Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2008 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Albers Fan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Albers Fan » 20.11.2008, 23:00

eXcaliber hat geschrieben:
Albers Fan hat geschrieben:Ich muss ganz ehrlich sagen hab von den Regenrennen langsam die Schnauze voll.

In dieser Saison hat es genug Regenrennen gegeben, die zwar für Spannung und Action sorgten, die aber das wahre Kräfteverhältnis der Teams nicht zeigten.

2 bis 3 Regenrennen im nächsten Jahr würden mir persönlich reichen.....kann man ja leider nicht beeinflussen.


Das wahre Fahrer-Verhältniss ist auch spannender als das Teamverhältniss. :)


Ja, das natürlich auch. :wink:
Bild

Benutzeravatar
Jarno Trulli
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5497
Registriert: 02.11.2008, 12:46
Lieblingsfahrer: Romain, Jev
Lieblingsteam: Lotus

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Jarno Trulli » 21.11.2008, 10:37

Albers Fan hat geschrieben:
eXcaliber hat geschrieben:
Albers Fan hat geschrieben:Ich muss ganz ehrlich sagen hab von den Regenrennen langsam die Schnauze voll.

In dieser Saison hat es genug Regenrennen gegeben, die zwar für Spannung und Action sorgten, die aber das wahre Kräfteverhältnis der Teams nicht zeigten.

2 bis 3 Regenrennen im nächsten Jahr würden mir persönlich reichen.....kann man ja leider nicht beeinflussen.


Das wahre Fahrer-Verhältniss ist auch spannender als das Teamverhältniss. :)


Ja, das natürlich auch. :wink:


durch den Regen wird aber auch gezeigt, wer gut ist! Ein guter Fahrer muss sowohl bei Trockenem als auch bei regen Fahrern können!
17.02.2012-Tag der Armut für die F1
05.05.2016-Teil 2

シ問笑(・д・)

Benutzeravatar
f1_rocks
Safety-Car-Fahrer
Safety-Car-Fahrer
Beiträge: 781
Registriert: 22.08.2008, 11:22
Wohnort: Luxemburg

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon f1_rocks » 21.11.2008, 18:46

Jarno Trulli hat geschrieben:durch den Regen wird aber auch gezeigt, wer gut ist! Ein guter Fahrer muss sowohl bei Trockenem als auch bei regen Fahrern können!

Da hast du natürlich Recht, aber andererseits zeigt der Regen auch oft nicht das wahre Kräfteverhältnis der Fahrer. Oftmals ist ein Auto einfach einem anderen um Meilen überlegen. Dann kann der Fahrer überhaupt nichts dagegen tun.
Das heisst aber nicht dass gute Ergebnisse bzw. schlechte Ergebnisse in einem Rennen nichts heissen sollen, nur sollte man stets alle Aspekte schauen, wozu auch das Quali gehört (->Monza)
Wie ich gewonnen habe? Ich war immer nur etwas schneller als der Zweitplazierte. - J. M. Fangio

Benutzeravatar
Playa Stylzzz
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 562
Registriert: 16.04.2007, 19:18

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Playa Stylzzz » 22.11.2008, 15:40

Ich fands blöd, weil Hamilton immer im Glück war.
Zum Beispiel in GB als Ferrari blöder weise Kimi die Reifen nicht wechselte und es dann ncoh stärker geregnet hat.
Ich will nicht zählen aber mit soviel Glück nur ein Punkt unterschied in der WM.... also wirklich
Allein die Ausfälle reichen. Massa 6 oder 7 Hamilton 2 oder 3 wenn Massa einmal nicht ausgefallen wäre und 8. geworden wäre wäre er WM.
Bild

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Star-of-the-Car » 22.11.2008, 15:48

Playa Stylzzz hat geschrieben:Ich fands blöd, weil Hamilton immer im Glück war.
Zum Beispiel in GB als Ferrari blöder weise Kimi die Reifen nicht wechselte und es dann ncoh stärker geregnet hat.
Ich will nicht zählen aber mit soviel Glück nur ein Punkt unterschied in der WM.... also wirklich
Allein die Ausfälle reichen. Massa 6 oder 7 Hamilton 2 oder 3 wenn Massa einmal nicht ausgefallen wäre und 8. geworden wäre wäre er WM.




Ich verstehe dein Problem nicht. Ferrari ist doch selber schuld wenn sie so oft ausfallen, oder bei Kimi die Reifen nicht wechseln.
Daran ist doch der Regen nicht schuld.

Benutzeravatar
Jarno Trulli
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5497
Registriert: 02.11.2008, 12:46
Lieblingsfahrer: Romain, Jev
Lieblingsteam: Lotus

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Jarno Trulli » 22.11.2008, 19:38

stimmt Ferrari hat einfach schlechter gearbeitet als MCM
Deswegen kam es zu den ganzen Ausfällen... da haben sie Ham einfach Punkte geschenkt
17.02.2012-Tag der Armut für die F1
05.05.2016-Teil 2

シ問笑(・д・)

Benutzeravatar
Playa Stylzzz
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 562
Registriert: 16.04.2007, 19:18

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Playa Stylzzz » 22.11.2008, 20:24

Stimmt schon aber Ferrari war schuld nicht die Faherer.

Alles im allen.. es war einer der langweiligsten Sasions die ich egsehen habe =) kaum Übverhohlmanöver und ein WM ohne 100 Pnkte xD
Bild

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Star-of-the-Car » 22.11.2008, 23:07

Playa Stylzzz hat geschrieben:Alles im allen.. es war einer der langweiligsten Sasions die ich egsehen habe =) kaum Übverhohlmanöver und ein WM ohne 100 Pnkte xD



Jaja, ohne 100 Punkte ist natürlich jede Saison langweilig!

Man macht sich halt nicht die Mühe darüber nach zu denken warum es keine 100 Punkte geworden sind.

Und so wenige Überholmanöver waren es nicht, da war es letzte Saison schon langweiliger... Wenn ich nur an Silverstone denke, da hat man doch grandiose Überholmanöver gesehen.
Als ob man früher jede Runde ein Überholmanöver gesehen hat.
Und das Saisonfinale hat dem ganzen noch den letzten Schliff gegeben!

s-bagnole
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1004
Registriert: 20.11.2008, 22:19
Wohnort: Bayern

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon s-bagnole » 22.11.2008, 23:31

war eine der spannensten und abwechslungsreichsten saisons, seitdem ich f1 schau....und der regen hat seinen teil dazu beigetragen

hoffe auf eine fortsetzung nächstes jahr...zum glück gibts den nürburgring :)

Benutzeravatar
Bastiii
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2677
Registriert: 13.11.2006, 14:07
Wohnort: Deutschland

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Bastiii » 23.11.2008, 00:52

Ich persönlich fand die Saison 1A.
Spannende Rennen - was will man mehr?

Spa und Sao Paulo würde ich aber nicht direkt zu den Regenrennen zählen. Der Regen war ja eher von kurze Dauer, auch wenn es entscheidene Phasen waren.
Ansonsten muss ich ehrlich sagen, dass die Saison 2008 von den Rennen her die Beste seit langem war. :thumbs_up:

Benutzeravatar
Playa Stylzzz
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 562
Registriert: 16.04.2007, 19:18

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Playa Stylzzz » 23.11.2008, 12:39

Was man mehr will? Einen Sieger der es verdient hat. Der sich ohne Glück die WM hohlt.
Bild

Benutzeravatar
eXcaliber
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7402
Registriert: 25.09.2007, 00:46
Lieblingsteam: Drive In.

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon eXcaliber » 23.11.2008, 14:03

Wie gut, das ohne Eingreifen der FIA Lewis noch nicht einmal Glück gebraucht hätte. Er wäre bereits in Shanghai WM gewesen. :lol:

Benutzeravatar
Jarno Trulli
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5497
Registriert: 02.11.2008, 12:46
Lieblingsfahrer: Romain, Jev
Lieblingsteam: Lotus

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Jarno Trulli » 23.11.2008, 15:09

Playa Stylzzz hat geschrieben:Alles im allen.. es war einer der langweiligsten Sasions die ich egsehen habe =) kaum Übverhohlmanöver und ein WM ohne 100 Pnkte xD


naja mann muss es so sehen: wenn niemand über 100 p ist sind die Punkte besser aufgeteilt und es war knapper... dieses jahr gab es nähmlich wirklich viele leute aufm treppchen:

Hamilton
Heidfeld
Rosberg
Kimi
Kobica
Kovalainen
Massa
Coulthard
Trulli
Barricello
Piquet
Glock
Vettel
Alonso

das sind 14 von 20 fahrern wenn man Davidson und Sato nicht mitzählt. ich würde sagen, dass es ganz schön abwechselnd war...
17.02.2012-Tag der Armut für die F1
05.05.2016-Teil 2

シ問笑(・д・)

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Star-of-the-Car » 23.11.2008, 16:03

Jarno Trulli hat geschrieben:
Playa Stylzzz hat geschrieben:Alles im allen.. es war einer der langweiligsten Sasions die ich egsehen habe =) kaum Übverhohlmanöver und ein WM ohne 100 Pnkte xD


naja mann muss es so sehen: wenn niemand über 100 p ist sind die Punkte besser aufgeteilt und es war knapper... dieses jahr gab es nähmlich wirklich viele leute aufm treppchen:

Hamilton
Heidfeld
Rosberg
Kimi
Kobica
Kovalainen
Massa
Coulthard
Trulli
Barricello
Piquet
Glock
Vettel
Alonso

das sind 14 von 20 fahrern wenn man Davidson und Sato nicht mitzählt. ich würde sagen, dass es ganz schön abwechselnd war...



Stimmt genau, man muss sich halt mal anschauen wie die Punkte verteilt wurden...

Benutzeravatar
Matti1993
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 454
Registriert: 14.03.2008, 14:54

Re: Die Saison 2008: Ein Regenreichtum?

Beitragvon Matti1993 » 23.11.2008, 16:51

ich finds auch viel besser, wenn viele leute aufs podium kommen und gewinnen können, als wenn sich nur 2 fahrer die ganze saison behaken :thumbs_up:
Race is life, the rest are just details


Zurück zu „2008“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast