Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2008 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Horst
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1411
Registriert: 06.09.2008, 17:47

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Horst » 15.09.2008, 22:30

Naja, das die Rundenzeiten schneller geworden sind, heißt ja nicht unbedingt, dass der Topspeed größer geworden ist. Könnt mir gut vorstellen, dass durch die ganzen Aerodynamikteile die Kurvengeschwindigkeit größer geworden sind, aber der Topspeed gleich blieb oder geringer geworden ist.

Simtek hat geschrieben:
F1-Freak hat geschrieben:Was ich erwarte?
Es gibt Sportwagen mit der gleichen PS-Zahl aber mehr als doppelt so viel Gewicht - die fahren viel schneller!

Wann und wo? In Le Mans z.B. auf einer Grade die endlos lang ist. Dafür sind die Kurvengeschwidigkeiten verglichen mit einem F1 ziemlich bescheiden. Würde ein Sportwagen und ein F1 z.B. in Monza oder Hockenheim ein Rennen fahren sähe der Sportwagen zeimlich alt aus.


Ein IndyCar wiegt ungefähr 765 - 800 kg, hat 650 PS und schafft ca. 380 km/h Spitze. Aber ich glaub bei der Beschleunigung und auch bei den Kurvengeschwindigkeiten kann ein IndyCar nicht mit einem Formel 1 Wagen mithalten.

Benutzeravatar
Don1980
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2072
Registriert: 25.05.2007, 18:38
Wohnort: Kerpen

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Don1980 » 15.09.2008, 23:11

Horst hat geschrieben:
Ein IndyCar wiegt ungefähr 765 - 800 kg, hat 650 PS und schafft ca. 380 km/h Spitze. Aber ich glaub bei der Beschleunigung und auch bei den Kurvengeschwindigkeiten kann ein IndyCar nicht mit einem Formel 1 Wagen mithalten.


Die indycars fahren auf Slicks also sind die Kurvengeschwindigkeiten sehr wohl höher als momentan in der Formel 1. Sogar die GP2 ist teilweise in Kurven schneller als die Formel1 :wink:
R.K.F @F1.de ( Robert Kubica Fraktion )

Benutzeravatar
F1-Freak
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4430
Registriert: 02.01.2008, 13:08
Lieblingsfahrer: Alonso
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Speyer

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon F1-Freak » 15.09.2008, 23:17

Don1980 hat geschrieben:
Die indycars fahren auf Slicks also sind die Kurvengeschwindigkeiten sehr wohl höher als momentan in der Formel 1. Sogar die GP2 ist teilweise in Kurven schneller als die Formel1 :wink:

Und da soll mir nochmal einer was von "Königsklasse" erzählen. :roll:
Bild

Benutzeravatar
Kimi_Räikkönen_Fan
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 692
Registriert: 23.08.2008, 21:15
Wohnort: 15 Minuten vom Sachsenring entfernt

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Kimi_Räikkönen_Fan » 15.09.2008, 23:30

Da heißt es nur:

Abwarten und auf das nächste Jahr warten, wenn die Königsklasse wieder die Königsklasse ist.
MfG.: Kimi_Räikkönen_Fan
Watch my YouTube-Channel

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7025
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Simtek » 16.09.2008, 15:50

Don1980 hat geschrieben:
Horst hat geschrieben:
Ein IndyCar wiegt ungefähr 765 - 800 kg, hat 650 PS und schafft ca. 380 km/h Spitze. Aber ich glaub bei der Beschleunigung und auch bei den Kurvengeschwindigkeiten kann ein IndyCar nicht mit einem Formel 1 Wagen mithalten.


Die indycars fahren auf Slicks also sind die Kurvengeschwindigkeiten sehr wohl höher als momentan in der Formel 1. Sogar die GP2 ist teilweise in Kurven schneller als die Formel1 :wink:


Kunststück, die Indycars fahren auf Ovalen :roll: ansonsten hätten ein Indycar keine Schnitte gegen ein F1 vermutlich nichtmal gegen ein GP2.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Don1980
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2072
Registriert: 25.05.2007, 18:38
Wohnort: Kerpen

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Don1980 » 16.09.2008, 16:50

Simtek hat geschrieben:
Don1980 hat geschrieben:
Horst hat geschrieben:
Ein IndyCar wiegt ungefähr 765 - 800 kg, hat 650 PS und schafft ca. 380 km/h Spitze. Aber ich glaub bei der Beschleunigung und auch bei den Kurvengeschwindigkeiten kann ein IndyCar nicht mit einem Formel 1 Wagen mithalten.


Die indycars fahren auf Slicks also sind die Kurvengeschwindigkeiten sehr wohl höher als momentan in der Formel 1. Sogar die GP2 ist teilweise in Kurven schneller als die Formel1 :wink:


Kunststück, die Indycars fahren auf Ovalen :roll: ansonsten hätten ein Indycar keine Schnitte gegen ein F1 vermutlich nichtmal gegen ein GP2.


Nicht nur auf Ovalen. LEtztes jahr war es noch so dass es auf der einen seite die Champcars(da wo bourdais her kommt) gab und auf der anderen seite die indycars. Die indycars fuhren ausschlieslich auf Ovalen und die Champcars ausschließlich auf Statdkursen bzw. normalen Rennstrecken.
Nun, seit diesem JAhr hat die indycar serie die Champcars geschluckt(kann man nicht anders sagen)
Jetzt ist es also wieder ein mix aus stadtkursen, Rennstrecken und Ovalen :wink:
Und die Aussage dass ein Indycar keine Schnitte gegen ein F1 hätte finde ich etwas komisch :?
R.K.F @F1.de ( Robert Kubica Fraktion )

Lactobacillus
Mechaniker
Beiträge: 227
Registriert: 07.09.2008, 19:17
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Lactobacillus » 16.09.2008, 19:39

evtl ist das den f1 fans nicht bewusst denn solange die fans gerne die f1 sehen geht die fia davon aus es stimmt alles an der serie! wenn aber die zuschauer schwinden müssten sie was ändern!

aber die f1 in dacota ca 500 runden könnt ich nicht anschauen weis gar nicht was das im kreisfahren für nen reiz hat meine natürlich den ovalen dacota kurs

Benutzeravatar
Argestes
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 23994
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Argestes » 16.09.2008, 23:31

Don1980 hat geschrieben:Und die Aussage dass ein Indycar keine Schnitte gegen ein F1 hätte finde ich etwas komisch :?

Ist vielleicht etwas übertrieben, stimmt aber prinzipiell doch. Ein F1 hat einfach das bessere Leistungsgewicht, die ausgefeiltere Aerodynamik und vor Allem viel effektivere Bremsen.
War kein Zufall, dass Toyota bei ein paar Show-Tests in Laguna-Seca einen Rundenrekord aufstellen konnte, dabei waren die noch nie die Spitze der F1 und hatten auch nicht die Vorbereitung, die für ein ernsthaftes Rennen betrieben wird.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15883
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon don michele » 17.09.2008, 00:07

Hier noch ein paar Bilder von Monza

BildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBildBild
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Simtek
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7025
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Simtek » 17.09.2008, 10:45

Don1980 hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben:
Don1980 hat geschrieben:
Kunststück, die Indycars fahren auf Ovalen :roll: ansonsten hätten ein Indycar keine Schnitte gegen ein F1 vermutlich nichtmal gegen ein GP2.


Nicht nur auf Ovalen. LEtztes jahr war es noch so dass es auf der einen seite die Champcars(da wo bourdais her kommt) gab und auf der anderen seite die indycars. Die indycars fuhren ausschlieslich auf Ovalen und die Champcars ausschließlich auf Statdkursen bzw. normalen Rennstrecken.
Nun, seit diesem JAhr hat die indycar serie die Champcars geschluckt(kann man nicht anders sagen)
Jetzt ist es also wieder ein mix aus stadtkursen, Rennstrecken und Ovalen :wink:
Und die Aussage dass ein Indycar keine Schnitte gegen ein F1 hätte finde ich etwas komisch :?


Das die Indycars nicht nur auf Ovalen fahren, ist mir klar. Grade das ist ja das "Problem". Man muß also ein Auto konstruieren, das auf Ovalen auf Stadkursen und auf "normalen" Rennstrecken schnell ist. Und das auch mit einem relativ geringen Etat zumindest verglichen mit dem Geld was in der F1 verpulvert wird. Wenn ein Indycar schneller wäre (ich rede von der Rundezeit), wären die Konstruteure in der F1 allesamt unfähig :roll:
Im übrigen gab es doch vor ein paar Jahren mal ein ChampCar Rennen auf der F1 Strecke in Kanada, die Autos kamen damals nichtmal an die Rundenzeiten der GP2 ran.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Don1980
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2072
Registriert: 25.05.2007, 18:38
Wohnort: Kerpen

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Don1980 » 17.09.2008, 14:27

Simtek hat geschrieben:Das die Indycars nicht nur auf Ovalen fahren, ist mir klar. Grade das ist ja das "Problem". Man muß also ein Auto konstruieren, das auf Ovalen auf Stadkursen und auf "normalen" Rennstrecken schnell ist. Und das auch mit einem relativ geringen Etat zumindest verglichen mit dem Geld was in der F1 verpulvert wird. Wenn ein Indycar schneller wäre (ich rede von der Rundezeit), wären die Konstruteure in der F1 allesamt unfähig :roll:
Im übrigen gab es doch vor ein paar Jahren mal ein ChampCar Rennen auf der F1 Strecke in Kanada, die Autos kamen damals nichtmal an die Rundenzeiten der GP2 ran.


Das ist schon klar. :wink: Mir ging es rein um die Kurvengeschwindigkeiten... Das die Zeiten nicht so schnell sein können ist logisch wenn man bedenkt wie schwer die indycars sind...
@argestes
Klar. Wie gesagt, ein missverständnis. Das die indycars von den Rundenzeiten her nicht so schnell sind wie die F1 ist mir schon klar. Das mit den Toyota show runden wusste ich nciht. :shock: Laguna Seca wäre mal was für die F1, definitiv ein hingucker. Aber was die Sicherheit angeht sicher nciht F1 Standard...
R.K.F @F1.de ( Robert Kubica Fraktion )

Benutzeravatar
Ayrton
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Italien 2008

Beitragvon Ayrton » 17.09.2008, 14:33

@ Don_Michele

schöne Bidler Don Michele. selbst geknibbst :roll: hast du deinen Traum endlich erfüllt?
aber wirklich schöne Bidler . . . . :thumbs_up:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA


Zurück zu „2008“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast