Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Fussball, Tennis, Hockey, Basket, Golf, Alpin Ski, Skispringen etc.

Moderator: Mods

Antworten

Wer wird Europameister?

Umfrage endete am 03.07.2012, 23:29

Spanien
19
22%
Niederlande
4
5%
Deutschland
40
47%
England
3
3%
Italien
9
10%
Portugal
1
1%
Russland
0
Keine Stimmen
Frankreich
4
5%
Griechenland
0
Keine Stimmen
ein anderes Land
6
7%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 86

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 26.11.2011, 22:29

Die Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Bild Bild Bild

Zunächst einmal möchte ich sagen, dass dieser Thread für alles rund um die EM gilt. Im normalen Fußball-Thread gab es zuletzt verhäuft Diskussionen, wer im Kader bei unserer DFB 11 stehen sollte, ob Deutschland auf einem Niveau mit Spanien ist oder allgemein über verschiedene Nationalmannschaften.
Kein Wunder, denn es beginnt jetzt die heiße Phase :mrgreen:
Die Auslosung der Gruppen ist bereits am nächsten Freitag. Von daher halte ich es für sinnvoll den Thread schon zu eröffnen, weil von da an dann immer etwas geschieht.

Über Land und Leute:
Bild Bild
Polen liegt in Mitteleuropa. Hauptstadt und gleichzeitig auch größte Stadt ist Wa.rschau. Landesgrenzen bestehen zu 7 anderen Ländern.
Im Norden hat das Land einen langen Ostseeküstenstreifen, zentral ist das Land eher flach und im Süden liegen verschiedene Gebirge. Mit über 9000 geschlossenen größeren Gewässern zählt Polen zu den seenreichsten Ländern der Welt. Die beiden bekanntesten Flüsse sind die Weichsel und die Oder.
Auf jeden Fall ein geographisch vielseitiges Land!
95% der Polen sind katholischen Glaubens. Seit 2004 ist das Land Mitglied der Europäischen Union.
Im Sport teilen sich die Interessen der Bevölkerung. So gibt es mehrere „Nationalsportarten“. Fußball und Volleyball sind wohl die beliebtesten, aber auch im Winter- oder Wassersport sind die Polen begeistert.

Südöstlich von Polen liegt die Ukraine. Mit Kiew ist auch hier die Hauptstadt gleichzeitig die größte Stadt. Die Ukraine hat 7 Nachbarländer.
Im Norden und Süden des Landes liegen große Flachlandgebiete. Im Westen des Landes liegen die Karpaten. Wichtigster Fluss des Landes ist der Dnepr, der in Russland entspringt, einmal von Norden bis Süden (unter anderem durch wichtige Städte wie Kiew oder Dnipropetrowsk) fließt und schließlich im Schwarzen Meer im Süden mündet.
Politisch hat das Land einen schweren Stand. Einerseits bemüht man sich an die EU anzupassen, was nicht so recht gelingen mag und andererseits pflegt man auch gute Beziehungen zu Russland. Man probiert eben den goldenen Mittelweg zu finden!
In der Ukraine zählt der Fußball auch zu den beliebtesten Sportarten. Vereine wie Dynamo Kiew oder Shajtor Donezk konnten auch schon einige internationale Titel gewinnen. Außerdem wird die Ukraine immer wieder mit Boxen verbunden natürlich wegen den Klitschko-Brüdern.


Nun aber zum Fußball, naja noch nicht ganz...

Vergabe und Vorbereitung:
Für die EM 2012 wurden ursprünglich 8 Bewerbungen abgegeben: Polen/Ukraine, Kroatien/Ungarn, Italien, Aserbaidschan, Griechenland, Rumänien, Russland und die Türkei bewarben sich als Ausrichter.
Während Aserbaidschan, Rumänien und Russland die Anforderungen nicht erfüllen konnten, schieden Griechenland und die Türkei in der 1. Bewerbungsphase aus.
Die gemeinsame Bewerbung von Polen und der Ukraine bekam hier übrigens nur die drittmeisten Stimmen und hatte nur 1 Stimme mehr als die ausgeschiedenen Türken bekommen.
So waren noch die Bewerbungen von Italien, Polen/Ukraine und Kroatien/Ungarn im Rennen. Italien war als Weltmeister, Sieger der ersten Bewerbungsphase und als das Land mit der besten Infrastruktur der Favorit, doch schon nach dem ersten Wahlgang stand fest:
Die EM 2012 wird in Polen und der Ukraine stattfinden!
Sie hatten acht von zwölf Stimmen errungen und damit die absolute Mehrheit. Italien bekam die restlichen vier Stimmen und Kroatien/Ungarn gingen gar ganz leer aus.

Nach dem Jubel kam schnell die Ernüchterung: Die Infrastruktur war katastrophal, die Bauarbeiten an den Stadien zu langsam und es fehlte teilweise an Geld.
Besonders die Ukraine hatte starke Probleme die von der UEFA verhängten Auflagen zu erfüllen. Es wurde spekuliert, dass in der Ukraine nur 25% der Spiele stattfinden können, zwischenzeitlich sogar, dass Deutschland als Ersatzausrichter einspringen kann.
Im Juni 2009 bestätigte die UEFA alle 4 polnischen Spielorte (Wa.rschau, Danzig, Breslau und Posen) und Kiew als offizielle Gastgeberstädte. Ein halbes Jahr später konnten dann auch die 3 restlichen ukrainischen Spielorte (Donezk, Lwiw und Charkow) die Auflagen erfüllen und wurden ebenfalls als Gastgeberstädte bestätigt.
Heute gibt es zwar immer noch kleinere Probleme in einzelnen Spielorten, aber es besteht kein Zweifel daran, dass man irgendwo nicht rechtzeitig fertig wird.

Spielorte und Stadien:
Insgesamt sind es dieses Mal 8 Spielorte: 4 in Polen und 4 in der Ukraine.

Nationalstadion Wa.rschau
Bild
In Wa.rschau wird das Eröffnungsspiel stattfinden. Außerdem zwei weitere Vorrundenspiele, 1 Viertelfinalspiel und 1 Halbfinalspiel. Mit Platz für 58.145 Zuschauer ist es das größte polnische Stadion.

Städtisches Stadion Posen
Bild
In Posen werden 3 Vorrundenspiele stattfinden. Hier finden 43.090 Zuschauer Platz. Das Städtische Stadion in Posen existierte als einziges polnisches Stadion schon bei der Vergabe der EM. Hier gab es kaum Probleme bei den Umbauten, so ist die Restaurierung schon seit über einem Jahr beendet. Für deutsche Fans wäre es das nächstliegende Stadion der EM.

Städtisches Stadion Breslau
Bild
Ebenfalls 3 Vorrundenspiele finden im Städtischen Stadion Breslau statt. Mit einem Fassungsvermögen für 42.771 Zuschauer ist es das drittgrößte polnische Stadion. Die Arena wurde mit dem Boxkampf von Vitali Klitschko gegen Tomasz Adamek eingeweiht.

PGE Arena Danzig
Bild
Die PGE Arena in Danzig wird 3 Vorrundenspiele, sowie ein Viertelfinalspiel austragen. Auffallend an dem 41.582 Zuschauer fassenden Stadion, ist sicherlich die bernsteinfarbene Fassade. Die Deutsche Nationalmannschaft hat hier bereits ein Länderspiel absolviert. Im September spielte man 2:2 gegen die Nationalmannschaft Polens.

Olympiastadion Kiew
Bild
70.050 Zuschauer passen ins Olympiastadion Kiew. Damit ist es das größte Stadion der EM. Logisch, dass nur hier das Finale stattfinden kann. Außerdem finden hier 3 Vorrundenspiele und eine Viertelfinalbegegnung statt. Einen Monat nach der Eröffnung spielte Deutschland gegen die Ukraine hier 3:3.

Donbas Arena Donezk
Bild
Das von außen wohl am modernsten Aussehende Stadion ist die Donbas Arena in Donezk. 51.504 Leute passen ins Stadion. Neben den 3 Vorrundenpartien, werden ein Viertel- sowie ein Halbfinalspiel hier ausgetragen. In der Dunkelheit sieht diese Arena mit einer blauen Beleuchtung von außen besonders schön aus.

Arena Lwiw
Bild
In Lwiw steht mittlerweile das einzige Stadion, welches noch nicht komplett fertig ist. Finanzielle Probleme behinderten immer wieder beim Bau des mit 34.915 Zuschauern fassenden kleinsten Stadions der EM.

Metalist Stadium
Bild
41.307 Zuschauer passen ins Metalist Stadion in Charkiw. Eine wichtige Zahl, denn Charkiw ist nur Ersatzausrichter für Dnipropetrowsk, dessen Stadion eine zu geringe Kapazität verfügt. Hier werden 3 Vorrundenspiele stattfinden.

Nun aber endgültig zum Sportlichen :D

Qualifikation
Die Ukraine und Polen sind als Gastgeber automatisch qualifiziert.
Zudem schafften als Gruppensieger Deutschland, Russland, Italien, Frankreich, die Niederlande, Griechenland, England, Dänemark und Spanien, sowie Schweden als bester Gruppenzweiter die direkte Qualifikation.
Durch die Playoffs schafften es zudem Tschechien (gegen Montenegro), Kroatien (gegen die Türkei), Portugal (gegen Bosnien-Herzegovina) und Irland (gegen Estland) zur Endrunde.
Mit Deutschland und Spanien schafften es erstmals zwei Teams ohne Punktverlust sich für eine EM-Endrunde zu qualifizieren. Auch die Niederländer hatten bis zum letzten Spiel darauf die Chance, doch man verlor mit 2:3 gegen die noch nicht qualifizierten Schweden.
Die Qualifikation war zudem vom Aufbäumen einiger kleiner Mannschaften geprägt. So schafften es Montenegro, die erstmals eine Qualifikation für ein großes Turnier absolvierten und Estland, trotz qualitativ eigentlich stärkerer Gegner bis in die Playoffs.
Auch Armenien spielte lange mit ernsthaften Chancen auf eine Qualifikation mit. Unter anderem gewannen sie mit 4:0 in der Slowakei, doch im letzten Spiel gegen Irland verpassten sie mit einer Niederlage die Sensation.
Torschützenkönig der Qualifikation ist Klaas-Jan Huntelaar mit 12 Treffern vor Miro Klose, der 9mal den Ball ins Netz beförderte.

Modus:
Die EM 2012 ist die letzte, welche mit 16 Mannschaften ausgetragen wird. Ab der EM 2016 in Frankreich wird es 24 Teilnehmer geben.
Die 16 Mannschaften werden auf 4 Gruppen a 4 Teams verteilt. Hierbei gibt es eine Setzliste (siehe Auslosung). Es steht schon fest: Polen wird in Gruppe A das Eröffnungsspiel spielen und die Ukraine spielt sicher in Gruppe D.
Die Spiele in Gruppe A und C finden in Polen statt, die der Gruppen B und D in der Ukraine.
Es kommen 2 Teams pro Gruppe weiter. Bei Punktgleichheit zählt der direkte Vergleich vor der Tordifferenz der 3 Spiele.
Die Gruppensieger treffen im Viertelfinale auf einen Gruppenzweiten. Hierbei spielen Gruppe A gegen B und Gruppe C gegen D. Die Halbfinals werden anders als 2008 überkreuz gespielt. Das heißt, der Sieger aus dem Spiel A1 – B2 trifft auf den Sieger aus C1 – D2 und der Sieger aus B1 – A2 spielt gegen den Gewinner aus D1 – C2.
Im Gegensatz zur WM wird bei einer EM kein Spiel um den 3. Platz ausgetragen.

Auslosung:
Die 16 Teams werden nach der UEFA-Setzliste in 4 Lostöpfe eingeteilt. In die Wertung für die Setzliste gehen Spiele vergangener großer Turniere, sowie deren Qualifikationen.

Die Lostöpfe sind wie folgt eingeteilt:
Lostopf 1: Polen, Ukraine, Spanien, Niederlande
Lostopf 2: Deutschland, England, Italien, Russland
Lostopf 3: Kroatien, Griechenland, Portugal, Schweden
Lostopf 4: Dänemark, Frankreich, Tschechien, Irland

Jeder Gruppe wird je eine Mannschaft aus jedem Lostopf zugeteilt. Für Deutschland bedeutet das, dass England, Italien und Russland keine Vorrundengegner sein können.
Eine mögliche schwere Gruppe könnte so aus sehen: Spanien, Deutschland, Portugal, Dänemark/Frankreich
Leicht werden würde es wohl bei so einem Los: Ukraine, Deutschland, Griechenland, Irland
Das waren jetzt Beispiele. Kann natürlich sein, dass der ein oder andere Griechenland stärker als Schweden oder Polen schwächer als die Ukraine einschätzt.

kleine Teamvorstellungen und Favoriten
Bild Bild Bild
Eigentlich sind sich alle Experten einig: Den Titel machen die besten drei Mannschaften der Weltmeisterschaft unter sich aus: Spanien, die Niederlande und Deutschland. Viele beschränken sich sogar nur auf Spanien und Deutschland.
Diese beiden Mannschaften spielen aktuell wohl den attraktivsten Fußball der Welt. Spanien hat ein überragendes Kurzpassspiel mit enormer Ballsicherheit. Man hat quasi auf jeder Position einen der besten Spieler der Welt. Sei es im Tor Casillas, in der Abwehr Pique, im Mittelfeld Iniesta, Xavi und Fabregas oder im Sturm Villa. Außerdem können sie jede Position mit nahezu gleicher Qualität ersetzen.
Das ist auch im Mittelfeld der deutschen Mannschaft so, wo jede Position doppelt besetzt werden kann. Im Sturm hat man mit Gomez und Klose aktuell auch ein Luxusproblem. Im Tor hat man mit Neuer einen der Top 3 Torhüter der Welt und auch die Verteidigung scheint weniger Probleme als vor anderen großen Turnieren zu bereiten. Die DFB11 ist extrem konterstark und hat mit Spielern wie Özil oder Götze seit langem auch mal wieder technisch astreine Spieler. Wenn jetzt noch der Faktor der Turniermannschaft zukommt, muss es diesmal klappen.
Doch auch die Niederländer sollte man nur wegen der Testspielniederlage gegen Deutschland nicht abschreiben. Das Team besitzt klasse Einzelspieler und spielt seit 2008 auf einem konstant sehr hohen Niveau.
Außenseiterchancen werden außerdem den üblichen Verdächtigen eingeräumt. Das wären Portugal mit einem von technisch starken Einzelspielern gespickten Team, Italien, welches mit einem verjüngten Team zuletzt wieder deutlich positivere Schlagzeilen schrieb oder England und Frankreich, das eigentlich immer zum erweiterten Kreis der Favoriten gehört.
Zum erweiterten Kreis sollte man auch Russland, Dänemark und Schweden zählen. Alle 3 spielten starke Qualifikationen. Dänemark (vor Portugal in seiner Gruppe) und Russland wurden Gruppensieger. Schweden gewann bis auf 2 Spiele auch den Rest und hat mit Ibrahimovic ein echtes Ass im Sturm.
Für die beiden Gastgeber sehen viele nur Chancen aufs Viertelfinale, wenn sie eine leichte Gruppe bekommen.

Hier noch zwei Videos um auf den Geschmack zu kommen:

Weil es so schön war: Deutschland vs. Niederlande
http://www.youtube.com/watch?v=ZZZCztqoNLA" target="_blank" target="_blank

Die schönsten Tore bei der EM 2008:
http://www.youtube.com/watch?v=wOc47CpqdNI" target="_blank" target="_blank
Zuletzt geändert von dopre1993 am 26.11.2011, 22:39, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Ator Termin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4609
Registriert: 25.08.2011, 13:41
Lieblingsfahrer: Felipe Massa
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari
Wohnort: NRW

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von Ator Termin » 26.11.2011, 22:38

Ich bin mal Optimistisch und Tippe auf uns, obwohl die Spanier zur Zeit unbesiegbar scheinen.
Aber immerhin haben wir den Weltranglisten Zweiten gebügelt, von daher sehe ich unsere Chancen ganz gut.
Bild

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 26.11.2011, 23:00

Ator Termin hat geschrieben:Ich bin mal Optimistisch und Tippe auf uns, obwohl die Spanier zur Zeit unbesiegbar scheinen.
Aber immerhin haben wir den Weltranglisten Zweiten gebügelt, von daher sehe ich unsere Chancen ganz gut.
Ich sehe das ähnlich wie du! Noch lege ich mich aber nicht fest.
Dennoch denke ich, dass der Weg zum Titel nur über Spanien oder Deutschland führen kann.
Die Niederländer werden glaube ich nicht wirklich mitreden können. Eher noch ein anderes drittes Team...
Bild
Bild

Benutzeravatar
McLaren The Best
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2280
Registriert: 30.05.2011, 15:11
Lieblingsfahrer: BUT/MAG/HAM
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Niedersachsen

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von McLaren The Best » 26.11.2011, 23:20

Klasse Opener!

Jetzt sind die Spanier dran!
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16542
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von scott 90 » 26.11.2011, 23:34

Haste schön gemacht :thumbs_up:
Freue mich auch schon auf dieses Turnier.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 27.11.2011, 10:48

McLaren The Best hat geschrieben:Klasse Opener!

Jetzt sind die Spanier dran!
Danke :D
Aber schon wieder die Spanier :lol: :wink:
scott 90 hat geschrieben:Haste schön gemacht :thumbs_up:
Freue mich auch schon auf dieses Turnier.
Danke :D
Ja, ich freue mich auch schon sehr darauf. Ich kann kaum die Auslosung abwarten. Ich würde mich freuen, wenn wir mit Spanien, Portugal und Frankreich in einer Gruppe spielen. Dann fliegen schonmal zwei große Namen raus :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 03.12.2011, 09:20

Leute die Diskussionen über die Auslosung hättet ihr doch auch hier posten können. Dafür habe ich doch diesen Thread schon so früh aufgemacht :wink:

Also hier nochmal die Gruppen:

Gruppe A
A1 - Polen
A2 - Griechenland
A3 - Russland
A4 - Tschechien

Gruppe B
B1 - Niederlande
B2 - Dänemark
B3 - Deutschland
B4 - Portugal

Gruppe C
C1 - Spanien
C2 - Italien
C3 - Irland
C4 - Kroatien

Gruppe D
D1 - Ukraine
D2 - Schweden
D3 - Frankreich
D4 - England

Für uns sicher keine leichte Gruppe. Ganz im Gegenteil :?
Ich bin dennoch ganz optimistisch. Gegen Holland wird das ein Spiel auf Augenhöhe und gegen die Dänen müssen wir auf jeden Fall zu der spielerischen Klasse auch kämpferisch 100% geben. Die sind verdammt diszipliniert.
Portugal wird sicher auch nicht leicht, doch ich bin froh, dass wir gegen die als erstes Spielen. Für mich sind sie noch der leichteste Gegner, wenn man das überhaupt so sagen kann.
Desweiteren tolle Duelle. Frankreich vs. England oder Spanien vs. Italien in der Vorrunde finde ich klasse :thumbs_up:
Außerdem mit Gruppe A noch eine wo alle 4 Teams ziemlich ausgeglichen sind. Die Russen sind vielleicht ein bisschen stärker als die anderen 3, aber da wüsste ich überhaupt nicht auf welche beiden Teams ich tippen müsste!
Das Eröffnungsspiel hingegen finde ich nicht so interessant. Die Griechen werden sich wahrscheinlich wieder hinten reinstellen. Das ist langweilig!
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16542
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von scott 90 » 03.12.2011, 12:47

dopre1993 hat geschrieben:Das Eröffnungsspiel hingegen finde ich nicht so interessant. Die Griechen werden sich wahrscheinlich wieder hinten reinstellen. Das ist langweilig!
Gegen Polen hintenreinstellen also das wird nicht die beste Taktik sein.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
Jarno Trulli
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5497
Registriert: 02.11.2008, 12:46

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von Jarno Trulli » 03.12.2011, 14:03

Ich glaub an unsere Jungs :thumbs_up:
シ問笑(・д・)

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 04.12.2011, 15:36

scott 90 hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben:Das Eröffnungsspiel hingegen finde ich nicht so interessant. Die Griechen werden sich wahrscheinlich wieder hinten reinstellen. Das ist langweilig!
Gegen Polen hintenreinstellen also das wird nicht die beste Taktik sein.
Ich kann mir die Griechen aber auch nicht offensiv vorstellen.
Die Polen wollen ihrem Publikum was zeigen und werden bestimmt mehr vom Spiel haben. Die Griechen spielen bestimmt auf Konter, das können sie ja :thumbs_up:
Aber OK, ein halbes Jahr vorher ist es schwierig zu sagen, wie ein Fußballspiel läuft :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
hannma
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8722
Registriert: 06.06.2009, 18:06
Lieblingsfahrer: Max Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull
Wohnort: NDS

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von hannma » 04.12.2011, 15:43

Hast du echt gut gemacht dopre1993 :D :thumbs_up: danke dafür :thumbs_up: :thumbs_up:

Ich hoffe und denke das unsere jungs, es auf jeden fall ins halbfinale schaffen, unsere gruppe ist zwar die schwerste, aber so wie sie momentan spielen, brauchen sie keine angst haben, sie können alle schlagen !!!
Bild

Träume nie dein Leben ~ Lebe deinen Traum

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 04.12.2011, 15:58

hannma hat geschrieben:Hast du echt gut gemacht dopre1993 :D :thumbs_up: danke dafür :thumbs_up: :thumbs_up:

Ich hoffe und denke das unsere jungs, es auf jeden fall ins halbfinale schaffen, unsere gruppe ist zwar die schwerste, aber so wie sie momentan spielen, brauchen sie keine angst haben, sie können alle schlagen !!!
Danke fürs Lob :D
Ich muss zugeben, dass ich diesen Thread auch als Experiment benutzt habe, weil ich mir überlegt habe, mal einen Opener zu machen :mrgreen:

Ich sehe das ansonsten auch ähnlich wie du. Verstecken muss sich Deutschland vor niemanden. Die Dänen sollte man nicht unterschätzen und in der Vorrunde muss man immer volle Pulle spielen. Dann mache ich mir auch keine Sorgen!
Bild
Bild

Benutzeravatar
hannma
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8722
Registriert: 06.06.2009, 18:06
Lieblingsfahrer: Max Verstappen
Lieblingsteam: McLaren, Red Bull
Wohnort: NDS

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von hannma » 04.12.2011, 16:09

unterschätzen dürfen sie niemanden, aber wenn ich so an letztes jahr denke, wm in südafrika, wie sie da england & argentinien rausgehauen haben, wenn sie so spielen, sind sie auf jeden fall weiter :) denke mal portugal & dänemark sollte man auf jeden fall schlagen können, gegen die holländer wirds schon schwieriger, aber ist absolut möglich :)
Bild

Träume nie dein Leben ~ Lebe deinen Traum

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14735
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von Arestic » 07.02.2012, 18:35

Ich drück Kroatien die Daumen :thumbs_up: :wink:

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5300
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Fußball EM 2012 in Polen und der Ukraine

Beitrag von dopre1993 » 07.02.2012, 18:52

McLarenFanBoy hat geschrieben:Ich drück Kroatien die Daumen :thumbs_up: :wink:
Ein sympathisches Team, was neben kämpferischer Leistung auch viel spielerische Klasse besitzt :thumbs_up:
Die Kroaten werden unterschätzt. Ich könnte mir vorstellen, dass Spanien und Italien gegen die in der Vorrunde mehr Probleme kriegen könnten, als denen lieb ist :wink:
Bild
Bild

Antworten