Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2008 archiviert

Moderator: Mods

Wer gewinnt die Premiere des Rennens in den Straßen Valencias???

Umfrage endete am 23.08.2008, 23:54

Kimi Räikkönen
18
35%
Felipe Massa
9
18%
Robert Kubica
7
14%
Nick Heidfeld
2
4%
Lewis Hamilton
9
18%
Heikki Kovalainen
1
2%
Jemand völlig anderes
5
10%
 
Abstimmungen insgesamt: 51

Benutzeravatar
tizo74
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3834
Registriert: 19.04.2007, 15:20
Wohnort: Lahr / Schwarzwald

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon tizo74 » 25.08.2008, 17:45

Sprechen wir einfach mal die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge an: Fiat Ferrari :lol: :lol: :lol:
Letztes mal Superass Massa= Motor Hoch. :lol: :lol: :lol:
Diesmal Superass Räikkonen= Motor Hoch. :lol: :lol: :lol:
Kann man so Weltmeister werden??? Neeeeeeeeeeeee. :lol: :lol: :lol:
P.S. bei McLadren gehen die Motoren auch noch hoch. :lol: :lol: :lol:

tizo74
Sebastian Vettel's Wurzeln liegen bei BMW, also kann er nur der Schnellste sein.

Benutzeravatar
Lichtbringer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5636
Registriert: 21.10.2007, 00:34

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Lichtbringer » 25.08.2008, 18:17

tizo74 hat geschrieben:Sprechen wir einfach mal die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge an

Sprechen wir doch mal den Fahrer an, der ein podiumfähiges Fahrzeug zur Verfügung hatte und damit keine Punkte holen konnte, weil er einfach zu langsam war. Ich meine den Fahrer, der nach dem Rennen sein Gesicht hinter einer P*rno-Brille versteckt hat und so klang, als müsste er gleich heulen. Den Fahrer, dem Mario Theissen keine zusätzliche Trainingszeit mehr geben will, um seine Probleme in den Griff zu bekommen.

Tizo, es tut mir leid, aber ich glaub du musst deinen BMW verkaufen und dir einen Mercedes zulegen. Dein Idol wird vielleicht nächstes Jahr zum Mercedesfahrer... Neben Schumi (der ewige) 2(te) in der DTM :wink: :lol:
Bild

lushang
Testfahrer
Testfahrer
Beiträge: 368
Registriert: 30.03.2005, 18:48
Wohnort: borna
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon lushang » 25.08.2008, 19:04

Lichtbringer hat geschrieben:
tizo74 hat geschrieben:Sprechen wir einfach mal die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge an

Sprechen wir doch mal den Fahrer an, der ein podiumfähiges Fahrzeug zur Verfügung hatte und damit keine Punkte holen konnte, weil er einfach zu langsam war. Ich meine den Fahrer, der nach dem Rennen sein Gesicht hinter einer P*rno-Brille versteckt hat und so klang, als müsste er gleich heulen. Den Fahrer, dem Mario Theissen keine zusätzliche Trainingszeit mehr geben will, um seine Probleme in den Griff zu bekommen.

Tizo, es tut mir leid, aber ich glaub du musst deinen BMW verkaufen und dir einen Mercedes zulegen. Dein Idol wird vielleicht nächstes Jahr zum Mercedesfahrer... Neben Schumi (der ewige) 2(te) in der DTM :wink: :lol:

klingt zwar hart aber der inhalt is der realitaet entsprechend. kann gut sein das mario theissen es langsam satt hat nach erklaerungen fuer das schwache abschneiden zu suchen.
die welt ist rot - FERRARI ROT
Bild

Benutzeravatar
Hamilton1
Streckenposten
Beiträge: 197
Registriert: 23.03.2008, 18:19
Wohnort: Kamen NRW

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Hamilton1 » 25.08.2008, 19:33

Ich wunder mich immer noch über den optimismus von heidi. vor jedem rennen höre ich von ihm: " das wird ein gutes rennen, ich bin sehr zufrieden und zuversichtlich". und nach dem rennen hört man dann immer das gleiche. " ich habe die reifen nicht ans arbeiten bekommen" Ich würde mal sagen er soll erstmal an sich selber arbeiten bevor er versucht die reifen für sich arbeiten zu lassen.


PS:
Lichtbringer hat geschrieben:
tizo74 hat geschrieben:Sprechen wir einfach mal die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge an

Sprechen wir doch mal den Fahrer an, der ein podiumfähiges Fahrzeug zur Verfügung hatte und damit keine Punkte holen konnte, weil er einfach zu langsam war. Ich meine den Fahrer, der nach dem Rennen sein Gesicht hinter einer P*rno-Brille versteckt hat und so klang, als müsste er gleich heulen. Den Fahrer, dem Mario Theissen keine zusätzliche Trainingszeit mehr geben will, um seine Probleme in den Griff zu bekommen.

Tizo, es tut mir leid, aber ich glaub du musst deinen BMW verkaufen und dir einen Mercedes zulegen. Dein Idol wird vielleicht nächstes Jahr zum Mercedesfahrer... Neben Schumi (der ewige) 2(te) in der DTM :wink: :lol:



Ich weiß auch was er für einen sponsor bekommt in der DTM. "Tempo Taschentücher" :lol: :lol: :rotate:

Benutzeravatar
Scuderia Ferrari
Gridgirl
Beiträge: 59
Registriert: 11.08.2008, 10:02
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Scuderia Ferrari » 25.08.2008, 19:42

Hamilton1 hat geschrieben:Ich wunder mich immer noch über den optimismus von heidi. vor jedem rennen höre ich von ihm: " das wird ein gutes rennen, ich bin sehr zufrieden und zuversichtlich". und nach dem rennen hört man dann immer das gleiche. " ich habe die reifen nicht ans arbeiten bekommen.

Ist doch immer das selbe Geschwätz von ihm... Mir geht er mittlerweile echt tierisch auf die Nerven! Der Heidfeld kann froh sein, wenn er in der DTM aufgenommen wird, obwohl den Ralf haben sie auch genommen und der war ja noch schlechter :lol:

Auch wenn ich oft ungern der selben Meinung wie ein McLM-Fan bin, aber @Hamilton1:
Hamilton1 hat geschrieben:Ich würde mal sagen er soll erstmal an sich selber arbeiten bevor er versucht die reifen für sich arbeiten zu lassen.

Volle Zustimmung von meiner Seite! :thumbs_up:

Iceman24
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6580
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Iceman24 » 26.08.2008, 23:37

Von mir aus könnte man den Kurs gleich wieder aus dem Kalender nehmen. Das wahr absolute Langweile. Habe ich das richtig gesehen, dass, mit Ausnahme des Starts, es kein einziges Überhohlmanöver gab?
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15886
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon don michele » 26.08.2008, 23:49

Iceman24 hat geschrieben:Von mir aus könnte man den Kurs gleich wieder aus dem Kalender nehmen. Das wahr absolute Langweile. Habe ich das richtig gesehen, dass, mit Ausnahme des Starts, es kein einziges Überhohlmanöver gab?


Nein hast du nicht :wink: :wink:
Es gab zwei oder drei Überholmanöver, Sutil vs. Fisico (war aber ein vorbeiwinken), dann Nakajima vs. Barrichello (Nakajima hat Barrichello überholt) und vielleicht noch obwohl es kein richtiges Manöver war, Heidfeld vs. Glock (Glock hat sich verbremst und musste kurz den Notausgang nehmen, Heidfeld schlüpft durch)
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Lichtbringer
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5636
Registriert: 21.10.2007, 00:34

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Lichtbringer » 26.08.2008, 23:55

Auf jeden Fall eine Langeweile-Strecke. Von den Daten her klingt alles Top, aber der böse Schmutz macht alles zunichte :roll:
Ich glaub Valencia war in diesem Jahr die größte Enttäuschung neben Piquet :shock: Aber vielleicht schaffen die Spanier es ja irgendwie, die theoretischen Überholmöglichkeiten für das nächste Jahr auch praktisch möglich zu machen. Den bei all den Vorschusslorbeeren für Valencia: Die Strecke hat es verdient, im Duden als Erklärung für "Prozessionsfahrt" verwendet zu werden.
Bild

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7557
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon PolePosition » 27.08.2008, 03:49

tizo74 hat geschrieben:Sprechen wir einfach mal die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge an: Fiat Ferrari :lol: :lol: :lol:
Letztes mal Superass Massa= Motor Hoch. :lol: :lol: :lol:
Diesmal Superass Räikkonen= Motor Hoch. :lol: :lol: :lol:
Kann man so Weltmeister werden??? Neeeeeeeeeeeee. :lol: :lol: :lol:
P.S. bei McLadren gehen die Motoren auch noch hoch. :lol: :lol: :lol:

tizo74

Ich glaube, Heidfeld hat sich sich auch sehnlichst gewünscht, dass sein Motor endlich hochgeht und dem grausamen Schauspiel ein Ende bereitet.
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
VettelFan
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4658
Registriert: 30.09.2007, 15:59
Wohnort: Los Angeles/Beverly Hills
Kontaktdaten:

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon VettelFan » 27.08.2008, 06:17

Fazit zum Rennen:

Es war in meinen Augen ein nicht all zu spannendes Rennen. Aber ich wünde jetzt nicht sagen das es das langweiligste Rennen bis jetzt war. Nein also ein bisschen Spannung und etwas sensation wurde uns da schon geboten, zumal Vettel wieder bärenstark gewesen ist. Aber viele Überholmanöver sahen wir nicht, ich kann mich ehrlich gesagt ab kein einzigstes Überholmanöver erinnern. :(
Und vor dem Start waren ja auch einige Crashs abgesagt - was auch nichts davon zu sehen, zum Glück, denn da hätte ja Vettel drin verwickelt sein können.
Vor dem Rennen wurde ja auch schon von Safety-Car Phasen gesprochen, die gab es auch nicht, zu, Glück denn so konnte der Rennverlauf nicht verfälscht werden.

Schluss endlich war es für mich ein erfolgreiches Rennen und Vettel konnte nun endlich beweisen das er nicht nur in Chaos-Rennen nach vorne kommen kann. :) :wink: :thumbs_up:
Bild
schnell - schneller - Sebastian Vettel

Trent
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1400
Registriert: 20.07.2006, 11:51
Wohnort: Berlin

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Trent » 27.08.2008, 08:58

don michele hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:Von mir aus könnte man den Kurs gleich wieder aus dem Kalender nehmen. Das wahr absolute Langweile. Habe ich das richtig gesehen, dass, mit Ausnahme des Starts, es kein einziges Überhohlmanöver gab?


Nein hast du nicht :wink: :wink:
Es gab zwei oder drei Überholmanöver, Sutil vs. Fisico (war aber ein vorbeiwinken), dann Nakajima vs. Barrichello (Nakajima hat Barrichello überholt) und vielleicht noch obwohl es kein richtiges Manöver war, Heidfeld vs. Glock (Glock hat sich verbremst und musste kurz den Notausgang nehmen, Heidfeld schlüpft durch)


Die entscheidende Frage dabei ist dann noch, wie viele von den aufgezählten Überholmanövern man bei RTL gesehen hat... Da kann ich mich an keines erinnern. War wahrscheinlich während der Werbepausen... :thumbs_down:

Ferrari-Spiderpig

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon Ferrari-Spiderpig » 27.08.2008, 12:47

Trent hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:Die entscheidende Frage dabei ist dann noch, wie viele von den aufgezählten Überholmanövern man bei RTL gesehen hat... Da kann ich mich an keines erinnern. War wahrscheinlich während der Werbepausen... :thumbs_down:


DAS kann wirklich sein, denn ich erinnere mich auch an kein Manöver, dass ich gesehen hätte. Ich hab nur den einen VERSUCH gesehen, als Coulthard einem Force India reingefahren ist. Ich kann den auch echt verstehen, dass er es echt einfach mal versucht, vielleicht zieht der andere ja zurück :lol: Ansonsten passiert wirklich nicht viel - ok, Ferrari hat auch schon davon profitiert, dass schnellere Mercedes nicht vorbeifahren konnten, aber man muss sich einfach die Frage stellen, ob es die F1 ist, die wir kennen, wenn Kimi STÄNDIG hinter Leuten festhängt, an denen er von der reinen Geschwindigkeit her vorbeifahren müsste - kann DAS sein?

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15886
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon don michele » 27.08.2008, 13:01

Trent hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:Von mir aus könnte man den Kurs gleich wieder aus dem Kalender nehmen. Das wahr absolute Langweile. Habe ich das richtig gesehen, dass, mit Ausnahme des Starts, es kein einziges Überhohlmanöver gab?


Nein hast du nicht :wink: :wink:
Es gab zwei oder drei Überholmanöver, Sutil vs. Fisico (war aber ein vorbeiwinken), dann Nakajima vs. Barrichello (Nakajima hat Barrichello überholt) und vielleicht noch obwohl es kein richtiges Manöver war, Heidfeld vs. Glock (Glock hat sich verbremst und musste kurz den Notausgang nehmen, Heidfeld schlüpft durch)


Die entscheidende Frage dabei ist dann noch, wie viele von den aufgezählten Überholmanövern man bei RTL gesehen hat... Da kann ich mich an keines erinnern. War wahrscheinlich während der Werbepausen... :thumbs_down:


Keine Ahnung wie es bei RTL läuft, ich hab Premiere, mit RTL wäre ich schon längst verzweifelt. :lol: :lol:
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
asd
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3371
Registriert: 02.11.2007, 18:41
Wohnort: Düsseldorf

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon asd » 27.08.2008, 13:21

Coulthard zog auch zwischenzeitig an Piquet vorbei.
aber Glock hat sich tatsächlich verbremst? ich hab gesehen, dass sich jemand verbremst hatte, aber wusste nicht dass es Glock war.
ansonsten wäre ja Glock sogar vor Vettel und vllt Trulli gelandet :shock:
:checkered:

Benutzeravatar
mscfan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2517
Registriert: 18.06.2008, 15:30

Re: Formel 1 Grand Prix von Europa 2008

Beitragvon mscfan » 27.08.2008, 15:58

Oki, das war wirklich keine besonders spannende Strecke, aber immerhin eine sehr schöne.

Aber der böse, böse Dreck :cry2: :cry2: :cry2: :cry2: :cry2: ´

Naja, hoffen wir auf mehr Action im nächsten Rennen :!:

LG mscfan
Bild
Life is full of passion, thanks I could share yours.


Zurück zu „2008“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste