach der WM gemacht haben.

Das Krisenmanagement war katastrophal und auch wie fadenscheinig Bierhoff noch behauptet hat, seine ursprünglichen Aussagen seien ein Missverständnis. Während dann der Präsident in der selben Tonart nochmal nachlegt, die der Sportdirektor so nicht gemeint haben wollte...

Tut mir leid, aber allein deswegen blieb ihm kaum eine andere Wahl. Zwar ist das wirklich ein sensibles Thema, dass teilweise auch schon irrational ist, so wirklich erklären kann auch keiner, was genau daran schlimm war. Viel eher liest man am ehesten Aussagen, die dann doch dem sehr harten Vorwurf entsprechen, den er äußert. Der DFB muss sich da sicher überdenken, auch weil das Problem ohne Özil nicht gelöst ist. Das kann in Zukunft wieder passieren, auch in einem anderen Szenario. Zumal sich ja auch für Gündogan die Frage stellt, was er jetzt machen soll. Vielleicht kann er es im Windschatten von Özils Ankündigung ausitzen. Das zeigt dann aber auch wie irrational die Sache geworden ist. Würde den DFB ja gerne mal fragen, ob sie überhaupt verstanden haben, warum es diese Kritik an dem Foto gab. Und warum in der Vergangenheit bei Fotos von den beiden zusammen (die es ja gab) nicht.

Genau das macht es sicherlich auch nicht einfach, aber es gehört auch zu ihrem Aufgabengebiet solche Dinge zu lösen. Daraus kann man dann vielleicht lernen, sonst gibt es hier nur viele Verlierer.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10434
Registriert: 18.12.2007, 19:48
Lieblingsfahrer: NOR, LEC, SAI, HUL, RIC
Lieblingsteam: McLaren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Costigan » 24.07.2018, 16:32

scott 90 hat geschrieben:Genau das macht es sicherlich auch nicht einfach, aber es gehört auch zu ihrem Aufgabengebiet solche Dinge zu lösen. Daraus kann man dann vielleicht lernen, sonst gibt es hier nur viele Verlierer.

So sieht's zur Zeit aus. Bei der ganzen Sache sehen alle Beteiligten schlecht aus. Özil, der über 2 Monate lang geschwiegen hat und nun mit schweren Vorwürfen um sich wirft, ohne auch nur einen Hauch von Selbstkritik und Selbstreflektion in der ganzen Nummer zu zeigen.
Grindel, der hauptverantwortlich für das Krisenmanagement ist und dieses absolut verbockt hat und im Nachhinein in Özil einen Sündenbock für das schlechte Abschneiden bei der WM gesucht und gefunden hat und sich nun diesen Vorwürfen ausgesetzt sieht und in meinen Augen folgerichtig auch der Nächste sein sollte, der abtritt.
Sowie Löw und Bierhoff: Letzterer hat, wie du schon sagtest, mit fragwürdigen Äußerungen hin und her geeiert und konnte ebenfalls nichts dazu beitragen, dass sich die Situation rechtzeitig wieder beruhigt und Löw macht's wie unsere Politiker und sitzt die Sache einfach aus.
Hat auch immer noch kein Wort über Özils Rücktritt verloren. Selbst wenn er aufgrund der sensiblen Thematik und der schweren Vorwürfe nichts sagen will, wären zumindest ein paar Worte der Dankbarkeit an den Sportler Mesut Özil angemessen.

Ganz allgemein spiegelt diese Debatte imho auch ganz gut unsere derzeitige Gesellschaft und Politik in Deutschland wieder.
Kaum differenzierte Sichtweisen. Egal ob an "Stammtischen" oder ob sich Leute wie ein Uli Hoeneß dazu äußern: Es kommt meistens nur polemischer Mist bei raus.

Denn Özil sportlich nun jeden Wert abzusprechen, ist genauso unsinnig, wie jeden seiner Vorwürfe wegzuwischen und sich nicht mit seiner Sicht in der ganzen Situation zu beschäftigen.

War das Foto mindestens unglücklich? Sicher. War es genauso ungünstig, so lange zu schweigen? Ja. Und spricht es für ihn, dass er nun sagt, er würde es wieder genauso machen? Natürlich nicht.

Aber natürlich kann ich mich auch in seine Haut hineinversetzen und mir vorstellen, dass das eine schwierige Situation ist. Angefangen mit dem Foto"wunsch". Da braucht es schon Eier, um das abzulehnen und ich glaube sowohl Özil, als auch Gündogan, dass das einfach eine Geste des Respekts vor dem Amt des Präsidenten, als auch vor dem Heimatland ihrer Eltern war.
Das bedeutet nicht, dass es klug war oder dass ich es gutheiße, aber ich kann es in gewisser Weise nachvollziehen.

Genauso die Frage von Bierhoff (sinngemäß) zu Özils Schweigen, was Özil denn hätte sagen können, was alle Seiten zufriedengestellt hätte? Denn natürlich will man weder den Menschen in Deutschland, noch denen in der Türkei vor den Kopf stoßen.
Man hat in beiden Ländern Freunde und Familie mit unterschiedlichen Ansichten.

Und natürlich schlagen in der Brust zwei Herzen, wenn man in zwei Ländern verwurzelt ist. Das ist nichts Schlechtes oder Ungewöhnliches und sollte nicht immer so interpretiert werden, dass sich Nationalspieler mit Migrationshintergrund nicht (genügend) mit ihrer Wahlheimat/-mannschaft identifizieren.

Solche Debatten fangen ja schon beim (Nicht-)Singen der Nationalhymne an. Wenn es sportlich läuft und sie Weltmeister werden, beschwert sich keiner, aber unterschwellig scheint das viele zu stören, denn sobald die Gelegenheit mal wieder da ist, wird auch das zum Anlass genommen, um Özil und Co. zu hinterfragen.


Insofern hat mich der Rücktritt von Özil nicht überrascht. Das habe ich schon nach dem Ausscheiden so prognostiziert, was aber nicht heißen soll, dass er alles richtig gemacht hätte.
Aber natürlich kann ich nachvollziehen, dass sich da viel Wut aufstaut und er sich unter diesen Umständen nicht mehr wohl und auch gewollt fühlt - wie er selbst sagte.

Denn die Diskussionen schossen bisweilen wirklich deutlich übers Ziel hinaus und hatten für mich ab einem gewissen Punkt nichts mehr mit der Sache, sondern eher mit Hetze zu tun.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8000
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Simtek » 04.08.2018, 10:35

Der Start der Operation "Wiederaufstieg" ist für den HSV ja mal richtig in die Hose gegangen. :roll:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14599
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Arestic » 24.08.2018, 22:22

Bayern und die Schiedsrichter in Deutschland sind doch einfach nicht mehr erträglich!

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8000
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Simtek » 25.08.2018, 17:57

Arestic hat geschrieben:Bayern und die Schiedsrichter in Deutschland sind doch einfach nicht mehr erträglich!


Inkl. Video Assist :facepalm:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10434
Registriert: 18.12.2007, 19:48
Lieblingsfahrer: NOR, LEC, SAI, HUL, RIC
Lieblingsteam: McLaren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Costigan » 31.08.2018, 19:32

Jetzt wo der Transfermarkt geschlossen ist, wird es mal wieder Zeit für den obligatorischen Saisontipp:

1. Bayern
2. Dortmund
3. Leverkusen
4. Schalke
5. Leipzig
6. Hoffenheim
7. Gladbach
8. Stuttgart
9. Bremen
10. Wolfsburg
11. Hertha
12. Frankfurt
13. Hannover
14. Augsburg
15. Mainz
16. Freiburg
17. Düsseldorf
18. Nürnberg


Dortmund und Leverkusen sehe ich qualitativ eng beeinander und war vor der Saison aufgrund der vielen Unbekannten beim BVB (neuer Trainer, neue Spieler, neue Philosophie) auch dazu geneigt, dieses Jahr Leverkusen auf Platz 2 zu setzen, aber der Saisonstart macht mir als Fan doch Mut, dass Dortmund die richtigen Schlüsse aus der vergangenen Saison gezogen hat und das dieses Jahr mal wieder eine schöne Saison werden könnte.

Bei Hoffenheim/Gladbach habe ich auch etwas gezögert. Hoffenheim hat mit den Abgängen von Wagner (im Winter) und nun Uth und Gnabry erneut Qualität verloren, die sie 1:1 nicht ersetzen können und wenn Gladbach in diesem Jahr etwas weniger Verletzungspech hat und konstanter sein Potential abruft, könnte es für sie auch mal wieder nach Europa gehen.

Dahinter sehe ich mit Stuttgart und Bremen zwei ambitionierte Clubs, die nach Europa wollen. Mal sehen, ob ihnen das gelingt, wenn vielleicht das ein oder andere Team, was ich vor ihnen einordne, strauchelt.

Wolfsburg und Hertha sind für mich Teams, die aufgrund ihres Kaders nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben sollten und die ich somit im gesicherten Mittelfeld sehe - aber das heißt bei Wolfsburg nichts, wie man in den letzten Jahren sehen konnte.

Danach beginnt für mich auch schon ein Stück weit der Abstiegskampf. Frankfurt hat mit den Abgängen von Hradecky (wobei der Last Minute Transfer von Trapp diesen Abgang sicherlich sehr gut auffängt), Boateng, Wolf, Mascarell und allen voran ihrem Ex-Trainer Niko Kovac enorm an Substanz verloren und ich bezweifle, dass sie das auffangen und das starke Vorjahr wiederholen können.
Zusammen mit der zusätzlichen Belastung Europa League könnte ich mir im schlimmsten Fall ein ähnliches Szenario wie in der vergangenen Saison beim 1. FC Köln vorstellen - wenn auch nicht ganz so sang- und klanglos.
Ich hoffe, dass ich mich irre, denn ich finde den Weg, den Frankfurt in den letzten Jahren beschritten hat, sehr gut und finde Bobic auch sehr sympathisch und kompetent.

Bei den Plätzen 13-16 muss ich zugeben, dass sie ein Stück weit "gewürfelt" sind. Das sind alles Teams, die ich mehr oder weniger auf einem Niveau sehe. Einige von ihnen werden sicherlich im Abstiegskampf involviert sein, andere überraschen vielleicht (erneut - Augsburg?) positiv.

Die Aufsteiger schätze ich in diesem Jahr qualitativ sehr schwach ein. Erinnert mich ein wenig an Ingolstadt/Darmstadt vor wenigen Jahren. Aber gerade bei den beiden hat man ja gesehen, was Aufstiegseuphorie gepaart mit großen Kampf-/Teamgeist zumindest im ersten Bundesligajahr bewirken kann.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
cruizer
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2507
Registriert: 12.10.2012, 14:17
Lieblingsfahrer: Frentzen, Trulli
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Unterfranken

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon cruizer » 23.10.2018, 16:25

Der HSV mal wieder :lol:

Natürlich lief es in den letzten Spielen (6 Punkte in 5 Spielen, dafür die letzten 4 alle ohne Gegentor) nicht den Ansprüchen gerecht, aber come on, Titz wurde als DIE Trainerlösung beim HSV verkauft und tatsächlich konnte man unter ihm erstmals seit 10 Jahren oder so wirklich ein System erkennen. Wolf kann man jetzt nur viel Glück wünschen. Für meinen Geschmack hat sich der HSV schon zum jetzigen Zeitpunkt der Saison in einen "Ganz oder gar nicht" Modus versetzt. Viel zu früh und aus meiner Sicht auch komplett unnötig.
Bild

Bild

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8000
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Simtek » 05.11.2018, 13:07

Auslosung für das DFB-Pokal Achtelfinale

Hamburger SV - 1. FC Nürnberg
1. FC Heidenheim 1846 - Bayer Leverkusen
FC Schalke 04 -Fortuna Düsseldorf
Holstein Kiel - FC Augsburg
Hertha BSC - Bayern München
MSV Duisburg - SC Paderborn 07
Borussia Dortmund - Werder Bremen
RB Leipzig - VfL Wolfsburg
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10434
Registriert: 18.12.2007, 19:48
Lieblingsfahrer: NOR, LEC, SAI, HUL, RIC
Lieblingsteam: McLaren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Costigan » 10.11.2018, 21:34

Was für ein tolles Fußballspiel. Uuund... 7 Punkte Vorsprung! :thumbs_up: :heartbeat:

Bild
Bild
Bild
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1892
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon 7Timer » 11.11.2018, 14:29

und meister werdet ihr trotzdem nicht :blaugh: :wave:

Bild
Who Needs Enemies If You Got Friends Like FIA

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10434
Registriert: 18.12.2007, 19:48
Lieblingsfahrer: NOR, LEC, SAI, HUL, RIC
Lieblingsteam: McLaren

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon Costigan » 11.11.2018, 16:22

7Timer hat geschrieben:und meister werdet ihr trotzdem nicht :blaugh: :wave:

Stimmt schon, Gladbach hat keine englischen Wochen, von daher könnte es eng werden... aber ich bin optimistisch :mrgreen:
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1892
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Soccer, Calcio, Futbol - Der FUSSBALL-Thread

Beitragvon 7Timer » 11.11.2018, 17:15

Costigan hat geschrieben:
7Timer hat geschrieben:und meister werdet ihr trotzdem nicht :blaugh: :wave:

Stimmt schon, Gladbach hat keine englischen Wochen, von daher könnte es eng werden... aber ich bin optimistisch :mrgreen:


der einzig wahren borussia wäre es durchaus zu gönnen, da stimme ich dir zu. nach 6 titeln in serie muss man auch mal gönnen können :wink:
ein cl-titel wäre aber mal wieder schön :stare:
Who Needs Enemies If You Got Friends Like FIA


Zurück zu „Sport Allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast